Sie sind hier: Home > Technik > Gaming >

Microsoft Flight Simulator 2020: Das sind die besten Joysticks für Flugspaß

Neues Trendspiel von Microsoft  

Hype um Flight Simulator 2020: Diese Joysticks und Controller bringen maximalen Flugspaß

27.08.2020, 16:18 Uhr | t-online, JPH

Microsoft Flight Simulator 2020: Das sind die besten Joysticks für Flugspaß. Der Flight Simulator 2020: Mit Joysticks und Controllern übernehmen Sie auch am heimischen PC die Kontrolle. (Quelle: Hersteller/Microsoft)

Der Flight Simulator 2020: Mit Joysticks und Controllern übernehmen Sie auch am heimischen PC die Kontrolle. (Quelle: Microsoft/Hersteller)

Volle Kontrolle und noch mehr Spielerlebnis? Der neue Flugsimulator von Microsoft sorgt für einen Hype um Joysticks und Controller. Viele Steuerknüppel und Schubregler sind nach dem Start des neuen Spiels ausverkauft. Wir zeigen noch verfügbare Modelle und geben Tipps zum Kauf. Aber Sie sollten schnell sein, denn die Controller sind beliebt.

Der Flight Simulator 2020 liegt voll im Trend. 14 Jahre nach der letzten Version hat Microsoft in diesem Monat den Nachfolger veröffentlicht. Der Flugsimulator überzeugt mit nie dagewesener Realität und beeindruckenden Details. Wir haben das Spiel bereits vorab getestet und fällen das Urteil: "So beeindruckend war bislang keine Flugsimulation für den heimischen PC". Um richtig einzutauchen und als Pilot durch die Welt zu jetten, braucht es am besten einen Joystick und Controller für zu Hause. Viele Modelle sind derzeit jedoch auch schon vergriffen. Daher müssen Sie bei einigen Joysticks mit längeren Lieferzeiten rechnen.

Der Bestseller: Titanwolf PC Joystick

Der aktuelle Bestseller bei Amazon und gleichzeitig ein sehr guter Einstieg ist der Joystick von Titanwolf. Er punktet mit vielen Funktionen, individueller Tastenbelegung und hoher Verarbeitungsqualität. Das Modell ist als Hotas-Joystick ausgelegt und damit perfekt für Flugsimulationen geeignet. Hotas steht für "Hands On Throttle And Sticks" und fasst alle wichtigen Befehle zur Steuerung des Flugzeugs zusammen. So ändern Sie den Schub und die Höhen- und Seitenruder allein über den Joystick. 

Der Joystick wird von einem schweren Sockel gehalten, dadurch wird die Stabilität erhöht und ein Kippen verhindert. Er besitzt zwei Kipptasten und sieben programmierbare Tasten, einen Schubregler und einen praktischen Mode-Schalter. So können Sie in drei verschiedenen Modi noch mehr Funktionen auf die Knöpfe verteilen und insgesamt 21 Schaltfunktionen einstellen. Mit diesem Joystick sind Sie für den Flugsimulator ideal ausgestattet.

Der Preistipp: G Extreme 3D Pro Joystick

Unser Preistipp von Logitech ist das Modell Extreme 3D Pro. Der Joystick punktet mit einer hochwertigen Verarbeitung, einem stabilen Sockel und 12 konfigurierbaren Tasten. In Tests werden die schnelle Reaktion und die gute Ergonomie gelobt. Auch die Steuerung des Seitenruders über den drehbaren Griff ist möglich. Eine kleine Taste zur Schubregelung ist ebenfalls vorhanden.

Wer nicht den ganzen Schreibtisch mit Instrumenten belegen möchte, trifft mit diesem einfachen Joystick die richtige Wahl. Die präzise Steuerung und die gute Ergonomie sind auch bei langen Flugzeiten ein großer Pluspunkt.

Das Komplettset: Logitech G Pro Flight Yoke System

Feeling wie im Flugzeug: Mit dem Komplettset von Logitech inklusive Schubreglern und Steuerhorn kommt richtiges Fluggefühl vor dem Bildschirm auf. Dank der eindrucksvollen Grafik des neuen Flight Simulators wird der Schreibtisch zum Flugzeug-Cockpit: Über 25 Tasten und Schalterpositionen gibt es auf dem Steuergerät.

Für eine sichere Befestigung sind die entsprechenden Halterungen im Set dabei. Das gesamte Set ist modular und somit erweiterbar, falls Sie noch mehr Funktionen und Regler brauchen. Somit haben Sie noch weitere Möglichkeiten Ihr Cockpit auszubauen. Für echte Hobbypiloten ist dieses Yoke System die richtige Wahl.

Das Premium-Modell der Air Force: Thrustmaster Hotas Warthog

Das Nonplusultra, der A380 unter den Joysticks, kommt von Thrustmaster. Die Superlative hat sich dieses Modell nicht ohne Grund verdient: Er ist der derzeit wohl beste und teuerste Controller auf dem Markt. Das Modell Hotas Warthog ist eine offizielle Replik der Steuerelemente der A-10C, eines der wichtigsten Kampflugzeuge der US Air Force. 

