Thema

Iran: aktuelle News zum Iran

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA bescheinigt dem Iran die  Einhaltung des Abkommens von 2015 – auf den Vorwurf eines "geheimen Atomlagers" geht der Bericht jedoch nicht ein. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem Iran ein weiteres ... mehr
Trotz US-Sanktionen - Atomenergiebehörde: Iran hält Atomabkommen weiter ein

Trotz US-Sanktionen - Atomenergiebehörde: Iran hält Atomabkommen weiter ein

Wien (dpa) - Der Iran hält sich weiterhin an die Auflagen des 2015 abgeschlossenen Atomabkommens. Wie die Internationale Atomenergiebehörde IAEA in ihrem Quartalsbericht mitteilte, blieben sowohl die Vorräte an angereichertem Uran als auch die Produktionskapazität unter ... mehr
Auseinandersetzungen - Medwedew: Trump missbraucht Sanktionen für Innenpolitik

Auseinandersetzungen - Medwedew: Trump missbraucht Sanktionen für Innenpolitik

Peking (dpa) - In den Spannungen mit den USA erwartet Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew weitere amerikanische Sanktionen gegen sein Land. Mit Blick auf die Auseinandersetzungen in den USA um US-Präsident Donald Trump sagte Medwedew nach Gesprächen mit seinem ... mehr
Recep Tayyip Erdogan kritisiert US-Sanktionen gegen Iran

Recep Tayyip Erdogan kritisiert US-Sanktionen gegen Iran

Die Türkei ist bislang von den US-Stafmaßnahmen gegen den Iran ausgenommen. Trotzdem hat der türkische Präsident wegen der Sanktionen nun schwere Vorwürfe gegen die USA erhoben. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die US-Sanktionen gegen ... mehr
Ölmarkt reagiert gelassen: USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Ölmarkt reagiert gelassen: USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Washington (dpa) - Die USA haben nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran das Land mit einer beispiellosen Flut von Wirtschaftssanktionen überzogen. Getroffen werde der Öl- und Bankensektor sowie die wichtige Schifffahrtsbranche. Insgesamt ... mehr

Trotz US-Sanktionen: Acht Staaten dürfen erst mal weiter Öl aus Iran kaufen

Wer iranisches Öl kauft, den treffen Sanktionen der USA, so hatte Donald Trump es vorgesehen. Jetzt gibt es allerdings Ausnahmen – auch für zwei EU-Länder. Von den Ölsanktionen der USA gegen den Iran bleiben acht Staaten übergangsweise ausgenommen, darunter ... mehr

Neue Sanktionen gegen den Iran: Dulig hält an Handel fest

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hält trotz neuer US-Sanktionen am Handel mit dem Iran fest. "Ich bin noch immer davon überzeugt, dass Verhandlungslösungen und wirtschaftliche Kontakte der richtige Weg im Umgang mit dem Iran sind", sagte der Politiker ... mehr

Wegen US-Sanktionen: Alle iranischen Öltanker vom Radar verschwunden

Die USA haben am Morgen massive Sanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt. Teheran spricht von einem Wirtschaftskrieg und kündigt Widerstand an. Derweil gehen iranische Öltanker auf "Tauchstation". Um die Verfolgung möglicher Verstöße gegen die US-Sanktionen ... mehr

Nach Donald Trumps Sanktionen: Wohin fließt jetzt das iranische Öl?

Mit seinen Sanktionen will US-Präsident Trump dem Iran den Geldhahn zudrehen. Doch das Land wird weiterhin Öl exportieren. Die Frage ist nur: Wohin? Wenn US-Präsident Donald Trump dem Iran zur neuen Woche den Ölhahn zudreht, droht dem Ölmarkt ein heißer Herbst. Viele ... mehr

Trumps neue Sanktionen: Deutsche Unternehmen fliehen aus dem Iran

Der Iran war ein Hoffnungsmarkt für die deutsche Wirtschaft, Milliardengeschäfte lockten. Das ist vorbei. US-Präsident Trump hat den Stecker gezogen. Es war als Lob gedacht. Bei vielen Unternehmen in Deutschland dürfte das aber nicht so angekommen ... mehr

USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

Die USA wollen ihren Intimfeind Iran von Montag an mit den schwersten Wirtschaftssanktionen in der Geschichte treffen. Für acht Länder soll es aber Ausnahmen geben. Vor allem die Ölindustrie, aber auch der Finanzsektor und die Transportbranche mit den wichtigen ... mehr

Russland: Trumps Iran-Sanktionen sind zerstörerisch

Am Montag treten die US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft. Russland hat dieses Vorgehen nun kritisiert – und den USA vorgeworfen, sich auch gegen internationale Interessen zu richten. Russland hat die verschärften US-Sanktionen gegen den Iran kritisiert ... mehr

Erdogan zur Tötung Khashoggis: "Identität der Marionettenspieler offenlegen"

Erdogan macht die Regierung Saudi-Arabiens für die Tötung Khashoggis verantwortlich. Der Befehl käme demnach von "höchster Ebene". Wichtige Fragen seien noch offen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan macht die saudische Regierung ... mehr

Bedauern in EU und Deutschland: USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

Washington (dpa) - Die USA wollen ihren Intimfeind Iran von Montag an mit den schwersten Wirtschaftssanktionen in der Geschichte treffen. Allerdings soll es für acht Länder Ausnahmeregelungen geben. Vor allem die Ölindustrie, aber auch der Finanzsektor ... mehr

Mike Pompeo über deutsche Unternehmen: "Sie sind geflohen"

US-Außenminister Mike Pompeo sieht in den Sanktionen gegen Iran einen großen Erfolg. Die Wirkung der Maßnahmen zeige sich an "Leuten, bei denen richtig Geld auf dem Spiel steht" – deutschen Unternehmen. Kritik an der Bundesregierung, Lob für die Wirtschaft ... mehr

USA fordern Waffenstillstand im Jemen

Die humanitäre Lage im Jemen ist nach vier Jahren Krieg fatal. Die USA haben nun das Ende der Kämpfe gefordert. Innerhalb von 30 Tagen soll eine Waffenruhe einkehren.  Die USA haben einen Waffenstillstand und Friedensgespräche im Bürgerkriegsland Jemen binnen 30 Tagen ... mehr

Teheran dementiert: Iran soll Anschlag in Dänemark geplant haben

Kopenhagen/Teheran (dpa) - Der iranische Geheimdienst soll einen Anschlag in Dänemark geplant haben. Deswegen seien Teile des skandinavischen Landes wegen einer massiven Polizeiaktion Ende September für Stunden lahmgelegt worden ... mehr

Irans Geheimdienst soll Anschlag in Dänemark geplant haben

Dänische Ermittler haben laut eigenen Angaben einen Mordanschlag des iranischen Geheimdienstes verhindert. Teile des Landes wurden aufgrund der Gefahrenlage für Stunden lahmgelegt. Der iranische Geheimdienst soll einen Anschlag in Dänemark geplant haben. Deswegen seien ... mehr

84 Tote durch gepanschten Alkohol im Iran

Im streng muslimischen Iran sind die Produktion und der Verkauf von Alkohol verboten. Jetzt sind Dutzende Menschen durch gepanschten Alkohol gestorben. Im Iran sind bei einer ungewöhnlichen Unglücksserie binnen sechs Wochen 84 Menschen durch den Konsum von gepanschtem ... mehr

Syrien-Gipfel: Arbeit an neuer Verfassung für Syrien beginnt noch dieses Jahr

Der Konflikt in Syrien kann nicht militärisch gelöst werden, da sind sich die Teilnehmer beim Gipfel in Istanbul einig. Noch 2018 soll ein neuer Friedensprozess beginnen. Bringt er den Durchbruch? Ein hochrangiger Vierer-Gipfel hat sich in Istanbul darauf geeinigt ... mehr

"Sünde": Warum weibliche Fußballfans im Iran zum Streitfall werden

Es ist ein historischer Moment für den Iran: Seit fast 40 Jahren dürfen Frauen wieder in Fußballstadien. Während die Spieler die Entwicklung begrüßen, ist das für andere eine "Sünde". Zum ersten Mal nach mehr als drei Jahrzehnten haben Frauen ... mehr

Länderspiel gegen Bolivien - Novum im Iran: Erstmals Frauen im Stadion

Teheran (dpa) - Zum ersten Mal nach mehr als drei Jahrzehnten haben Frauen ein Länderspiel der iranischen Fußball-Nationalmannschaft im Stadion verfolgen dürfen. Die Freude im Land über ein Umdenken beim Länderspiel gegen Bolivien hielt aber nicht einmal 24 Stunden ... mehr

Ex-Kaiserin - Promi-Geburtstag vom 14. Oktober 2018: Farah Pahlavi

New York/Berlin (dpa) - Es sollte ein Highlight im Berliner Kulturjahr 2016 werden, aus Sicht mancher Kunstliebhaber gar eine kleine Sensation: Das Teheran Museum für Zeitgenössische Kunst (TMoCA) wollte seine Kronjuwelen zeigen - als Sammlung erstmals ... mehr

In Deutschland verhafteter Diplomat: Iran spricht von Verschwörung

An einer Raststätte an der A3 fassen deutsche Ermittler einen iranischen Diplomaten – und liefern den unter Terrorverdacht stehenden Mann an Belgien aus. Teheran hat nun darauf reagiert. Die Festnahme eines iranischen Diplomaten in Deutschland stellt die Beziehungen ... mehr

Vereitelter Anschlag: Iranischer Diplomat ausgeliefert

Die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg hat die Auslieferung des unter Terrorverdacht stehenden iranischen Diplomaten nach Belgien bestätigt. Der 46 Jahre alte Mann sei am Dienstag den belgischen Behörden übergeben worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg ... mehr

Bei Treffen mit Angela Merkel: Netanjahu kritisiert Atomabkommen mit dem Iran

Israel sieht im Iran eine Bedrohung – und den Atomdeal der deutschen Regierung mit Teheran festzuhalten kritisch. Beim Treffen mit  Netanjahu versucht die Kanzlerin zu beschwichtigen.  Ungeachtet anhaltender Differenzen über das iranische Atomprogramm und die Zukunft ... mehr

Mehr zum Thema Iran im Web suchen

Nach Schlappe vor UN-Gericht: USA ziehen diplomatische Konsequenzen

Die USA wollen sämtliche Verträge im Zusammenhang mit dem Internationalen Gerichtshof prüfen. Zudem wurde ein mehr als 60 Jahre altes Abkommen aufgekündigt. Der Auslöser: ein Gerichtsurteil. Die US-Regierung stellt nach der juristischen Niederlage im Streit ... mehr

Nach Urteil des IGH: USA beenden Freundschaftsabkommen mit dem Iran

Washington/Teheran (dpa) - Nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen haben die USA jetzt auch einen Freundschaftsvertrag mit dem Iran über wirtschaftliche Zusammenarbeit aus dem Jahr 1955 beendet. "Diese Entscheidung ist ehrlich gesagt seit 39 Jahren fällig", sagte ... mehr

UN-Gericht: USA müssen Sanktionen gegen den Iran teilweise aufheben

Rückschlag für Trump: Die USA müssen die Sanktionen gegen den Iran teilweise zurücknehmen. Die Entscheidung des obersten Gerichts der Vereinten Nationen ist bindend.  Die USA müssen nach einem Beschluss des Internationalen Gerichtshofes einige der neu auferlegten ... mehr

Iran richtet Frau wegen angeblichen Mordes hin

Sie war erst 17 Jahre alt, als sie ihren Ehemann ermordet haben soll. Zeinab Sekaanvand bestritt die Tat. Und wurde jetzt trotzdem hingerichtet. Menschenrechtler kritisieren den Iran scharf. Der Iran hat am Dienstag eine Frau hingerichtet, die mit 17 Jahren beschuldigt ... mehr

Iranischer Diplomat darf an Belgien ausgeliefert werden

Ein in Bayern festgenommener iranischer Diplomat, der unter Terrorverdacht steht, darf nach Belgien ausgeliefert werden. Das Oberlandesgericht Bamberg erklärte einen Antrag des Generalstaatsanwaltes für zulässig. Im Zusammenhang mit im Sommer vereitelten ... mehr

Vergeltung für Anschlag: Iran feuert Raketen auf Ziele in Syrien

Im September war in der iranischen Stadt Ahwas ein Anschlag auf eine Militärparade verübt worden. Als Reaktion feuerte der Iran nun Raketen Richtung Syrien.  Der Iran hat nach eigenen Angaben als Vergeltung für den Anschlag auf eine Militärparade Raketen auf Ziele ... mehr

Gericht: Iranischer Diplomat kann ausgeliefert werden

Ein unter Terrorverdacht in Bayern festgenommener iranischer Diplomat soll nach Belgien ausgeliefert werden. Das Oberlandesgericht Bamberg erklärte laut Mitteilung vom Montag einen Antrag des Generalstaatsanwaltes für zulässig. Wann der 46-Jährige an die belgischen ... mehr

Hafenstadt Basra: USA schließen nach Bedrohungen Konsulat in Süd-Irak

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat das US-Konsulat in der südirakischen Stadt Basra an der Grenze zum Iran aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen. Außenminister Mike Pompeo begründete die Entscheidung mit andauernden und zunehmenden Bedrohungen ... mehr

"Spiegel": Mutmaßliches Terroristenpaar in Irans Diensten

Ein Anfang Juli in Belgien wegen eines geplanten Terroranschlags in Frankreich festgenommenes Ehepaar stand nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" seit Jahren in Diensten des iranischen Geheimdienstes Mois. Ermittler gingen davon aus, dass die beiden ... mehr

Ehemalilger Bayern-Trainer - Berichte: Louis van Gaal wird für Job im Iran gehandelt

Teheran (dpa) - Der frühere Bayern-Trainer Louis van Gaal wird nach übereinstimmenden Medienberichten für einen Trainerjob im Iran gehandelt. Der 67 Jahre alte Niederländer werde demnächst den Iran besuchen, hieß es in verschiedenen Quellen. Genannt wurde ... mehr

Vorwürfe von Netanjahu: Iran dementiert Israels Anschuldigung über Atom-Lagerhaus

Teheran (dpa) – Der Iran hat die Anschuldigungen des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu um ein "geheimes Atom-Lagerhaus" in der Nähe Teherans dementiert. Er habe eine "Show mit solch grundlosen und lächerlichen Vorwürfen" erwartet, sagte ... mehr

Abbas zweifelt an USA - Nahost: Chancen auf Zwei-Staaten-Lösung weiter ungewiss

New York (dpa) - Die Chancen auf eine Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israelis und Palästinensern bleiben nach Reden beider Seiten bei den Vereinten Nationen weiterhin ungewiss. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte bei der UN-Vollversammlung, er freue ... mehr

Anklage ohne Beweise: China empört über Trumps Vorwurf der Einmischung in US-Wahl

New York/Peking (dpa) - Zwischen Peking und Washington ist ein heftiger Streit über den Vorwurf von US-Präsident Donald Trump entbrannt, dass sich China in den Wahlkampf für die Kongresswahl einmische. Das chinesische Außenministerium sprach von "Verleumdung ... mehr

UN-Sicherheitsrat: Europa, Russland und China bieten Donald Trump Paroli

Erstmals saß US-Präsident Trump einem Treffen des UN-Sicherheitsrats in New York vor. Es wurde kontrovers: Trump feuerte  Attacken gegen Iran und China, die anderen Teilnehmer hielten dagegen. US-Präsident Donald Trump hat bei seinem ersten Auftritt im UN-Sicherheitsrat ... mehr

Donald Trumps neuer Ton bei der UN-Vollversammlung: Kühl und kalkuliert

Bei seinem Auftritt vor den Vereinten Nationen trifft Donald Trump einen neuen Ton. Er macht unmissverständlich klar, dass für ihn allein Amerika zählt –  das könnte sich für ihn sogar lohnen. Für Deutschland hat Donald Trump in seiner 35-minütigen Rede einen einzigen ... mehr

UN-Vollversammlung: Trump fordert weltweite Isolation der iranischen Regierung

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat vor der UN-Vollversammlung eine weltweite Isolation der Regierung im Iran gefordert. "Wir rufen alle Nationen dazu auf, das iranische Regime zu isolieren, solange seine Aggressionen andauern", sagte Trump bei seiner ... mehr

Auftritt vor den Vereinten Nationen: Trump lobt "America First"

In seiner Rede vor den Vereinten Nationen hat US-Präsident Donald Trump vor allem seine eigene Politik gelobt. Für ihn stehe "America First" im Mittelpunkt des Handelns, nicht die Globalisierungs-"Ideologie". US-Präsident Donald Trump hat in seiner mit Spannung ... mehr

Livestream: Jetzt spricht Trump vor den Vereinten Nationen

Livestream Vor dem höchsten Gremium der UN sagte Donald Trump vor einem Jahr dem Multilateralismus den Kampf an. Nun spricht er dort wieder. Sein mit Spannung erwarteter Auftritt im Livestream. Bei der UN-Vollversammlung in New York sind alle Augen auf Donald Trump ... mehr

US-Sanktionen gegen Iran: EU wagt die Konfrontation mit Trump

Die EU möchte die US-Sanktionen gegen den Iran umgehen. Europäische Unternehmen sollen in Zukunft weiter Iran-Geschäfte tätigen können. Die Pläne dürften dem US-Präsidenten nicht gefallen. Die EU will mittels einer neuen Finanzinstitution ... mehr

Donald Trump: Was plant der US-Präsident bei den Vereinten Nationen?

Immer wieder hat sich Donald Trump über die Vereinten Nationen beschwert, jetzt spricht der US-Präsident erneut vor der UN-Vollversammlung. Angeblich hat er große Pläne.  Was hat der Mann geschimpft! Die Vereinten Nationen seien schwach und inkompetent ... mehr

Iran: 25 Tote nach Anschlag – Drohungen an USA und Israel

Bei einem Anschlag im Iran sterben 25 Menschen. Die iranische Regierung macht die USA und Israel verantwortlich und droht den Staaten mit  "vernichtender" Vergeltung. Bei der Trauerfeier für Opfer des Anschlags auf eine Militärparade hat der Iran seine verbalen Angriffe ... mehr

Attacke auf Militärparade: Iran kritisiert verhaltene Reaktion Europas auf Anschlag

Teheran (dpa) - Der Iran hat den Westen wegen seiner verhaltenen Reaktion auf den Anschlag in der Stadt Ahwas am Samstag kritisiert, den Teheran als Terrorangriff wertet. "Wieso wird solchen Anschlägen in Europa so viel Aufmerksamkeit geschenkt, aber nicht anderswo ... mehr

Iran: Teheran bestellt nach Anschlag europäische Diplomaten ein

Nach dem Angriff auf eine Militärparade im Iran macht Teheran die USA und Nachbarstaaten verantwortlich. Auch europäische Diplomaten werden ins Außenamt einbestellt. Nach einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas mit Dutzenden Toten ... mehr

IS bekennt sich zur Tat: Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

Während einer Militärparade im Iran fallen plötzlich Schüsse. Panisch werfen sich Menschen zu Boden, suchen Deckung hinter Bäumen. Nun bekennt sich die Terrormiliz Islamischer Staat. Bei einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas sind am Samstag ... mehr

Irans Präsident kündigt Ausbau von Raketenprogramm an

Trotz des Drucks der USA will Hassan Ruhani die "Verteidigungskapazitäten von Tag zu Tag ausbauen". Derweil gab es einen Angriff auf eine Militärparade mit mehreren Toten. Irans Präsident Hassan Ruhani hat einen Ausbau des Raketenprogramms angekündigt. "Wir werden ... mehr

VW: "mögliche Auswirkungen" von US-Sanktionen gegen Iran

VW prüft angesichts der neuen US-Sanktionen gegen den Iran mögliche Folgen für sein Geschäft in dem Land. "Volkswagen hält sich an alle geltenden nationalen und internationalen Gesetze sowie Export-Regularien", teilte der Konzern am Donnerstag auf Anfrage mit. "Darum ... mehr

Iranischer Autor Mojabi tritt bei Uwe-Johnson-Tagen auf

Einer der bekanntesten Schriftsteller aus dem Iran - Javad Mojabi - wird zusätzlich bei den diesjährigen Uwe-Johnson-Literaturtagen auftreten. Der 78-Jährige kommt an diesem Donnerstag nach Neubrandenburg, um über das Leben in seinem Land und die Auswirkungen ... mehr

Perfekt produziert: Elegante musikalische Strukturen von Ahu auf "Atlas"

Berlin (dpa) - Der aus Teheran stammende DJ, Produzent und Labelbetreiber Ahu hat seine neue Maxi "Atlas" veröffentlicht. Der in Berlin lebende Künstler ist schon mehrere Jahren im Musikgeschäft aktiv und publizierte seine Tracks bereits auf seinem eigenen Label Shahr ... mehr

Streit um Atomprogramm - Iran: Europa muss entscheiden, ob es sich USA unterwirft

Berlin (dpa) - Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif hat die Europäer aufgerufen, im Eigeninteresse die Auswirkungen der US-Sanktionen gegen den Iran auszugleichen. "Die USA wollen dem Rest der Welt ihren politischen und wirtschaftlichen Willen aufzwingen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018