Sie sind hier: Home > Themen >

Heiko Maas

Thema

Heiko Maas

US-Wahlen 2020: Donald Trump kann siegen – er nutzt eine menschliche Schwäche

US-Wahlen 2020: Donald Trump kann siegen – er nutzt eine menschliche Schwäche

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute stellvertretend für Florian Harms: WAS WAR? Nominierungsparteitage in den USA lassen die Kandidaten glitzern, strahlen, heroisch erscheinen. Riesige Shows ... mehr
Konflikt mit Türkei: Griechische Kriegsschiffe proben den Ernstfall im Mittelmeer

Konflikt mit Türkei: Griechische Kriegsschiffe proben den Ernstfall im Mittelmeer

Das Säbelrasseln zwischen der Türkei und Griechenland geht weiter. Nachdem Ankara die Gasbohrungen im Mittelmeer verlängerte, sendet Athen eine Drohung in Richtung der türkischen Regierung.  Die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei im Streit um Erdgas ... mehr
Außenminister Maas in Kiew: Wiederbelebung der Ukraine-Gespräche im September angestrebt

Außenminister Maas in Kiew: Wiederbelebung der Ukraine-Gespräche im September angestrebt

Kiew (dpa) - Nach dem vierwöchigen Waffenstillstand in der Ostukraine bahnt sich eine Wiederbelebung der Gespräche zwischen der Ukraine und Russland über eine Friedenslösung in der umkämpften Region an. Bundesaußenminister Heiko Maas äußerte bei einem Besuch ... mehr
Russland: Nawalnys Ehefrau bittet Putin um Freigabe ihres Mannes

Russland: Nawalnys Ehefrau bittet Putin um Freigabe ihres Mannes

In Omsk ist alles vorbereitet für einen schnellen Transport von Alexej Nawalny nach Berlin. Doch die Ärzte geben ihn nicht frei. Nun hat sich die Ehefrau des Kreml-Kritikers an Wladimir Putin gewandt. Im Ringen um den Transport ... mehr
Gegnerische Seiten in Libyen kündigen Waffenruhe an

Gegnerische Seiten in Libyen kündigen Waffenruhe an

Im Libyen-Krieg scheint es sich vorerst zu entspannen. Die gegnerischen Lager haben eine Waffenruhe angekündigt. Auch Wahlen sollen stattfinden. Dies wäre ein großer Schritt zur Bewältigung des Konflikts. Nach jahrelangen Kämpfen haben die gegnerischen Seiten in Libyen ... mehr

Außenminister in Nordafrika - "Trügerische Ruhe": Maas warnt vor Eskalation in Libyen

Tripolis (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat bei einem überraschenden Besuch in Libyen vor einem neuen Aufflammen der Kämpfe in dem Bürgerkriegsland gewarnt. Das weitgehende Schweigen der Waffen im Moment sei eine "trügerische Ruhe", sagte der SPD-Politiker nach einem ... mehr

Gewalt in Belarus: EU bringt Sanktionen gegen Führung in Minsk auf den Weg

Die Europäische Union hatte Konsequenzen aus der Gewalt gegen Demonstranten in Belarus angekündigt. Nun meldet sie Vollzug. Unterstützer des autoritären Staatschefs Alexander Lukaschenko werden sanktioniert. Die EU bringt wegen der Polizeigewalt in Belarus ... mehr

Umstrittene Präsidentschaftswahl: EU erwägt Sanktionen gegen Belarus

Nach der umstrittenen Wahl in Belarus sprechen die Außenminister der Europäischen Union über mögliche Sanktionen. Derweil lenkt Staatsoberhaupt Lukaschenko ein. Sofort Sanktionen erlassen oder besser erst noch einmal abwarten? Die Außenminister der EU-Staaten beraten ... mehr

Proteste in Belarus: Berlin bittet Botschafter zu "dringendem Gespräch"

In der EU will man das brutale Vorgehen gegen Demonstranten in Belarus nicht unbeantwortet lassen. Deutschland bat deshalb den Botschafter des Landes zum Gespräch. Derweil gehen die Proteste gegen den Wahlausgang weiter. Angesichts der tagelangen Proteste in Belarus ... mehr

Chaos als Chance?: Maas besucht die Trümmer im Beiruter Hafen

Beirut (dpa) - Es ist sicher einer der schwersten Jobs, die es in der libanesischen Hauptstadt Beirut derzeit zu erledigen gibt. Jeden Tag geht die 22-jährige Farah zurück in die Trümmerwüste, dorthin, wo einmal der Hafen war. Eigentlich ist sie Optikerin. Nun sucht ... mehr

Coronavirus – Falschinformationen kosteten Hunderte Menschen das Leben

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? " Es gibt auch ein Grundrecht auf Dummheit", hat der frühere Bundespräsident Roman Herzog einst festgestellt. Derzeit nehmen ziemlich viele Menschen dieses ... mehr

Libanon: Außenminister Maas stellt Bedingungen für Hilfe

Die Explosionen im Hafen von Beirut haben die politische Krise im Libanon verschärft, die Regierung trat bereits zurück. Deutschland und Europa wollen dem Land helfen – aber nicht bedingungslos. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die politische Führung im Libanon ... mehr

Heiko Maas zu Besuch in Moskau: Russland wirft Deutschland Hackerangriffe vor

Das deutsch-russische Verhältnis ist seit Jahren angespannt – auch wegen des Hackerangriffs auf den Bundestag. Nun erhebt Russlands  Außenminister beim Besuch seines deutschen Kollegen selbst schwere Vorwürfe. Nach einem Treffen mit Außenminister Heiko Maas hat dessen ... mehr

Wahl in Belarus – EU droht mit Sanktionen: "Beziehungen auf Prüfstand"

Das Wahlergebnis in Belarus wird massiv angezweifelt, Tausende im Land demonstrieren. Auch die EU glaubt nicht, dass es mit rechten Dingen zuging. Und droht der Führung des Landes nun mit Sanktionen. Nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl in Belarus ... mehr

Reaktionen auf Scholz' Kanzlerkandidatur: "Kein Aufbruch in die Zukunft"

Die SPD hat sich auf Finanzminister Olaf Scholz als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2021 geeinigt. Viele Parteifreunde äußern sich begeistert – doch nicht alle sind zufrieden. Führende SPD-Politiker haben Vizekanzler Olaf Scholz zur Nominierung ... mehr

Nach Explosion in Beirut: 250 Millionen Euro Soforthilfe für den Libanon

Eine internationale Geberkonferenz hat Geld für den von der Explosion mit 150 Toten schwer getroffenen Libanon gesammelt. Außenminister Maas sagt zusätzliche Hilfe aus Deutschland zu. Nach der Explosion in Beirut mit mehr als 150 Toten und über 6.000 Verletzten ... mehr

Explosion in Beirut: Deutsche Botschafts-Mitarbeiterin ist unter den Opfern

Die Katastrophe in Beirut hat über 130 Todesopfer gefordert. Unter ihnen ist auch eine Mitarbeiterin der deutschen Botschaft. Außenminister Heiko Maas zeigte sich in tiefer Trauer. Bei der verheerenden Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut ... mehr

Explosion in Beirut: Ammoniumnitrat? Was wir wissen – und was nicht

Donald Trump spricht von einer möglichen Bombe, die libanesischen Behörden von einem Unglück: Was über die verheerende Explosion in Beirut bekannt ist – und welche Fragen noch offen sind. Ein Überblick.  In der libanesischen Hauptstadt Beirut ist es im Gebiet des Hafens ... mehr

75 Jahre nach Hiroshima: Überlebenden werden älter, Atomwaffen stets moderner

1945 verwandelte eine Atombombe Hiroshima in ein Inferno. 75 Jahre später lagern immer noch mehr als 13.000 nukleare Sprengköpfe in den Arsenalen der Atommächte. Und die atomare Bedrohung nimmt wieder zu. Mit jedem Tag, der verstreicht, fällt es schwerer ... mehr

Trotz Einmarsch in Syrien: Bundesregierung erlaubt Rüstungslieferung an Türkei

Erst legte die Bundesregierung die Rüstungsexporte in die Türkei auf Eis, nun soll wieder mit einer Lieferung im Millionenwert unterstützt werden. Diese Entscheidung ist nicht nur wegen des Syrien-Konflikts umstritten. Auch nach dem Einmarsch der Türkei in Nordsyrien ... mehr

Internationale Kritik: Aussetzung des Auslieferungsabkommens verärgert China

Hongkong/Peking/Berlin (dpa) - China hat verärgert auf die Aussetzung des Auslieferungsabkommens mit Hongkong durch Deutschland reagiert. In einer Stellungnahme der chinesischen Botschaft in Berlin wurden Deutschland am Samstag ein "ernster Verstoß gegen internationales ... mehr

Bundesregierung setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

Die Bundesregierung reagiert auf die verschobenen Wahlen in Hongkong. Außenminister Heiko Maas verkündet die geplanten Schritte – und richtet deutliche Worte an China. Nach der Verschiebung der Parlamentswahl in Hongkong um ein Jahr setzt auch Deutschland ... mehr

Gemeinsames Vorgehen: EU beschließt Reaktionspaket zur Hongkong-Krise

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben gemeinsam auf das umstrittene Vorgehen Chinas in Hongkong reagiert. Ein Maßnahmenpaket sieht unter anderem eine weitere Einschränkung von Exporten vor, die zur Niederschlagung von Protesten oder zur Überwachung von Kommunikation ... mehr

Gemeinsames Vorgehen: EU beschließt Reaktionspaket zur Hongkong-Krise

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben gemeinsam auf das umstrittene Vorgehen Chinas in Hongkong reagiert. Ein Maßnahmenpaket sieht unter anderem eine weitere Einschränkung von Exporten vor, die zur Niederschlagung von Protesten oder zur Überwachung von Kommunikation ... mehr

EU verabschiedet Maßnahmenpaket zu Chinas Hongkong-Politik

Die Mitgliedsstaaten der EU wollen gemeinsam auf das Vorgehen Chinas in Hongkong reagieren. Dazu einigten sie sich auf ein Maßnahmenpaket. Die Umsetzung bleibt jedoch den Mitgliedsstaaten überlassen. Die EU-Staaten haben gemeinsam auf das umstrittene Vorgehen Chinas ... mehr

Heiko Maas – Kritik an künftiger Beraterin Nurhan Soykan: "Ein fatales Signal"

Nurhan Soykan soll als muslimische Vertreterin zukünftig das Auswärtige Amt beraten. Sie verteidigt den umstrittenen Al-Quds-Marsch und vertritt auch Islamisten. Nun wehren sich andere Muslime mit einem offenen Brief – an Heiko Maas.  Nurhan Soykan wird Beraterin ... mehr

Kanzlerkandidaten: Heiko Maas warnt SPD vor "Selbstverzwergung"

Die jüngsten Umfragewerte sind wenig Grund zur Freude für die SPD. Dennoch fordert Außenminister Maas seine Partei auf, einen Kanzlerkandidaten ins Rennen zu schicken. Eine indirekte Empfehlung gibt er auch. Außenminister Heiko Maas (SPD) hat seine Partei ... mehr

G7-Gipfel: Maas sieht derzeit "keine Chance" für Russland-Rückkehr

Heiko Maas hat bekräftigt, dass er eine Wiederaufnahme Russlands in den Kreis der G7-Staaten derzeit ausschließt. Damit weist der Bundesaußenminister Pläne von US-Präsident Donald Trump erneut zurück.  Bundesaußenminister Heiko Maas sieht derzeit keine Chance, Russland ... mehr

Bei Abwahl von Trump – Maas: Neuer US-Präsident bringt keine Kehrtwende

Bundesaußenminister Heiko Maas glaubt nicht, dass sich die Rolle der USA bei einer Abwahl von Präsident Donald Trump drastisch verändern werde. Europa müsse stärker werden, betont der SPD-Politiker. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat Deutschland und Europa ... mehr

Bürgerkrieg in Libyen: Kann Donald Trump den großen Knall verhindern?

Ägypten bereitet sich auf einen Einmarsch in Libyen vor. Die Lage in dem Bürgerkriegsland droht zu eskalieren. US-Präsident Trump schaltet sich derweil am Telefon ein. Was ist davon zu erwarten? In Libyen bahnt sich eine dramatische ... mehr

Markus Söder als Kanzler? Der Widerstand innerhalb der Union wächst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es kommt nicht oft vor, dass Politiker Kultstatus erlangen. Und wenn, dann brauchen Sie dafür lange Zeit oder Rückenwind durch ein Ereignis von historischer ... mehr

Erdgaserkundungen vor Zypern: Maas fordert Ende türkischer Provokationen im Mittelmeer

Athen (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat bei seinem Besuch in Griechenland das Agieren der Türkei im Mittelmeer kritisiert und vor Konsequenzen für die Beziehungen zur Europäischen Union gewarnt. Mit Blick auf die von der EU als illegal erachteten ... mehr

Reaktionen auf EU-Gipfel: "Das ist in der EU-Historie ein absoluter Rekord"

Es ist geschafft: Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben sich beim Corona-Gipfel geeinigt. Viele sprechen von einem historischen Tag, es gibt aber auch Bedauern.  Im Kampf gegen die Corona-Wirtschaftskrise konnten sich die EU-Staaten ... mehr

Verstöße gegen Embargo: Maas erläutert Sanktionsdrohung im Libyen-Konflikt

Tallinn (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat die Überlegungen zur Sanktionierung der Waffenlieferungen nach Libyen konkreter beschrieben. In einem ersten Schritt könnten "alle Unternehmen, Personen und auch Entitäten", die sich am Bruch des Waffenembargos ... mehr

Corona-Krise: Maas droht mit neuen Beschränkungen – wegen Urlaubern

Bilder von Hunderten feiernden Deutschen auf Mallorca sorgten mitten in der Corona-Krise für Ärger. Außenminister Heiko Maas warnt nun davor, die Grenzöffnungen nicht aufs Spiel zu setzen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat mit neuen Corona-Beschränkungen gedroht ... mehr

Streit um Erdgas-Erkundungen: EU droht Türkei neue Sanktionen an

In der EU wird der Ton gegenüber der Türkei rauer.  Nach dem Außenministertreffen am Montag spricht der Franzose Jean-Yves Le Drian von einer tabulosen Diskussion. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat die Vorbereitung weiterer Strafmaßnahmen gegen ... mehr

"Negative Veränderung": Steinmeier kritisiert Chinas Hongkong-Politik

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat China wegen des sogenannten Sicherheitsgesetzes in Hongkong scharf kritisiert und Konsequenzen vorhergesagt. "Der völkerrechtliche Verstoß dokumentiert sich gleich zweifach", sagte er am Sonntag ... mehr

Syrien-Konflikt: UN-Sicherheitsrat beschließt Hilfslieferungen für Syrien

Die Vereinten Nationen haben sich auf Hilfspakete für die syrische Bevölkerung geeinigt. Zuvor hatten die Mitgliedsländer heftig darüber gestritten. Bei der Einigung triumphiert Russland. Nach langem Ringen hat sich der UN- Sicherheitsrat ... mehr

WHO und ihre umstrittene Rolle in der Coronavirus-Krise

Wenn sich ein Virus ausbreitet und eine Pandemie droht, ist die Weltgesundheitsorganisation gefragt. Ihre Erfolge sind unbestritten – doch immer öfter werden der Organisation auch Fehler vorgeworfen. Mitten in der Coronavirus-Pandemie hat die USA nun ihren Austritt ... mehr

Corona-Krise: Russland und China legen Veto gegen Syrien-Hilfe ein

Seit 2014 bekommen Millionen Notleidende in Syrien humanitäre Hilfe von den Vereinten Nationen – nun stellen sich Russland und China quer. Die Unterstützung steht mitten in der Corona-Pandemie auf der Kippe.  Eine Blockade im UN-Sicherheitsrat ... mehr

Deutschland, Frankreich, Ägypten und Jordanien warnen Israel vor Annexion

Israel erntet weiterhin Kritik für seine Annexionspläne im Westjordanland. Nun finden die Außenminister von Deutschland, Frankreich, Ägypten und Jordanien deutliche Worte. Deutschland, Frankreich, Ägypten und Jordanien haben Israel vor einer Annexion von Teilen ... mehr

Türkei will offizielle Entschuldigung von Frankreich

Während Bundesaußenminister Maas in der Türkei das Gespräch sucht, richtet das Land seinen Blick eher auf Frankreich. Ein Streit droht zu eskalieren. Die Türkei wirft Frankreich die Verbreitung von Falschinformationen zum Zwischenfall mit einem ... mehr

Nach drei Monaten Streit: UN-Sicherheitsrat ringt sich zu Covid-Resolution durch

Der Streit um die Corona-Resolution war kein Ruhmesblatt für den UN-Sicherheitsrat. Eigentlich sollte der Text eine Waffenruhe während der Pandemie fordern. Doch die Mitglieder blockierten sich gegenseitig. Nach mehr als drei Monaten hat sich der UN-Sicherheitsrat ... mehr

Deutschland unterstützt Opfer des Syrien-Konflikts mit Milliarden

Deutschland stellt für die Menschen in Syrien und für Kriegsflüchtlinge in den Nachbarländern weitere Milliarden bereit. Der Krieg und die Wirtschaftskrise sorgen für großes Leid. Deutschland werde weitere 1,58 Milliarden ... mehr

Angela Merkel und Emmanuel Macron meistern die Krise gemeinsam

Erstmals seit dem Corona-Ausbruch empfängt die Kanzlerin wieder Besuch aus dem Ausland in Deutschland. Der französische Präsident ist ihr wichtigster Verbündeter für die bevorstehende EU-Ratspräsidentschaft. Kurz vor Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft haben ... mehr

Corona-Pandemie: Deutschland startet neuen Vorstoß für UN-Resolution

Berlin (dpa) - Deutschland will einen neuen Vorstoß für eine Resolution des UN-Sicherheitsrats zur Corona-Pandemie starten. Es sei ein "Armutszeugnis" für den Sicherheitsrat, dass er sich bei diesem wichtigen globalen Thema bisher nicht einig geworden sei, sagte ... mehr

Drastische Verschlechterung - Maas: "Dringender Handlungsbedarf" im Verhältnis zu den USA

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas sieht einen "dringenden Handlungsbedarf" zur Verbesserung der schwer angeschlagenen Beziehungen zu den USA. "Die transatlantischen Beziehungen sind außerordentlich wichtig, sie bleiben wichtig und wir arbeiten ... mehr

Rückflüge wegen Corona-Krise: Zurückgeholte Touristen müssen 200 bis 1000 Euro zahlen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung stellt den wegen der Corona-Pandemie aus dem Ausland zurückgeholten 67.000 Touristen 200 bis 1000 Euro für die Flüge in Rechnung. Damit sollen 40 Prozent der Gesamtkosten der historisch bisher einmaligen Aktion von 94 Millionen ... mehr

Tiefe Wirtschaftskrise: Internationale Gemeinschaft verspricht Sudan Millionenhilfe

Berlin/Khartum (dpa) - Ein Jahr nach dem Putsch im Sudan bedroht die tiefe Wirtschaftskrise den Wandel zur Demokratie - millionenschwere Hilfen der internationalen Gemeinschaft sollen helfen. "Wir, die internationale Gemeinschaft, haben eine Verantwortung, den Menschen ... mehr

Moskaus Außenpolitik: Warum Russland so rabiat auftritt

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie ihn jeden Morgen um 6 Uhr kostenlos per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Mordauftrag aus Russland? Maas droht mit weiteren Maßnahmen

Ein Killer soll im Auftrag des russischen Staats einen Mord in Berlin begangen haben. Außenminister Heiko Maas hat den Botschafter vorgeladen. Die deutsche Politik ist empört. Nach der Anklageerhebung wegen des mutmaßlichen Auftragsmords an einem Georgier in Berlin ... mehr

Europapolitische Themen: Maas reist kurz nach der Grenzöffnung nach Polen

Berlin (dpa) - Kurz nach der Öffnung der monatelang geschlossenen Grenze zu Polen reist Außenminister Heiko Maas (SPD) in das Nachbarland. In einem Gespräch mit seinem polnischen Kollegen Jacek Czaputowicz wird es neben der Bekämpfung der Corona-Pandemie auch um andere ... mehr

Corona: Heiko Maas macht Hoffnung auf weitere Lockerungen bei Reisen

Kurz bevor der Sommer richtig beginnt, stellt Außenminister Maas in Aussicht, dass Reisen auch außerhalb Europas wieder ohne Warnung möglich sein könnten. Dafür müssen allerdings Bedingungen erfüllt sein. Außenminister Heiko ... mehr

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich im Interview: "Das habe ich so nicht gesagt"

Rolf Mützenich ist für die SPD zum wichtigen Strippenzieher geworden. Im Gespräch mit t-online.de spricht der Fraktionschef über Kritik am Konjunkturpaket, Atomwaffen – und eine mögliche Kanzlerkandidatur. Rolf Mützenich, 60 Jahre alt, hat in den vergangenen Monaten ... mehr

Bis Ende August: Regierung verlängert Reisewarnung für 160 Nicht-EU-Länder

Urlauber sollten wachsam bleiben: Die Reisewarnungen sind für mehr als 160 Staaten außerhalb der EU bis Ende August verlängert worden. Für einzelne Länder gibt es aber Ausnahmen. Die Bundesregierung hat die Reisewarnung ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: