Thema

Einkommen

Lohnschere klafft immer weiter auseinander

Die Schere zwischen niedrigen und hohen Löhnen öffnet sich immer weiter. Das hat eine Studie ergeben. Die Realeinkommen des Viertels der Bevölkerung, das am wenigsten verdient, sind demnach stark gesunken, während die Topverdiener einen Reallohnzuwachs verbuchen ... mehr

Löhne und Gehälter bei ausgewählten Berufen in Ost und West

Beruf  OST WEST Berlin Dresden Leipzig Frankfurt München Stuttgart Arzthelferin  1716 1625 1516 2155 2100 2045 Bilanzbuchhalter  3029 2867 2674 3802 3705 3608 Call Center Agent  1927 1824 1701 2418 2357 2295 Ingenieur in der Projektabwicklung ... mehr

Durchschnittseinkommen: Das verdienen die Deutschen

Erhebungen zu Einkommen und Löhnen werden in Deutschland regelmäßig veröffentlicht. In festgelegten Abständen teilen die Mitarbeiter des Statistischen Bundesamtes mit, was Beschäftigte in den einzelnen Zweigen der Wirtschaft für ein Durchschnittseinkommen haben ... mehr

Vom Brutto bleibt immer weniger netto

Es sind nicht nur Inflation und hohe Energiepreise, die Löcher ins Portemonnaie reißen - auch der Staat hält bei direkten Steuern und Sozialbeiträgen weiter kräftig die Hand auf. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hat ausgerechnet, dass einem Arbeitnehmer ... mehr

Managergehälter: Goldene Zeiten für DAX-Vorstände

Die Vorstände der 30 größten deutschen Aktiengesellschaften haben in den vergangenen beiden Jahrzehnten deutlich höhere Gehaltssteigerungen einstreichen können als andere Führungskräfte. Seit der Einführung des Deutschen Aktienindex ... mehr

Mehr als zehn Millionen Millionäre weltweit

Die Zahl der Dollar-Millionäre ist weltweit drastisch gestiegen. Im vergangenen Jahr waren es mit 10,1 Millionen sechs Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus einer veröffentlichten Studie der Consulting-Firma Capgemini und der Investmentbank Merrill Lynch hervorgeht ... mehr

Lebenserwartung: Reiche Männer leben länger

Geld macht vielleicht nicht glücklich – aber alt. Männer mit gehobenem Einkommen und entsprechend höherer Altersversorgung leben bis zu fünf Jahre länger als Männer mit niedrigerem Einkommen. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die das Wirtschafts ... mehr

Mehrheit der Bürger für niedrigere Managergehälter

Wie viel mehr als seine einfachen Kollegen darf ein Spitzenmanager verdienen? Höchstens zehnmal so viel wie ein Mitarbeiter durchschnittlich bekommt, meint einer Umfrage zufolge die Mehrheit der Deutschen: Von 1000 Personen, die das Wirtschaftsforschungsinstitut ... mehr

Inflation frisst Lohnsteigerung auf

In den Geldbeuteln der deutschen Arbeitnehmer bleibt wegen der Inflation nichts von steigenden Löhnen übrig. Zwar verdiente ein Beschäftigter in der Industrie oder im Dienstleistungssektor in den ersten drei Monaten dieses Jahres im Schnitt 2,8 Prozent ... mehr

Billiglöhne: Nur wenige schaffen den Sprung zu mehr Gehalt

Beschäftigte mit geringem Einkommen haben nach Beobachtungen von Arbeitsmarktforschern nur geringe Chancen auf einen Aufstieg in höhere Lohn- und Gehaltsgruppen. Nur jeder achte Geringverdiener schafft den Sprung über die sogenannte Niedriglohnschwelle ... mehr

DAX-Chefs steigern ihre Bezüge

Wendelin Wiedeking und Josef Ackermann sind Deutschlands bestbezahlte Konzernchefs - aber nicht nur das: Sie stehen inzwischen auch in Europa an der Spitze der Großverdiener. Das geht aus einer exklusiven Studie von manager magazin hervor. Ebenfalls unter den ersten ... mehr

Mehr zum Thema Einkommen im Web suchen

KfW: Wirbel um Gehalt von Ulrich Schröder

In der SPD gibt es Protest gegen die Gehaltsforderungen des designierten Chefs der staatlichen Förderbank KfW. "Wir müssen die Gehaltsexzesse der Privatwirtschaft nicht mitmachen", sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider ... mehr

Warum Frauen weniger verdienen als Männer

Es ist eine bekannte Tatsache: Frauen verdienen in der Regel deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Eine Studie erklärt jetzt, warum das so ist: Es liegt an der Unvereinbarkeit von Familie und Beruf. Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler des arbeitgebernahen ... mehr

Milliardäre basteln sich die Schweiz zurecht

Die Schweiz macht sich auf den Weg in einen neuen Feudalismus. Die Zahl der Milliardäre und Millionäre wächst, die Normalbevölkerung aber kommt kaum voran. Die Politik verschärft die krasse Ungerechtigkeit noch - denn sie sorgt sich vor allem um die Reichen. # Bundesrat ... mehr

Immer mehr arme Menschen in Deutschland

Die Kluft zwischen Arm und Reich hat sich in Deutschland weiter vertieft: Jeder Vierte hierzulande ist nach dem neuen Armuts- und Reichtumsbericht mittlerweile von Armut betroffen oder muss mit staatlicher Hilfe vor Armut bewahrt werden, wie Bundessozialminister ... mehr

IMK-Studie: Wirtschaftsaufschwung erreicht nur wenige Menschen

Vom wirtschaftlichen Aufschwung der vergangenen drei Jahre haben in Deutschland viel weniger Menschen profitiert als im letzten Aufschwung von 1998 bis Anfang 2001. Das sagen Wissenschaftler, die für das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung ... mehr

Reiche zahlen auch viel Steuern

Die "Reichen" in Deutschland zahlen in erheblichem Umfang Einkommensteuer und tragen auch den Löwenanteil bei der Umverteilung von "oben nach unten". Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor. Danach entfällt auf das oberste ... mehr

EU gegen überhöhte Managergehälter

Der Chef der Eurozone und luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker will gegen überhöhte Managergehälter und ungerechtfertigte Abfindungen vorgehen. Der unverhältnismäßige Anstieg der Manager-Bezüge in einigen Ländern sei "skandalös", sagte Juncker nach einem ... mehr

Arbeitnehmern bleibt immer weniger Geld

Den deutschen Arbeitnehmern bleibt von ihren Löhnen und Gehältern einer aktuellen Studie zufolge immer weniger Geld zum Ausgeben oder Sparen übrig. In den vergangenen fünf Jahren sank die Kaufkraft von Angestellten und Arbeitern um fast vier Prozent, wie die Dresdner ... mehr

Immer mehr Deutsche mit Entlohnung unzufrieden

Immer mehr Deutsche fühlen sich für ihre Arbeit nicht mehr gerecht bezahlt, wie aus einer von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" veröffentlichten Studie hervorgeht. Während 2005 noch rund 75 Prozent der Westdeutschen und 58 Prozent der Ostdeutschen ... mehr

Millionen Deutschen droht Abstieg aus der Mittelschicht

Millionen Deutschen droht nach einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey bis zum Jahr 2020 der Abstieg aus der Mittelschicht. Grund sei das zu geringe Wirtschaftswachstum, das nicht ausreiche, um das Wohlstandsniveau langfristig zu halten ... mehr

Höchste Dichte von Dollar-Millionären in Hongkong

In Hongkong leben gemessen an der Bevölkerung so viele Dollar-Millionäre wie nirgends sonst auf der Welt. Gut ein Viertel der Einwohner, genau 26,4 Prozent, verfügte 2007 über Vermögen in Höhe von mindestens einer Million US-Dollar, berichtete der britische ... mehr

Steuertarif: Steigende Steuern fressen Lohnerhöhung auf

Mehr Gehalt - aber weniger Geld in der Tasche: Trotz kräftiger Lohnerhöhungen stehen viele Deutsche am Ende des Jahres finanziell schlechter da. Schuld ist der progressive Steuertarif. Der Staat knöpft seinen Bürgern damit 63 Milliarden Euro zusätzlich ab. # Ratgeber ... mehr

Italienische Finanzbehörde veröffentlicht Steuerdaten

Riesen-Wirbel um das Steuergeheimnis in Italien: Unter Berufung auf ein Gesetz von 1972 veröffentlichte das Finanzministerium in Rom sämtliche Steuererklärungen aus dem Jahr 2005 im Internet, so dass die Einkommensverhältnisse von Prominenten wie Giorgio Armani ... mehr

SPD will per Steuerrecht Managergehälter senken

In der Debatte über die Höhe von Managergehältern will die SPD nun über das Steuerrecht für eine Begrenzung sorgen. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" sollen die Einkommen geschmälert werden, indem für die Konzerne Steuervorteile wegfallen ... mehr

CDU will Streit um Rentenvorstoß nicht eskalieren lassen

Die CDU-Führung will den Streit um die Renten-Pläne des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers nicht auf die Spitze treiben. Obwohl Rüttgers auch am Mittwoch parteiintern und auch aus der CSU überwiegend harsche Kritik erfuhr, sind zwischen ... mehr

Die Alten sind gar nicht so arm

Führende Ökonomen bestreiten, dass es in Deutschland ein Problem mit Altersarmut gibt. "Die materielle Lebenssituation der Älteren ist besser als die des Durchschnitts der Gesamtbevölkerung", sagte der Verteilungsexperte Markus Grabka vom Deutschen Institut ... mehr

"Forbes"-Liste: Zahl der Milliardäre in Russland hat sich fast verdoppelt

Die Zahl der Dollar-Milliardäre in Russland hat sich dem "Forbes" Magazin zufolge in nur einem Jahr fast verdoppelt. Aktuell gebe es 110 Russen mit einem Vermögen von mehr als einer Milliarde Dollar. Vor einem Jahr seien es erst 60 Milliardäre gewesen, berichtete ... mehr

Vor Streife noch ins Taxi

Bevor der Polizeibeamte Dieter Kaiser seinen Schichtdienst antritt, fährt er noch schnell ein paar Stunden Taxi in Köln. Die 26-jährige Polizistin Tamara Schmidt trägt im Morgengrauen Zeitungen aus, um sich und ihre Kinder finanziell besser über Wasser zu halten ... mehr

Wenn ein Job zum Leben nicht reicht

Viele Arbeitnehmer in Deutschland werden in Zukunft noch einen Zweitjob brauchen, um finanziell über die Runden zu kommen. Schon jetzt hat rund eine Million der insgesamt etwa 30 Millionen abhängig Beschäftigten einen regelmäßigen Nebenjob. Weitere 700.000 Frauen ... mehr

Steuern und Sozialabgaben: Geringverdiener werden am stärksten belastet

Gutverdiener sind in Deutschland in den vergangenen Jahren am stärksten von Steuern und Sozialabgaben entlastet worden. Obwohl die durchschnittliche Steuer- und Abgabenlast in Deutschland etwas gesunken ist, nahmen die Belastungen für Gering- und Normalverdiener ... mehr

Rentner können sich immer weniger leisten

Rentner haben real viel weniger Geld in der Tasche als noch vor wenigen Jahren. Die Kaufkraft von Senioren ist bis einschließlich 2008 im Vergleich zu 2003 um 8,5 Prozent gesunken, wie aus einer Berechnung der Bank UniCredit hervorgeht. Die Autoren der Studie ... mehr

Das verdienen die Vorstände

Zur Grundvergütung können variable Zusätze und Zuschüsse für zusätzliche Altersvorsorge hinzukommen. Die Bereitstellung von Dienstwagen sowie eventuell bestehende Übergangsregelungen nach Ablauf der Amtszeit bleiben unberücksichtigt. Die kleinsten Krankenkassen ... mehr

Managergehälter: 4,9 Millionen Euro pro DAX-Vorstandschef 2007

Die Chefs der 30 größten deutschen Börsenunternehmen haben auch im vergangenen Jahr Spitzengehälter in Höhe von mehreren Millionen Euro erhalten. Die Vorstandsvorsitzenden der DAX-Konzerne verdienten 2007 durchschnittlich rund 4,9 Millionen Euro, wie aus einer Studie ... mehr

Steuereinnahmen: Staat verdient an Preis- und Lohnerhöhungen

Wegen der hohen Inflation wird der Staat in diesem Jahr zusätzliche Steuern in Milliardenhöhe einnehmen. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) bezifferte die Mehreinnahmen am Mittwoch auf 3,9 Milliarden Euro. Grund ist die mit den steigenden Preisen steigende Umsatzsteuer ... mehr

Staat zahlt massenweise Billiglöhne - Hartz IV trotz Arbeit

Von der Privatwirtschaft verlangt der Staat Mindestlöhne, er selbst zahlt aber Billig-Gehälter: Laut einem Zeitungsbericht beziehen mehr als 100.000 Beschäftigte im Öffentlichen Dienst derart niedrige Einkommen, dass sie zusätzlich auf Hartz IV angewiesen ... mehr

Einkommen: Aufschwung kommt nicht bei den Menschen an

Trotz des Wirtschaftsaufschwungs können sich die Bundesbürger von ihrem Einkommen immer weniger leisten. Das Nettoeinkommen eines durchschnittlichen Arbeitnehmerhaushalts sei in den vergangenen drei Jahren deutlich langsamer gestiegen als die Teuerungsrate ... mehr

Einkommen: Wirtschaftsaufschwung kommt nicht bei den Menschen an

Trotz des Wirtschaftsaufschwungs können sich die Bundesbürger von ihrem Einkommen immer weniger leisten. Das Nettoeinkommen eines durchschnittlichen Arbeitnehmerhaushalts sei in den vergangenen drei Jahren deutlich langsamer gestiegen als die Teuerungsrate ... mehr

VW zahlt Mitarbeitern Rekord-Erfolgsbeteiligung

Der Autobauer Volkswagen zahlt seinen Mitarbeitern für das abgelaufene Jahr eine Erfolgsbeteiligung in Rekordhöhe. Jeder der 86.000 tarifgebundenen Mitarbeiter der Marke VW werde eine Sonderzahlung von 3700 Euro erhalten, fast 1000 Euro mehr als vor einem Jahr, teilte ... mehr

"Forbes"-Liste: Warren Buffett ist reichster Mensch der Welt

Warren Buffett ist der reichste Mensch der Welt. Der legendäre Investor ( Berkshire Hathaway) überholte erstmals seit Jahren Microsoft-Chef Bill Gates auf der jährlichen Liste der Superreichen, die das US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" in New York vorlegte. Mit einem ... mehr

Rente und Ruhestand: Frührentner dürfen mit Minijob mehr dazuverdienen

Frührentner dürfen jetzt 400 Euro statt bisher 355 Euro monatlich dazuverdienen. Auf die zum 1. Januar 2008 rückwirkend erhöhte "Hinzuverdienstgrenze" durch den Gesetzgeber hat die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See hingewiesen. # Newsletter ... mehr

Einkommensstatistik: So viel verdienen die Deutschen

Die Deutschen haben 2007 das vierte Jahr in Folge unter dem Strich Lohneinbußen hinnehmen müssen. Die Preise stiegen stärker als die Gehälter. Frauen werden immer noch für die gleiche Arbeit schlechter entlohnt. Aber wieviel verdient man in Deutschland ... mehr

Mittelschicht – Wer dazugehört

Mittelschicht ist ein schillernder Begriff. Jeder Wissenschaftler definiert sie anders. Einige betrachten nicht nur die finanzielle Seite. Nach deren Ansicht gehört zur Mittelschicht auch zum Beispiel der vielseitig gebildete Akademiker, der aber vielleicht derzeit ... mehr

DIW: Deutschlands Mittelschicht schrumpft dramatisch

Millionen rutschen ab: Deutschlands Mittelschicht erodiert laut Spiegel-Informationen in atemberaubendem Tempo. Die soziale Spaltung ist viel dramatischer als bisher angenommen. Unter dem Druck der Globalisierung zerbricht die alte Balance der Bundesrepublik ... mehr

Vorstandsbezüge steigen deutlich

Top-Manager deutscher Unternehmen haben 2006 und 2007 durchschnittlich fast ein Fünftel mehr verdient. Vor allem durch erfolgsabhängige Prämien seien die Gehälter der Vorstände durchschnittlich um 17,5 Prozent gestiegen, geht aus der aktuellen Vorstandsstudie ... mehr

Einkommen in Ostdeutschland: Jeder fünfte verdient laut IWH unter 7,50 Euro

Jeder fünfte abhängig Beschäftigte im Osten hat laut Experten 2006 weniger als 7,50 Euro je Stunde verdient. In den alten Ländern war es dagegen nur jeder Zwölfte. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle ... mehr

Arbeitsmarkt: Hartz IV trotz Arbeit

Immer mehr Menschen sind einem Zeitungsbericht zufolge trotz regulär bezahlter Arbeit auf eine Aufstockung ihres Einkommens durch Arbeitslosengeld II angewiesen. Nach Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hätten Mitte vergangenen Jahres 1,2 Millionen ... mehr

Goldman-Sachs-Chef streicht 67,9 Millionen als Bonus ein

Es ist der höchste Bonus in der Geschichte der Wall Street: Goldman-Sachs-Chef Blankfein streicht eine Prämie von 67,9 Millionen Dollar ein - weil die Investmentbank trotz Kreditkrise unter seiner Führung Rekordgewinne gemacht hat. Blankfein erhält seine ... mehr

Wirtschaftsaufschwung: Deutsche halten Einkommensverteilung für ungerecht

Arbeitnehmer werden im kommenden Jahr mehr in ihren Lohntüten finden. Davon gehen Wirtschaftsexperten aus. Damit würde der wirtschaftliche Aufschwung auch bei den Beschäftigten ankommen, die wiederum noch nicht so recht daran glauben wollen. Trotz starker Konjunktur ... mehr

Managergehälter: Manager rechtfertigen Millionen-Gehälter

Führende deutsche Manager haben nach der Kritik in Politik und Öffentlichkeit die Höhe ihrer Gehälter verteidigt. Continental-Chef Manfred Wennemer sagte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sein Gehalt von zuletzt vier Millionen Euro sei "angesichts der guten ... mehr

Conti-Chef zeigt Verständnis für Kritik von Köhler

Mit seiner deutlichen Kritik an hohen Manager-Gehältern ist Bundespräsident Horst Köhler auf Verständnis beim Chef eines großen deutschen Konzerns gestoßen. "Bei manchen Summen bekomme auch ich Zweifel. Manche Beträge, von denen ich lese, verstehe ich nicht mehr", sagte ... mehr

Managergehälter: Etwas stimmt nicht

Ein Kommentar von Martin Mrowka Der Sportwagen-Hersteller Porsche glänzt mit einem neuen Rekord-Gewinn. Deutsche Maschinenbauer können sich vor Aufträgen kaum retten. Und selbst bei den von der US-Hypothekenkrise ach so sehr gebeutelten Banken bleibt unterm Strich ... mehr

Managergehälter: Wirtschaft warnt vor staatlichem Eingriff

Mangelndes Verantwortungsgefühl, übertriebene Gehaltsforderungen gar Inkompetenz – die Liste der Vorwürfe der Politik gegen Deutschlands Manager wird immer länger. In den letzten Tagen haben Bundespräsident Köhler und Bundesfinanzminister Steinbrück die Wirtschaft ... mehr

Aufschwung schlägt kaum auf Löhne durch

Die Kaufkraft der Arbeitnehmer wird nach einer neuen Studie trotz des Wirtschaftsaufschwungs in diesem Jahr auf ein neues "historisches Tief" fallen. Laut einer Studie der DGB-nahen Hans-Böckler-Stiftung beträgt der Anteil der Löhne am Volkseinkommen im ersten Halbjahr ... mehr

Sozialer Frieden: Köhler kritisiert übertriebene Managergehälter

Drastische Worte des Bundespräsidenten an die Führungsriege der deutschen Wirtschaft: In einem Interview forderte Horst Köhler mehr Verantwortungsbewusstsein der Manager ein. Manager dürften in ihrer Einkommensvorstellung nicht die Bodenhaftung verlieren ... mehr
 
« 11


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe