• Home
  • Themen
  • CO2


CO2

CO2

Tankstellen-Riese Shell hat neue Spritsorte

Ein neues Benzin mit erhöhtem Öko-Kraftstoffanteil kommt nun an die Tankstellen. Es soll deutlich sauberer sein als die herkömmlichen Sorten. Trotzdem ist der Erfolg nicht garantiert.

Tanken bei Shell: Kunden haben kĂŒnftig eine weitere Spritsorte zur Auswahl.

Urlaub statt Politik – das wird das Motto im Sommer sein. Wenn Armin Laschet noch die Trendwende schaffen will, muss er deshalb rasch punkten. Zumal sein grĂ¶ĂŸter Gegner weder GrĂŒne noch SPD sind.

Man wird sich ja noch freuen dĂŒrfen: CSU-Chef Markus Söder bei einem Empfang im August 2019 in MĂŒnchen
Von Sven Böll

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz drĂ€ngen die GrĂŒnen auf schnelle Maßnahmen. Sie fordern Bundeskanzlerin Merkel auf, noch vor der Wahl konkrete Schritte einzuleiten.

Ein Braunkohle Kraftwerk der RWE (Archivbild). Die GrĂŒnen machen Druck bei der Lösung der Klimakrise und beim CO2-Preis.

Die Bundestagswahl lĂ€sst grĂŒĂŸen: Mit einem neuen Gesetz will Olaf Scholz den Klimaschutz beschleunigen. Das ist nötig, aber als Zusage des Kanzlerkandidaten unglaubwĂŒrdig.

Olaf Scholz und Angela Merkel bei der Vorstellung des Klimaschutzgesetzes im Jahr 2019: Genau dieses Gesetz hat das Verfassungsgericht nun einkassiert.
  • Theresa Crysmann
Ein Kommentar von Theresa Crysmann

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass das neue Klimaschutzgesetz nicht scharf genug ist. Nun ist die Regierung gefordert – und will mit KlimaschutzvertrĂ€gen die Industrie in die Pflicht nehmen.

Olaf Scholz: Der Vizekanzler kĂŒndigt ein neues Klimaschutzgesetz an – noch in dieser Legislaturperiode.

Es ist eine wegweisende Entscheidung: Das Klimaschutzgesetz verstĂ¶ĂŸt gegen die Verfassung. Die Regierung muss nachbessern. Und soll jĂŒngere Generationen schĂŒtzen.

Eine Demonstrantin von Fridays for Future: "Es gibt keinen Planeten B" steht auf ihrem Schild - es ist einer der prominentesten Slogans der Protestbewegung.
  • Theresa Crysmann
  • Annika Leister
Von Theresa Crysmann, Annika Leister

Die Turmbergbahn gehört seit ĂŒber 130 Jahren zu Karlsruhe – und muss saniert und ausgebaut werden. Nur wie, darĂŒber scheiden sich die Geister. Eine Nachfrage bei den Anwohnern am Turmberg.

Die Turmbergbahn fÀhrt den Berg hinauf (Archivbild): Das Karlsruher Wahrzeichen ist in die Jahre gekommen.
Von Ariane Lindemann

Mit einem CO2-Preis, Hilfe der Industrie und anderen Maßnahmen will die Kanzlerkandidatin der GrĂŒnen, Annalena Baerbock, die Klimakrise angehen. Bei "Anne Will" sprach sie auch ĂŒber neue Verbote.

Die Kanzlerkandidatin der GrĂŒnen, Annalena Baerbock (Archivbild) will mehr Regeln in der Klimapolitik.

Allein auf VW-Autos entfĂ€llt ein Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes. So darf es nicht bleiben, findet der Konzern. Beim Umbau des Modellprogramms wird es viel Neues geben – und einige Opfer.

AufrĂŒsten bei VW: 70 Milliarden Euro fließen allein in den kommenden fĂŒnf Jahren in Zukunftstechniken.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

E5 oder E10? Bei Superbenzin können Autofahrer immer noch zwischen verschiedenen Kraftstoffen wĂ€hlen. Doch genaues Hinschauen lohnt sich. Eine Sorte soll gĂŒnstiger und klimafreundlicher sein.

Benzin: Die GrĂŒnen wollen den Benzin-Preis um insgesamt 16 Cent erhöhen.

Die neuen Klimaschutzziele erfordern gewaltige Anstrengungen. Sie werden unser Leben schon bald grundlegend verÀndern.

Mahnwache von Klimaaktivisten auf der Kölner Domplatte.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Neue Technologien spielen im Kampf gegen die Klimakrise eine große Rolle. Viele neue AnsĂ€tze kommen von deutschen GrĂŒnderinnen und GrĂŒndern. Ein Allheilmittel sind sie aber nicht.

Ein Mitarbeiter des deutschen Start-ups Infarm ĂŒberprĂŒft ein Salatbeet: Mit dem GemĂŒse, das direkt im Supermarkt oder im Restaurant wĂ€chst, soll CO2 beim Transport eingespart werden.
  • Theresa Crysmann
Von Theresa Crysmann

Die Lage ist ernst. Auf dem Klimagipfel von US-PrĂ€sident Joe Biden wird darĂŒber diskutiert, wie die Klimakrise bekĂ€mpft werden kann. Verfolgen Sie die Reden der Staats- und Regierungschefs Livestream. 

Xi Jinping: Der chinesische PrÀsident hat der Welt Zusicherungen im Kampf gegen die Klimakrise gemacht.

US-PrĂ€sident Joe Biden hat Entscheider aus aller Welt zu virtuellen KlimagesprĂ€chen geladen. Auch Kanzlerin Angela Merkel ist dabei. Was ist ĂŒbrig von ihrem verblassten Titel als "Klimakanzlerin"? Aktivisten sind skeptisch.

Kanzlerin Angela Merkel (Archivbild): Kann sie ihr Image als "Klimakanzlerin" noch einmal aufpolieren?

Armin Laschet, Annalena Baerbock, Olaf Scholz: Wer soll im Herbst der nĂ€chste Kanzler werden? WofĂŒr die Kandidaten stehen, was sie können – und was nicht. Ein Überblick. 

Armin Laschet (li.), Annalena Baerbock, Olaf Scholz: Wer ist am besten geeignet?
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Der US-Marsmission ist eine weitere Pioniertat gelungen: Der Rover "Perseverance" hat auf dem Mars erstmals Sauerstoff extrahiert. Der Prozess könnte kĂŒnftigen Astronauten das Atmen ermöglichen.

Techniker in einem Nasa-Labor fĂŒhren das wissenschaftlichen GerĂ€t namens "Moxie" in das Innere des Mars-Rovers ein: "Perseverance" hat auf dem Mars erstmals Sauerstoff extrahiert.

Das Jahr 2020 war einer der drei wÀrmsten Jahre - trotz Corona-Pandemie. Die Weltwetterorganisation bestÀtigt dies nach Vorliegen aller...

2020 war eines der drei wÀrmsten je registrierten Jahre.

Die weltweite Durchschnittstemperatur lag 2020 rund 1,2 Grad Celsius ĂŒber dem vorindustriellen Niveau. Experten der Vereinten Nationen warnen vor einem "unerbittlichen Klimawandel".

BrĂŒtende Hitze: Die UN warnt vor verheerenden Folgen des menschengemachten Klimawandels. (Symbolfoto)

Im internationalen Austausch zu Klimaschutzthemen bekrĂ€ftigte Chinas Staatschef Xi Jinping das Ziel des Landes, in einigen Jahrzehnten CO2-neutral zu werden – und stieß auf Zustimmung.

Chinesischer Staatschef Xi Jinping: China ist einer der grĂ¶ĂŸten Kohlenstoffproduzenten.

Seit Jahren kĂ€mpfen UmweltschĂŒtzer fĂŒr einen besseren Schutz von Seegraswiesen. Forschungsergebnisse belegen jetzt, dass sie noch wichtiger fĂŒr die Bindung von Kohlendioxid sind als bislang angenommen.  

Seegraswiese: Sie speichern immense Mengen an Kohlenstoff.

Autos stoßen immer noch zu viele Schadstoffe aus – und ĂŒbersteigen damit den zugelassenen Grenzwert. Das zeigt eine neue Untersuchung. Auch eine weitere Entdeckung bereitet UmweltschĂŒtzern Sorgen.

Schadstoffausstoß: Der Messbericht des Emissions-Kontroll-Instituts hat die Abgaswerte mehrerer Diesel-Fahrzeuge untersucht.

Wir halten uns fĂŒr vorbildlich – doch in Wahrheit beuten wir den Planeten rĂŒcksichtsloser aus als die meisten anderen Weltregionen. Zeit fĂŒr eine ZĂ€sur.

MĂ€hmaschinen auf einem Sojafeld in Mato Grosso, Brasilien
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Wie kann ein Umdenken in Sachen ErnĂ€hrung die Klimabilanz verbessern? Eine aktuelle WWF-Studie zeigt: Fleischverzicht muss nicht immer sein – schon ein bewusster Konsum hat erhebliche Auswirkungen.

Fleischkonsum: Der WWF plĂ€diert fĂŒr ein generelles Umdenken.

Im vergangenen Jahr kĂŒndigte Apple an, dass bis 2030 das komplette Unternehmen samt Zulieferer klimaneutral sein soll. Mittlerweile seien 110 Unternehmen an Bord, sagt Apple-VorstĂ€ndin Lisa Jackson im GesprĂ€ch.

Ein Apple-Windpark in den USA: Apple will bis 2030 Klimaneutral sein
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Digitale Streaming-Dienste wie Netflix verursachen CO2 und zwar nicht ganz wenig. Nun will die US-Firma trotzdem besser fĂŒr die Umelt sein...

Netflix erzeugte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben rund 1,1 Millionen Tonnen Kohlendioxid.

Wann ist ein Wald ein Wald? Wie viele WĂ€lder gibt es auf der Welt? Und wie viele BĂ€ume machen einen Wald zu einem Wald? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen.

Wald im Herbst

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website