Thema

Iran: aktuelle News zum Iran

Mehrere Ermittlungsverfahren: Berlin protestiert beim Iran wegen mutmaßlichem Spion

Mehrere Ermittlungsverfahren: Berlin protestiert beim Iran wegen mutmaßlichem Spion

Berlin (dpa) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen iranischen Spions bei der Bundeswehr hat die Bundesregierung offiziell bei der iranischen Regierung protestiert. Bereits am Dienstag habe das Auswärtige Amt den Fall "gegenüber dem iranischen ... mehr
Bundesanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßliche Iran-Agenten

Bundesanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßliche Iran-Agenten

In Deutschland wird gegen mehrere Personen ermittelt, die als iranische Agenten arbeiten sollen. Aus einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung gehen auch bereits erhobene Anklagen hervor. Die Bundesanwaltschaft führt derzeit mehrere Ermittlungsverfahren gegen ... mehr
Iranischer Maulwurf? - Verdacht auf Spionage: Bundeswehrberater festgenommen

Iranischer Maulwurf? - Verdacht auf Spionage: Bundeswehrberater festgenommen

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat einen Bundeswehrmitarbeiter wegen Verdachts auf Spionage für einen iranischen Geheimdienst festnehmen lassen. Gegen den 50-jährigen Deutsch-Afghanen Abdul Hamid S. sei bereits am 6. Dezember vergangenen Jahres ... mehr
Bundeswehrberater wegen Spionage für Iran festgenommen

Bundeswehrberater wegen Spionage für Iran festgenommen

Bei der Bundeswehr ist offenbar ein Fall von Spionage aufgedeckt worden. Im Rheinland ist ein 50 Jahre alter Mann festgenommen worden. Er soll Zugriff auf sensible Informationen gehabt haben. Ein Bundeswehrangehöriger hat offenbar über Jahre hochgeheimes Material ... mehr
Iranischer Satellit verfehlt Umlaufbahn

Iranischer Satellit verfehlt Umlaufbahn

Der iranische Satellit sollte Daten über die Umwelt sammeln. Doch schon beim Raketenstart ging einiges schief. Der Flugkörper schaffte es nicht in die Erdumlaufbahn.  Nach einem umstrittenen Raketenstart hat ein iranischer Satellit seine Umlaufbahn verfehlt ... mehr

Von der Bahn abgekommen: 15 Tote nach Notlandung eines Frachtflugzeugs im Iran

Teheran (dpa) - Bei der Notlandung eines iranischen Frachtflugzeugs auf einem iranischen Flughafen sind nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Isna 15 Insassen ums Leben gekommen. An Bord der Maschine waren demzufolge 16 Menschen. Nur der Flugingenieur habe gerettet ... mehr

Iran: Panne bei Notlandung eines Frachtflugzeugs – 13 Tote

Bei einer Notlandung im Iran hat es am Morgen eine folgenschwere Panne gegeben. Das iranische Frachtflugzeug fing bei dem Manöver Feuer, nur wenige Menschen überlebten. Im Iran sind am Montag bei einem Flugunglück 13 Menschen ums Leben gekommen. Ein Frachtflugzeug ... mehr

"Es war irre": Ließ Trumps Sicherheitsberater Angriff auf Iran prüfen?

Die Lage zwischen dem Iran und den USA ist angespannt. So sehr, dass John Bolton, Nationaler Sicherheitsberater des US-Präsidenten,  offenbar Optionen für einen Angriff angefordert hat.  US-Sicherheitsberater John Bolton hat nach einem Bericht des "Wall Street Journal ... mehr

US-Sicherheitsberater: Bolton ließ angeblich Angriff auf den Iran prüfen

New York (dpa) - US-Sicherheitsberater John Bolton hat laut einem Medienbericht im vergangenen Jahr vom Verteidigungsministerium Optionen für einen Angriff auf den Iran angefordert. Hintergrund sei ein Angriff mit drei Mörsergranaten auf das Diplomatenviertel ... mehr

Asien-Cup: Iran, Irak und Saudi-Arabien vorzeitig im Achtelfinale

Abu Dhabi (dpa) - Iran, der Irak und Saudi-Arabien haben den vorzeitigen Achtelfinaleinzug beim Asien-Cup perfekt gemacht. Durch die Resultate vom Samstag ist auch der Gastgeber, die Vereinigten Arabischen Emirate, in die nächste Runde eingezogen. Iran setzte ... mehr

Verdächtige nach Prügelattacke weiter in Untersuchungshaft

Im Dezember hat eine Gruppe Flüchtlinge wahllos auf zwölf Passanten eingeprügelt. Die Täter sitzen in Untersuchungshaft – laut Innenministerium ist ihre Abschiebung zurzeit nicht möglich. Knapp zwei Wochen nach einer Prügelattacke in Amberg sitzen die vier beschuldigten ... mehr

"Das war nicht richtig" – Angreifer entschuldigt sich

Im Juni letzten Jahres legt ein Mann in einem Bus Feuer und sticht auf Fahrgäste ein. Zwölf Menschen werden verletzt. Im Prozess zeigt der Angreifer Reue – und entschuldigt sich bei seinen Opfern.  "Ich habe Menschen Leid zugefügt. Das war nicht richtig." Ein halbes ... mehr

Krieg in Syrien: Erdogan lässt Donald Trump in der Sackgasse stehen

Donald Trump sorgt mit seiner Abzugsankündigung für Chaos in Syrien. Der Versuch der Schadensbegrenzung misslingt völlig. In der Türkei holen sich die USA eine peinliche Abfuhr. Eine Syrien-Strategie hat er nicht. Er will nur raus. Dies war Donald Trumps ... mehr

Mutmaßliche Anschlagspläne: EU verhängt Sanktionen gegen den Iran

Teheran soll in Europa Anschläge gegen Exil-Iraner geplant haben. Dafür ist der Geheimdienst des Iran nun sanktioniert worden. Aus den Niederlanden kommen neue Vorwürfe gegen das Land. Wegen mutmaßlich geplanter Terroranschläge auf Exil-Iraner in Frankreich ... mehr

Den Haag: Iran soll für zwei Morde in Niederlanden verantwortlich sein

2015 und 2017 starben zwei regimekritische Iraner in den Niederlanden. Der niederländischen Regierung zufolge soll der iranische Staat hinter den Morden stecken. Der Iran ist nach Angaben der niederländischen Regierung für zwei Morde an Regimegegnern in den Niederlanden ... mehr

Iran: Sex-Szene im Fernsehen sorgt für Skandal – Direktor gefeuert

Nicht einmal ein Handschlag zwischen Mann und Frau ist im iranischen Fernsehen gestattet. Umso unglaublicher ist das, was Zensoren nun übersahen: eine Sex-Szene. Das hat Folgen. Eine Sex-Szene im Fernsehen hat im Iran zu großer Aufregung und zu personellen Konsequenzen ... mehr

Schlauchboot über Ärmelkanal: Große Zahl von Bootsflüchtlingen setzt London unter Druck

London/Paris (dpa) - Die britische Regierung gerät zunehmend wegen der steigenden Zahl von Bootsflüchtlingen im Ärmelkanal unter Druck. Auch am Sonntag griffen britische Behörden sechs Iraner auf, die den Ärmelkanal mit einem Schlauchboot überquert hatten ... mehr

"Wir betteln um Kleingeld": Künstler im Iran spüren US-Sanktionen

Teheran (dpa) - Das Musikgeschäft "Sonata" sollte in einer angesagten Einkaufspassage im Norden Teherans ein Zentrum für den günstigen Verkauf von Musikinstrumenten werden. Doch die von US-Präsident Donald Trump verhängten Wirtschaftssanktionen gegen den Iran haben ... mehr

Straße von Hormus: Iran startet Militärmanöver am Persischen Golf

Gerade passierte ein US-Flugzeugträger die Straße von Hormus. Jetzt halten die Revolutionsgarden des Iran dort ein Militärmanöver ab. Die Meerenge ist strategisch wichtig für den Ölexport.  Der Iran hat zeitgleich mit der Ankunft eines ... mehr

Rund 2000 Soldaten vor Ort: Trump ordnet US-Rückzug aus Syrien an

Washington (dpa) - Die USA haben damit begonnen, ihre Soldaten aus Syrien zurückzuziehen. Das gab das Weiße Haus am Mittwoch in Washington bekannt. Nun beginne die nächste Phase dieses Einsatzes. US-Präsident Donald Trump selbst schrieb in Bezug ... mehr

Deutscher Coach: Trainer Schäfer kritisiert Stadion-Verbot für Frauen im Iran

Teheran (dpa) - Der im Iran arbeitende Fußballtrainer Winfried Schäfer hat den Iran wegen des Stadionverbots für Frauen kritisiert. "Ich habe mehrmals über den Grund des Stadionverbots für Frauen nachgefragt und keiner konnte mir genau sagen, was das Problem eigentlich ... mehr

Nach acht Jahren Bürgerkrieg - Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen

Genf (dpa) - In Syrien kommt nach fast acht Jahren Bürgerkrieg Bewegung in den politischen Prozess. Anfang kommenden Jahres soll in Genf erstmals der Verfassungsausschuss tagen, teilten die Außenminister Russlands, des Iran und der Türkei nach Beratungen ... mehr

Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann beginnen

Monatelang war der politische Prozess im Bürgerkriegsland Syrien blockiert. Jetzt gibt es einen Durchbruch. Anfang 2019 soll der Verfassungsausschuss erstmals tagen. In Syrien kommt nach fast acht Jahren Bürgerkrieg Bewegung in den politischen Prozess. Anfang ... mehr

Huawei: Finanzchefin Wanzhou drohen nach Festnahme bis zu 30 Jahre Haft

Im Handelsstreit zwischen den USA und China sorgt die Festnahme einer chinesischen Spitzen-Managerin für neue Spannungen. Der Finanzchefin des Huawei-Konzerns droht eine lange Haftstrafe. Der festgenommenen Finanzchefin des chinesischen Tech-Konzerns Huawei ... mehr

Akute Finanzkrise in Teheran - Ruhani: Trump betreibt "Wirtschaftsterrorismus" gegen Iran

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat dem US-Präsidenten Donald Trump wegen seiner Sanktionspolitik "Wirtschaftsterrorismus" gegen den Iran vorgeworfen. Trump sei "Spitzenreiter in der Welt" bei der Verletzung internationaler Abkommen ... mehr

Huawei-Finanzchefin in Kanada festgenommen: Auslieferung in USA droht

US-Behörden ermitteln gegen den chinesischen Techkonzern Huawei – offenbar wegen Verstoßes gegen Iran-Sanktionen. Meng Wanzhou droht nun die Auslieferung in die USA. China verlangt ihre Freilassung. In Kanada ist auf Betreiben der USA die Finanzchefin des chinesischen ... mehr

Mehr zum Thema Iran im Web suchen

Tausende Migranten kehren in Heimatländer zurück

Über 10.000 Migranten sind seit Jahresbeginn freiwillig aus Griechenland in ihre Heimatländer zurückgekehrt. Die Behörden bieten ihnen eine sichere Rückreise, sowie ein kleines Startkapital.   Fast 12.000 Migranten sind seit Jahresbeginn freiwillig aus Griechenland ... mehr

China kritisiert USA – wird der Handelsstreit nun persönlich?

Kaum haben sich Peking und Washington im Handelsstreit angenähert, sorgt die Verhaftung der Tochter des Huawei-Gründers für neuen Ärger. Wer wusste wann von der Festnahme? Die USA haben offenbar auch andere chinesische Firmen im Visier. Die Festnahme der Finanzchefin ... mehr

Tagesanbruch: Der Tod kommt aus Düsseldorf und Hartz IV mal ganz anders gedacht

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, in den vergangenen 24 Stunden haben mich so viele Zuschriften erreicht wie selten zuvor. Überwältigend. Als Ergebnis nehme ich mit: Die Mehrheit der Tagesanbruch-Abonnenten wünscht sich ausdrücklich nicht nur eine detaillierte ... mehr

Tagesanbruch: Streit um Abrüstungsvertrag – Das erste Ziel wären wir

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? "Sie kritisieren ständig Politiker oder Unternehmen, da bekomme ich schlechte Laune. Schreiben Sie doch auch mal was Positives!" Jeden Tag bekomme ... mehr

Stärke 6,4: Erdbeben erschüttert den Iran – hunderte Verletzte

Ein schweres Erdbeben erschüttert erneut die Kurdengebiete in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak. Hunderte Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt. Getötet wurde offenbar niemand. Bei einem schweren Erdbeben im Westen des Iran sind am Sonntag ... mehr

Konferenz in Teheran: Irans Präsident wirbt für Einheit der Muslime gegen USA

Tehran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat die islamischen Staaten aufgerufen, sich vereint den Vereinigten Staaten entgegenzustemmen. Dabei bezeichnete er Israel als "Krebsgeschwür". "Eine der schlimmsten Folgen des Zweiten Weltkrieges ... mehr

Exporte gehen zurück: US-Botschafter begrüßt Rückzug deutscher Firmen aus dem Iran

Berlin (dpa) - Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat den schrittweisen Rückzug der deutschen Wirtschaft aus dem Iran-Geschäft begrüßt. "Wir sind sehr zufrieden, dass die deutschen Unternehmen sich entschieden haben, die US-Sanktionen zu befolgen ... mehr

Trumps Außenpolitik und der Fall Khashoggi: Macht, was ihr wollt

Donald Trumps Blankoscheck für Saudi-Arabien sorgt für Entsetzen. Dabei hat der US-Präsident Außenpolitik immer schon so gemacht – im Fall Khashoggi wird das besonders deutlich. In Washington ist man entsetzt. Selbst viele Parteifreunde nehmen Donald Trump seinen Umgang ... mehr

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA bescheinigt dem Iran die  Einhaltung des Abkommens von 2015 – auf den Vorwurf eines "geheimen Atomlagers" geht der Bericht jedoch nicht ein. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem Iran ein weiteres ... mehr

Trotz US-Sanktionen - Atomenergiebehörde: Iran hält Atomabkommen weiter ein

Wien (dpa) - Der Iran hält sich weiterhin an die Auflagen des 2015 abgeschlossenen Atomabkommens. Wie die Internationale Atomenergiebehörde IAEA in ihrem Quartalsbericht mitteilte, blieben sowohl die Vorräte an angereichertem Uran als auch die Produktionskapazität unter ... mehr

Auseinandersetzungen - Medwedew: Trump missbraucht Sanktionen für Innenpolitik

Peking (dpa) - In den Spannungen mit den USA erwartet Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew weitere amerikanische Sanktionen gegen sein Land. Mit Blick auf die Auseinandersetzungen in den USA um US-Präsident Donald Trump sagte Medwedew nach Gesprächen mit seinem ... mehr

Recep Tayyip Erdogan kritisiert US-Sanktionen gegen Iran

Die Türkei ist bislang von den US-Stafmaßnahmen gegen den Iran ausgenommen. Trotzdem hat der türkische Präsident wegen der Sanktionen nun schwere Vorwürfe gegen die USA erhoben. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die US-Sanktionen gegen ... mehr

Ölmarkt reagiert gelassen: USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Washington (dpa) - Die USA haben nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran das Land mit einer beispiellosen Flut von Wirtschaftssanktionen überzogen. Getroffen werde der Öl- und Bankensektor sowie die wichtige Schifffahrtsbranche. Insgesamt ... mehr

Trotz US-Sanktionen: Acht Staaten dürfen erst mal weiter Öl aus Iran kaufen

Wer iranisches Öl kauft, den treffen Sanktionen der USA, so hatte Donald Trump es vorgesehen. Jetzt gibt es allerdings Ausnahmen – auch für zwei EU-Länder. Von den Ölsanktionen der USA gegen den Iran bleiben acht Staaten übergangsweise ausgenommen, darunter ... mehr

Neue Sanktionen gegen den Iran: Dulig hält an Handel fest

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hält trotz neuer US-Sanktionen am Handel mit dem Iran fest. "Ich bin noch immer davon überzeugt, dass Verhandlungslösungen und wirtschaftliche Kontakte der richtige Weg im Umgang mit dem Iran sind", sagte der Politiker ... mehr

Wegen US-Sanktionen: Alle iranischen Öltanker vom Radar verschwunden

Die USA haben am Morgen massive Sanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt. Teheran spricht von einem Wirtschaftskrieg und kündigt Widerstand an. Derweil gehen iranische Öltanker auf "Tauchstation". Um die Verfolgung möglicher Verstöße gegen die US-Sanktionen ... mehr

Nach Donald Trumps Sanktionen: Wohin fließt jetzt das iranische Öl?

Mit seinen Sanktionen will US-Präsident Trump dem Iran den Geldhahn zudrehen. Doch das Land wird weiterhin Öl exportieren. Die Frage ist nur: Wohin? Wenn US-Präsident Donald Trump dem Iran zur neuen Woche den Ölhahn zudreht, droht dem Ölmarkt ein heißer Herbst. Viele ... mehr

Trumps neue Sanktionen: Deutsche Unternehmen fliehen aus dem Iran

Der Iran war ein Hoffnungsmarkt für die deutsche Wirtschaft, Milliardengeschäfte lockten. Das ist vorbei. US-Präsident Trump hat den Stecker gezogen. Es war als Lob gedacht. Bei vielen Unternehmen in Deutschland dürfte das aber nicht so angekommen ... mehr

USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

Die USA wollen ihren Intimfeind Iran von Montag an mit den schwersten Wirtschaftssanktionen in der Geschichte treffen. Für acht Länder soll es aber Ausnahmen geben. Vor allem die Ölindustrie, aber auch der Finanzsektor und die Transportbranche mit den wichtigen ... mehr

Russland: Trumps Iran-Sanktionen sind zerstörerisch

Am Montag treten die US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft. Russland hat dieses Vorgehen nun kritisiert – und den USA vorgeworfen, sich auch gegen internationale Interessen zu richten. Russland hat die verschärften US-Sanktionen gegen den Iran kritisiert ... mehr

Erdogan zur Tötung Khashoggis: "Identität der Marionettenspieler offenlegen"

Erdogan macht die Regierung Saudi-Arabiens für die Tötung Khashoggis verantwortlich. Der Befehl käme demnach von "höchster Ebene". Wichtige Fragen seien noch offen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan macht die saudische Regierung ... mehr

Bedauern in EU und Deutschland: USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

Washington (dpa) - Die USA wollen ihren Intimfeind Iran von Montag an mit den schwersten Wirtschaftssanktionen in der Geschichte treffen. Allerdings soll es für acht Länder Ausnahmeregelungen geben. Vor allem die Ölindustrie, aber auch der Finanzsektor ... mehr

Mike Pompeo über deutsche Unternehmen: "Sie sind geflohen"

US-Außenminister Mike Pompeo sieht in den Sanktionen gegen Iran einen großen Erfolg. Die Wirkung der Maßnahmen zeige sich an "Leuten, bei denen richtig Geld auf dem Spiel steht" – deutschen Unternehmen. Kritik an der Bundesregierung, Lob für die Wirtschaft ... mehr

USA fordern Waffenstillstand im Jemen

Die humanitäre Lage im Jemen ist nach vier Jahren Krieg fatal. Die USA haben nun das Ende der Kämpfe gefordert. Innerhalb von 30 Tagen soll eine Waffenruhe einkehren.  Die USA haben einen Waffenstillstand und Friedensgespräche im Bürgerkriegsland Jemen binnen 30 Tagen ... mehr

Teheran dementiert: Iran soll Anschlag in Dänemark geplant haben

Kopenhagen/Teheran (dpa) - Der iranische Geheimdienst soll einen Anschlag in Dänemark geplant haben. Deswegen seien Teile des skandinavischen Landes wegen einer massiven Polizeiaktion Ende September für Stunden lahmgelegt worden ... mehr

Irans Geheimdienst soll Anschlag in Dänemark geplant haben

Dänische Ermittler haben laut eigenen Angaben einen Mordanschlag des iranischen Geheimdienstes verhindert. Teile des Landes wurden aufgrund der Gefahrenlage für Stunden lahmgelegt. Der iranische Geheimdienst soll einen Anschlag in Dänemark geplant haben. Deswegen seien ... mehr

84 Tote durch gepanschten Alkohol im Iran

Im streng muslimischen Iran sind die Produktion und der Verkauf von Alkohol verboten. Jetzt sind Dutzende Menschen durch gepanschten Alkohol gestorben. Im Iran sind bei einer ungewöhnlichen Unglücksserie binnen sechs Wochen 84 Menschen durch den Konsum von gepanschtem ... mehr

Syrien-Gipfel: Arbeit an neuer Verfassung für Syrien beginnt noch dieses Jahr

Der Konflikt in Syrien kann nicht militärisch gelöst werden, da sind sich die Teilnehmer beim Gipfel in Istanbul einig. Noch 2018 soll ein neuer Friedensprozess beginnen. Bringt er den Durchbruch? Ein hochrangiger Vierer-Gipfel hat sich in Istanbul darauf geeinigt ... mehr

"Sünde": Warum weibliche Fußballfans im Iran zum Streitfall werden

Es ist ein historischer Moment für den Iran: Seit fast 40 Jahren dürfen Frauen wieder in Fußballstadien. Während die Spieler die Entwicklung begrüßen, ist das für andere eine "Sünde". Zum ersten Mal nach mehr als drei Jahrzehnten haben Frauen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019