t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikUkraine

Angriff auf Kinderkrankenhaus in Kiew: Westliche Bauteile in Rakete gefunden


Bei Angriff auf Kinderklinik eingesetzt
Russischer Marschflugkörper enthält wohl westliche Bauteile

Von t-online
10.07.2024Lesedauer: 2 Min.
imago 79383388Vergrößern des BildesEin russischer Bomber vom Typ Tupolew Tu-95M wirft über Syrien Marschflugkörper des Typs Kh-101 ab (Archivbild): Ein solches Geschoss soll eine Kinderklinik in Kiew getroffen haben. (Quelle: TASS/imago)
Auf WhatsApp teilen

Russland hat am Montag einen Marschflugkörper auf eine Kinderklinik in Kiew gefeuert. In dem Waffensystem wohl verbaut: zahlreiche westliche Bauteile – trotz der Russland-Sanktionen.

Der russische Marschflugkörper, der ein Kiewer Kinderkrankenhaus getroffen hat, basiert offenbar auf zahlreichen westlichen Komponenten. Demnach stammen laut Experten und ukrainischen Beamten mehrere Teile des Marschflugkörpers Kh-101 aus den USA, berichtet die "Financial Times".

So haben ukrainische Spezialisten einen im Januar abgefeuerte Kh-101 untersucht. Dieser Typ traf nach ersten Analysen auch das Krankenhaus. Mehr zu dem Angriff lesen Sie hier. Dabei seien 16 Teile aus westlicher Produktion entdeckt worden. Zwei davon kommen demnach vom schweizerischen Unternehmen STMicroelectronics, die übrigen stammen von US-Chipherstellern wie Texas Instruments, Analog Devices und Intel. Die verwendeten Teile seien aber hauptsächlich für den zivilen Gebrauch bestimmt, teilweise waren sie schon recht alt.

Mehr als 50 im Ausland produzierte Teile

Laut russischen Unterlagen, die der "Financial Times" vorliegen, hat Russland die Teile 2023 auf dem freien Markt gekauft und über China importiert. So umging das Land die aktuellen Sanktionen. In den Dokumenten ist demnach aufgeführt, dass diese von westlichen Unternehmen hergestellt wurden – in den offiziellen Einfuhrlisten werden hingegen China, Malaysia, die Philippinen, Taiwan oder Thailand als Herkunftsländer angegeben.

Da nur ein Teil der Rakete untersucht werden konnte, dürfte die Zahl der westlichen Komponenten noch höher liegen. Einer Analyse des Büros des ukrainischen Präsidenten zufolge, die der "Financial Times" ebenfalls vorliegt, kann eine komplette Kh-101 aus mehr als 50 verschiedenen im Ausland produzierten Teilen bestehen.

Video | Dutzende Tote bei russischem Raketenangriff auf Kinderkrankenhaus
Player wird geladen
Quelle: reuters

Bei dem Angriff auf die Infrastruktur der Ukraine wurden am Montag mindestens 41 Menschen getötet. Russland bestreitet allerdings, dabei auch das Kinderkrankenhaus angegriffen zu haben. Moskau behauptet, die Ukraine habe es mit einer Rakete eines westlichen Flugabwehrsystems vom Typ Nasams getroffen.

Mehrere Experten haben das Geschoss derweil eindeutig als russische Kh-101-Rakete identifiziert.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website