Sie sind hier: Home > Themen >

Jerusalem

Thema

Jerusalem

Sinkloch verschlingt Autos auf Parkplatz

Sinkloch verschlingt Autos auf Parkplatz

Erde tut sich auf: Auf diesem Parkplatz entsteht plötzlich ein Sinkloch und verschlingt mehrere Autos. (Quelle: t-online) mehr
Kritik an Festnahme von Journalistin in Ost-Jerusalem

Kritik an Festnahme von Journalistin in Ost-Jerusalem

O ffenbar grundlos hat die israelische Polizei in  Ost-Jerusalem eine katarische Reporterin verhaftet und dabei verletzt. Der Auslandspresseverband fordert eine Bestrafung der Beamten. Der Auslandspresseverband in Israel (FPA) hat die Festnahme einer Korrespondentin ... mehr
Ende einer Ära? Was die neue Koalition für Israel bedeutet

Ende einer Ära? Was die neue Koalition für Israel bedeutet

Es ist ein Bündnis, wie es Israel noch nicht erlebt hat: Acht denkbar unterschiedliche Parteien wollen gemeinsam für das Ende Netanjahus als Ministerpräsident sorgen. Doch der bleibt kämpferisch. Das Foto ist nur einige Stunden alt, dennoch nennen manche es schon ... mehr
Israel hebt fast alle Corona-Regeln auf

Israel hebt fast alle Corona-Regeln auf

Jetzt profitieren auch Ungeimpfte: Aufgrund des starken Impffortschritts hat Israel fast alle Corona-Maßnahmen beendet. Nur wenige Regeln bleiben weiter bestehen. Rund 15 Monate nach Beginn der Corona-Pandemie kehrt  Israel weitgehend ... mehr
Nahost: Hamas will über Austausch von Gefangenen verhandeln

Nahost: Hamas will über Austausch von Gefangenen verhandeln

Seit elf Tagen schweigen die Waffen zwischen Israel und der Hamas. Nun wollen die militanten Palästinenser in Gaza Verhandlungen führen: Es geht darum, Gefangene auszutauschen. Nach Inkrafttreten der Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas ... mehr

Israel: Netanjahus Gegner wollen neue Regierung bilden

Vier Wahlen binnen zwei Jahren in Israel haben immer wieder ein Patt ergeben. Nun wollen die Gegner von Ministerpräsident Netanjahu ein Bündnis schmieden. Allerdings sieht es nach einem politischen Flickenteppich aus. In Israel zeichnet sich eine Koalition ... mehr

Israel berät mit Kairo über dauerhafte Waffenruhe im Gazastreifen

Ägypten ist im Nahostkonflikt zentraler Vermittler zwischen Israel und militanten Palästinensern. Nach mehr als 13 Jahren besucht erstmals wieder Israels Außenminister das Land – und will über ein Ende der Gewalt sprechen.  Beim ersten offiziellen Besuch eines ... mehr

Israelischer Bildhauer Dani Karavan mit 90 Jahren gestorben

Der israelische Bildhauer Dani Karavan ist tot. Er starb im Alter von 90 Jahren in Tel Aviv. Er hatte unter anderem das Mahnmal für den Völkermord an den Sinti und Roma in Berlin geschaffen. Der Bürgermeister von Tel Aviv, Ron Chuldai, teilte am Samstag bei Twitter ... mehr

Islamverbände: NRW’s gefährliches Spiel mit Ditib

In Zeiten, in denen das Entsetzen über antisemitische Ausfälle in der Türkei groß ist, machen CDU und FDP den umstrittenen Islamverband in NRW wieder hoffähig. Das ist ein Trauerspiel. "Die Tyrannei von Israel, dem Babymörder, der Gotteshäuser gnadenlos ... mehr

Wiederaufbau in Gaza: USA will "erheblichen Beitrag" leisten

US-Außenminister Antony Blinken will die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas festigen. Dazu will er nun die humanitäre Lage in Gaza verbessern – ohne, dass die Hamas davon profitiert. Nach der Waffenruhe im Gaza-Konflikt haben die USA Hilfe beim Wiederaufbau ... mehr

Ramallah: Israelische Polizisten töten jungen Palästinenser bei Razzia

In Ramallah hat die israelische Polizei einen jungen Palästinenser erschossen. Die Einsatzkräfte sollen ihn schwer verletzt auf der Straße zurückgelassen haben.  Bei einer Razzia im Westjordanland ist in der Nacht zum Dienstag ein junger Palästinenser getötet worden ... mehr

Gaza-Konflikt: Joe Biden schickt US-Außenminister in den Nahen Osten

Die USA wollen sich für Israels Sicherheit sowie für das palästinensische Volk einsetzen. Um das zu unterstreichen, hat US-Präsident Joe Biden seinen Außenminister Antony Blinken in die Krisenregion entsandt. Nach seinem Engagement für eine Waffenruhe im Gaza-Konflikt ... mehr

Israel droht im Fall neuer Angriffe aus Gaza mit Tötung von Hamas-Führern

Zwischen Israel und der Hamas gilt derzeit eine Waffenruhe. Nun hat die israelische Regierung eine Drohung für den Fall eines erneuten Angriffs ausgesprochen. Israelische Minister haben nach der Waffenruhe im Gaza-Konflikt bekräftigt, dass Israel künftig auf jeden ... mehr

Die Geschichte einer Organspende macht Israelis Hoffnung

Vor zwei Wochen geriet Yigal Yehoshuas in einen wütenden Mob im israelischen Lod, ein Backstein traf ihn tödlich am Kopf. Seine Niere spendete der jüdische Mann einer arabischen Frau in Jerusalem. "Diese jüdische Niere ist jetzt ein Teil von mir", sagt Randa Aweis ... mehr

Nahost-Konflikt: Biden drängt auf Zwei-Staaten-Lösung

Der Teufelskreis der Gewalt zwischen Israel und der Hamas ist vorerst durchbrochen. Aber ohne eine ernsthafte Friedensperspektive könnte es heißen: Nach dem Krieg ist vor dem Krieg. US-Präsident Biden kennt nur eine Antwort. Die Waffenruhe im Gaza-Konflikt ... mehr

Israel im Konflikt: Benjamin Netanjahus stärkste Rolle

Die israelische Opposition stand kurz vor einer Einigung, dann kam der Konflikt mit den Palästinensern. Und damit eine neue Chance für den eigentlich schon gescheiterten Benjamin Netanjahu. Benjamin Netanjahu im Krisengespräch mit Offizieren der Luftwaffe. Benjamin ... mehr

Nahostkonflikt: So könnte die Spirale der Gewalt endlich enden

Tausende Raketen schoss die Hamas auf Israel ab, die Reaktion bestand in Luftangriffen. Ein Frieden ist aber nach wie vor möglich im Nahen Osten, sagt Julius von Freytag-Loringhoven im Gastbeitrag. Nach rund 3.400 auf Israel abgefeuerten Raketen mit zehn Toten ... mehr

Gewalt in Nahost: Die Tentakel des Nahostkonflikts reichen in die ganze Welt

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wann wird's mal wieder richtig Sommer? Heizung statt Angrillen, Regenschirm statt T-Shirt: Dieser Fröstel-Mai ist eine Zumutung – oder? Nein, eigentlich ist er gar nicht so schlimm. Nicht, wenn man aus einer Weltkrise ... mehr

Nahost-Konflikt: Anti-Israel-Parolen auf Palästinenser-Demo in Köln

Der Nahost-Konflikt hat auch Deutschland erreicht: Auch in Köln und anderen deutschen Städten haben pro-palästinensische Proteste stattgefunden.  Eine Viertelstunde vor Beginn der Kundgebung ist der Heumarkt bevölkert wie an einem normalen Sonntag vor Corona-Zeiten ... mehr

Zwei Tote bei Tribüneneinsturz in Synagoge im Westjordanland

Bei einer Veranstaltung zum Schawuot-Fest im Westjordanland ist die Tribüne in einer Synagoge zusammengebrochen. Zwei Menschen starben, viele andere wurden verletzt. Das Gebäude befand sich noch im Bau. Beim Einsturz einer Tribüne in einer Synagoge im von Israel ... mehr

Fall von Akkon 1291: Ein Gemetzel besiegelte das Schicksal der Kreuzfahrer

Die Kreuzfahrer wollten das Heilige Land beherrschen, doch daraus wurde nichts: Am 18. Mai 1291 kam es zum entscheidenden Kampf um die Hafenstadt Akkon. Es wurde ein Gemetzel.  Gewaltige Heerzüge marschierten im Jahr 1291 in Richtung Levante ... mehr

Lage in Israel – Experte: "Der Konflikt wird weltweit sehr einseitig dargestellt"

Der Nahostkonflikt spaltet auch in Deutschland die Meinungen. Als hochemotional und hasserfüllt beschreibt der Psychologe Ahmad Mansour die Debatte und erklärt, was viele in Deutschland nicht verstehen.  In Nahost ist der Konflikt zwischen Israel ... mehr

Gewalt im Nahe Osten: Wenn aus Nachbarn Feinde werden – Berichte

Nachbarn, die lange friedlich nebeneinander gelebt haben, werden im Nahostkonflikt zurzeit zu Feinden. Ob Jude oder Araber: Viele Menschen trauen sich nicht mehr aus dem Haus. Sie fürchten um ihr Leben.  Die Szenen, die sich in diesen Tagen in der arabisch ... mehr

Nahostkonflikt – Raketenkrieg gegen Israel: Iran beliefert Hamas mit Waffen

Hunderte Raketen versetzen die Menschen in Israel in Todesangst. Islamistische Terroristen verschießen sie aus dem Gazastreifen. Dorthin gelangen sie mithilfe der iranischen Diktatur. Die Nachricht über die tödliche Gefahr tönt zunächst aus dem Fernseher. Familie Lazar ... mehr

Israel: Wütender Mob prügelt Araber mit Knüppeln bewusstlos

Während zwischen Israel und Gaza die Raketen fliegen, eskaliert auch die Lage in den Straßen weiter: In mehreren israelischen Städten kommt es erneut zu Gewalt. Sowohl Araber als auch Juden werden schwer verletzt.  Die Spannungen zwischen jüdischen und arabischen ... mehr

Presse zum Nahostkonflikt: "Neuer Gaza-Krieg ist nicht mehr nur leere Drohung"

Tausende Raketen werden auf Israel geschossen, die Kriegsgefahr wird immer größer. Auch die internationale Presse ist besorgt über die Entwicklungen im Nahen Osten.  Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern spitzt sich weiter zu. Die internationale Presse ... mehr

Nahostkonflikt: Hunderte Raketen in der Nacht auf Israel gefeuert

Der Konflikt in Nahost spitzt sich weiter zu. Militante Palästinenser greifen die Küstenmetropole Tel Aviv mit Hunderten Raketen an, aus dem Gazastreifen werden wiederum Dutzende Tote gemeldet. Bei den bisher schwersten Raketenangriffen auf Israels ... mehr

Nahostkonflikt: Netanjahu kündigt härtere Angriffe im Gazastreifen an

Die Raketenangriffe der palästinensischen Terrororganisation Hamas werden immer massiver. In Tel Aviv heulten am Dienstagabend die Sirenen. In Gaza-Stadt zerstörte Israels Luftwaffe ein Hochhaus. Die Gewalt zwischen Palästinensern und Israelis im Nahen Osten ... mehr

Nahost-Konflikt: Schwere Raketenangriffe auf Tel Aviv

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Es war der bisher schwerste Raketenangriff auf Israels Küstenmetropole Tel Aviv: Mindestens eine Frau wurde bei den Explosionen am Dienstagabend getötet. Nach Angaben der Rettungsorganisation Zaka starb sie in der Stadt Rischon Lezion bei einem ... mehr

Eskalation in Nahost – Gewaltausbruch mit Ansage?

Binnen eines Monats hat sich Israels Konflikt mit den Palästinensern wieder gefährlich hochgeschaukelt. Die Gewalt schwappt auch auf arabische Ortschaften in Israel über – der Beginn einer neuen Intifada? Der neue Ausbruch der Gewalt zwischen Israel ... mehr

Berlin: CDU-Vorstandsmitglied Erdil tritt nach Post gegen Israel zurück

Ärger in der Berliner CDU: Vorstandsmitglied Ayten Erdil hat Israel nach den jüngsten Ausschreitungen in Nahost "Terror" vorgeworfen. Der Landesvorstand distanzierte sich umgehend. Erdil legte ihr Amt nieder. Nach einem umstrittenen Facebook ... mehr

Eskalation in Jerusalem: Israel seit "zehn Stunden unter Raketenbeschuss"

Seit Tagen kommt es in Jerusalem zu schweren Krawallen. Im Fokus steht der Tempelberg. Die islamistische Hamas reagiert mit massivem Raketenbeschuss. Netanjahu stimmt die Israelis auf einen längeren Konflikt ein. Der aufs Neue eskalierte Konflikt zwischen Israel ... mehr

Raketen fliegen von Gaza nach Israel

Eskalation in der Region: Raketen fliegen von Gaza nach Israel – der Gegenangriff tötet offenbar ein Führungsmitglied der Hamas. (Quelle: t-online) mehr

Berlin: Pro-Palästina-Demo eskaliert – Teilnehmer attackieren Polizei

Bei einer Demo mit etwa 900 Teilnehmern in Berlin-Neukölln ist es zu Ausschreitungen gekommen. Polizisten wurden angegriffen, 16 von ihnen verletzt. Die Gewerkschaft kritisiert die Protestierenden. Teilnehmer einer pro-palästinensischer Demonstration in Berlin ... mehr

Jerusalem: Lage im Osten der Stadt spitzt sich zu – viele Verletzte

Erneut ist es im Osten Jerusalems zu Ausschreitungen zwischen Palästinensern und Israelis gekommen. Ersten Angaben zufolge sollen 50 Menschen ins Krankenhaus gebracht worden sein. Auf dem Tempelberg (Al-Haram al-Scharif/Das edle Heiligtum) in Jerusalem ... mehr

Konflikt in Jerusalem: Erneut schwere Zusammenstöße am Tempelberg

Jerusalem (dpa) - Die Lage in Jerusalems Altstadt hat sich am Wochenende gefährlich zugespitzt: Bei heftigen Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften wurden seit Freitagabend nach Angaben von Sanitätern etwa 300 Palästinenser verletzt. Die gewaltsamen ... mehr

90 Verletzte in Jerusalem – Erdogan nennt Israel "Terror-Staat"

Der Ton zwischen der Türkei und Israel verschärft sich. Nach den jüngsten Ausschreitungen in Jerusalem ruft Präsident Erdogan muslimische Staaten auf, Maßnahmen zu ergreifen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Israel nach den schweren ... mehr

Konflikt um mögliche Räumungen: Mehr als 200 Verletzte bei Auseinandersetzungen in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei schweren Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften sind in Jerusalem mehr als 200 Menschen verletzt worden. Der Palästinensische Rote Halbmond berichtete am Samstag von mindestens 205 Verletzten. Davon seien ... mehr

170 Verletzte bei Ausschreitungen auf dem Tempelberg in Jerusalem

In Ost-Jerusalem ist es am Freitag erneut zu Ausschreitungen gekommen. Palästinensische Gläubige stießen auf dem Tempelberg mit der israelischen Polizei zusammen. Ein Ende ist nicht in Sicht.  Bei schweren Auseinandersetzungen zwischen ... mehr

Das größte Fest des Jahres: Millionen orthodoxe Christen feiern Osterfest

Millionen orthodoxe Christen haben weltweit Ostern gefeiert – einen Monat später als die westlichen Kirchen. Anders als noch zu Beginn der Corona-Pandemie vor einem Jahr durften die Gläubigen vielerorts wieder die Gottesdienste besuchen. In Russlands Hauptstadt Moskau ... mehr

Polizei lässt Absperrungen in Ost-Jerusalem räumen

Die Promenade an der Altstadt in Jerusalem ist wieder zugänglich. Die israelische Polizei gab den Weg trotz weiterer Demonstrationen für die Öffentlichkeit frei. Nach nächtelangen gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Israelis und Palästinensern in Ost-Jerusalem ... mehr

Israel unter Raketenbeschuss aus Gaza

Nach heftigen Kämpfen auf den Straßen der Hauptstadt haben militante Palästinenser zahlreiche Geschosse in Richtung Israel abgefeuert. Israels Lufwaffe bombardierte Anlagen der Hamas.  Die Lage im Gazastreifen hat sich erneut gefährlich zugespitzt. Militante ... mehr

60 Jahre nach dem Eichmann-Prozess: Das verfolgt die Zeitzeugen bis heute

Im legendären Prozess gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann war Gabriel Bach einer der Ankläger. Noch heute erinnert sich der 94-Jährige ganz genau an die Erzählungen der Opfer. Auch 60 Jahre nach dem legendären Prozess gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann ... mehr

Netanjahu soll neue Regierung in Israel bilden

Seit zwei Wochen gibt es ein neues Parlament in Israel. Jetzt hat Staatspräsident Rivlin erneut Netanjahu mit der Regierungsbildung beauftragt – doch tat sich mit der Entscheidung nicht leicht. Zwei Wochen nach der Parlamentswahl in  Israel hat Staatspräsident Reuven ... mehr

Ostern | Was geschah eigentlich mit dem Kreuz, an dem Jesus starb?

Vor mehr als 2.000 Jahren wurde Jesus hingerichtet. Das Holzkreuz, an das man ihn nagelte, wurde zum Zankapfel unter verfeindeten Nationen – und machte eine Archäologin zur Heiligen. Es begann der Überlieferung nach mit einem Traum. Der Mutter des römischen Kaisers ... mehr

Karfreitag: Bedeutung, Traditionen und Bräuche des Feiertags

Karfreitag spielt in der christlichen Religion eine wichtige Rolle. Wir erklären, warum er so wichtig ist und welche Traditionen und Bräuche es an diesem Tag gibt. Es ist ein Tag des Gedenkens, des Innehaltens und der Traditionen:  Karfreitag erinnert an die Kreuzigung ... mehr

Palmsonntag: Was bedeutet der Feiertag?

Palmsonntag ist sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche ein wichtiger Feiertag. Doch welche Bedeutung hat der letzte Sonntag vor Ostern? Der Palmsonntag ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit sowie der letzte Sonntag vor Ostern ... mehr

Sara Netanjahu liegt im Krankenhaus

Sorge in Israel: Die Frau des Ministerpräsidenten muss sich in einem Krankenhaus behandeln lassen. Grund ist offenbar eine Blinddarmentzündung.  Sara Netanjahu, Ehefrau des israelischen Ministerpräsidenten, ist mit einer Blinddarmentzündung ins Krankenhaus eingeliefert ... mehr

Tausende bei Beerdigung in Jerusalem

Verstoß gegen Corona-Regeln: Tausende Ultraorthodoxe waren am Sonntag für ein Begräbnis in Jerusalem zusammengekommen. (Quelle: Euronews) mehr

Kiel: Stadt gedenkt der Opfer des Holocaust

Der 27. Januar ist ein Gedenktag für die Opfer des Holocaust. Auch die Stadt Kiel beteiligt sich mit einem besonderen Klassenfoto und erinnert stellvertretend an 32 Kinder der jüdischen Schule. Die Stadt Kiel gedenkt der Opfer des Holocaust. Auf der Webseite der Stadt ... mehr

Aerosole – die Gegenspieler der Treibhausgase? | Klimalexikon

Aerosole können die Wolkenbildung und damit Niederschläge beeinflussen, auch saurer Regen geht auf ihre Kappe. Sie gelten dennoch als Gegenspieler von CO2 und Co. – warum? Ein Überblick.  Am Ende dieses Satzes steht ein Punkt. Dieses kleine Satzzeichen ... mehr

Corona-Impfung: Israel will binnen 30 Tagen aus der Krise herauskommen

Israel befindet sich zum dritten Mal im Lockdown – mit harten Einschränkungen. Gleichzeitig läuft die Corona-Impfkampagne mit hohem Tempo an. Warum kann das Land so viel schneller impfen? Während in Deutschland ein höheres Tempo bei der Beschaffung ... mehr

Israels Parlament hat sich aufgelöst: Schon wieder Neuwahlen

Nur ein halbes Jahr hat die wackelige Koalition von Netanjahus Likud und Gantz' Mitte-Bündnis Blau-Weiß gehalten. Vordergründig scheiterte sie nun am Streit um den Staatshaushalt. Schon zum vierten Mal binnen zwei Jahren müssen die Israelis ein neues Parlament ... mehr

Schattenkriege der Ritter: Wie Spezialkommandos im Mittelalter Kriege entschieden

Ritter, Tod und Teufel: Im Mittelalter wurde nicht nur mit Schwert und Lanze gekämpft, sondern auch mit List und Tücke. Geheime Kommandounternehmen brachten ganze Festungen zu Fall. Große Ziele hatten die Ritter des Ersten Kreuzzugs, als sie 1096 gen Osten aufgebrochen ... mehr

Palästinenser wollen Kontakte zu Israel wieder aufnehmen

Seit Mai gibt es keine Zusammenarbeit zwischen Israel und Palästina. Nun soll die Sicherheitskooperation wieder aufgenommen werden, Ausschlaggebend dafür sind finanzielle und gesundheitspolitische Probleme ... mehr
 
1


shopping-portal