Sie sind hier: Home > Leben & Freizeit > Haustier >

Hundebetten im Vergleich: Der beste Schlafplatz für Ihren Vierbeiner


Hundebetten im Vergleich  

Hundebett: Der beste Schlafplatz für Ihren Vierbeiner

Von Nora Kramer

06.02.2021, 10:09 Uhr
Hundebetten im Vergleich: Der beste Schlafplatz für Ihren Vierbeiner. Ein gutes Hundebett ist für Ihren Vierbeiner ein schöner Rückzugsort. (Quelle: Getty Images/Eva Blanco / EyeEm)

Ein gutes Hundebett ist für Ihren Vierbeiner ein schöner Rückzugsort. (Quelle: Eva Blanco / EyeEm/Getty Images)

Egal, ob Hundebett, Hundesofa, Kissen oder Körbchen: Ein fester Rückzugsort tut den meisten Hunden gut. Wir stellen eine Auswahl der beliebtesten Betten für Hunde vor und erklären, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Wenn Sie einen Hund besitzen oder überlegen, sich einen zu kaufen, gehört ein Hundebett auf jeden Fall zur Grundausstattung dazu. Obwohl einige Vierbeiner am liebsten auf dem Boden schlafen, lohnt sich die Einrichtung eines festen Schlafplatzes fast immer. Mit einem Hundebett hat Ihr Hund einen gemütlichen Rückzugsort, an dem er Ruhe findet, ohne Herrchen und Frauchen Sofa oder Bett streitig zu machen.

Die Auswahl an Hundeschlafplätzen ist groß: Der eine Hund hat es gerne besonders weich und kuschelig, der nächste Vierbeiner will sich möglichst lang ausstrecken. Wir haben Ihnen eine vielfältige Auswahl an Hundebetten herausgesucht und präsentieren Ihnen im Folgenden fünf Modelle in verschiedenen Größen und Formen.

Schick und komfortabel: Knuffelwuff Hundebett

ANZEIGE
Knuffelwuff Hundebett, Schwarz
  • 4 Größen: M - XXXL
  • in 3 Farben erhältlich
  • Obermaterial: Velours; Füllung: Schaumstofflocken
  • Bezüge sind abnehmbar und Waschmaschinentauglich (30 Grad)

Dieses hochwertige Hundebett des Herstellers Knuffelwuff sieht nicht nur gut aus, sondern ist aufgrund des Materials auch äußerst praktisch. Der Velourstoff ist robust und kratzfest. Die Liegefläche besteht aus einer Polsterung von 16 Zentimetern und schützt Ihren Liebling vor dem harten Boden und Kälte. Ein zusätzliches Plus ist die anti-allergische Füllung des Modells.

Besonders praktisch: Sie können den Bezug problemlos abnehmen und in der Waschmaschine reinigen. Bei Amazon ist das Hundesofa in vier Größen und drei Farben erhältlich. Damit passen auch richtig große Hunde in das Bett: In der größten Variante ist es ganze 155 Zentimeter lang.

Kuscheliges Plüsch-Kissen: Festnight Haustierbett

ANZEIGE
Festnight Haustierbett, Grau
  • 6 Größen: S - XXXL
  • in 6 Farben erhältlich
  • Material: Plüsch, Oxfordstoff, PP-Baumwolle
  • Handwäsche oder in der Waschmaschine (kalt), im Trockner trocknen

Das Haustierbett von Festnight eignet sich besonders für kleinere Hunderassen. Das kuschelige, runde Hundekissen bietet Ihrem Hund einen einladenden Platz zum Ausruhen oder Schlafen. Durch die plüschige Optik eignet sich dieses Hundebett für Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen, die neben dem Komfort ihres Vierbeiners auch Wert auf den ästhetischen Aspekt legen. Je nachdem, wo der Schlafplatz für Ihr Tier eingerichtet werden soll, kann manches Hundesofa auch störend wirken.

Die Hundekissen gibt es in den Durchmessern von 40 bis 100 Zentimetern und in sechs sanften Farbtönen. Achtung: Für Welpen, zahnende oder kaufreudige Hunde wird dieses Modell nicht empfohlen. Eine Reinigung sollte nur per Hand oder als Kaltwäsche in der Waschmaschine vorgenommen werden. Zur Trocknung wird ein Trockner empfohlen.

Orthopädisch und hygienisch: Artur Soja Hundebett

ANZEIGE
Artur Soja Lucky Orthopädisches Hundebett, Hellgrau
  • 4 Größen: L - XXL
  • in 24 Farben erhältlich
  • Material: Polyester, Nylon, Teflonbeschichtung, Polyurethanschaum
  • Bezüge sind abnehmbar und Waschmaschinentauglich (30 Grad)

Dieses orthopädische Hundebett von Artur Soja ist ideal für Hunde, die Fehlhaltungen haben oder beispielsweise an Arthrose oder Hüftdysplasie erkrankt sind. Es kann aber für Ihren Vierbeiner auch vorbeugend benutzt werden. Die Füllung aus Schaumflocken passt sich an den Körper Ihres Hundes an und soll Wirbelsäule und Gelenke entlasten.

Auch an diesem Hundebett ist die einfache Pflege ein großer Vorteil: Der Bezug kann abgenommen und in der Waschmaschine bei 30 Grad problemlos gereinigt werden. Das Bett ist in 24 farbenfrohen Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Größen betragen zwischen 100 Zentimetern und 145 Zentimetern Länge und sind dementsprechend für größere Hunde geeignet.

Robust und wasserabweisend: Bedsure Hundekissen

ANZEIGE
Bedsure Hundekissen, Grau
  • 3 Größen: M - XL
  • in 3 Farben erhältlich
  • Material: Oxfordstoff, Mikrofaserfüllung
  • waschmaschinentauglich 

Dieses Hundekissen des Herstellers Bedsure bietet einen gemütlichen Rückzugsort für Hunde, die gerne auf dem Boden liegen, aber es doch etwas bequemer haben wollen. Auch für unterwegs ist die Hundematte ein idealer Begleiter: Die schlichte rechteckige Form kann leicht transportiert werden und passt je nach Größe auch gut in separate Tragebehälter.

In der größten Ausführung ist das Hundekissen ganze 110 Zentimeter lang und 89 Zentimeter breit. Bei dem Stoff des Obermaterials handelt es sich um strapazierfähigen Oxfordstoff, ein robustes Baumwollgewebe, das besonders beständig gegen kratzende Pfoten oder Flüssigkeiten sein soll und Gerüche absorbiert. Das ist insbesondere für Besitzer und Besitzerinnen von kleinen Welpen, die noch nicht stubenrein sind, sehr praktisch. Außerdem ist das Kissen auch in der Maschine waschbar.

Von klein bis groß: dibea Hundebett

ANZEIGE
dibea Hundebett, Grau/Schwarz
  • 4 Größen: S - XL
  • in 3 Farben erhältlich
  • Material: PP-Baumwolle
  • Handwäsche

Das Hundebett von dibea beinhaltet im Innern ein kuscheliges, zweifarbiges Wendekissen, das optisch für Abwechslung sorgt. Das Hundebett ist in vier verschiedenen Größen erhältlich: Das größte Modell in XL ist 90 Zentimeter lang und 70 Zentimeter breit. Laut Hersteller bietet es damit auch großen Hunderassen wie Labradoren und Berner Sennenhunden einen gemütlichen Schlafplatz, ist allerdings im Vergleich zu den anderen Hundebetten in unserem Vergleich relativ klein.

Die Unterseite des Bettes ist mit Anti-Rutsch-Noppen versehen, sodass das Hundesofa rutschfest auf dem Boden steht. Es ist in drei Farben erhältlich und kann per Hand gereinigt werden.

Unser Fazit

Die Wahl des richtigen Hundebettes ist abhängig von Ihrem Vierbeiner, seinen Vorlieben und seiner Größe. Uns gefällt besonders das Hundebett von Knuffelwuff, das mit einer hochwertigen Verarbeitung in der mittleren Preisklasse als Preis-Leistungs-Sieger überzeugt. In vier erhältlichen Größen finden darin sowohl kleine als auch große Hunderassen ausreichend Platz zum Ausruhen.

Das ist beim Kauf eines Hundebettes zu beachten

Wichtige Kaufkriterien für ein Hundebett

  • Größe: Um die ideale Größe des Hundebettes zu bestimmen, sollten Sie Ihren Vierbeiner vermessen. Nehmen Sie einmal die Länge Ihres Hundes von der Nasenspitze bis zur Schwanzwurzel. Ein Hundebett sollte bis zu 15 Zentimeter länger sein als der Hund, ein Hundekissen bis zu 30 Zentimeter länger.
  • Design: Es gibt Hundebetten, Hundekissen, Hundekörbchen und Hundesofas. Suchen Sie sich aus, was Ihnen persönlich gefällt. Mit Geduld und etwas Training werden Sie Ihren Vierbeiner an die neue Schlafgelegenheit gewöhnen. Sind hingegen Vorlieben wie besonders weiche Unterlage, Schlafhöhle oder hoher Rand bekannt, sollte man sich natürlich nach seinem Tier richten.
  • Hygiene: Hunde können beim Herumtollen in der Natur ganz schön schmutzig werden. Ein Hundebett sollte deshalb unbedingt gut zu reinigen sein. Besonders hygienisch ist Kunstleder oder alle Bezüge, die auch in der Waschmaschine gewaschen werden können.
  • Orthopädie: Manche Hundebetten und Hundesofas sind mit sogenanntem Memory Foam gefüllt. Das Polster passt sich dem Körper Ihres Tieres an und kann so Gelenke und die Wirbelsäule entlasten. Gerade für große, schwere Hunde bieten sich solche Hundebetten an.

Unsere Tipps für den Kauf eines Hundebettes

Achten Sie beim Kauf eines Hundebetts nicht nur auf die Optik. Das Hundebett muss die richtige Größe für Ihren Hund haben. Ein zu kleines Bett ist immer die falsche Wahl, aber auch ein Bett, das viel größer ist als der Hund selbst, wird oft nicht angenommen.

Bevorzugen Sie ein Material, das unempfindlich gegen Verschmutzung ist, oder eins, welches Sie waschen oder leicht reinigen können.

Stellen Sie das Hundebett an einen ruhigen, aber doch zentralen Punkt in Ihrer Wohnung auf. Damit hat Ihr Vierbeiner einen Rückzugsort, verliert aber trotzdem nicht den Überblick über das Geschehen zwischen seinen Rudel- bzw. Familienmitgliedern.

Will Ihr Hund das neue Hundebett nicht annehmen, dann hilft ein freundliches Zusprechen und das ein oder andere kleine Leckerchen bestimmt!

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal