Sie sind hier: Home > Haus & Garten > Gartengeräte >

Die besten Bewässerungsautomaten für den Garten: So bewässern Sie Ihre Pflanzen effizient

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Wasser marsch!  

Die besten Bewässerungsautomaten für den Garten: So bewässern Sie Ihre Pflanzen effizient

21.08.2021, 09:22 Uhr | cma, t-online, AW, AH, kat

Die besten Bewässerungsautomaten für den Garten: So bewässern Sie Ihre Pflanzen effizient. Die besten Bewässerungsautomaten für den Garten von Gardena, Kärcher und Co. (Quelle: Hersteller/Gardena)

Die besten Bewässerungsautomaten für den Garten von Gardena, Kärcher und Co. (Quelle: Gardena/Hersteller)

Ein eigener Garten mit Blumen, Gemüsebeet und Sträuchern ist herrlich. Doch spätestens im Sommer heißt es "gießen, gießen, gießen". Das kostet Zeit und ist gerade bei größeren Gärten sehr anstrengend. Wir stellen verschiedene Systeme zur automatischen Bewässerung vor.

Bewässerungsautomaten für den Garten übernehmen das Gießen, sind zuverlässig und bieten optimale Bedingungen für die Pflanzen. Sie ersparen Ihnen nicht nur Zeit, sondern auch Wasser, denn die Automaten arbeiten sehr effizient und sparsam. Die Bandbreite an solchen Lösungen im Handel ist sehr groß. Sie reicht von der einfachen Bewässerungsuhr bis hin zum smarten Bewässerungscomputer, der vom Smartphone aus gesteuert werden kann. Wir zeigen Ihnen die besten Bewässerungsautomaten von Gardena, Kärcher und Co. für eine effiziente Pflege Ihres Gartens.

Der Preis-Leistungs-Sieger: Gardena Bewässerungssteuerung Flex

Dieser Bewässerungsautomat von Gardena bietet Ihnen umfassenden Gießkomfort. So lassen sich verschiedenste Bewässerungszeiten (vier bis 72 Stunden) pro Tag mit einer Bewässerungsdauer von einer Sekunde bis zu 99 Minuten einstellen. Die sekundengenaue Einstellung ist ideal für die Verwendung mit einer Tropfbewässerung.

Die Steuerung dieses Modells ist batteriebetrieben, wird direkt an den Wasserhahn angeschlossen und lässt sich dank gut lesbarem Display einfach programmieren. Geeignet ist die Bewässerungssteuerung Flex von Gardena für einen Wasserdruck zwischen 0,5 und 12 bar sowie für alle gängigen Wasserhähne. Möchten Sie zwei komplett unabhängig programmierbare Ausgänge haben, können Sie stattdessen den Bewässerungscomputer MultiControl duo von Gardena wählen. Er bietet zwei Anschlüsse.

Wir meinen: Mit diesem Bewässerungsautomaten erhalten Sie ein perfektes Gerät für Ihren Garten, die Terrasse oder den Balkon und müssen sich im Urlaub oder im Alltag keine Gedanken mehr um das Bewässern von Gemüsebeeten und Blumen machen.

Komfortabel ausgestattet: Bewässerungscomputer von Kärcher

Im Vergleich zum Modell Flex von Gardena kommt der Bewässerungscomputer von Kärcher mit zwei unabhängig voneinander steuerbaren Ausgängen. Die Programmierung erfolgt am Display, das praktischerweise abnehmbar und so komfortabel zu bedienen ist. Das Set kommt mit zwei Sensoren, welche die Bodenfeuchte messen und per Funk an den Automaten weitergeben. Wird der gewünschte Wert unterschritten, startet die Bewässerung automatisch.

Sie können zwei Bewässerungszeiten einstellen, etwa morgens und abends, die maximale Bewässerungsdauer beträgt 90 Minuten. Zudem gibt es Funktionen zum Aussetzen des Gießens oder dessen Verzögerung. Praktisch ist zudem der Wasserstopp bei leerer Batterie. Das Set wird inklusive Anschluss für den Wasserhahn und Vorfilter geliefert und ist laut Hersteller kompatibel mit allen bekannten Klicksystemen. Mit dem Rain System von Kärcher lässt sich das Modell optimal ergänzen.

Gut zu wissen: Der Kärcher SensoTimer ST 6 Duo eco!ogic schnitt im Test der Zeitschrift "Selbst" mit der Bestnote ab. Gelobt wurde im Test vor allem die einfache Handhabung. Außerdem erhielt der Bewässerungsautomat den Plus X Award, mit dem innovative und zukunftsfähige Produkte ausgezeichnet werden.

Die smarte Lösung: automatische Bewässerungssteuerung von Gardena

Mit der Gardena Smart Irrigation Control haben Sie sogar die Möglichkeit, bis zu sechs Ventile einzeln anzusteuern. Gerade in einem Garten mit vielfältigen Pflanzen mit unterschiedlichen Ansprüchen ist so eine optimale Wasserversorgung möglich. Wer darüber nachdenkt, sich mit dem smarten System von Gardena komplett auszustatten, um seinen Garten vollautomatisch per Fernsteuerung zu mähen und zu bewässern, für den lohnt sich die Investition. 

Mithilfe des Gardena Smart Gateways (muss separat gekauft werden) verbindet sich die Irrigation Control mit Ihrem Smartphone und Sie können dort die gewünschte Bewässerung individuell programmieren. Dieses Bewässerungssystem von Gardena lässt sich darüber hinaus perfekt mit dem Micro-Drip-System und dem Sprinklersystem des Herstellers kombinieren. Es ist kompatibel mit den 24-V-Ventilen von Gardena. 

In Kombination mit dem Gardena Smart Sensor erkennt dieses Modell selbst, wann eine Bewässerung notwendig ist und setzt einen geplanten Bewässerungsvorgang entsprechend bei ausreichender Bodenfeuchte aus. So sparen Sie wertvolles Wasser und Ihre Pflanzen erhalten die perfekte Menge an Wasser.

Der Pragmatische: Bewässerungsautomat von Kazeila

Wer würde denken, dass sich mit diesem kleinen Gerät die Bewässerung im Garten perfekt steuern lässt? Die Bewässerungsuhr von Kazeila bietet eine große Auswahl an Bewässerungszeiten und Intervallen. So können Sie den Bewässerungstimer zwischen einer Stunde und 15 Tage im Voraus einstellen und Ihre Rasen- oder Gartenfläche wässern. Die Bewässerungsdauer kann zwischen einer Sekunde und rund fünf Stunden eingestellt werden. Der Regenverzögerungsmodus ermöglicht es dabei, ein Intervall des Programms zu überspringen.

Dank HD-Bildschirm lassen sich alle Einstellungen bequem ablesen und per Knopfdruck ändern. Der Bildschirm wechselt nach 30 Sekunden Inaktivität automatisch in den Ruhezustand. Die Installation ist sehr einfach und an herkömmlichen Wasseranschlüssen möglich. Durch die kompakte Größe nimmt dieser Bewässerungsautomat nur sehr wenig Platz auf der Terrasse in Anspruch.

Wir meinen: Wer eine Bewässerungssteuerung für wenig Geld mit guter Leistung sucht, wird hier fündig.

Der Preissieger: Gardena Bewässerungsuhr

Mit dieser praktischen Bewässerungsuhr von Gardena sparen Sie wertvolle Zeit beim Gießen im Garten. Der Timer lässt sich manuell für eine Bewässerungsdauer von fünf bis 120 Minuten einstellen. Auch wenn die Steuerungsmöglichkeiten beschränkt sind, profitieren Sie beim abendlichen Wässern von Rasenflächen oder Beeten. Denn Sie schalten einfach nur den Timer ein und müssen danach an nichts mehr denken.

Die Zeitschaltuhr eignet sich für Wasserhähne mit der Größe 26,5 Millimeter (G 3/4) oder 33,3 Millimeter (G1). Dank Schnellstecksystem lässt sich die Bewässerungsuhr schnell und einfach an den Wasserhahn anschließen. In Kombination mit dem Perl-Regner von Gardena sparen Sie somit nicht nur Zeit, sondern laut Hersteller auch bis zu 70 Prozent Wasser. 

Unser Tipp: Wer nach einer unkomplizierten, zeitsparenden und günstigen Lösung zum Bewässern sucht, greift am besten zu dieser Bewässerungsuhr.

Unser Fazit: Bewässerungsautomaten müssen nicht teuer sein

Bewässerungsautomaten gibt es von vielen Marken mit unterschiedlichen Funktionen und in verschiedenen Preiskategorien. Hier entscheidet Ihr persönlicher Geschmack. Uns gefällt vor allem die Bewässerungssteuerung Flex von Gardena, die mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Komfortabler, aber auch etwas teurer ist der Bewässerungscomputer von Kärcher, der bereits in Tests überzeugen konnte. Wenn Sie überlegen, Ihren Garten mit dem Gardena Smart System zu pflegen und zu bewässern, lohnt es sich, für die Smart Irrigation Control tiefer in die Tasche zu greifen,

Wissenswertes über Bewässerungsautomaten

Wie funktioniert ein Bewässerungsautomat?

Ein Bewässerungsautomat ist ein Gerät zur Bewässerungssteuerung im Garten. Es wird an den Wasserhahn angeschlossen. Dort steuert es die Öffnung des Ventils und verteilt die Wassermenge je nach Gerät an einen oder mehrere Wasserschläuche. In den Automaten ist üblicherweise ein Bewässerungstimer integriert. Er steuert neben der Bewässerungsdauer auch die Bewässerungszeiten. So ist es zum Beispiel im Sommer empfehlenswert, nur in den Abend- oder Morgenstunden zu wässern, um ein starkes Verdunsten des Wassers zu vermeiden.

Intelligente Bewässerungssysteme verfügen außerdem über einen Sensor zum Messen der Bodenfeuchte. Ermittelt der Sensor eine zu geringe Feuchte, schaltet der Bewässerungsautomat das Wasser an. Moderne Bewässerungscomputer lassen sich sogar per Smartphone-App steuern.

Wie findet man den besten Bewässerungsautomaten für den eigenen Garten?

Wer bei der Gartenarbeit Zeit und auch Wasser sparen und dafür zu einer automatisierten Lösung greifen möchte, sollte auf folgende Kriterien achten, um den besten Bewässerungsautomaten zu finden:

  • Art des Bewässerungsautomaten: Welches Gerät sinnvoll ist, hängt davon ab, wie groß Ihr Garten ist und welche Pflanzen versorgt werden sollen. Bei kleinen Gärten genügt eine einfache Bewässerungsuhr. Sollen verschiedene Pflanzen parallel unterschiedlich bewässert werden, bietet ein Bewässerungscomputer viele Vorteile. Noch moderner sind im Vergleich smarte Modelle – ihr Nachteil: Sie sind meist deutlich teurer.
  • Installation: Bewässerungsautomaten sind in der Regel kompatibel mit den Systemen des jeweiligen Herstellers. Meist lassen sie sich per Klicksystem ganz einfach an einen Wasserhahn anschließen und dank Betrieb mit Batterie leicht einrichten.
  • Handhabung: Bewässerungssysteme sind üblicherweise leicht zu bedienen. Unterstützung bieten gut lesbare Displays, eine gute Bedienungsanleitung und klar beschriftete Tasten. Darüber können alle Funktionen zur Programmierung leicht eingestellt werden.
  • Zubehör: Je nachdem, wie groß der Garten ist und wie viele Bereiche unterschiedlich stark bewässert werden soll, brauchen Sie mehr oder weniger Zubehör. Achten Sie deshalb auf mitgelieferte Sensoren für die Bodenfeuchte, Regensensoren, Ventile für den Anschluss und Co.
  • Preis: Natürlich spielen auch die Anschaffungskosten eine Rolle, sie sollten jedoch immer im Verhältnis zur Leistung und zur Qualität des Produkts betrachtet werden.

Was sind die Vorteile eines Bewässerungsautomaten?

Mit einem Bewässerungscomputer sorgen Sie für eine gleichmäßige und effiziente Bewässerung Ihrer Pflanzen und Blumen im Garten oder auf der Terrasse. Somit sparen Sie zum Beispiel Wasser. Gleichzeitig müssen Sie selbst nicht mehr schwere Gartenschläuche bewegen oder Gießkannen mehrmals auffüllen. Sie reduzieren damit auch Aufwand und Mühe bei der Gartenpflege.

Was ist besser: Bewässerungsuhr oder Bewässerungscomputer?

Eine Bewässerungsuhr ist im Grunde genommen einfach ein Wasserhahn mit Bewässerungstimer. In einem fest eingestellten Intervall wird das Ventil geöffnet und der Garten bewässert.

Ein Bewässerungscomputer geht darüber hinaus. Er kann neben der Bewässerungsdauer und -zeit auch die Menge des durchströmenden Wassers regulieren oder je nach Ausstattung die Steuerung für mehrere Gießzonen übernehmen. Für große Gärten ist ein Bewässerungsautomat mit Computersteuerung empfehlenswert.

Wird für den Bewässerungsautomaten ein Stromanschluss benötigt?

Die Stromversorgung von Bewässerungsautomaten erfolgt standardmäßig über eine 9-Volt-Batterie. Sie muss je nach Nutzungsintensität nach circa einem Jahr ausgetauscht werden.

Es gibt aber auch Bewässerungscomputer, die Strom aus Solarzellen erhalten. Allerdings handelt es sich dabei überwiegend um Bewässerungssysteme, die mit einer Regentonne kombiniert werden können.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: