Thema

Iran: aktuelle News zum Iran

Iran: Kampf gegen

Iran: Kampf gegen "unislamische" Frauen-Kleidung gescheitert

Frauen im Iran müssen sich keusch kleiden, sonst droht die Verhaftung der Sittenpolizei. Der iranische Generalstaatsanwalt räumt nun ein, dass die scharfen Modegesetze dem Land eher schaden als nutzen. Der Kampf gegen die "unislamische" Kleidung der Frauen ... mehr
Syrien wehrt israelischen Raketenangriff bei Golanhöhen ab

Syrien wehrt israelischen Raketenangriff bei Golanhöhen ab

Erneute Berichte von Angriffen Israels auf Syrien: Diesmal soll es wieder einen Luftangriff an der Grenze zu den Golanhöhen gegeben haben. Die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die sich auf Angaben von Aktivisten vor Ort beruft ... mehr
Terrorismus: Diplomat soll Anschlag auf Exil-Iraner gesteuert haben

Terrorismus: Diplomat soll Anschlag auf Exil-Iraner gesteuert haben

Karlsruhe (dpa) - Im Fall eines unter Terrorverdacht in Bayern festgenommenen iranischen Diplomaten haben die Ermittler neue Details bekanntgegeben. Demnach ist der 46-Jährige der mutmaßliche Drahtzieher eines vereitelten Anschlags auf Exil-Iraner in Frankreich ... mehr
Konflikte - USA: Deutschland muss Millionen-Flug in den Iran stoppen

Konflikte - USA: Deutschland muss Millionen-Flug in den Iran stoppen

Berlin (dpa) - Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Bundesregierung aufgefordert, den vom Iran geplanten Bargeld-Transfer von 300 Millionen Euro zu untersagen. "Wir ermutigen die deutsche Regierung auf höchster Ebene, zu intervenieren und dieses ... mehr
Konflikte - 300-Millionen-Flug in den Iran: Regierung in heikler Lage

Konflikte - 300-Millionen-Flug in den Iran: Regierung in heikler Lage

Berlin (dpa) - Es wäre eine politisch hochbrisante Fracht, die US-Präsident Donald Trump in Wallung bringen könnte: Der Iran will 300 Millionen Euro in bar von Deutschland nach Teheran ausfliegen. Damit soll das Geld angesichts neuer US-Sanktionen wohl vor einem ... mehr

Diplomat soll Anschlag auf Exil-Iraner gesteuert haben

Im Fall eines unter Terrorverdacht in Bayern festgenommenen iranischen Diplomaten haben die Ermittler neue Details bekanntgegeben. Demnach ist der 46-Jährige der mutmaßliche Drahtzieher eines vereitelten Anschlags auf Exil-Iraner in Frankreich. Assadollah ... mehr

Krieg im Nahen Osten: Syrien wirft Israel neuerliche Luftangriffe vor

Seit Monaten bombardiert Israel immer wieder Ziele in Syrien. Die Angriffe richten sich vor allem gegen Truppen, die von Teheran unterstützt werden. Nun soll Israel erneut angegriffen haben. Syrien hat Israel am Sonntag für einen neuerlichen Angriff auf einen ... mehr

Empörung im Iran: Junge Frau wegen Tanzvideos verhaftet

Die Verhaftung einer jungen Frau hat im Iran für Empörung gesorgt. Die 17-Jährige hatte Videos veröffentlicht, in denen sie zu Popmusik tanzt. Nach Ansicht des Staates ist das Pornografie. Die Verhaftung einer Teenagerin wegen Tanzvideos im Internet ... mehr

Treffen in Wien: Ruhani fordert von EU konkrete Zusagen für Atomdeal

Guter Wille ist nicht mehr genug. Der iranische Präsident Hassen Ruhani fordert von den Europäern, seinem Land konkrete Zusagen für einen neuen Atomdeal zu machen. Andernfalls fürchtet er innenpolitische Konsequenzen.  Nach einem Spitzentreffen in Wien zur Rettung ... mehr

Wegen Donald Trump: Reederei-Riese gibt Iran-Geschäft auf

Eine französische Reederei zieht sich aus dem Iran zurück. Der Grund: US-Präsident Trump will Firmen bestrafen, die mit dem Land Geschäfte machen. Es ist nicht das erste Unternehmen, das so reagiert.   Mit dem französischen Reederei-Riesen CMA CGM zieht ... mehr

Iran richtet acht Mitglieder des "Islamischen Staates" hin

18 Menschen kamen ums Leben, als Kämpfer des "Islamischen Staates" im vergangenen Juni die iranische Hauptstadt attackierten. Nun sind die ersten Todesurteile vollstreckt worden. Im Iran sind acht Mitglieder der sunnitischen Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) wegen ... mehr

Rebellen in Syrien lassen sich entwaffnen

Im Süden Syriens haben die Rebellen nach heftigen Kämpfen zugestimmt, sich entwaffnen zu lassen. Jetzt kündigt sich bereits die nächste Offensive der von Russland unterstützten Assad-Truppen an. Nach massiven Angriffen regierungstreuer Truppen und der russischen ... mehr

Rettung des Atom-Deals: Europa verspricht dem Iran, was er will

Der Atomdeal mit dem Iran wackelt, Europa will ihn retten – obwohl es Anhaltspunkte gibt, dass das Mullah-Regime weiter massiv an Massenvernichtungswaffen arbeitet.  Die verbliebenen Länder im Atomabkommen mit dem Iran haben erste Weichen gestellt ... mehr

Atom: Letzter Rettungsversuch für das Iran-Abkommen in Wien

Wien (dpa) - Die verbliebenen Länder im Atomabkommen mit dem Iran haben erste Weichen gestellt, um auch nach dem Ausstieg der USA an dem Deal festhalten zu können. Bei einem Treffen in Wien verständigten sich Außenminister und Diplomaten aus Deutschland ... mehr

Atom: Ruhani stellt Bedingungen für Zukunft des Atomabkommens

Wien (dpa) - Das Atomabkommen mit dem Iran hat aus Sicht des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani nur dann eine Zukunft, wenn sein Land davon wirtschaftlich profitiert. "Wir werden nur so lange dabei bleiben, bis wir das Gefühl haben oder feststellen, dass wir einen ... mehr

Paris: CDU-Politiker entgeht Bombenanschlag in Frankreich

Polizeibehörden haben offenbar einen Sprengstoffanschlag auf eine Konferenz der iranischen Exil-Opposition verhindert. An dem Treffen nahe Paris nahm auch ein Bundestagsabgeordneter teil. Ermittler aus Frankreich, Belgien und Deutschland glauben einen Anschlag ... mehr

International: Irans Präsident bekräftigt Festhalten an Atomabkommen

Bern (dpa) - Der Iran wird an seinen Verpflichtungen aus dem Atomabkommen festhalten, wenn seinem Land die darin gemachten Versprechungen zu Gute kommen. Das sagte Präsident Hassan Ruhani bei einem Besuch in Bern. Er hatte zuvor mit der schweizerischen Regierung ... mehr

Iranischer Diplomat in Bayern unter Terrorverdacht verhaftet

Der an einer Raststätte bei Aschaffenburg festgesetzte Mann ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im Zusammenhang mit einem geplanten Terroranschlag verhaftet worden. Konkret soll es sich um einen geplanten Anschlag auf eine Versammlung von Exil-Iranern ... mehr

Terrorismus: Belgien vereitelt Anschlag auf Exil-Iraner in Frankreich

Die belgische Polizei hat zwei mutmaßliche Attentäter festgenommen. Ihr Ziel: eine Veranstaltung von 25.000 iranischen Regime-Kritikern. Der Iran wittert hingegen eine Verschwörung.     In Frankreich ist offenbar ein Anschlag auf iranische Exil-Oppositionelle vereitelt ... mehr

Menschen protestieren wegen Wassermangels im Iran

Der Iran kommt nicht zur Ruhe. Nach Protesten in Teheran gibt es nun auch Unruhen im Südwesten des Landes – diesmal wegen Wassermangels. Die Gegner von Präsident Ruhani wittern einmal mehr Morgenluft. Nach tagelangen Protesten in Teheran ist es am Wochenende ... mehr

"Made in Germany": Deutschland ist der Raketen-Supermarkt des Iran

Deutsche Geheimdienste  haben Anhaltspunkte, dass der Iran sein nukleares Waffenprogramm und sein Raketenprogramm weiter vorantreibt. Das Mullah-Regime spioniert dafür in Deutschland.  Der Iran arbeitet trotz des geltenden Atom-Abkommens an einem Arsenal hochfliegender ... mehr

OPCW darf nun Täter von Chemiewaffenangriffen benennen

Bislang durfte die OPCW nur untersuchen, ob und wo Chemiewaffen eingesetzt wurden. Nun kann die Organisation auch die Schuldfrage klären. Russland und Syrien protestieren. Die OPCW-Vertragsstaaten haben eine Stärkung der Organisation für das Verbot chemischer Waffen ... mehr

Konflikte - Iran: Total-Embargo der Ölexporte durch USA nicht machbar

Teheran (dpa) - Das iranische Ölministerium hat gelassen auf Berichte über ein Total-Embargo seiner Ölexporte durch die USA reagiert. "Das ist rein technisch nicht machbar, da der Ölmarkt kurzfristig nicht einfach auf die 2,8 Millionen Barrel ... mehr

Fußball: Iran-Coach Queiroz attackiert Ivankovic

Moskau (dpa) - Irans Nationaltrainer Carlos Queiroz hat nach dem WM-Aus seines Teams in harten Worten mit dem früheren Bundesligacoach Branko Ivankovic abgerechnet. Der Portugiese warf dem Trainer des iranischen Fußball-Meisters Persepolis unter anderem vor, Spieler ... mehr

Fußball: Videobeweis wird auch bei der WM zur Streitfrage

Saransk (dpa) - Promi-Bonus für Cristiano Ronaldo, Glück für das DFB-Team, dazu der erste Witz-Elfmeter: Kurz vor Beginn der heißen Turnierphase steht der Videobeweis nun auch bei der Fußball-WM voll im Brennpunkt der Diskussionen. Irans Trainer Carlos Queiroz redete ... mehr

USA wollen weltweite Ölimporte aus Iran auf Null reduzieren

Washington (dpa) - Die USA wollen nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran dem Land mit einem Total-Embargo beim Öl die wichtigste Einnahmequelle nehmen. Es sei richtig, dass die USA mit Hilfe eines strikten Sanktionsregimes Ölimporte anderer ... mehr

Mehr zum Thema Iran im Web suchen

Konflikte: USA wollen Totel-Embargo bei Ölimporten aus dem Iran

Washington (dpa) - Die USA wollen nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran dem Land mit einem Total-Embargo beim Öl die wichtigste Einnahmequelle nehmen. Es sei richtig, dass die USA mit Hilfe eines strikten Sanktionsregimes Ölimporte anderer ... mehr

USA verlangen von allen Staaten Import-Stopp für iranisches Öl

Die USA verlangen von allen Ländern einen Import-Stopp für iranisches Öl. Wer dem nicht Folge leiste, werde mit Sanktionen belegt, so das US-Außenministerium. Die USA wollen nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran dem Land mit einem Total-Embargo ... mehr

Fußball - Erste Macken am WM-Image: Spott für Fast-Rotsünder Ronaldo

Saransk (dpa) - Die ersten schweren Macken an seinem WM-Image haben Cristiano Ronaldo hart getroffen, Hohn und Spott ließen nicht lange auf sich warten. "Eine Nacht zum Vergessen, CR7", titelte Spaniens Sportblatt "Marca". "Ronaldo erinnerte an Messi, nicht im Guten ... mehr

Fußball - Queiroz schimpft über Videobeweis: "Ellenbogen ist Rot"

Saransk (dpa) - Mit einer Wutrede hat Irans Trainer Carlos Queiroz nach dem Aus bei der Weltmeisterschaft über den Videobeweis hergezogen. "Ellenbogen bedeutet Rot. So lauten die Regeln", sagte der Portugiese nach dem 1:1-Unentschieden gegen sein Heimatland ... mehr

Nahostkonflikt: Israelische Raketen bei Flughafen Damaskus eingeschlagen

Erneuter Beschuss in Syrien: Mehrere Raketen sind in der Nähe des internationalen Flughafens der Hauptstadt Damaskus eingeschlagen. Syrische Staatsmedien berichten, die israelischen Geschosse trafen ein Waffenlager der Hisbollah. In Syrien sind in der Nacht zum Dienstag ... mehr

Fußball - Portugal nach 1:1 gegen Iran Gruppenzweiter

Saransk (dpa) - Cristiano Ronaldo gestikulierte wild hinauf zu den Fans, dann marschierte er schnurstracks in die Kabine. Auf dem Weg dorthin machte er noch Videobeweis-Zeichen und fluchte drauflos. Denn Europameister Portugal hat zwar auch ohne Zutun seines diesmal ... mehr

Spannende Partie endet mit 1:1! Iran – Portugal: WM 2018 im Live-Ticker

Iran – Portugal (Montag, 20:00 Uhr): In dieser Gruppe steht ein komplexer Dreikampf um das Weiterkommen an. Die beiden favorisierten Nationen von Spanien und Portugal liefern sich hierbei ein Fernduell. Doch Portugal bekommt es zugleich ... mehr

Fußball: Iranische Fans stören Ronaldos Schlaf mit Gesängen

Saransk (dpa) - Mit einer Vorbereitung der etwas unfairen Art haben iranische Fußballfans versucht, ihrer Mannschaft vor dem entscheidenden WM-Vorrundenspiel gegen Portugal einen Vorteil zu verschaffen. Die Anhänger störten in der Nacht zum Montag ... mehr

Irans Präsident Ruhani gratuliert Erdogan zum Wahlsieg

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hofft nach dem Wahlsieg seines türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan auf eine weitere Festigung der «herzlichen und brüderlichen Beziehungen» der beiden Nachbarländer. Ankara und Teheran sollten sich weiterhin ... mehr

Schäfer traut Iran WM-Coup gegen Portugal zu

Moskau (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Winfried Schäfer traut dem Iran bei der Fußball-WM in Russland das Weiterkommen im Duell mit Cristiano Ronaldo & Co. zu. «Portugal muss immer gewinnen, der Iran ist Underdog», sagte der Coach des iranischen Clubs Esteghlal ... mehr

Fußball: Schäfer traut Iran WM-Coup gegen Portugal zu

Moskau (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Winfried Schäfer traut dem Iran bei der Fußball-WM in Russland das Weiterkommen im Duell mit Cristiano Ronaldo & Co. zu. "Portugal muss immer gewinnen, der Iran ist Underdog", sagte der Coach des iranischen Clubs Esteghlal ... mehr

Fußball: Iran will Ronaldo-Show beenden - Portugal ist gewarnt

Saransk (dpa) - Cristiano Ronaldo will sich auch von Portugal-Kenner Carlos Queiroz die große WM-Show nicht beenden lassen. Und seine Teamkollegen wollen den 33 Jahre alten WM-Toptorjäger dabei nach allen Kräften unterstützen. "Es spielt Portugal gegen Iran. Nicht ... mehr

Syrien: Russische Luftwaffe attackiert Rebellen im Süden – trotz Waffenruhe

Noch immer herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Im Süden des Landes eskalieren die Kämpfe seit einigen Tagen wieder. Dabei herrscht dort seit fast einem Jahr Waffenstillstand. Erstmals seit Inkrafttreten der Waffenruhe vor knapp einem Jahr hat die russische Luftwaffe ... mehr

Fußball: Iran will mit Respekt, Realismus und Romantik gewinnen

Saransk (dpa) - Mit einer Taktik der "Drei R" will Irans Trainer Carlos Queiroz im letzten WM-Gruppenspiel gegen Portugal die Überraschung schaffen und ins Achtelfinale einziehen. Seine Mannschaft werde mit Respekt, Realismus und Romantik in die Partie gegen ... mehr

Volleyball: DVV-Männer beenden Nationenliga mit Niederlage

Teheran (dpa) - Die deutschen Volleyballer haben bei ihrem letzten Auftritt in der Nationenliga eine knappe Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani verlor beim Vorrundenturnier in Teheran gegen Gastgeber ... mehr

Fußball - Irans Coach Queiroz: Ein Portugiese muss Ronaldo wehtun

Moskau (dpa) - Vor acht Jahren coachte Carlos Queiroz noch Cristiano Ronaldo & Co. an der WM-Seitenlinie - nun muss der Portugiese seinem Heimatland wehtun. Beim Vorrunden-Showdown in Russland geht es für den 65-Jährigen am Montag in Saransk als iranischer ... mehr

Volleyball: Volleyballer sichern sich in Teheran zweiten Sieg

Teheran (dpa) - Die deutschen Volleyballer haben bei ihrem Abschluss-Turnier in der Nationenliga den zweiten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani setzte sich in Teheran mit 3:0 (25:23, 25:18, 25:19) gegen Südkorea durch. Einen Tag zuvor hatte ... mehr

Fußball - Queiroz: Nicht die Zeit, um über Vertrag zu sprechen

Moskau (dpa) - Irans Nationaltrainer Carlos Queiroz lässt eine mögliche Verlängerung seines Vertrags nach der Fußball-WM weiter offen und beklagt vor dem entscheidenden Vorrundenspiel erneut die mangelnde Vorbereitung. "Es ist nicht die Zeit, um über die Zukunft ... mehr

Volleyball: DVV-Männer verpassen Finalturnier der Nationenliga

Teheran (dpa) - Die deutschen Volleyballer haben das Finalturnier der Nationenliga verpasst. Auf ihrer letzten Vorrundenstation in Teheran gewann die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani zwar ihr Auftaktspiel gegen Bulgarien ... mehr

Ölpreise steigen vor Opec-Treffen: Iran lehnt höhere Förderquote ab

Kurz vor dem Treffen des Ölkartells Opec sind die Ölpreise erneut gestiegen. Der Iran weigert sich weiterhin, einen Kompromiss mit der Opec einzugehen.  Die Ölpreise sind am Freitag im Vorfeld des Treffens des Ölkartells Opec gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel ... mehr

Musik: Richard Clayderman plant Konzerte in Teheran

Teheran (dpa) – Der französische Pianist Richard Clayderman will in der kommenden Woche sechs Konzerte in der iranischen Hauptstadt Teheran geben. "Ich fühle mich geehrt, im Iran zu sein und zum ersten Mal vor den gastfreundlichen Persern spielen zu können", sagte ... mehr

Fußball - Iran-Coach Queiroz: Portugal "da treffen, wo es weh tut."

Moskau (dpa) - Irans Nationalcoach Carlos Queiroz rechnet sich bei der Fußball-WM auch als Außenseiter im entscheidenden Vorrunden-Duell mit Portugal Chancen auf das Weiterkommen aus. "Bei dieser WM ist eins klar geworden: es gibt keine unschlagbaren Mannschaften ... mehr

Fußball: Iran träumt trotz Niederlage weiter

Kasan/Teheran (dpa) - Die Fans bejubeln ihr Team noch lange nach dem Schlusspfiff, Nationaltrainer Carlos Queiroz glaubt weiter fest an ein Happy End des Fußball-Märchens. Irans Nationalmannschaft hat trotz der knappen 0:1-Niederlage gegen den großen Favoriten Spanien ... mehr

Fußball - Diego Costa: Vom Ausgemusterten zum Unverzichtbaren

Kasan (dpa) - Das Torjäger-Duell mit Superstar Cristiano Ronaldo sieht Spaniens späte Entdeckung Diego Costa noch ganz gelassen. "Ich hoffe, wir treffen beide weiter so gut. Aber das Wichtigste ist, dass wir möglichst weit kommen", sagte der Matchwinner ... mehr

Wogenglätten in Washington: Was Ursula von der Leyen in den USA macht

Handel, Iranabkommen, Klimaschutz: Die transatlantischen Beziehungen stecken in der Krise. Ursula von der Leyen ist nun wegen einem weiteren Streitthema in Washington zu Besuch. Acht Fragen. Immer wieder brüskiert US-Präsident Donald Trump seine Verbündeten. Mitte ... mehr

Fußball: Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Kasan (dpa) - Diego Costa hat WM-Favorit Spanien gegen den krassen Außenseiter Iran auf Achtelfinal-Kurs gebracht und den Hoffnungen der leidenschaftlich verteidigenden Asiaten auf eine WM-Sensation einen Dämpfer versetzt. Dank des dritten Turniertreffers des Angreifers ... mehr

Schwer erkämpfter 1:0-Sieg für Spanien gegen Iran

Kasan (dpa) - Diego Costa hat Spanien gegen den krassen Außenseiter Iran auf Achtelfinal-Kurs gebracht und den Hoffnungen der leidenschaftlich verteidigenden Asiaten auf eine Sensation bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland einen Dämpfer versetzt ... mehr

WM 2018 – Endstand: 0:1! Iran – Spanien im Live-Ticker verfolgen

Iran – Spanien (Mittwoch, 20:00 Uhr): Bislang schaffte es keine Nation so richtig, eine defensiv ausgerichtete Formation auszuspielen - auch Iran nicht. Der Iran kassierte aber insgesamt nur vier Gegentore in den vergangenen acht Länderspielen und spielte dabei starke ... mehr

Fußball: Irans Frauen dürfen zum Public Viewing ins Stadion

Teheran (dpa) – Nach nationalen und internationalen Protesten haben die iranischen Behörden den Frauen im Land vorerst Zugang zum Fußballstadion gestattet. Laut der Nachrichtenagentur Isna gilt die Erlaubnis aber nur für das Public Viewing des WM-Spiels Iran gegen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018