Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeKaufberatungHaushalt & WohnenHaushaltsgeräte

Wäschetrockner Test 2022: Diese Modelle überzeugen Stiftung Warentest


Beliebt bei t-online
ANZEIGE
Braun Series 9 Pro Premium Rasierer Herren mit 4+1 Scherkopf, Elektrorasierer & ProLift Trimmer, 5-in-1 Reinigungsstation, 60 Min Laufzeit, Wet & Dry, Vatertagsgeschenk, 9466cc, chrom
Deal 68581
219,99
299,99
27
Amazon
Zu Amazon
AVM FRITZ!Repeater 3000 WLAN Mesh Repeater
Deal 25182
89,00
149,00
40
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
Samsung Galaxy A53 - 256GB - Black
Deal 89375
319,00
509,00
37
Samsung
Zu Samsung
BRESSER 5-in-1-Wetter-Center Beaufort
Deal 89181
84,99
129,00
34
ALDI
Zu ALDI
Adventurer 20–60x80 Spektiv
Deal 89418
169,00
279,00
39
ALDI
Zu ALDI
MAGINON GPS-Drohne QC-90
Deal 83320
129,00
199,00
35
ALDI
Zu ALDI
Solar Camping Handkurbel Laterne, Tragbare Ultrahelle LED-Taschenlampe, 30-35 Stunden Laufzeit, USB-Ladegerät, 3000mAh Power Bank, Elektronische Laterne für den Außenbereich, Wanderlesung, Notfall
Deal 89465
26,09
36,99
29
Amazon
Zu Amazon
SAMSUNG GALAXY TAB S6LITE (2022 ED) WIFI, Tablet, 64 GB, 10,4 Zoll, Oxford Gray
Deal 89037
239,00
379,00
37
Saturn
Zu Saturn
CANON PIXMA TS5355a Tintenstrahl Multifunktionsdrucker WLAN
Deal 89448
66,00
125,00
47
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
LG 50UQ7006LB 127 cm (50 Zoll) UHD Fernseher (Active HDR, 60 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]
Deal 89452
359,00
599,00
40
Amazon
Zu Amazon
HP Stream Laptop 11,6 Zoll HD Display, Intel Celeron N4120, 4GB DDR4 RAM, 64GB eMMC, Intel Grafik, Windows 11 S-Mode, QWERTZ Tastatur, Weiß, inkl. Microsoft Office 356 Single
Deal 87845
249,00
279,00
11
Amazon
Zu Amazon
Zündapp E-Bike MTB Z801 Herren 27,5 Zoll RH 48 cm schwarz rot 21-Gang 417 Wh schwarz rot
Deal 78119
999,00
Globus Baumarkt
Zu Globus Baumarkt
hansgrohe wassersparender Duschkopf Crometta, Sparduschkopf, 2 Strahlarten, Weiß/Chrom, 9l / min
Deal 89308
19,59
29,04
32
Amazon
Zu Amazon
Die Geschichte der Welt
Deal 89122
39,95
Amazon
Zu Amazon
KETOTEK Energiekostenmessgerät, Stromzähler für Steckdose mit 11 Überwachungsmodi 3680W, Strommessgerät mit Überlastsicherung, Stromkostenmessgerät, Leistungsmessgerät Elektrizitäts Analysator LCD
Deal 89303
26,99
Amazon
Zu Amazon
Braun Series 5cs Rasierer Herren, Elektrorasierer mit 3 flexiblen Klingen, Barttrimmer, Bodygroomer, Ladestation, 50 Min Laufzeit, EasyClick Aufsätze, Wet&Dry, B4650s, blau
Deal 41505
74,98
124,99
40
Amazon
Zu Amazon
OOONO CO-Driver NO1: Warnt vor Blitzern und Gefahren im Straßenverkehr in Echtzeit, automatisch aktiv nach Verbindung zum Smartphone über Bluetooth, Daten von Blitzer.de
Deal 78174
39,95
49,95
20
Amazon
Zu Amazon
Tragbare Solar Radio, Notfall Radio mit Kurbel, Dynamo Wetter AM/FM/SW Radio,4000mAh Wiederaufladbare Powerbank,USB-Handy-Lader,LED Taschenlampe & Leseleuchte,SOS Alarm,Kompass für Camping Ourdoor
Deal 85601
44,99
69,99
36
Amazon
Zu Amazon
Dyson V15 Detect Absolute
Deal 89315
749,00
Dyson
Zu Dyson
LG OLED55B29LA OLED TV (Flat, 55 Zoll / 139 cm, UHD 4K, SMART TV, webOS 22 mit ThinQ)
Deal 89234
877,00
1.899,00
54
MediaMarkt
Zu MediaMarkt
deuter Mainhattan 17+10 Wasserdichte Hinterradtasche
Deal 89392
79,95
200,00
60
Amazon
Zu Amazon
MAGINON Faltbare GPS-Drohne QC-120
Deal 89215
269,00
349,00
23
ALDI
Zu ALDI
Nike Air Max LTD3 Sneaker Herren
Deal 89344
78,37
124,95
37
Sportscheck
Zu Sportscheck
Scheppach Holzspalter HL760L 230V 7T liegend Brennholzspalter Hydraulikspalter
Deal 89292
379,00
499,00
24
eBay
Zu eBay

Diese Trockner sparen laut Stiftung Warentest besonders viel Strom

Von t-online, JPH, cmf

Aktualisiert am 24.08.2022Lesedauer: 6 Min.
Die besten Wäschetrockner: So sparen Sie zu Hause Arbeit und Zeit.
Die besten Wäschetrockner: Stiftung Warentest hat aktuelle Modelle getestet. (Quelle: AndreyPopov/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wäschetrockner sparen nicht nur den Platz fürs Aufhängen, sondern im Winter sogar Heizkosten. Wir zeigen die Ergebnisse der Stiftung Warentest.

Das Wichtigste im Überblick


Wäschetrockner sind hilfreiche Haushaltsgeräte, um Platz und Zeit zu sparen. Die Stiftung Warentest hat sich in ihrem Heft 9/22 verschiedene Wärmepumpentrockner genauer angeschaut. Das positive Fazit: Kondensationstrockner mit Wärmepumpe werden immer energieeffizienter und gleichen damit die hohen Anschaffungskosten aus. Im Winter sparen Sie sogar zusätzlich Heizkosten im Vergleich zu drinnen aufgehängter Wäsche.

Die meisten getesteten Geräte trocknen gut. Bei der Handhabung gibt es jedoch große Unterschiede. Wir zeigen die besten Modelle und Testsieger von Miele, Bosch und Siemens.

Wäschetrockner – so hat die Stiftung Warentest getestet

Im Test treten 13 Kondensationstrockner mit Wärmepumpe von Miele, Samsung, Bosch, Siemens, Beko, LG und anderen Herstellern an. Sie recyclen die warme Luft und überzeugen mit der besten Leistung und dem geringsten Stromverbrauch. Von Trocknern ohne Wärmepumpe rät die Stiftung Warentest ab und hat sie daher auch nicht getestet.

Neben der wichtigsten Testkategorie – dem Trocknen – mussten sich die Geräte auch bei Handhabung, Umwelteigenschaften, Sicherheit und Verarbeitung beweisen. Zusätzlich wurden die Stromkosten für zehn Jahre ermittelt – einmal bei den jetzigen Strompreisen und einmal mit einer jährlichen Verteuerung des Stroms um fünf Prozent.

Stiftung Warentest: Das sind die besten Wäschetrockner

Das Fazit des Tests ist positiv: Auch bei einer voraussichtlichen Strompreissteigerung von fünf Prozent pro Jahr lohnt sich die Anschaffung eines Wäschetrockners. Zumal das Gerät im Winter noch Heizkosten spart, weil die Heizung für das Trocknen der Wäsche nicht höher gedreht werden muss.

