Thema

EZB

Draghi wehrt sich gegen Einmischungen aus Deutschland

Draghi wehrt sich gegen Einmischungen aus Deutschland

EZB-Präsident Mario Draghi hat Einmischungen der Politik speziell aus Deutschland zurückgewiesen. "Wir haben ein Mandat für die Sicherung der Preisstabilität in der gesamten Eurozone und nicht nur in Deutschland", sagte er auf der Pressekonferenz nach der Sitzung ... mehr
CSU: Nächster EZB-Chef sollte aus Deutschland kommen

CSU: Nächster EZB-Chef sollte aus Deutschland kommen

Der nächste Chef der Europäischen Zentralbank soll aus Deutschland kommen - das fordern mehrere CSU-Politiker. "Die Politik von Mario Draghi hat zu einem massiven Glaubwürdigkeitsverlust der EZB geführt", findet etwa der Vizechef der Unionsfraktion, Hans-Peter ... mehr
Postbank-Chef stellt kostenloses Girokonto in Frage

Postbank-Chef stellt kostenloses Girokonto in Frage

Der Vorstandschef der Postbank stellt das kostenlose Girokonto für Privatkunden in Frage. Als Begründung führt Frank Strauß die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank ins Feld. Ähnliche Überlegungen gibt es auch beianderen Kreditinstituten ... mehr
EZB-Chef Mario Draghi erwartet sinkende Preise

EZB-Chef Mario Draghi erwartet sinkende Preise

Die Teuerung im Euro-Raum könnte in den kommenden Monaten weiter zurückgehen. "Die Inflation in der Euro-Zone wird wahrscheinlich in den nächsten Monaten leicht negative Raten aufweisen, bevor sie im späteren Jahresverlauf 2016 zu steigen beginnt", sagte ... mehr
Forscher erwarten dieses Jahr 1,6 Prozent Wachstum

Forscher erwarten dieses Jahr 1,6 Prozent Wachstum

Das jüngste Gutachten der führenden Ökonomen bescheinigt Deutschland trotz aller Krisen eine robuste Verfassung. Im laufenden Jahr rechnen die Forscher mit einer Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,6 Prozent, wie aus dem Frühjahrsgutachten hervorgeht ... mehr

«Handelsblatt»: EZB besiegelt Anfang Mai das Aus für den 500er

Düsseldorf (dpa) - Die 500-Euro-Banknote steht nach Informationen des «Handelsblattes» endgültig vor dem Aus. Auf seiner Sitzung am 4. Mai werde der EZB-Rat darüber entscheiden, wie die Abschaffung der Banknote vollzogen wird, schreibt die Zeitung und beruft ... mehr

Jeroen Dijsselbloem: EZB muss unabhängig arbeiten

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank ( EZB) muss nach den Worten von Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem unabhängig von politischem Einfluss arbeiten können. Das sei wichtig für die Glaubwürdigkeit der Bank, sagte der niederländische Finanzminister ... mehr

EZB-Leitzins: Vorerst keine weitere Ausweitung der Geldflut

Die Europäische Zentralbank ( EZB) verschärft ihren Billig-Geld-Kurs vorerst nicht weiter. Der EZB-Rat belässt den Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken bei der Notenbank Geld leihen können, auf dem Rekordtief von null Prozent. Das teilte die EZB am Donnerstag ... mehr

Europäische Zentralbank hält Leitzins auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank ( EZB) hält an ihrer Politik des ultrabilligen Geldes fest. Der EZB-Rat belässt den Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken bei der Notenbank Geld leihen können, auf dem Rekordtief von null Prozent, teilte die EZB in Frankfurt ... mehr

EZB hält Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Politik des ultragünstigen Geldes fest. Der EZB-Rat belässt den Leitzins auf dem Rekordtief von null Prozent. Das teilte die EZB am Nachmittag in Frankfurt/Main mit. Der Strafzins für Geld, das Banken ... mehr

Frühjahrsgutachten stärkt EZB den Rücken

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die führenden deutschen Forschungsinstitute sehen einem Pressebericht zufolge trotz der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ( EZB) derzeit keine Gefahr von Finanzblasen in Deutschland. Weder auf dem Immobilienmarkt ... mehr

Mehr zum Thema EZB im Web suchen

Griechenland droht der Staatsbankrott wieder

Die Flüchtlingskrise hat die finanziellen Probleme Griechenlands in den vergangenen Monaten in den Hintergrund gedrängt. Es war öfter von Idomeni, Lesbos oder Piräus die Rede als von Athen und Ministerpräsident Alexis Tsipras ... mehr

Sparkassenpräsident: "EZB zerstört Märkte und Wettbewerb"

Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon hat die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank ( EZB) massiv angegriffen. Er warf der Währungsbehörde vor, das Finanzsystem zu gefährden und das Vertrauen in den Euro zu zerstören. "Sie schafft neue gefährliche Probleme ... mehr

EZB-Zinsen kosten jeden deutschen Sparer 2450 Euro

Durch die Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank ( EZB) haben deutsche Sparer viel Geld verloren. Die DZ Bank errechnete für den Zeitraum von 2010 bis 2016 eine Summe von fast 200 Milliarden Euro, wie die "Welt am Sonntag" (WamS) berichtet. Pro Kopf entspreche ... mehr

Unionsparteien blasen zur Attacke auf EZB-Geldpolitik

In der Union wird die Kritik an der Europäischen Zentralbank immer lauter. Führende Politiker von CDU und CSU fordern laut "Spiegel" klare Signale gegen die aus ihrer Sicht verfehlte Geldpolitik der EZB. "Wir müssen die EZB unter Rechtfertigungsdruck setzen, sonst ... mehr

500-Euro-Schein abschaffen: So teuer könnte es werden

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein möglicher Abschied vom 500-Euro-Schein könnte einem Bericht zufolge teuer werden. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" würde eine Abschaffung der größten Euro-Banknote im günstigsten Fall weit mehr als 500 Millionen ... mehr

Wochenausblick Börse: Politische Unsicherheit in Europa trübt Aussichten für den Dax

Die Aussichten für den Dax bleiben auch nach drei Verlustwochen in Folge kurzfristig eher trübe. "Vor allem die politische Unsicherheit macht uns Sorgen", schreiben die Experten der WGZ Bank. Die nahende Abstimmung in Großbritannien über den Verbleib ... mehr

500-Euro-Schein abschaffen: So teuer wird es

Die EZB denkt konkret über die Abschaffung der 500-Euro- Banknote nach. Doch die Umsetzung wird offenbar enorm teuer: 500 Millionen Euro dürften nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) selbst im günstigsten Fall nicht ausreichen. Die "FAZ" beruft ... mehr

EZB-Führung erteilt "Helikoptergeld" eine klare Absage

Zwei Direktoren der Europäischen Zentralbank ( EZB) haben sich gegen die Idee einer Verteilung direkter Geldgeschenke an die Bürger zur Anheizung der Inflation gestellt. Über ein solches "Helikopter-Geld" werde noch nicht einmal diskutiert, sagte EZB-Chefvolkswirt Peter ... mehr

Zinsen in Deutschland: Zehnjahresrendite fällt unter 0,1 Prozent

FRANKFURT (dpa-AFX) - In Deutschland nähern sich die Langfristzinsen wieder ihren historischen Tiefständen an. Am Dienstag fiel die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit April 2015 unter die Marke von 0,1 Prozent. Im Tief ging der Zins am Vormittag ... mehr

IWF will Merkel zu Schuldenverzicht drängen

Kurz vor der neuen Troika-Mission in Athen hat ein durchgesickertes Protokoll einen Streit zwischen IWF und EU bei der Griechenland-Rettung offenbart. Demnach geht der Internationale Währungsfonds (IWF) davon aus, dass es im Sommer erneut zum Showdown mit Griechenland ... mehr

Inflation in der Eurozone bleibt negativ

Die Verbraucherpreise in der Eurozone sind im März den zweiten Monat in Folge gesunken. Hauptgrund war die weiterhin relativ günstige Energie. Die Inflationsrate lag bei minus 0,1 Prozent, nach minus 0,2 Prozent im Februar. Das teilte das Europäische Statistikamt ... mehr

Euro profitiert weiter von Yellen-Aussagen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch weiter von vorsichtigen Aussagen der US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen zur künftigen Geldpolitik in den USA profitiert. Der Kurs der Gemeinschaftswährung stieg über 1,13 US-Dollar und erreichte am Vormittag ... mehr

"Helikoptergeld": So gut fühlt es sich an

Geld drucken und es wie aus einem Hubschrauber abgeworfen an jedermann verteilen – das Gedankenspiel hat Einzug erhalten in die Diskussion über die Geldpolitik. Unser Autor hat etwas Ähnliches schon mal erlebt. Am 21. Juni 2008 – damals noch als Korrespondent ... mehr

Finanzen - Zinstief und Strafzinsen: Was Bankkunden erwartet

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zinsen in Europa sind abgeschafft. Europas Währungshüter haben das Zinstief zementiert und Banken noch höhere Strafzinsen für das Bunkern von Geld aufgebrummt. Sparen wird schon lange nicht mehr belohnt. Müssen die Bankkunden ... mehr

Immobilien-Kauf boomt: Preise steigen nun auch in ländlichen Regionen

Der  Immobilienboom in Deutschland beschleunigt sich. Die niedrigen Zinsen lassen den Markt für Wohnungen, Häuser und Grundstücke heiß laufen. Im vergangenen Jahr wurden erstmals mehr als 200 Milliarden Euro investiert. In vielen Städten scheint ein Zenit erreicht ... mehr

EZB-Boss Dragi treibt Goldpreis in die Höhe

Der Goldpreis hat ein deutliches Plus verzeichnet und nun den höchsten Stand seit einem Jahr erreicht. Den Grund dafür sehen Experten in Äußerungen des Chefs der Europäischen Zentralbank ( EZB), Mario Draghi. In der Spitze mussten die Anleger für eine Feinunze ... mehr

Wirtschaftsweisen sehen Banken längerfristig unter Druck

Die fünf  Wirtschaftsweisen sehen die jüngste Geldflut der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Sorge. "Die lockere Geldpolitik kann erhebliche Nebenwirkungen haben", sagte Isabel Schnabel, Mitglied des Sachverständigenrates. Sie setzte ... mehr

EZB hat noch Spielraum - "Helikoptergeld"-Debatte läuft

PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Kampf gegen die gefährlich geringe Inflation hat die Europäische Zentralbank ( EZB) nach eigener Einschätzung weiter genügend Instrumente zur Hand. Auch nach der beispiellosen Zinssenkung von vorletzter Woche sei dies der Fall, betonte ... mehr

EZB-Leitzinsen: Spitzenbanker warnen vor "Helikoptergeld"

Nachdem die Europäische Zentralbank ( EZB) die Leitzinsen erneut gesenkt hat, um die Inflation anzukurbeln, werden jetzt noch weitergehende Maßnahmen diskutiert. Denn bisher hat EZB-Präsident Mario Draghi bekanntlich sein Ziel verfehlt, die Teuerung wieder Richtung ... mehr

Aktienmärkten droht nach Erholungsrally Atempause

Den Börsen könnte nach einer wochenlangen Erholungsrally vor Ostern die Puste ausgehen. "Viele Aktienmärkte sind etwas heiß gelaufen", konstatiert die Bernecker-Publikation "Die Termin-Börse". Auch die Wertpapierspezialisten der DZ Bank mahnen zur Vorsicht ... mehr

Wegen EZB-Strafzinsen: Münchener Rück bunkert Gold und Bargeld

Der Versicherungskonzern Munich Re (ehemals Münchener Rück) sucht angesichts der Strafzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) nach Alternativen bei seiner Geld-Einlagerung. Damit folgt er dem Beispiel einiger Sparkassen. Bereits Anfang März war bekanntgeworden ... mehr

Sparkasse plant Abschaffung von kostenlosen Konten

Trotz der andauernden Minizinsen haben die Sparkassen im vergangenen Jahr einen Gewinn von zwei Milliarden Euro gemacht. Für die Kunden dürfte sich dennoch etwas ändern, denn die Sparkassen wollen die Kosten drücken und an der Gebührenschraube drehen ... mehr

Zins-Tief der EZB trifft Sparer: Woher soll die Rendite kommen?

Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat die Leitzinsen überraschend auf Null gesenkt. Die Suche für Sparer nach lohnenden und gewinnbringenden Anlagen wird schwieriger. Anleger müssen jetzt noch genauer hinschauen, wo sie ihr Geld anlegen. Zugegeben ... mehr

Verbraucherpreise in Frankreich sinken wie erwartet

PARIS (dpa-AFX) - In Frankreich ist die Inflation im Februar das erste Mal seit einem Jahr in den negativen Bereich gerutscht. Die nach europäischer Methode errechneten Verbraucherpreise (HVPI) fielen um 0,1 Prozent zum Vorjahr, wie das Statistikamt Insee am Dienstag ... mehr

Dax springt knackt wieder 10.000-Punkte-Marke

Mit Rückenwind von der festen Wall Street und von Kursgewinnen in Asien hat der deutsche Leitindex Dax am Montag erstmals seit Anfang des Jahres wieder die markante 10.000-Punkte-Marke geknackt. Nach den ersten Handelsminuten notierte der Dax 1,8 Prozent ... mehr

EZB-Leitzinssenkung facht Immobilienblase an

Die Europäische Zentralbank hat die Leitzinsen quasi abgeschafft. Der Kampf gegen die Mini-Inflation könnte allerdings nicht ohne Folgen bleiben. Bei Wirtschaftsexperten wächst die Sorge vor den Nebenwirkungen des ultrabilligen Geldes. Commerzbank-Chefvolkswirt ... mehr

Leitzins: EZB schockiert Top-Ökonomen mit Senkung

Führende Ökonomen in Deutschland zeigen sich schockiert über die jüngste Senkung des Leitzins durch die Europäische Zentralbank. Die geldpolitischen Maßnahmen würden mehr Schaden anrichten als nutzen - darin sind sich Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn, der Wirtschaftsweise ... mehr

Wochenausblick Börse: Zinsentscheid der Fed hält die Dax und Co auf Trab

Nach der EZB ist vor der Fed - auch in der kommenden Woche dürfte vor allem die Geldpolitik für Gesprächsstoff unter Börsianern und für Bewegung am Aktienmarkt sorgen. Denn mit der Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed steht am Mittwochabend das nächste Highlight ... mehr

Verbraucher - Kaum Zinsen für Erspartes: Sehr auf Geldanlage-Kosten achten

Berlin (dpa/tmn) - Seit dieser Woche ist klar: Die Zinsen im Euroraum bleiben vorerst niedrig. Zum ersten Mal in der Geschichte der Währungsunion ist der Leitzins von der Europäischen Zentralbank auf null Prozent gesenkt worden. Sparer kann das vor Probleme stellen ... mehr

EZB senkt Leitzins auf null: Im Teufelskreis der Minizinsen

Der Mann überrascht Experten und Sparer erneut: Mario Draghi senkt den Leitzins weiter ab - von 0,05 Prozent auf nun null. Der Chef der Europäischen Zentralbank ( EZB) will dadurch die Banken bewegen, sich Geld für ihr Kreditgeschäft zu leihen. Das versucht ... mehr

EZB senkt Leitzins überraschend auf 0,00 Prozent

Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat überraschend ihren Leitzins gesenkt. Der Hauptrefinanzierungssatz werde von bislang 0,05 Prozent auf 0,00 Prozent gesenkt, teilte die EZB in Frankfurt mit. Experten hatten dagegen damit gerechnet, dass die Notenbank diesen Zinssatz ... mehr

EZB senkt Leitzins: "EZB beschleunigt geldpolitische Irrfahrt"

Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank ( EZB), den Leitzins erstmals auf 0 Prozent zu senken, ist bei deutschen Ökonomen, Bankern und Politikern auf ein leicht negatives Echo gestoßen. Kritisiert wird unter anderem, dass die Notenbank Maßnahmen ausweitet ... mehr

Künftiger ZEW-Präsident: Zins-Trendwende wird schwierig

Der designierte Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Achim Wambach, sieht die Europäische Zentralbank (EZB) bei der Zinspolitik in der Zwickmühle. Der EZB-Rat habe es im Moment schwer: Die Wirtschaft in Europa floriere noch nicht ... mehr

Dax erhält Aufwind durch schwachen Euro und Hoffnung auf EZB

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch nach einem holprigen Start vom schwächelnden Eurokurs profitiert. Auch der Leitzinsentscheid der Europäischen Zentralbank ( EZB) am Donnerstag wirft seine Schatten voraus. EZB-Präsident Mario Draghi werde es kaum wagen ... mehr

Sparkassen wollen EZB-Strafzinsen umgehen und Geld bunkern

Angesichts der Strafzinsen der Europäischen Zentralbank ( EZB) denken einige Sparkassen darüber nach, das Geld lieber im eigenen Tresor als bei der Notenbank zu parken. Das schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf ein internes Rundschreiben ... mehr

Eurozone: Negative Inflation setzt EZB unter Druck

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Inflation im Euroraum hat wegen günstiger Energiepreise einen kräftigen Dämpfer erhalten. Im Februar seien die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 0,2 Prozent gefallen, wie das Statistikamt Eurostat am Montag mitteilte. Dies ist die erste ... mehr

Wochenausblick Börse: Dax dürfte im Zickzack-Kurs weiter steigen

Viele wichtige Konjunkturdaten, die hohe Unsicherheit rund um die Ölpreisentwicklung und eine Reihe von Quartalsbilanzen - all das dürfte die Anleger in der neuen Woche in Atem halten. Mit einem Ende der schwachen Börsenentwicklung wird trotz der seit Mitte Februar ... mehr

Minizinsen: Diese Länder profitieren am meisten

Seit Jahren klagen Sparer über die extrem niedrigen Zinsen. Die Kreditnehmer profitieren dagegen erheblich. Viele Unternehmen sparen kräftig, wie eine neue Studie zeigt - doch voll zur Entfaltung kommt der Kurs der EZB nicht. Die reine Zinsersparnis auf Bankkredite ... mehr

EZB-Geldflut: Experten warnen vor Risiken einer Ausweitung

Die Notenbanken kaufen seit Monaten in großem Stil Staatsanleihen auf und sind so zum größter Gläubiger der Staaten des Eurosystems geworden. Mit der Geldflut soll das Wirtschaftswachstum angetrieben und die niedrige Inflation im Euroraum bekämpft werden ... mehr

Deutsche Bundesbank macht mehr Gewinn - trotz niedriger Zinsen

Finanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) darf sich über einen höheren Bundesbank-Gewinn freuen: Die Notenbank überweist dem Bund für das vergangene Jahr rund 3,2 Milliarden Euro. Der Überschuss stieg damit leicht, teilte die Bundesbank in Frankfurt ... mehr

Riester-Rente "hochgradig ineffizient": Experten fordern Abschaffung

Führende Wirtschaftsforscher haben die staatlich subventionierte  Riester-Rente angegriffen und gefordert, sie abzuschaffen. Sie solle durch andere Formen der Sparförderung ersetzt werden. "Die Riester-Rente ist hochgradig ineffizient ... mehr

EZB debattiert zeitweiliges Überschießen ihres Preisziels

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der geldpolitische Rat der Europäischen Zentralbank ( EZB) denkt offenbar darüber nach, sein mittelfristiges Preisziel zwischenzeitlich etwas weniger streng auszulegen. Auf der jüngsten Zinssitzung sei das Argument vorgebracht worden ... mehr

EZB-Rat will den 500-Euro-Schein abschaffen

Laut " Handelsblatt" will der Rat der Europäischen Zentralbank ( EZB) den 500-Euro-Schein abschaffen. Vor kurzem habe das Gremium mit großer Mehrheit eine Absichtserklärung getroffen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Notenbank-Kreise. Es gebe eine schriftliche ... mehr

Inflation zieht an - Preise in Italien steigen wieder etwas stärker

ROM (dpa-AFX) - In Italien ist die Inflation zu Beginn des Jahres höher als erwartet ausgefallen. Die für europäische Vergleichszwecke harmonisierten Verbraucherpreise (HVPI) seien im Januar um 0,4 Prozent gestiegen, wie die Statistikbehörde Istat am Mittwoch nach einer ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018