Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Rudy unzufrieden beim FC Bayern München: "Nicht mein Anspruch"

Unzufrieden beim FC Bayern  

Rudy ärgert sich: "Bank ist nicht mein Anspruch"

01.03.2018, 13:13 Uhr | lr, t-online.de

Rudy unzufrieden beim FC Bayern München: "Nicht mein Anspruch". Sebastian Rudy: Der Mittelfeldspieler saß in den vergangenen Wochen häufiger nur auf der Bank. (Quelle: imago images/DeFodi)

Sebastian Rudy: Der Mittelfeldspieler saß in den vergangenen Wochen häufiger nur auf der Bank. (Quelle: DeFodi/imago images)

Er kommt zwar auf 25 Einsätze, doch in den wirklich wichtigen Spielen ist Sebastian Rudy beim FC Bayern nur selten dabei. Jetzt spricht er offen über seine schwierige Situation.

Bayern Münchens Mittelfeldspieler Sebastian Rudy hat sich im Interview mit dem "Kicker" über seine Reservisten-Rolle beim deutschen Meister beklagt. Rudy sagte: "Diese Situation braucht natürlich kein Spieler. Weil man halt meint, dass man eigentlich dabei sein müsste. Bank oder Tribüne sind nicht mein Anspruch."

Kritik von Heynckes

Der deutsche Nationalspieler kommt in seiner ersten Bayern-Saison zwar bislang auf 25 Einsätze. Zuletzt war er aber in den Top-Spielen gegen Schalke sowie Besiktas Istanbul in der Champions League noch nicht einmal im Kader. Auffällig: Seit Jupp Heynckes das Traineramt übernommen hat, kommt der Neuzugang aus Hoffenheim immer seltener zum Einsatz.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Heynckes monierte zuletzt: "Das robuste Element fehlt etwas." Doch diese Kritik will Rudy nicht auf sich beruhen lassen. Er kontert: "Ich glaube nicht, dass ich mich entscheidend verändern sollte. Ich gehe doch nicht in ein Spiel und sage, ich mache zehn Grätschen, nur um aggressiv zu erscheinen." 

Verwendete Quellen:
  • Kicker: "Bank oder Tribüne sind nicht mein Anspruch" (Print vom 1. März)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal