Sie sind hier: Home > Haushalt & Wohnen > Einrichtung >

Für mehr Entspannung: So holen Sie sich Ihr Wellnessprogramm nach Hause


Wohlfühl-Oase  

Mit diesen Tipps holen Sie sich Ihr Wellnessprogramm nach Hause

Von Nora Kramer

18.01.2021, 13:35 Uhr
Für mehr Entspannung: So holen Sie sich Ihr Wellnessprogramm nach Hause. In der Badewanne bei einem Schaumbad entspannen: Mit diesen Tipps holen Sie sich Ihr persönliches Wellness-Erlebnis nach Hause. (Quelle: Getty Images/LWA)

In der Badewanne bei einem Schaumbad entspannen: Mit diesen Tipps holen Sie sich Ihr persönliches Wellness-Erlebnis nach Hause. (Quelle: LWA/Getty Images)

Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen – und das ganz einfach, und weil es gerade auch nicht anders geht: in den eigenen vier Wänden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie sich das Wellness-Feeling nach Hause holen können und geben praktische Tipps.

Auch, wenn aktuell Friseur-, Kosmetik- und Massagesalons geschlossen bleiben müssen, heißt das nicht, dass Sie sich Zuhause nicht auch etwas Gutes tun und Entspannung finden können. Mit den passenden Ideen wird Ihr Badezimmer ganz schnell zu Ihrer persönlichen Wellnessoase. Die folgenden acht Tipps zeigen Ihnen, wie Sie sich ganz unkompliziert eine kleine Auszeit gönnen und garantiert Entspannung finden können.

Tipp 1: Ab in die Wanne

Wenn eine Sache hilft, um runterzukommen und einfach mal tief durchzuatmen, dann ist es ein heißes Bad. Baden entspannt Körper und Geist und ist gerade jetzt im Winter eine gute Idee, um sich aufzuwärmen. Außerdem steigert es nicht nur unser Wohlbefinden, sondern ist auch ideal, wenn Sie sich um Ihre Körperpflege kümmern wollen. Verwöhnen Sie sich mit einem reichhaltigen Schaumbad, einem Badeöl, das der Haut Feuchtigkeit spendet, oder einem anregendem Körperpeeling. Hier finden Sie eine Auswahl:


Tipp 2: Whirpoolmatte für die Badewanne

Ein Whirpool für Zuhause? Mit einer Whirpoolmatte für die Badewanne ist das möglich. Das Luftsprudelbad BBS von Medisana können Sie einfach in Ihre Badewanne legen und am Gerät oder bequem über die Fernbedienung die gewünschte Einstellung vornehmen. Mit drei Intensitätsstufen und einem Intervall-Wechselprogramm wird die Blutzirkulation gefördert und die Muskeln gelockert. Eine zuschaltbare Heizung regelt die Temperatur ganz nach Ihrem Belieben. Ein weiteres Plus: Über den integrierten Aromaspender kann Duftöl über ein Pad in den Duftstoffträger gegeben werden.

Tipp 3: Belebende Massage

Eine professionelle Massage ist zur Zeit schwierig zu bekommen, außer Sie haben einen talentierten Masseur oder Masseurin im engen Familien- oder Freundeskreis. Für diejenigen, deren Muskulatur durch das viele Sitzen im Büro oder Homeoffice angespannt ist, kann der Kauf einer Massagepistole sehr hilfreich sein. Sie kann jederzeit eingesetzt werden, ist einfach in der Bedienung und kann sogar Schmerzen lindern.

Das Klopfmassagegerät von Medisana besitzt zwei Massageköpfe, die sich abwechselnd mit einer Frequenz von 2.000 bis 3.000 Umdrehungen in der Minute bewegen. Über eine stufenlose Regelung kann die Intensität den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Außerdem verfügt das Modell über eine zuschaltbare Rotlicht- und Wärmefunktion.

Noch komfortabler sind Nackenmassagegeräte, denn diese müssen im Gegensatz zu Handmassagegeräten während der Anwendung nicht gehalten und bewegt werden. Das Modell von Donnerberg bietet eine hohe Qualität und viele Extras. Zu den wohltuenden Funktionen gehören die Vibrationsmassage und die Wärmefunktion.

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Muskulatur nach einem anstrengenden Arbeitstag oder dem Sport lockern und zur Durchblutung anregen können, finden Sie in der folgenden Übersicht:

Tipp 4: Gesichtspflege für mehr Wohlbefinden

Für ein vollständiges Wellness-Erlebnis darf auch die passende Gesichtspflege nicht fehlen. Ob trockene, empfindliche oder fettige Haut: So unterschiedlich wie Ihr Hauttyp ist für jeden auch die individuelle Pflege. Gesichtscremes, -masken und -seren sind auf die verschiedensten Hauttypen abgestimmt und sorgen für einen Frischekick und wohltuende Pflege.

Spezielle Gesichtsbürsten helfen, die Haut von Hautschuppen, Talg und Schmutz zu reinigen. Durch ihre Borsten wird die Haut porentief gereinigt und für eine gesunde Durchblutung gesorgt. Dieses Beauty-Set von Braun beinhaltet neben einer Gesichtsbürste auch einen Epilierer mit einem separaten Rasierer- und Trimmer-Aufsatz für ein rundum angenehmes Körpergefühl. 

Momentan voll im Trend sind außerdem Massageroller für das Gesicht: Die kleinen Roller bestehen meist aus einem Stein aus Jade oder Rosenquarz, welcher bei leichten Druckbewegungen über das Gesicht die Durchblutung anregt. Die Kühle des Steins und der Druck sollen auch Schwellungen um das Auge lindern und die natürliche Funktion des Lymphsystems unterstützen.

Tipp 5: Fußpflege zur Entspannung

Auch Füße freuen sich über eine eingehende Pflege. Eine richtige Fußmassage lockert nicht nur die Füße, sondern entspannt den ganzen Körper. Bei der sogenannten Fußreflexzonenmassage wird auf bestimmte Punkte am Fuß Druck ausgeübt, welcher wiederum spezielle Bereiche und Organe im ganzen Körper stimuliert. Für die eigene Anwendung Zuhause gibt es Massagesocken, die die Reflexzonen abgebildet haben, sodass Sie die Massage auch alleine – oder zu zweit – durchführen können.

Um Ihre Füße zu verwöhnen und zu pflegen, gibt es noch viele andere Methoden. Eine Fußmaske regt die Regeneration der Haut an und löst abgestorbene Hautzellen ab. Wenn Ihre Füße trocken und rissig sind, empfehlen wir einen elektrischen Hornhautentferner, der Ihre Füße praktisch und unkompliziert pflegt.

Zwar etwas teurer in der Anschaffung, dafür aber sicherlich lohnenswert, ist ein Fußmassagegerät. Wir empfehlen das Massagegerät von Renpho: Es bietet drei voreingestellte Massageprogramme und zusätzlich können Sie drei Intensitätsstufen der Luftdruckmassage wählen. Neben einer Shiatsu- und Fußreflexzonenmassage kann auf Wunsch außerdem die Wärmefunktion zugeschaltet werden.

Tipp 6: So wird's gemütlich

Natürlich darf auch die richtige Deko für das Wellness-Erlebnis Zuhause nicht fehlen. Fühlen Sie sich in Ihrer Umgebung wohl, kommt die Entspannung von ganz alleine. Kerzen und gemütliche Lichtquellen sorgen für die nötige Ruhe in Ihren vier Wänden. Auch Düfte können auf Ihren Geist und Ihre Laune wirken: Ätherische Öle aus Lavendel wirken beruhigend und schlaffördernd, während Bergamotte oder Zitrusdüfte eine erfrischende und aufmunternde Wirkung haben.

Tipp 6: Hauptsache bequem

Sie haben ein heißes Bad genommen und jegliche Körperstellen sind wieder weich und gepflegt. Um es auch außerhalb des Badezimmers warm und kuschelig haben, ist ein flauschiger Bademantel bestimmt nicht verkehrt. Und ausgestattet mit einer weichen Kuscheldecke oder Wärmesocken, die Sie in der Mikrowelle erhitzen können, lässt sich Ihr Wellnessprogramm ganz einfach im Wohn- oder Schlafzimmer fortsetzen. 

Tipp 7: Abschalten und eintauchen

Eine kleine Lektüre für Zwischendurch bringt Sie auf andere Gedanken. Lesen senkt das Stresslevel und wirkt entspannend. „Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek, einer der erfolgreichsten Autoren von Psychothrillern in Deutschland, steht derzeit auf Platz 1 der Spiegel Hardcover-Bestsellerliste für Belletristik. Wer leichtere Kost bevorzugt, empfehlen wir den #1 SPIEGEL-Bestseller „Der Wal und das Ende der Welt“ von John Ironmonger. Mehr Inspiration und die besten Bücher aus 2020 finden Sie hier

Sollten Sie Ihr Buch in der Badewanne lesen wollen, kann eine Ablage für die Badewanne von Vorteil sein. Auch eine Musikbox, ein Laptop, wenn Sie einen Film schauen möchten, oder ein Getränk oder Snack finden problemlos darauf Platz. Die Ablage aus Bambus von Unuber kann auch auf dem Sofa, Bett oder sogar draußen aufgestellt werden. Das ist nicht nur praktisch, sondern bietet auch zusätzlichen Komfort:

Tipp 8: Maniküre selber machen

Für Frauen gehört die Maniküre oft zur alltäglichen Beauty-Routine. Aber auch Männer achten auf gepflegte Hände. Ein Gang zur professionellen Maniküre ist dabei nicht zwingend notwendig. Mit den richtigen Utensilien können Sie Ihre Hände und Nägel ganz einfach Zuhause selbst verwöhnen.

Unser Fazit 

Auch wenn es derzeit nicht möglich ist, außerhalb der eigenen vier Wände die Seele baumeln zu lassen, können Sie sich bereits mit wenigen Mitteln Ihr Wellnessprogramm nach Hause holen. Mit Massagegeräten, Gesichtsbürsten und Co. tun Sie sich etwas Gutes und geben sich die Möglichkeit, nach einem stressigen Tag zu entspannen. Gönnen Sie sich diese Auszeit!

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal