Sie sind hier: Home > Themen >

Aleppo

Thema

Aleppo: News aus Syrien

Staatsanwalt fordert Haft für mutmaßlichen IS-Rückkehrer

Staatsanwalt fordert Haft für mutmaßlichen IS-Rückkehrer

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Ex-Kämpfer des Islamischen Staates vor dem Oberlandesgericht Hamburg hat der Staatsanwalt eine vierjährige Haftstrafe für den Angeklagten gefordert. Der 29-jährige Tschetschene aus Bremen habe zur Kampfreserve des IS in Syrien ... mehr
Tagesanbruch: In Syrien droht die nächste humanitäre Katastrophe

Tagesanbruch: In Syrien droht die nächste humanitäre Katastrophe

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? https://www.t-online.de/tv/news/id_84264340/syrien-kommt-nicht-zur-ruhe-konflikt-in-grenzregion-spitzt-sich-zu.html Der laute Mann am Bosporus wettert gegen ... mehr
Bus-Skulptur jetzt vor vor Brandenburger Tor

Bus-Skulptur jetzt vor vor Brandenburger Tor

Am Freitag ist die Bus-Skulptur des Künstlers Manaf Halbouni vor dem Brandenburger Tor aufgestellt worden. Sie dient als ein Mahnmal gegen Krieg.  Das Kunstwerk aus drei senkrecht aufgerichteten Schrottbussen stand im Frühjahr vor der Frauenkirche in Dresden ... mehr
Nord-Syrien: 60 Zivilisten sterben bei Luftangriffen auf Markt

Nord-Syrien: 60 Zivilisten sterben bei Luftangriffen auf Markt

Im Norden Syriens sind bei Luftangriffen auf einen Markt mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern befinden sich auch fünf Kinder. Die Zahl der Toten könne weiter steigen, da es auch viele Verletzte gebe. Die Rettungsmaßnahmen liefen weiter. Der Markt ... mehr
Terrorismus-Prozess: Angeklagter bestreitet Vorwürfe

Terrorismus-Prozess: Angeklagter bestreitet Vorwürfe

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Rückkehrer aus einer Kampfeinheit des Islamischen Staates hat der Angeklagte am Freitag die Vorwürfe der Hamburger Generalstaatsanwaltschaft bestritten. Er sei nie Mitglied des IS gewesen, sei nie von der Terrormiliz ausgebildet ... mehr

Elfstündige Waffenruhe für Aleppo soll in Kraft treten

Aleppo (dpa) - In Aleppo in Syrien soll heute Morgen eine elfstündige Waffenruhe in Kraft treten. Die Großstadt ist das am stärksten umkämpfte Gebiet in dem Bürgerkrieg. Die Waffenruhe sollte um 7.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit beginnen. Russland und Syrien hatten ... mehr

Schusswechsel in Aleppo nach Beginn der Waffenruhe

Aleppo (dpa) - In Aleppo hat es kurz nach Beginn einer neuen Waffenruhe Schusswechsel zwischen Soldaten des Regimes und Rebellen gegeben. Beide Seite machten sich gegenseitig für die neue Gewalt verantwortlich. Am Morgen war eine von Russland und Syrien ... mehr

Syriens Armee kontrolliert wieder ganz Aleppo

Aleppo (dpa) - Die lange umkämpfte nordsyrische Großstadt Aleppo steht das erste Mal seit mehr als vier Jahren wieder unter vollständiger Kontrolle von Regierungstruppen. Die letzten Kämpfer der Opposition und Zivilisten verließen bei eisiger ... mehr

Evakuierung der Rebellengebiete Aleppos beendet

Aleppo (dpa) - Die letzten Kämpfer und Zivilisten haben die verbliebenen Rebellengebiete der lange umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo verlassen. Das berichteten mehrere regierungstreue Medien und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. mehr

Evakuierung der Rebellengebiete Aleppos abgeschlossen

Aleppo (dpa) - Die letzten Zivilisten und Kämpfer haben die verbliebenen Rebellengebiete der lange umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo verlassen. Das berichteten mehrere regierungstreue Medien und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Aus syrischen ... mehr

Mitarbeiter von Hilfsorganisation bei Aleppo getötet

Aleppo (dpa) - Ein lokaler Mitarbeiter der tschechischen Hilfsorganisation «Mensch in Not» (Clovek v tisni) ist bei Luftangriffen nahe Aleppo getötet worden. Wie die Organisation in Prag dem Nachrichtenportal Novinky.cz mitteilte, sei der Regionalkoordinator ... mehr

Abzug von Rebellen und Zivilisten aus Ost-Aleppo verzögert sich

Aleppo (dpa) - Der Abzug von Kämpfern und Zivilisten aus den Rebellengebieten im syrischen Aleppo verzögert sich. Hintergrund seien Unstimmigkeiten zwischen dem Regime und seinem Verbündeten Russland. Dabei geht es um die Einigung mit den Rebellen, erklärte die Syrische ... mehr

Abzug von Rebellen aus Ost-Aleppo verzögert - Banges Warten

Aleppo (dpa) - Auf Druck Russlands und der Türkei haben sich Syriens Regime und Rebellen auf einen Abzug der Oppositionsmilizen aus Aleppo geeinigt. Doch der verzögert sich noch. Auch Zivilisten konnten noch nicht befreit werden. Hintergrund seien Unstimmigkeiten ... mehr

Immer mehr Menschen in Aleppo auf der Flucht

Aleppo (dpa) - Nach dem Vormarsch des Regimes in Aleppo sind immer mehr Menschen auf der Flucht vor Verwüstung und Tod. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte vertrieben die heftigen Kämpfe und Luftangriffe fast 30 000 Zivilisten ... mehr

Menschen in Ost-Aleppo in Angst - Weltsicherheitsrat tagt

Aleppo (dpa) - Im umkämpften Osten Aleppos wächst die Angst vor Racheakten des Regimes. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International warnte, viele Zivilisten befürchteten Übergriffe der Regierungskräfte. Syriens Regierung habe eine «lange und dunkle Geschichte ... mehr

Laut Aktivisten fast 70 000 Menschen in Aleppo auf der Flucht

Aleppo (dpa) - Kämpfe und Luftangriffe in der nordsyrischen Metropole Aleppo haben Aktivisten zufolge fast 70 000 Menschen vertrieben. Mehr als 30 000 von ihnen hätten in Gebieten unter Kontrolle kurdischer Einheiten Zuflucht gesucht, etwa 20 000 in Vierteln ... mehr

Evakuierung von Ost-Aleppo ausgesetzt

Aleppo (dpa) - Die Evakuierung der Rebellengebiete in der syrischen Stadt Aleppo ist ausgesetzt worden. Das erfuhr die dpa aus Kreisen von Hilfsorganisationen. Auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, der Transport von Kämpfern und Zivilisten ... mehr

Helfer nennen Lage in Aleppo «katastrophal»

Aleppo (dpa) - Auch nach dem Transport der ersten Verwundeten und Zivilisten aus dem umkämpften syrischen Aleppo geben Helfer noch lange keine Entwarnung. Nach Angaben der Organisation Save the Children harren noch immer Tausende Kinder im völlig zerstörten Ostteil ... mehr

Syriens Regierung stoppt Evakuierung Aleppos

Aleppo (dpa) - Syriens Regierung hat die Evakuierung der Rebellengebiete im Osten Aleppos wieder gestoppt. Das Regime in Damaskus und die Opposition gaben sich dafür gegenseitig die Schuld. Russland als enger Verbündeter Syriens erklärte den Transport ... mehr

Helfer bitten dringend um Spenden für Aleppo

Aleppo (dpa) - Auch nach dem Transport der ersten Verwundeten und Zivilisten aus dem umkämpften syrischen Aleppo geben Helfer noch lange keine Entwarnung. Nach Angaben der Organisation Save the Children harren noch immer Tausende Kinder im völlig zerstörten Ostteil ... mehr

Gegenseitige Schuldzuweisungen nach Evakuierungsstopp in Aleppo

Aleppo (dpa) - Syriens Regierung und Regimegegner geben sich gegenseitig die Schuld für den Stopp der Evakuierung von Ost-Aleppo. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete, «bewaffnete terroristische Gruppen» hätten auf Busse und Autos geschossen ... mehr

Aktivisten: Evakuierung von Ost-Aleppo geschieht nur langsam

Aleppo (dpa) - Die Evakuierung der Rebellengebiete in der syrischen Stadt Aleppo kommt nach Angaben von Aktivisten nur langsam voran. Augenzeugen berichteten, Tausende warteten bei Wintertemperaturen auf Busse, die sie aus der Stadt bringen sollen. Es gebe nicht ... mehr

Evakuierung von Aleppo ausgesetzt

Aleppo (dpa) - Die Evakuierung der Rebellengebiete der syrischen Stadt Aleppo ist ausgesetzt worden. Das erfuhr die dpa aus Kreisen von Hilfsorganisationen. mehr

15 000 Menschen haben Aleppos Rebellengebiete verlassen

Aleppo (dpa) - Seit Beginn der Evakuierung haben nach Angaben des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz rund 15 000 Menschen die letzten Rebellengebiete der nordsyrischen Stadt Aleppo verlassen. Allein seit der Wiederaufnahme der Transporte am Abend seien ... mehr

Tausende verlassen Ost-Aleppo und von Rebellen belagerte Orte

Aleppo (dpa) - Rund 4500 Menschen sind seit der Nacht von Ost-Aleppo aus in Sicherheit gebracht worden. Busse hätten sie ins Umland südwestlich der Stadt gebracht, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Im Gegenzug begann der Transport ... mehr

Menschen in Ost-Aleppo müssen weiter auf Evakuierung warten

Aleppo (dpa) - Tausende Rebellen und Zivilisten im Osten Aleppos müssen in winterlicher Kälte weiter auf die Evakuierung warten. Trotz einer Verständigung zwischen Regierung und Aufständischen konnten die Menschen die von der Armee belagerten Gebiete am Wochenende ... mehr

Evakuierung von Ost-Aleppo wieder aufgenommen

Aleppo (dpa) - Die Evakuierung der Rebellengebiete im Osten der umkämpften syrischen Großstadt Aleppo ist wieder aufgenommen worden. Mindestens fünf Busse mit hunderten Bewohnern kamen in der Nacht in Gebieten westlich der Metropole ... mehr

Evakuierungen im Osten Aleppo wieder angelaufen

Aleppo (dpa) - Die Menschen im Osten Aleppos frieren und darben - jetzt ist die Evakuierung der Rebellengebiete in der umkämpften syrischen Großstadt wieder aufgenommen worden. Mindestens fünf Busse mit hunderten Bewohnern kamen in der Nacht in Gebieten ... mehr

Evakuierung Aleppos: Busse fahren in Rebellengebiete ein

Aleppo (dpa) - Die Wiederaufnahme der Evakuierung Ost-Aleppos steht offenbar kurz bevor. Die Busse zum Abtransport Tausender Rebellen und Zivilisten seien in den belagerten Teil der Stadt eingefahren, berichtet der regimenahe libanesische TV-Sender Al-Majadin ... mehr

Evakuierung von Ost-Aleppo wieder aufgenommen

Aleppo (dpa) - Zehntausende Rebellen und Zivilisten halten sich im belagerten Osten Aleppos auf - bei winterlichen Temperaturen und unter großen Entbehrungen. Die vereinbarte Evakuierung kam übers Wochenende ins Stocken, scheint jetzt jedoch wieder in Gang zu kommen ... mehr

Evakuierung Ost-Aleppos geht weiter

Aleppo (dpa) - Nach vielen Stunden des Wartens in eisiger Kälte ist die Evakuierung Ost-Aleppos weitergegangen. Dutzende Busse mit Zivilisten und Rebellen an Bord verließen die letzten Gebiete der Aufständischen in der über Jahre umkämpften nordsyrischen Stadt ... mehr

Evakuierung Ost-Aleppos stockt - Menschen sitzen fest

Aleppo (dpa) - Die Evakuierung der letzten Rebellengebiete der nordsyrischen Stadt Aleppo stockt weiter. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, am Vortag seien 60 Busse in die Viertel im Osten der Stadt gefahren, hätten diese bislang aber nicht ... mehr

Evakuierung Ost-Aleppos stockt - Menschen sitzen fest

Aleppo (dpa) - Die Evakuierung der letzten Rebellengebiete der nordsyrischen Stadt Aleppo stockt weiter. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, 60 Busse seien gestern in die Viertel im Osten der Stadt gefahren, hätten diese bislang aber nicht ... mehr

Transport von Verletzten aus Ost-Aleppo verzögert sich

Aleppo (dpa) - Der Transport der ersten Verletzten aus den verbliebenen Rebellengebieten der umkämpften syrischen Stadt Aleppo verzögert sich weiter. Die Regierung arbeite noch an Listen mit den Namen von Menschen, die aus der Stadt gebracht werden sollten ... mehr

Rebellen sprechen von neuer Waffenruhe für Aleppo

Aleppo (dpa) - In der umkämpften syrischen Stadt Aleppo soll in den nächsten Stunden den Rebellen zufolge eine neue Waffenruhe in Kraft treten. Am Morgen sollen die ersten Verletzten und Zivilisten aus den Rebellengebieten gebracht werden, erklärte ein Sprecher ... mehr

Verwundete verlassen Aleppos Rebellengebiete

Aleppo (dpa) - Die ersten Verwundeten sind aus den verbliebenen Rebellengebieten der umkämpften syrischen Stadt Aleppo gebracht worden. Livebilder des pro-syrischen TV-Senders Al-Mayadeen zeigten eine Kolonne mit Bussen, die die Rebellengebiete Ost-Aleppos verließen. mehr

Rebellen kündigen Waffenruhe für Aleppo an

Aleppo (dpa) - Der zunächst gescheiterte Abzug von Zivilisten und Verletzten aus Aleppo soll Rebellen zufolge jetzt am Morgen beginnen. In den nächsten Stunden solle eine neue Waffenruhe in Kraft treten, erklärten Sprecher mehrerer Gruppen. Aus regierungsnahen Kreisen ... mehr

Neue Waffenruhe für Aleppo tritt laut Rebellen in Kraft

Aleppo (dpa) - In Aleppo soll in den nächsten Stunden nach Angaben von Rebellen eine neuen Waffenruhe in Kraft treten. Am Morgen sollen demnach die ersten Verletzten und Zivilisten aus den Rebellengebieten gebracht werden. Aus regierungsnahen Kreisen hieß es, die Armee ... mehr

Neue Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo

Aleppo (dpa) - Neue Hoffnung für die Menschen in den Rebellengebieten der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo: Der Abzug von Zivilisten und Verletzten soll Rebellen zufolge am Morgen beginnen. Aktivisten berichteten zugleich von neuen Luftangriffen. Auch die Syrische ... mehr

Rotes Kreuz: 25 000 Menschen weg aus Aleppos Rebellengebieten

Aleppo (dpa) - Seit Beginn der Evakuierung haben nach Angaben des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz etwa 25 000 Menschen die letzten Rebellengebiete der nordsyrischen Stadt Aleppo verlassen. Alleine seit der Wiederaufnahme der Transporte am Sonntagabend seien ... mehr

Aleppo: Russland und USA reden über Feuerpause

Aleppo (dpa) - Russland und die USA wollen nach Angaben aus Moskau über eine Waffenruhe für die schwer umkämpfte nordsyrische Stadt Aleppo verhandeln. Die Expertengespräche würden in Genf vermutlich morgen oder spätestens am Mittwoch beginnen, sagte Russlands ... mehr

Syrische Truppen erobern Aleppos Altstadt

Aleppo (dpa) - Nach wochenlangen erbitterten Gefechten haben syrische Regierungstruppen die gesamte Altstadt Aleppos erobert. Im Ostteil der Stadt verloren die Rebellen damit seit Mitte November rund 80 Prozent ihres bisherigen Gebiets, wie die Syrische ... mehr

Syriens Regime lehnt neue Waffenruhe für Aleppo ab

Aleppo (dpa) - Syriens Führung lehnt eine neue Feuerpause für die schwer umkämpfte Stadt Aleppo ab. Die Rebellen müssten zuerst abziehen, sagte ein Parlamentsabgeordneter. Die oppositionellen Milizen in Aleppo hatten zuvor eine neue fünftägige Waffenruhe vorgeschlagen ... mehr

Syrische Truppen erobern weiteres Viertel in Ost-Aleppo

Aleppo (dpa) - Regierungstruppen sind in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo nach Angaben von Beobachtern weiter vorgerückt und haben wichtige Gebiete unter ihre Kontrolle gebracht. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, eroberten ... mehr

Hoffnung auf Waffenruhe enttäuscht - viele Opfer in Aleppo befürchtet

Aleppo (dpa) - In der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo gehen die Bemühungen um humanitäre Hilfe für die Rebellengebiete weiter. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, die verbliebenen Viertel unter Kontrolle der Opposition seien ... mehr

Schlag für syrische Rebellen in Aleppo: Regime rückt weiter vor

Aleppo (dpa) - Die Rebellen in der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo geraten immer stärker unter Druck. Syriens Armee und ihre Verbündeten nahmen im Süden Aleppos komplett das Gebiet ein, durch das bis vor kurzem der letzte Versorgungskorridor der Regimegegner ... mehr

UN-Hilfskonvois für Syrien stehen bereit

Aleppo (dpa) - Hilfskonvois der Vereinten Nationen sowie notleidende Menschen in belagerten syrischen Städten warten weiter auf grünes Licht des Regimes in Damaskus für den Beginn der Versorgungsaktion. Dutzende Lastwagen stehen mit Hilfsgütern für den von Rebellen ... mehr

126 Tote bei Bombenanschlag - Mehr als die Hälfte Kinder

Aleppo (dpa) - Über die Hälfte der mehr als 100 Opfer eines Bombenanschlags auf Busse im Norden Syriens waren Aktivisten zufolge Kinder. Die Zahl der Toten sei auf 126 gestiegen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Davon seien 68 Kinder ... mehr

Mehr als 30 Tote bei Luftangriffen auf nordsyrische Stadt Aleppo

Aleppo (dpa) - Bei Luftangriffen auf Rebellengebiete in der nordsyrischen Stadt Aleppo sind Aktivisten zufolge mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien 19 Zivilisten, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Demnach starben ... mehr

Frank-Walter Steinmeier fordert Waffenruhe für Aleppo von Russland

Jekaterinburg (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat von Russland eine Waffenruhe für eine humanitäre Hilfsaktion in der syrischen Stadt Aleppo gefordert. «Ich glaube, die Waffen müssen schweigen, damit die Menschen wenigstens mit dem Notwendigsten versorgt ... mehr

Schwerste Luftangriffe seit Tagen auf Aleppo

Aleppo (dpa) - Nach Tagen relativer Ruhe sind bei neuen Luftangriffen auf das umkämpfte Aleppo mindestens zwölf Menschen getötet worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtet, die Bombardements auf die Rebellengebiete im Osten der geteilten Stadt ... mehr

Ärzte: Luftangriff trifft Klinik in Aleppo

Aleppo (dpa) - Bei Luftangriffen im Norden Syriens ist nach Angaben von Aktivisten und Ärzten eines der letzten Krankenhäuser in den Rebellengebieten der umkämpften Großstadt Aleppo bombardiert worden. Die Klinik im Nordosten der Stadt sei von mindestens zwei Fassbomben ... mehr

Urteil in Prozess gegen mutmaßlichen IS-Rückkehrer erwartet

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Ex-Kämpfer des Islamischen Staates will der Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht Hamburg heute sein Urteil verkünden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 29 Jahre alten Tschetschenen aus Bremen Mitgliedschaft in einer terroristischen ... mehr

Verurteilter Ex-IS-Kämpfer: Ich kenne den Angeklagten

In einem Prozess gegen einen mutmaßlichen Syrien-Rückkehrer vor dem Oberlandesgericht Hamburg hat am Montag ein bereits verurteilter ehemaliger IS-Kämpfer als Zeuge ausgesagt. Er habe den 29 Jahre alten Angeklagten zu 100 Prozent auf Fotos aus Syrien wiedererkannt ... mehr

Prozess gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer: Freispruch gefordert

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Ex-Kämpfer des Islamischen Staates vor dem Oberlandesgericht in Hamburg hat die Verteidigung Freispruch gefordert. "Der Staatsanwaltschaft ist es nicht gelungen, die IS-Mitgliedschaft nachzuweisen", sagte Anwalt Dietrich Wollschlaeger ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal