• Home
  • Themen
  • Emmanuel Macron


Emmanuel Macron

Emmanuel Macron

Paris statt St. Petersburg: UEFA reagiert auf Ukraine-Krieg

Die UEFA hat die erwartete Konsequenz gezogen. Das Endspiel der Champions League findet wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine nicht...

Das Finale der Champions League wird nun im Stade de France in Paris ausgespielt.

Die von Scholz, Macron und Co. beschlossenen Sanktionen gegen Putins Regime zeigen: Deutschland und die EU haben die Ukraine de facto aufgegeben. Das wird sich bitter rÀchen. 

Kanzler Scholz hat schÀrfere Sanktionen gegen Putins Regime abgelehnt.
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • Florian Harms
Ein Kommentar von Florian Harms

Als Strafmaßnahmen fĂŒr den russischen Einmarsch in die Ukraine nehmen die EU-Staaten vor allem drei Bereiche in den Fokus. Berichten zufolge soll es Unstimmigkeiten bei einzelnen Maßnahmen gegeben haben. 

Französischer PrĂ€sident Emmanuel Macron und Bundeskanzler Olaf Scholz: Die EU-Staaten haben sich offenbar auf die GrundzĂŒge des Sanktionspakets.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Schlechte Zeiten fĂŒr Diplomatie: Nach Moskaus Anerkennung der abtrĂŒnnigen Provinzen sagt Blinken ein Treffen mit seinem russischen Kollegen ab. Auch einen Gipfel mit Biden und Putin wird es nicht geben.

Blinken und Lawrow im Januar 2022: Das Vorgehen Moskaus ist fĂŒr Blinken keine GesprĂ€chsgrundlage (fĂŒr Lawrow schon).

Mit einer vermeintlichen Geschichtsstunde versucht Russlands PrĂ€sident Putin, einen Krieg in der Ukraine zu rechtfertigen. Das hat Konsequenzen fĂŒr ganz Europa. 

"War lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llig": In einer historischen Ansprache verkĂŒndet Putin die Anerkennung von Luhansk und Donezk als unabhĂ€ngige Gebiete.
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

WĂ€hrend der Westen ĂŒber Diplomatie diskutiert, eskaliert Russland die Lage fleißig weiter. Es wird Zeit fĂŒr Entscheidungen.

Wladimir Putin (Archivbild): Ist er ĂŒberhaupt noch an einer diplomatischen Lösung interessiert?
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

Frankreich und VerbĂŒndete beenden ihre Anti-Terror-Missionen in Mali. Denn trotz des langjĂ€hrigen Einsatzes hat sich die Terrorgefahr immer weiter erhöht. Wie konnte es dazu kommen?

Demonstranten verbrennen in Bamako Pappaufsteller des französischen PrĂ€sidenten Macron: In Mali nutzt die Übergangsregierung Frankreich als SĂŒndenbock.
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Die USA rechnen noch diese Woche mit einem russischen Angriff in der Ukraine. Ex-Außenminister Sigmar Gabriel hofft dennoch auf einen friedlichen Ausgang und macht LösungsvorschlĂ€ge. 

Sigmar Gabriel (SPD): Der ehemalige Außenminister hofft, dass es noch einen friedlichen Ausweg aus der Ukraine-Krise gibt.
Von Patrick Diekmann

Mit sechs Meter Abstand reden Scholz und Putin ĂŒber die schwerste Krise in Europa seit Jahrzehnten. Es geht um Krieg oder Frieden...

Russlands PrĂ€sident Wladimir Putin (links) und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sitzen sich an einem langen Tisch im Kreml gegenĂŒber.

Zumindest physisch kommen sich Scholz und Putin im Kreml nicht wirklich nahe. Ein sechs Meter langer Tisch trennt die beiden mÀchtigen...

Eine Ärztin der deutschen Botschaft, die zuvor bei der Ankunft Bundeskanzler O.

Vor dem Treffen mit Wladimir Putin muss Olaf Scholz einen negativen PCR-Test vorlegen. Dabei weigerte sich der Kanzler, einen russischen Test durchfĂŒhren zu lassen – und zog eigenes Personal vor.

Olaf Scholz bei seiner Ankunft in Moskau: Der Kanzler wollte den PCR-Test nicht von russischem Personal durchfĂŒhren lassen.

Steht der russische Angriff kurz bevor oder gibt es im letzten Moment einen diplomatischen Ausweg? Der Kreml ist nicht allein schuld an der Eskalation des Ukraine-Konflikts.

Russische Kampfflugzeuge auf einem LuftwaffenstĂŒtzpunkt sĂŒdlich der Grenze zur Ukraine.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Frankreichs PrĂ€sident sprach zuletzt regelmĂ€ĂŸig mit Putin. Nun fand er deutliche Worte fĂŒr den russischen Staatschef: Sollte die Situation eskalieren, sei ein aufrichtiger Dialog nicht möglich.

Emmanuel Macron: Der französischen PrÀsident hat Wladimir Putin vor einer militÀrischen Eskalation in der Ukraine gewarnt.

Die Diplomatie ist in einer Sackgasse, stattdessen proben russische Truppen den Kriegsfall. Die USA glauben, Russland werde kommende Woche die Ukraine angreifen. Was steckt dahinter?

Russisches MilitÀrmanöver in Belarus: In der NÀhe der ukrainischen Grenze probt die russische Armee den Kriegsfall.
Symbolbild fĂŒr ein Video
Von Patrick Diekmann

Es ist eine unheilbare Krankheit, die kaum jemand kennt: Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Endometriose. Die Bundesregierung interessiert das nicht. Das sollte sie dringend Àndern.

Eine Frau steht im Klinikzimmer: Rund zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer Krankheit, die kaum jemand kennt.
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

Frankreich baut die erneuerbaren Energien bisher nur zögerlich aus. Stattdessen setzt Deutschlands Nachbar verstĂ€rkt auf Atomkraft. Bis 2050 will die Regierung massiv aufrĂŒsten. 

Atomkraftwerk im Nordosten von Frankreich (Symbolbild): Paris rĂŒstet in dem Sektor nun auf.

Emmanuel Macron will im GesprÀch mit Wladimir Putin einen Krieg verhindern. Doch nach ihrem Treffen in Moskau bremst der russische PrÀsident seinen französischen Amtskollegen aus. Was war passiert?

Wladimir Putin bei einem Treffen mit Emmanuel Macron: Der Kreml streitet ab, dass der russische PrÀsident im Ukraine-Konflikt ZugestÀndnisse gemacht hat.
Symbolbild fĂŒr ein Video
Von Patrick Diekmann

FĂŒr Optimismus ist es wohl zu frĂŒh. Aber bei den diplomatischen BemĂŒhungen zu einer EntschĂ€rfung des Ukraine-Konflikts senden mehrere...

"Wir wissen, dass das eine sehr schwierige Situation ist": Olaf Scholz.

Ungewöhnlich lange hatte der französische PrĂ€sident mit Wladimir Putin in Moskau verhandelt – und offenbar fĂŒr Bewegung in dem Konflikt gesorgt. Allerdings sind beide Seiten uneinig ĂŒber die Ergebnisse des GesprĂ€chs.

Waldimir Putin und Emmanuel Macron: In Moskau verhandelten die beiden StaatsoberhĂ€upter rund fĂŒnf Stunden miteinander.
Symbolbild fĂŒr ein Video

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website