Acht Wäschetrockner erreichen das Gesamturteil "gut". Testsieger ist der Miele TCF 770 WP Wäschetrockner mit dem "test"-Qualitätsurteil "gut (1,9)". Ebenfalls "gut (2,0)" und deutlich günstiger sind Modelle von Bosch und Siemens.

Der smarte Testsieger: Miele TCF 770 WP Wäschetrockner

ANZEIGE
Produktbild
Miele TCF 770 WP Wäschetrockner
Produktbild
  • Stiftung Warentest Urteil: Testsieger "Gut (1,9)"
  • Fassungsvermögen: 8 kg Wäsche
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Stromverbrauch: 161 kWh pro Jahr
Dieses Produkt ist derzeit leider bei allen Partner-Shops ausverkauft.

Das Testergebnis: Testsieger ist der Miele-Wäschetrockner TCF 770 WP mit dem "test"-Qualitätsurteil "gut (1,9)". Er überzeugt mit der zuverlässigsten Trockenleistung, sogar wenn die Wäsche direkt in den Schrank soll. Der Stromverbrauch ist nur bei einem weiteren Miele-Gerät geringer.

Produktdetails: Der Testsieger verbraucht mit 161 Kilowattstunden pro Jahr besonders wenig Strom. Der Wärmepumpentrockner von Miele hat ein Fassungsvolumen von acht Kilogramm. Das ist ausreichend für einen Vierpersonenhaushalt. Der Stromverbrauch liegt bei 161 Kilowattstunden pro Jahr. Das nötige Kältemittel für die Wärmepumpe ist, wie bei der Konkurrenz, Propangas und damit nicht so klimaschädlich.

Der Wäschetrockner besitzt eine Schontrommel und eine große Auswahl an Programmen, die Trockendauer und Energieverbrauch automatisch an die Wäschemenge anpassen. Er lässt sich komplett via Smartphone steuern und mit der passenden Waschmaschine koppeln. Wer möchte, kann bei diesem Trockner die Wäsche sogar beduften.

Der Preis-Leistungs-Tipp: Bosch WTW84433 Wäschetrockner

ANZEIGE
Produktbild
Bosch WTW84433 Wäschetrockner
Produktbild
  • Stiftung Warentest Urteil: "Gut (2,0)"
  • Fassungsvermögen: 8 kg Wäsche
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Stromverbrauch: 176 kWh pro Jahr

Das Testergebnis: Der Wärmepumpentrockner von Bosch ist das günstigste Modell mit einer "guten (2,0)" Bewertung und bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Sowohl die Handhabung als auch die Trocknung sind laut Stiftung Warentest "gut".

Produktdetails: Der Bosch-Trockner hat einen Jahresstromverbrauch von 176 Kilowattstunden und liegt somit in der Energieeffizienzklasse A+++. Er nutzt das umweltfreundliche Kühlmittel Propan R290. Sie können bis zu acht Kilogramm Wäsche trocknen.

Deals des Tages
Sichern Sie sich heute eine LED-Campinglaterne zum Schnäppchenpreis.
Kurbellampe mit Akku und Solar zum Sparpreis bei Amazon sichern

Es gibt verschiedene Spezialprogramme für Wolle, Sportswear und Feinwäsche, jedoch keinen Knitterschutz. Laut Hersteller schont die Trommelstruktur die Wäsche und sorgt für ein knitterfreies Ergebnis. Das Gerät hat ein übersichtliches LED-Display mit Drehregler.

Der Zuverlässige: Siemens Wärmepumpentrockner WQ33G2D40

ANZEIGE
Produktbild
Siemens Wärmepumpentrockner WQ33G2D40
Produktbild
  • Stiftung Warentest Urteil: "Gut (2,0)"
  • Fassungsvermögen: 8 kg Wäsche
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Stromverbrauch: 176 kWh pro Jahr
Dieses Produkt ist derzeit leider bei allen Partner-Shops ausverkauft.

Das Testergebnis: Auch der Wärmepumpentrockner von Siemens überzeugt mit dem Testurteil "gut (2,0)". Er verbraucht weniger Strom als der Preis-Leistungs-Tipp von Bosch, erhält jedoch nur ein "Befriedigend" für die Handhabung.

Produktdetails: Der leistungsstarke Wäschetrockner von Siemens fasst bis zu acht Kilogramm Wäsche und reicht somit für einen normalen Vierpersonenhaushalt. Er verbraucht dabei lediglich 176 Kilowattstunden pro Jahr. Den Wasser- und Stromverbrauch zeigt die Maschine bereits vor dem Start an.

Der Siemens-Wäschetrockner trocknet dank Sensoren zuverlässig und schonend. Er bietet einen Knitterschutz, viele Zusatzprogramme für Jeans, Bettwäsche und Wolle und eine Kindersicherung. Die Restzeit des Programmes wird auf dem Display angezeigt. Sie können die gewünschte Startzeit bis zu einen Tag früher festlegen.

Der Testsieger aus dem Vorjahr: AEG Wärmepumpentrockner T9DE79685

ANZEIGE
Produktbild
AEG Wärmepumpentrockner T9DE79685
Produktbild
  • Stiftung Warentest Urteil: Testsieger "Gut (1,9)"
  • Fassungsvermögen: 8 kg Wäsche
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Stromverbrauch: 177 kWh pro Jahr
Dieses Produkt ist derzeit leider bei allen Partner-Shops ausverkauft.

Das Testergebnis: Der AEG-Wäschetrockner liegt mit dem Testurteil "Gut (1,9)" von 2021 gleichauf mit dem diesjährigen Testsieger. Durch den geringen Stromverbrauch kostet der Wärmepumpentrockner von AEG nach zehn Jahren im Vergleich so wenig wie das günstigste Gerät im Vorjahrestest.

Produktdetails: Der Stromverbrauch des Vorjahres-Testsiegers liegt bei 177 Kilowattstunden pro Jahr. Er verwendet das klimafreundliche Kältemittel Propan. Die Edelstahltrommel hat ein Fassungsvolumen von acht Kilogramm. Das reicht für eine Familie mit vier Personen.

Der Wäschetrockner verfügt über je vier Standard- und vier Zusatzprogramme. Es gibt eine Startzeitvorwahl und eine Restlaufanzeige. Er misst während des Trocknens Feuchtigkeit und Temperatur und passt Trockendauer und Energieverbrauch automatisch an die Menge der Wäsche an. Das soll lästiges Vorsortieren verhindern, Energie sparen und Wäsche und Daunen schonen.

Fazit zum Test der Stiftung Warentest

Bei Wäschetrocknern sparen Sie mit einem Wärmepumpentrockner am meisten Strom. Alle hier gezeigten Modelle sind leise, trocknen gut und besitzen praktische Zusatzprogramme.

Loading...
Loading...
Loading...
Mehr aus dem Ressort
Für das Mini-Wärmekissen benötigen Sie nur zwei Dinge.
Symbolbild für ein Video
So basteln Sie sich ein Wärmekissen mit nur zwei Zutaten

Ein aktuelles Modell bietet mehrere Vorteile. Es verbraucht wenig Strom und benutzt nicht mehr das klimaschädliche Kältemittel R 134a. Mit dem Testsieger von Miele machen Sie nichts falsch. Wir empfehlen jedoch den Preis-Leistungs-Sieger von Bosch. Anschaffungspreis plus voraussichtliche Stromkosten für zehn Jahre ergeben gerade einmal den momentanen Kaufpreis des Miele-Geräts.

Wie funktioniert ein Wäschetrockner mit Wärmepumpe?

Ein Wärmepumpentrockner nutzt ebenfalls das Prinzip der Kondensation von Wasserdampf. Im Gegensatz zum Kondenstrockner sorgt die Wärmepumpe für einen konstanten Kreislauf aus Erwärmung und Kondensation. Denn während auf der einen Seite der Pumpe die Luft im Trockner erwärmt wird, kühlt sie auf der anderen Seite ab und kondensiert. Die Abkühlung erfolgt mit Hilfe eines in der Pumpe zirkulierenden Kühlmittels. Während sie arbeitet, sorgt die Pumpe für einen konstanten Luftstrom, der immer wieder erwärmt wird und sich abkühlt. Durch diesen Kreislauf benötigt ein Wärmepumpentrockner bis zu 40 Prozent weniger Energie als ein herkömmlicher Kondens- oder Ablufttrockner.

Wie funktioniert ein Wäschetrockner mit Kondensatpumpe?

Korrekterweise müsste dieser Trockner "Kondenstrockner" genannt werden. Denn das ist die Aufgabe dieses Trockners: Er sammelt Kondensat (Kondenswasser), also durch Erwärmung und Abkühlung verflüssigten Wasserdampf. Und das funktioniert so: In einem Kondensationstrockner, besser gesagt dem Kondensator, wird die kühle Luft erwärmt. Die feuchte Wäsche kommt durch die Drehbewegung der Trommel in Kontakt mit der warmen Luft. Die Luft nimmt die Feuchtigkeit der Wäsche auf, kühlt im Kondensatbehälter ab und wird dort flüssig. Das gesammelte Kondensat wird nach dem Trockendurchgang in den Abfluss gekippt.

Wie funktioniert ein Ablufttrockner?

In einem Ablufttrockner wird ebenfalls Wärme in die Trommel zugeführt. Die feuchte und warme Luft wird über einen Schlauch nach draußen geführt. Während Ablufttrockner in der Anschaffung sehr günstig sind, haben sie jedoch zwei große Nachteile. Zum einen muss während des Betriebs des Ablufttrockners immer ein Fenster geöffnet sein. Zum anderen nutzt der Trockner die Wärmeenergie der Abluft nicht und hat deshalb eine viel schlechtere Energiebilanz als Kondens- oder Wärmepumpentrockner.

Was darf in den Wäschetrockner?

Mit einem modernen Wäschetrockner lassen sich nahezu alle Textilien trocknen. Je nach Gerät und Hersteller gibt es verschiedene Programme, die für die unterschiedlichen Textilien ausgelegt sind, zum Beispiel für Wolle, Feinwäsche oder Synthetik. Im Wollprogramm heizt der Trockner nicht so stark auf wie beim herkömmlichen Trockenprogramm für Baumwolle oder Handtücher.

Viele Modelle bieten extra Daunenprogramme an: Für Daunenjacken, Daunenbettdecken und Daunenkissen.

Welche Energieeffizienzklassen haben Wäschetrockner?

Die Energieeffizienzklassen bei Trocknern reichen von A+++ bis D. Die Klassifizierung A+++ bietet wie bei der Waschmaschine die höchste Energieeinsparung beim Trocknen von Wäsche. Sie liegt 63 Prozent unter der Klasse A. Um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen, empfehlen sich vor allem Wäschetrockner mit mindestens der Effizienzklasse A++.

Die Energieeffizienzklassen werden voraussichtlich im Jahr 2024 an die EU-Label mit den Buchstaben A bis G angepasst.

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei Wäschetrocknern?

Mit jedem neuen Gerät sinkt der Stromverbrauch und die Trockner werden effizienter. Ein Standard-Trockengang benötigte im Test aus dem Jahr 2020 ungefähr 1,45 kWh Strom. Ältere Ablufttrockner können bis zu 4 kWh Strom und mehr pro Trockenvorgang benötigen. Aktuelle Modelle schaffen eine Ladung mit nur knapp einer Kilowattstunde. Ein Durchgang im energieeffizienten Wärmepumpentrockner kostet damit nur 37 Cent, während ein älterer Wäschetrockner pro Trockenprogramm rund 1,48 Euro kosten kann. Ein neues Modell lohnt sich daher besonders mit Blick auf die kommenden Strompreise.

Unsere Redaktion ist bei der Auswahl der Produkte unabhängig. Kaufen Sie ein Produkt über einen verlinkten Online-Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Alle Ergebnisse des Wäschetrockner-Tests der Stiftung Warentest
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von N. Kramer, K. Schmidt, A. Herfort
SamsungStiftung Warentest

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website