Der Joystick und die Schubsteuerung stecken in einem massivem Stahlgehäuse. Dank mehrerer Kilogramm Gewicht brauchen Sie auch keine Befestigungen. Die Möglichkeiten sind mit 19 Tasten plus 15 Tasten auf dem Steuerpanel sehr umfangreich. Für knapp 500 Euro bekommen Sie eine Steuereinheit, die wie direkt aus dem Flugzeug wirkt. 

Kleiner Schubregler: Thrustmaster TWCS Throttle

Immer nur Vollgas ist beim Fliegen selten die richtige Lösung. Für die exakte Steuerung ist neben einem Joystick auch ein Schubregler für Hobbypiloten eine gute Ausstattung. Der Thrustmaster TWCS Throttle punktet mit 14 belegbaren Tasten und einem kleinen Joystick. Neben der Grundfunktion steuern Sie somit auch das Fahrwerk, die Beleuchtung oder Navigation.

Besonders praktisch ist der integrierte Ministick auch zur Orientierung: Sie können sich damit im Cockpit umschauen, ohne nach der passenden Taste suchen zu müssen. Dadurch kann das kleine Zubehör deutlich mehr als nur den Schub zu kontrollieren und ist eine sinnvolle Erweiterung.

Fazit: Das ist der beste Controller für den Flugsimulator

Das Flugzeug nur per Maus und Tastatur steuern? Das wird dem neuen Flugsimulator nicht ganz gerecht. Es muss nicht gleich der ganze Schreibtisch in ein Cockpit verwandelt werden, schon ein kleiner Joystick reicht für deutlich mehr Spielspaß. Unsere Empfehlung für den Einstieg ist der Joystick von Titanwolf mit guter Verarbeitung und besonders vielen Tasten. Zudem integriert er auch einen kleinen Schubregler und lässt Sie die Ruder durch Drehung steuern. 

Wenn Sie eine Stufe mehr brauchen, ist das Yoke System mit Steuerhorn die richtige Wahl, das Sie zudem auch später noch erweitern können. Und wenn es die volle Ausbaustufe sein soll, geht am Thrustmaster Hotas Warthog nichts vorbei. Für echtes Cockpit-Feeling empfehlen sich dann auch große Monitore und externe Lautsprecher für mehr Atmosphäre beim Flug. Ready for takeoff!

Wichtige Fragen zu Controllern und dem neuen Flugsimulator

Welche Controller sind mit dem Flight Simulator 2020 kompatibel?

Alle hier vorgestellten Controller und Joysticks sind mit dem neuen Flugsimulator kompatibel. Microsoft erläutert, dass knapp 30 Steuergeräte besonders gut geeignet sind. Unter anderem von Herstellern wie Thrustmaster und Logitech. Da die Geräte über USB an den PC angeschlossen werden, werden sie vom PC immer erkannt. Bei einigen Modellen können jedoch je nach Hersteller nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen. 

Joystick oder Steuerhorn: Was ist besser?

Es gibt vier Arten zur Steuerung von Flugsimulatoren: klassisch mit Tastatur und Maus, einfache Joysticks, Joysticks mit Hotas-System und Steuerhörner. Mit der Tastatur kommt kein wirklich echtes Cockpit-Feeling auf. Um als Hobbypilot zu starten, sind Joysticks die erste Wahl. Hotas steht dabei für "Hands On Throttle And Sticks". So wie echte Piloten haben Sie damit alle wichtige Steuereinheiten in der Hand. Das Steuerhorn ist dabei für bestimmte Flugzeuge (vor allem ältere) interessant. Moderne Jets werden nur noch mit einem Joystick geflogen. Wenn Sie allerdings hauptsächlich kleine Maschinen fliegen möchten, kommt mit dem sogenannten Yoke System Flugzeugatmosphäre auf.

Welches Zubehör bringt noch mehr Realität beim Fliegen?

Ein guter Anfang ist ein Joystick zur Steuerung. Dank der beeindruckenden Grafik des neuen Flight Simulators macht sich auch die Anschaffung großer Bildschirme bezahlt. So können Sie die Landschaft und das Cockpit in hoher 4K-Auflösung erleben. Um die Atmosphäre weiter zu stärken, können auch externe Lautsprecher oder Kopfhörer sinnvoll sein. Im Zubehör hört es mit den Joysticks auch noch lange nicht auf. Selbst detailgetreue Anzeigen und Messinstrumente können Sie sich auf den Schreibtisch setzen. Eine Auswahl unserer Ideen zeigen wir hier.

Mit diesem Zubehör steht Ihrem Flugspaß nichts mehr im Weg. Wie weit Sie das Cockpit am Schreibtisch ausbauen, hängt davon ab, wie ernst Sie es als Hobbypilot meinen. Besser als Maus und Tastatur ist schon ein einfacher Joystick auf jeden Fall.

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels haben wir den Extreme 3D Pro Joystick von Logitech für eine fehlende Seitenrudersteuerung und Schubregelung bemängelt. Diese Funktionen sind jedoch vorhanden. Wir entschuldigen uns für diesen Fehler und haben die Textstelle korrigiert.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal