• Home
  • Themen
  • Armin Laschet


Armin Laschet

Armin Laschet

Masucci: Laschet hat das "wie ein Rocky" durchgestanden

Der 52-JĂ€hrige macht kein Geheimnis daraus, welcher Partei er bei der Bundestagswahl seine Stimme gegeben hat. Bei seiner Entscheidung war...

Der Schauspieler und PreistrÀger in der Kategorie "Beste mÀnnliche Hauptrolle", Oliver Masucci, und Tanit Koch bei der Aftershow-Party in Berlin.

Die Mehrheit der BĂŒrger wĂŒnscht sich einen RĂŒckzug Armin Laschets. Doch der kĂ€mpft weiter um die Macht. Eine Missachtung demokratischer Gepflogenheiten? Unser Videokommentar. 

  • Martin Trotz
  • Adrian Roeger
Von Martin Trotz, Adrian Röger

In seinem Podcast spricht sich Altkanzler Schröder fĂŒr eine Ampelkoalition aus. Er kritisiert die Union, aber auch die Medien fĂŒr ihren Umgang mit CDU-Chef Laschet. FĂŒr die Linke sieht der SPD-Politiker schwarz.

Gerhard Schröder: Der Altkanzler stellt den Linken kein gutes Zeugnis aus.
Von Martin KĂŒper

Angela Merkel stand im Ausland fĂŒr StabilitĂ€t. FĂŒr internationale Beobachter ist deshalb die Lage nach der Wahl in Deutschland ungewohnt chaotisch. Kritik gibt es vor allem an Armin Laschet. 

Armin Laschet: Trotz Wahlniederlage möchte der CDU-Chef weiterhin Kanzler werden.
Von Patrick Diekmann

Wer kĂŒnftig regiert, ist offen. Doch schon jetzt schwirren zig Koalitionsoptionen herum – fast alle mit wohlklingenden Namen. Was wirklich dahinter steckt.

Derzeit steht vor allem die CDU Kopf: Abbau von Wahlplakaten in dieser Woche.
Von Sven Böll

Eine vorgezogene Neuwahl des Landtags ist aus Sicht der nordrhein-westfÀlischen FDP keine Option, die noch ungeklÀrte Nachfolge Armin Laschets (CDU) in der Regierung zu lösen. "Mit ...

Joachim Stamp

GrĂŒne und FDP sind nach der Bundestagswahl die Königsmacher. Doch dafĂŒr mĂŒssen beide Parteien inhaltlich zusammenfinden. Besonders bei zwei Themen könnte es krachen.

Christian Lindner, Robert Habeck und Annalena Baerbock: Die FDP und die GrĂŒnen loten nach der Bundestagswahl die Positionen aus.
Von Lisa Becke, Patrick Diekmann

Vor allem in Ostdeutschland hat die CDU massiv an WĂ€hlergunst verloren. Zwei Namen fallen immer wieder als Hauptschuldige. Doch es liegt nicht nur an Personen. Die GrĂŒnde liegen tiefer. 

Michael Kretschmer (CDU) im sÀchsischen Landtag: Die CDU verlor in Sachsen viele Direktmandate bei der Bundestagswahl.
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Ramsauer schließt eine erneute Groko nicht aus. Der CSU-Politiker glaubt aber, dass sich die GrĂŒnen schon "domestizieren" lassen. Sollte das nichts werden, könnte es fĂŒr Laschet dĂŒster aussehen. I Von N. Jerzy

Peter Ramsauer (Archivbild): Das CSU-Urgestein hĂ€lt die Idee von einer erneuten großen Koalition fĂŒr gut.
Eine TV-Kritik von Nina Jerzy

Armin Laschet gibt nicht auf. Trotz Wahlniederlage und historisch schlechtem Ergebnis fĂŒr die Union möchte er ins Kanzleramt. Die CDU hat nun einen Plan fĂŒr die Sondierungen mit GrĂŒnen und FDP vorgestellt.

Armin Laschet: Der CDU-Chef hat den Kampf um das Kanzleramt noch nicht aufgegeben.

Die Bundestagswahl war fĂŒr die ThĂŒringer CDU ein Desaster, erste RĂŒcktrittsforderungen sind laut geworden, und es gibt Rufe nach einer Erneuerung der Partei: Der Kanzlerkandidat, ...

Wahlkampf CDU ThĂŒringen

Der nordrhein-westfÀlische Landtag feiert heute mit hochrangigen GÀsten sein 75-jÀhriges Bestehen. Als Festredner ist der PrÀsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, ...

75. Jahre Nordrhein-Westfalen - Landtag illuminiert

Die Regierungsbildung nimmt Fahrt auf: Am Sonntagabend wollen Union und FDP zu einem ersten GesprĂ€ch zusammenkommen. Zuvor hatte ein nicht erwiderter Terminvorschlag fĂŒr Verwirrung gesorgt. 

Armin Laschet und Christian Lindner: Die beiden Politiker wollen sich am Wochenende treffen.

GrĂŒne und FDP fĂŒhren bereits GesprĂ€che. Aber verbĂŒnden sie sich mit der SPD oder der Union? Eine Ampelregierung scheint zwar derzeit wahrscheinlich – aber nicht sicher. 

Kanzeramt von außen: Wer macht jetzt die Merkel?
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

FDP und GrĂŒne suchen nach einem "gemeinsamen Projekt" fĂŒr eine Koalition. Davor sollten sie dringend einen Blick auf die Wahlkreiskarte werfen.

  • Peter Schink
Von Peter Schink

Jamaika oder Ampel – darum geht es jetzt. Je nach Koalition werden sich entweder GrĂŒne oder FDP weiter von ihren Inhalten entfernen mĂŒssen. Droht Ärger an der Basis? I Von Lisa Becke und Nils Kögler

Wen bringen GrĂŒne und FDP ins Kanzleramt? (Symbolbild, Fotomontage): Unmut an der Parteibasis scheint vorprogrammiert.
Von Lisa Becke, Nils Kögler

Bei "Markus Lanz" diskutierten SPD-GeneralsekretĂ€r Klingbeil, eine Liberale und ein Laschet-Vertrauter ĂŒber die anlaufenden KoalitionsgesprĂ€che. Nur zwischendurch wurde das GeplĂ€nkel unterbrochen. I Von C. Bartels

Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Die FDP-Politikerin diskutierte bei "Lanz" mit SPD-GeneralsekretÀr Lars Klingbeil.
Eine TV-Kritik von Christian Bartels

Die Spitzen von FPD und GrĂŒnen haben ein Signal gesendet. Fast zeitgleich teilten sie ein Selfie auf Instagram – und Ă€ußerten sich ĂŒbereinstimmend zu ihrem ersten GesprĂ€ch ĂŒber eine gemeinsame Regierung.

Wahlplakate der GrĂŒnen und der FDP werden abgerĂ€umt: Die Parteien haben ihre Vorsondierungen fĂŒr eine mögliche Koalition bereits aufgenommen.

Schleswig-Holsteins MinisterprĂ€sident Daniel GĂŒnther (CDU) sieht die CDU in einer sehr ernsten Lage. "Die Situation ist aus meiner Sicht dramatisch. Eine CDU, die weniger als 25 ...

Daniel GĂŒnther

Ein Scherbengericht? Nein, ein klassischer Laschet-Kompromiss befriedet die Fraktion. Zumindest vorerst. Denn noch wagt in der CDU niemand die offene Revolte.

Armin Laschet (2.v.r.), Paul Ziemiak (r), Carsten Linnemann (2.v.l.) und Friedrich Merz: Nach der Wahlpleite wird es fĂŒr den Ex-Kanzlerkandidat in der Union ungemĂŒtlich.
  • Tim Kummert
Eine Analyse von Tim Kummert

Nach der Wahl hat Armin Laschet ein Mandat als Abgeordneter im Bundestag sicher. Der CDU-Spitzenkandidat ist derzeit noch MinisterprĂ€sident von Nordrhein-Westfalen – und will es vorerst auch bleiben.

Armin LascArmin Laschet klatscht bei einer Wahlkampfveranstaltung (Archivfoto): Der CDU-Kanzlerkandidat fĂŒhrt NRW. het

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat sich trotz der schweren Niederlage der Union bei der Bundestagswahl hinter Kanzlerkandidat Armin Laschet als VerhandlungsfĂŒhrer bei ...

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU)

CDU-Chef Laschet hat Olaf Scholz bislang nicht gratuliert. Auch die GlĂŒckwĂŒnsche von Söder ließen auf sich warten – bis jetzt. Der CSU-Chef sieht die Sozialdemokraten nun am Zug, eine Koalition zu verhandeln.

Markus Söder: Glaubt der CSU-Chef nicht mehr an eine Jamaika-Koalition?

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website