t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeKaufberatungTechnikSmarthome & Sicherheit

Beste Überwachungskameras für außen: Nachtsicht, WLAN und Bewegungsmelder


ANZEIGE
Beliebt bei t-online
1 von 8
Beliebt bei t-online
ANZEIGE
Fireking Feuerstelle FS 02
Deal 104850
49,99
239,95
79
Zu ALDI
Garmin eTrex SE – robustes GPS-Outdoor-Navi mit hochauflösendem 2,2“ MIP-Display, über 7 Tage Batterielaufzeit, wasserdicht nach IPX7, digitaler Kompass, kompatibel mit Garmin Explore App
Deal 102039
129,99
149,99
13
Zu Amazon
CYCPLUS Tiny E-Pump Fahrradpumpe, Tragbare, Ultrakleine 100PSI elektrische Fahrradpumpe Typ-C aufladbar mit 300mAh Akku Minipumpen(Preisträger des EUROBIKE Award 2023)
Deal 102238
72,62
109,99
34
Zu Amazon
Alu-Werkzeugkoffer, 133-tlg.
Deal 88762
99,99
249,95
59
Zu ALDI
Einhell Mähroboter »FREELEXO 500«, Bluetooth gesteuert
Deal 104818
399,00
699,95
43
Zu Lidl
Renault Zoe Z.E. 50 Experience R110
Deal 104844
89,00
Zu Koenigdeals.de
Garmin eTrex SE Outdoor-Navigationsgerät
Deal 102115
107,99
179,99
39
Zu Otto
Apple AirPods (3.Generation) mit MagSafe Ladecase
Deal 104848
157,00
209,00
24
Zu Telekom
Werkzeugkoffer von Brüder Mannesmann im Aldi-Angebot
Deal 104851
Zu ALDI
YARD FORCE Solarpanel mit Powerbank LX PB 21
Deal 104806
79,99
119,99
33
Zu ALDI
Bose Solo Soundbar Series 2 TV Lautsprecher mit Bluetooth, Schwarz
Deal 104816
139,95
199,95
30
Zu Amazon
Genius Nicer Dicer Chef (18-teilig) Gemüseschneider mit Glasschüssel & Tomaten-Gemüse-Schneider aus dem TV - Zerkleinerer Obstschneider Zwiebelschneider Spiralschneider
Deal 72210
79,90
Zu Amazon
Luft Luft Wärmepumpe Midea Xtreme SavePro 9
Deal 94395
879,00
Zu eBay
Bestway POOLSET 56710GS
Deal 104794
359,10
869,90
59
Zu XXXLutz
ARZOPA Portable Monitor, 15.6 Inch 1080 FHD Portable Monitor with External HDR Eye Care Screen and HDMI/Type-C/USB-C, for Laptop/PC/Mac/PS4/Xbox/Phone (Black-1)
Deal 97138
85,54
123,75
31
Zu Amazon
Mariandl am Meer
Deal 85973
159,00
249,00
36
Zu Travelcircus
Werkzeugbox, 155-teilig
Deal 92589
69,99
189,00
62
Zu ALDI
Werkzeugkoffer Tb200
Deal 103195
99,99
Zu ALDI
Cube Kathmandu Hybrid One 625 - 28 Zoll 625Wh 10K Diamant - swampgrey´n´black
Deal 103266
3.149,00
Zu EBike-24
uvex urban planet LED - nachhaltiger Fahrradhelm für Damen und Herren - inkl. LED-Licht - aus Recyclingmaterial - black matt - 54-58 cm
Deal 102150
129,95
Zu Amazon
Endeavour 5.B Advance+, Pedelec
Deal 103267
3.199,00
Zu Alternate
Alu-Werkzeugkoffer, 160-tlg.
Deal 88753
129,00
339,90
62
Zu ALDI
BEKO Waschmaschine WML91433NP1
Deal 63018
359,05
Zu Lidl
WORX Landroid PLUS WR165E Mähroboter für Gärten bis 500 qm mit WLAN, Bluetooth und schwimmendem Mähdeck
Deal 77599
521,90
654,00
20
Zu Amazon

Einbrecher abschrecken
Diese Überwachungskameras sichern für Sie Haus und Garten

Von t-online, kat, jph

Aktualisiert am 06.08.2023Lesedauer: 7 Min.
837631908Vergrößern des BildesDie besten Überwachungskameras für draußen: Eine Kamera am Haus schreckt Einbrecher ab. (Quelle: Sensay/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Moderne Außenkameras liefern hochauflösende Videos und sind dank Nachtsicht auch bei Dunkelheit aufmerksame Beobachter. Wir zeigen gute Überwachungskameras, darunter den Testsieger der Stiftung Warentest.

Eine Überwachungskamera soll das Haus oder die Wohnung vor Einbrechern schützen. Neben der hochauflösenden Videoüberwachung überzeugen aktuelle Außenkameras mit eingebauten Sirenen, Bewegungsmeldern und smarten Funktionen, mit denen Sie Besucher vor Ihrer Tür nicht nur sehen, sondern auch direkt ansprechen können.

Kameras für den Außenbereich sollten wetterfest sein und Hitze genauso wie Gewitterregen, Hagelschauer und Frost aushalten. Auch die Stromversorgung und eine angemessene Bildqualität, tagsüber wie nachts, müssen gewährleistet sein. Wichtig ist ein Speicherort für die aufgezeichneten Daten. Die einfachste Lösung dafür ist eine Speicherkarte direkt im Gerät.

Wir zeigen, worauf Sie beim Kauf einer Überwachungskamera für außen sonst noch achten sollten, und stellen einige der besten Outdoor-Kameras von Herstellern wie Reolink, Eufy, und Arlo vor.

Empfehlenswerte Outdoor-Überwachungskameras

Die Stiftung Warentest hat 2022 Überwachungskameras getestet ("test"-Ausgabe 06/2022). Wir zeigen den Testsieger und weitere empfehlenswerte Überwachungskameras für den Außenbereich. Vernünftige Sicherheitskameras erhalten Sie inzwischen vereinzelt für weniger als 100 Euro – Preise jenseits der 600-Euro-Grenze müssen Sie nicht unbedingt bezahlen.

ANZEIGE
Reolink Überwachungskamera Argus 3 Pro + Solarpanel
  • Bildqualität: 2K (2.560 x 1.440 px)
  • Aufnahmewinkel: 122°
  • Speicherort: MicroSD-Karte (extra) oder Cloud
  • Stromversorgung: Solar, Akku
  • Wetterschutz: IP65

Die Argus 3 Pro von Reolink besitzt ein eigenes Solarpanel und ist unabhängig von externen Stromquellen. Die Solarzellen laden den Akku wieder auf, damit die Kamera auch nachts und bei schlechtem Wetter funktioniert. Sie ist dadurch die umweltfreundlichste Überwachungskamera in unserem Vergleich.

WLAN ist nur zur Einrichtung des Geräts notwendig, danach können Aufzeichnungen auch lokal gesichert werden. Dies ist von Vorteil für Nutzer, die ihre Aufnahmen nicht in einer Cloud speichern wollen – Stichwort Cybersecurity. Dennoch haben Sie natürlich jederzeit über Ihr Smartphone oder einen PC auch aus der Ferne Zugriff auf die Überwachungskamera. Bei Warnungen erhalten Sie eine Push-Benachrichtigung.

Bilder zeigt die Überwachungskamera in 2K-Auflösung. Bei Nacht bieten zwei Scheinwerfer und Infrarot-LEDs mit Bewegungserkennung eine klare Sicht bis zehn Meter. Die Lichter können auch dauerhaft ein- oder ausgeschaltet werden. Die schwenkt um bis zu 122 Grad für einen guten Rundumblick.

Zur umfangreichen Ausstattung der Argus 3 Pro gehören Nachtsicht, ein Bewegungsmelder, Infrarot, Zwei-Wege-Audio und eine Sirene. Die Außenkamera ist nach IP65 wetterfest, das heißt, sie widersteht Wind, Regen, Hitze und Kälte.

Gut zu wissen: Stiftung Warentest hat das Modell ohne Solarpanel im Juni 2022 mit einer "guten (2,1)" Bewertung zum Testsieger gekürt. Neben der guten Kamera sowie guten Handhabung überzeugte Hersteller Reolink auch mit einer kostenlosen Cloud zum Speichern der Aufnahmen. Es ist kein Nutzerkonto erforderlich.

Die Umfangreiche: Überwachungskamera von Eufy Security

ANZEIGE
Eufy Security by Anker Überwachungskamera EufyCam 2C
  • Bildqualität: Full-HD (1.080 px)
  • Aufnahmewinkel: 135°
  • Speicherort: lokal (16 GB eMMC notwendig)
  • Stromversorgung: Akku
  • Wetterschutz: IP67

Bei dem Überwachungskameraset von Eufy Security by Anker erhalten Sie gleich zwei kabellose Kameras sowie die zugehörige HomeBase. Das ermöglicht eine umfassende Überwachung des Zuhauses. Wer möchte, kann die Überwachungskameras auch über Google Assistant oder Amazon Alexa ins Smarthome einbinden und so per Sprache alle Einstellungen vornehmen.

Die Kameras laufen komplett kabellos über Akku. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller 180 Tage. Alle Aufnahmen werden aufgrund der Datensicherheit ausschließlich lokal und mit AES-128-Verschlüsselung gespeichert. Um die Bilder ansehen zu können, muss eine Speicherkarte eingesetzt werden und der zugehörige Benutzer in der Eufy-HomeBase eingeloggt sein.

Die Bilder werden in Full-HD-Qualität geliefert, und das dank Nachtsicht auch bei Dunkelheit. Bei Bedarf erleuchtet ein Scheinwerfer nachts das Blickfeld. Der Bewegungsmelder kann Personen von Tieren oder etwa herabfallenden Blättern unterscheiden und benachrichtigt Sie deshalb nur, wenn es wirklich nötig ist. Ein Zwei-Wege-Audio steht ebenfalls zur Verfügung.

Mit 135 Grad ist der Aufnahmewinkel dieser Außenkameras einer der größten in unserem Vergleich. Auch die höchste Wetterschutzklasse IP67 überzeugt. Zudem ist das Überwachungssystem jederzeit problemlos erweiterbar – man kann es mit Zusatzkameras ergänzen, um alle Bereiche von Haus und Garten zu sichern.

Unser Tipp: In der t-online-Redaktion ist das Nachfolgemodell EufyCam 2 Pro mit 2K-Auflösung besonders beliebt. Der größte Vorteil neben der hohen Auflösung: Der Akku hält ein ganzes Jahr statt nur 180 Tage.

ANZEIGE
Blink Outdoor-Kamera
  • Bildqualität: HD (1.080 px)
  • Aufnahmewinkel: 110°
  • Speicherort: Cloud, lokal
  • Stromversorgung: Batterie
  • Wetterschutz: k.A.

Die Kamera von Blink ist besonders praktisch fürs Smarthome: Die Überwachungskamera kann mit Amazon Alexa genutzt werden, wird aber hauptsächlich über die Blink-Home-Monitor-App gesteuert. Dank Live-Video und Zwei-Wege-Audio können Sie so von überall sehen, was vor Ihrer Tür passiert, und mit Besuchern kommunizieren.

Die Kamera verfügt über ein Infrarot-Nachtlicht und einen Bewegungsmelder, über den Sie bei Warnungen benachrichtigt werden. Praktisch: Die Sensitivität des Sensors kann in der App selbst eingestellt werden. So können Sie Bewegungszonen anpassen, damit Sie nur bei wichtigen Ereignissen informiert werden.

Das Live-Video wird kontinuierlich aufgezeichnet. Mit einem Blink-Abo erfolgt die Speicherung in der Cloud. Ein kostenloser Testzeitraum ist enthalten, danach fallen jedoch zusätzliche Kosten an. Alternativ können die Daten lokal über einen USB-Stick auf dem mitgelieferten Blink Sync Module 2 gespeichert werden.

Wer mehr als einen Außenbereich im Blick behalten möchte, kann das Blink-Outdoor-System um weitere Kameras erweitern, statt nur eine Überwachungskamera für außen zu kaufen. Die Installation ist dank des kabellosen Betriebs sehr einfach.

Die Blink Outdoor ist darauf ausgelegt, den Elementen standzuhalten, damit Sie Ihr Zuhause bei jeder Witterung schützen können, einen entsprechenden IP-Standard gibt der Hersteller jedoch nicht an.

Alarmanlage mit Sirene und 4K: Überwachungskamera von Arlo

ANZEIGE
Arlo Überwachungskamera Ultra 2 Spotlight
  • Bildqualität: 4K UHD (3.840 x 2.160 px)
  • Aufnahmewinkel: 180°
  • Speicherort: Basisstation, Cloud
  • Stromversorgung: Kabel, Akku, Solar
  • Wetterschutz: IP65

Die Outdoor-Kameras von Arlo ähneln dem Set von Eufy Security. Sie kommen aber mit noch mehr Funktionen und einer noch besseren Ausstattung daher. Die zwei Überwachungskameras für außen haben im Vergleich einen größeren Aufnahmewinkel von 180 Grad. Besondere Highlights sind die hohe 4K-UHD-Auflösung samt HDR, Nachtsicht in Farbe und eine Sirene. Sie kann auch aus der Ferne gesteuert werden und dient der Abschreckung von Einbrechern.

Die Steuerung erfolgt mit dem Smartphone oder als Teil des Smarthome-Dienstes mit Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Homekit. Wird der Bewegungsmelder ausgelöst, erhalten Sie auf Wunsch eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone, Ihre Apple Watch oder Ihr Amazon-Echo-Gerät. Dank Zwei-Wege-Audio können Sie auch unterwegs mit Besuchern vor Ihrer Haustür sprechen.

Bei der Datenspeicherung haben Sie die Wahl: Aufnahmen können entweder lokal auf der mitgelieferten Basisstation oder mit einem Abonnement von Arlo Smart in der Cloud gespeichert werden. Dank Verschlüsselung und obligatorischer Zwei-Faktor-Authentifizierung ist die Cloud-Speicherung bei Arlo besonders sicher. Allerdings fallen für das Abonnement weitere Kosten an.

Die Arlo-Außenkameras sind nach IP65 wetterfest. Die Installation erfolgt komplett ohne Kabel und ist damit einfach. Außerdem kann auch dieses Sicherheitssystem mit zusätzlichen Überwachungskameras für außen erweitert werden.

ANZEIGE
TP-Link Überwachungskamera Tapo C310
  • Bildqualität: 3 MP (2.304 x 1.296 px)
  • Aufnahmewinkel: 104°
  • Speicherort: MicroSD-Karte (extra)
  • Stromversorgung: Kabel
  • Wetterschutz: IP66

Die TP-Link Tapo C310 ist die günstigste Überwachungskamera für außen in unserem Vergleich. Auch die Stiftung Warentest empfiehlt die "gute (2,5)" Kamera in ihrem aktuellen Test als Preistipp. Mit einer Auflösung von 2.304 mal 1.296 Pixeln bietet sie eine "befriedigende" Bildqualität. Eine Nachtsicht-Funktion durch Infrarot und eine Bewegungserkennung sind integriert.

Neben der Videoüberwachung ist auch eine Zwei-Wege-Audio-Funktion vorhanden, sodass beispielsweise mit dem Postboten kommuniziert werden kann, und zwar unabhängig davon, wo Sie sich befinden: Die Steuerung läuft wie bei den Konkurrenzmodellen über eine App auf dem Smartphone.

Sie können zudem einen Licht- oder Toneffekt auslösen, um unerwünschte Besucher abzuschrecken. Bei völliger Dunkelheit bietet die Kamera laut Hersteller eine Sichtweite von 30 Metern.

Zudem erfüllt die Überwachungskamera für außen den IP66-Standard für Witterungsschutz. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Aufnahmen lokal auf einer SD-Karte gespeichert werden. Auf Wunsch nutzen Sie die Kamera auch mit den Sprachassistenten Alexa und Google Assistant.

Unser Fazit zu den besten Überwachungskameras für außen

Beim Kauf einer Überwachungskamera für außen sollten Sie auf hochauflösende Bilder und einen guten Funktionsumfang setzen. Unser Favorit ist die Testsieger-Kamera von Reolink mit 2K-Auflösung. Die Überwachungskamera kann unabhängig von Stromversorgung und WLAN betrieben werden. Eine gute Ausstattung mit zwei Außenkameras sowie sichere Datenspeicherung bietet die EufyCam 2C von Eufy Security by Anker. Für den kleinen Geldbeutel empfehlen wir die preisgünstige Überwachungskamera von TP-Link.

Wichtige Fragen zu Überwachungskameras für außen

Worauf kommt es bei einer Outdoor-Überwachungskamera an?

  • Wetterschutz: Eine Außenkamera sollte mindestens die Schutzklasse IP65 haben, damit sie auch Regen und Schnee aushält. In dieser Klasse sind die Geräte staubdicht und geschützt gegen Wasser aus jedem Winkel. Die noch bessere Schutzklasse IP66 ist sogar gegen starkes Strahlwasser geschützt.
  • Stromversorgung: Ist ein Stromanschluss in der Nähe oder soll es eine kabellose Außenkamera sein? Der Akku von kabellosen WLAN-Überwachungskameras hält im Schnitt drei Monate. Manche Kameras sind auch mit einem Solarmodul ausgestattet.
  • Auflösung: 4K ist toll, braucht aber viel Speicherplatz. Um Gesichter zu erkennen, reicht eine Full-HD-Auflösung aus.
  • Aufnahmewinkel: Üblich ist ein Aufnahmewinkel von 90 bis 110 Grad, was für Hauseingänge ausreicht. Es gibt aber auch Überwachungskameras mit einer 360-Grad-Abdeckung oder Fischaugenkameras für die Decke.
  • Speicherort: Manche Kameras speichern die Daten lokal auf einer SD-Karte, dabei sind acht Gigabyte (GB) Speicherplatz üblich. Ist die Speicherkarte voll, werden die Daten überschrieben. Wenn Sie Ihre Daten über mehrere Wochen speichern wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie auch größere Speicherkarten nutzen können. Andere Überwachungskameras speichern die Daten extern. Das geht entweder auf einem Server in der eigenen Wohnung (NAS) oder in einem Cloud-Speicher. Für längere Speicherzeiten ist in der Regel ein kostenpflichtiges Abo notwendig.
  • Nachtsicht und Bewegungsmelder: Beide Funktionen sollten vorhanden sein. Manche Kameras schicken eine Push-Nachricht ans Smartphone, wenn die Bewegungserkennung anschlägt oder schicken eine E-Mail mit dem Überwachungsvideo.

Überwachungskameras: Was ist erlaubt?

Grundsätzlich dürfen Sie Fremde nicht ohne deren Einwilligung filmen. Auch Familienangehörige sollten Sie vorher fragen. Bürgersteige und Straßen gelten als Tabuzone für eine Überwachung. Filmen wird als unzulässiger Eingriff in die Persönlichkeitsrechte von Passanten gewertet. Den Eingangsbereich Ihres Einfamilienhauses dürfen Sie überwachen. Sie müssen allerdings eine sichtbare Warnung vor der Kamera anbringen.

Wie lange dürfen Aufzeichnungen einer Überwachungskamera gespeichert werden?

Solange Sie nur Ihr eigenes Grundstück filmen und die Daten rein privat nutzen, dürfen Sie die Aufnahmen unbegrenzt speichern rechtliche Vorgaben gibt es hier nicht. Sie sollten jedoch wie gesagt Personen, die Ihr Grundstück betreten, darüber informieren, dass eine Videoüberwachung stattfindet.

Wie kann man sich außer mit Kameras vor Einbrechern schützen?

Neben einer Videoüberwachung ist eine ausreichende Sicherung des eigenen Hauses oder der Wohnung ratsam. Empfehlenswert sind beispielsweise einbruchhemmende Türen und Tore mit zusätzlichen Schlössern, etwa solchen mit Querriegel oder Sperrbügel. Auch Fenster sollten zum Beispiel durch Gitter, Rollläden und Schlösser gesichert werden. Beleuchtung kann ebenfalls sehr hilfreich sein – mehrere Lampen im Außenbereich, die durch Bewegungsmelder eingeschaltet werden, sind nützlich. In Haus oder in der Wohnung können Zeitschaltuhren verwendet werden, um Licht zu unterschiedlichen Tageszeiten einzuschalten, auch wenn man gerade nicht da ist. So erweckt man beispielsweise auch im Urlaub den Eindruck, zu Hause zu sein, was Einbrecher abschrecken kann. Zuletzt ist natürlich auch eine Alarmanlage nützlich.

Transparenzhinweis
  • Unsere Redaktion wählt Produkte unabhängig aus und erhält ggf. eine Provision bei Käufen über verlinkte Online-Shops.
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Zu den Testergebnissen der Stiftung Warentest.
  • Unsere Redaktion wählt Produkte unabhängig aus und erhält ggf. eine Provision bei Käufen über verlinkte Onlineshops.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website