Sie sind hier: Home > Themen >

Migration

Thema

Migration

Erdgasstreit: Türkei soll vorerst vor harten EU-Sanktionen verschont bleiben

Erdgasstreit: Türkei soll vorerst vor harten EU-Sanktionen verschont bleiben

Im Erdgasstreit belegt die Europäische Union die Türkei vorerst nicht mit harten Sanktionen, sondern lediglich mit Strafen gegen Einzelpersonen. So soll die Regierung von einem Kurswechsel überzeugt werden.  Die Türkei soll trotz anhaltender Provokationen vorerst ... mehr
Abschiebestopp: Warum Deutschland keine Straftäter nach Syrien abschieben sollte

Abschiebestopp: Warum Deutschland keine Straftäter nach Syrien abschieben sollte

Deutschland will den generellen Abschiebestopp nach Syrien nicht verlängern. Straftäter und Gefährder sollen in ihr Heimatland zurückgeschickt werden – doch auch wenn ihnen dort der Tod droht? Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Deutschland keine Syrerinnen und Syrer ... mehr
Forderung der Union: Ab nächstem Jahr soll wieder nach Syrien abgeschoben werden

Forderung der Union: Ab nächstem Jahr soll wieder nach Syrien abgeschoben werden

München/Berlin (dpa) - Vor den Beratungen der Innenminister von Bund und Ländern zeichnet sich ab, dass der seit 2012 geltende generelle Abschiebestopp nach Syrien zum Jahresende auslaufen wird. Daran ändert auch die Einschätzung des Auswärtigen Amtes nichts ... mehr
EU und Türkei im Konflikt: Immer Ärger mit Erdo?an

EU und Türkei im Konflikt: Immer Ärger mit Erdo?an

Zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und der Türkei gibt es viele Konflikte. Nun haben die EU-Außenminister eine Bilanz gezogen – die fällt für Erdo?an nicht gut aus. Die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei haben sich in den vergangenen Jahren ... mehr
Bei Behörden des Bundes: Menschen mit Migrationshintergrund unterrepräsentiert

Bei Behörden des Bundes: Menschen mit Migrationshintergrund unterrepräsentiert

Berlin (dpa) - Nur 12 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bundesbehörden hatten 2019 einen Migrationshintergrund. Von einem Migrationshintergrund spricht man, wenn jemand selbst oder mindestens eins seiner Elternteile nicht mit deutscher ... mehr

Immunität aufgehoben: Ermittlungen gegen Ramelow und Höcke

Erfurt (dpa) - Gegen Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) sowie AfD-Fraktionschef Björn Höcke können staatsanwaltschaftliche Ermittlungen beginnen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaften in Erfurt und Mühlhausen hob der Justizausschuss des Landtags in Erfurt ... mehr

Corona-Talk – Österreich: Moderator unterbricht Kanzler Sebastian Kurz

Von den Medien in die Kritik geraten, hatte sich der österreichische Kanzler, Sebastian Kurz, rechtfertigen wollen – und wurde prompt vom Moderator zurechtgewiesen. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich am Mittwochabend vor laufenden Kameras einen ... mehr

Migrantenboot gekentert: Zwei Menschen ertrinken vor Lesbos

Athen (dpa) - Beim Kentern eines Bootes mit 34 Migranten an Bord sind am Mittwoch vor der griechischen Insel Lesbos zwei Frauen ertrunken. 32 andere Menschen, darunter auch vier Kinder, seien von der griechischen Küstenwache gerettet worden, berichtete der staatliche ... mehr

Ärmelkanal: Mit Patrouillen und Drohnen gegen Migranten

Großbritannien und Frankreich wollen verstärkt gegen Migration über den Ärmelkanal vorgehen. Dafür soll unter anderem die Polizeipräsenz verstärkt werden. Eine Organisation kritisiert das Vorgehen. Mit stärkerer Polizeipräsenz und Überwachungssystemen wollen ... mehr

"Unwort des Jahres 2020": 760 Einsendungen – Corona-Begriffe im Fokus

Die Corona-Pandemie erhitzt die Gemüter. Bei den Kandidaten zum "Unwort des Jahres" stehen das Virus und seine Folgen deshalb ganz oben auf der Liste. Aber auch Migration ist nach wie vor ein Thema. Das " Wort des Jahres" wird bereits am 30. November ... mehr

Widerstand gegen Polizei-Gesetz in Frankreich: Proteste in Paris eskalieren

Ein Gesetz in Frankreich soll Videoaufnahmen von Polizeieinsätzen einschränken. Dann werden erneut Fälle brutaler Polizeigewalt durch Videos aufgedeckt. Hunderttausende gehen dagegen auf die Straße. Es kommt auch zu Ausschreitungen. Mehr als Hunderttausend Menschen ... mehr

Bericht: Bundespolizei bei fragwürdigem Einsatz gegen Migranten dabei

Berichte, dass die griechische Küstenwache bei der Abwehr von Migranten nicht zimperlich vorgeht, gibt es schon lange. Bei einem umstrittenen Einsatz waren auch Bundespolizisten dabei. Bei einem umstrittenen Einsatz gegen Migranten in der Ägäis zwischen Griechenland ... mehr

Musikproduzent verprügelt - Polizeigewalt in Frankreich: Schock über brutales Video

Paris (dpa) - Faustschläge. Immer wieder. Gedränge. Drei gegen einen. Verstörende Szenen. Was passiert da?, fragt sich ganz Frankreich. Es ist das Video eines Polizeieinsatzes, das fassungslos und wütend macht. Ein Musikproduzent wird im Eingang seines Pariser ... mehr

"In jedem Einzelfall prüfen": Seehofer will generellen Abschiebestopp für Syrien beenden

Berlin (dpa) - Der generelle Abschiebestopp für Syrien sollte nach Ansicht von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nicht über den 31. Dezember hinaus verlängert werden. "Ich werde bei der Innenministerkonferenz dafür eintreten, dass wir anstelle eines generellen ... mehr

Für Straftäter und Gefährder: Seehofer will keinen Abschiebestopp für Syrer

Syrien ist kein sicheres Land. Das generelle Verbot, dorthin abzuschieben, sollte nach Ansicht von Innenminister Seehofer aber nicht mehr für alle gelten. Praktisch dürften Abschiebungen aber schwierig sein. Der generelle Abschiebestopp für Syrien sollte nach Ansicht ... mehr

"Schockierende" Bilder: Räumung von Migrantencamp in Paris - Polizei in der Kritik

Paris (dpa) - Das aggressive Vorgehen der Pariser Polizei bei der Räumung eines Migrantencamps hat in Frankreich für Empörung gesorgt. Innenminister Gérald Darmanin sprach von "schockierenden" Bildern und schaltete die Polizei ... mehr

Paris: Polizei räumt Flüchtlingslager mit Tränengas – Innenminister schockiert

Im Zentrum der französischen Hauptstadt hatten Flüchtlinge mit 500 Wurfzelten ein provisorisches Lager errichtet. Die Polizei löste es mit Gewalt auf. Nun muss sich die Behörde für den Einsatz rechtfertigen. Die Pariser  Polizei hat ein neues Flüchtlingslager im Zentrum ... mehr

England: Banksy-Kunstwerk in Nottingham zerstört

Weil jemand ein kaputtes Fahrrad geklaut hat, fehlt nun ein Teil eines Kunstwerks des bekannten Streetart-Künstlers Banksy. Es war erst im Oktober im englischen Nottingham aufgetaucht. Im englischen Nottingham wurde ein Fahrrad gestohlen – und damit ein bekanntes ... mehr

Spanien: Immer mehr Flüchtlinge sitzen auf den Kanaren fest

Die Zahl afrikanischer Migranten auf den Kanaren steigt seit Wochen. Spaniens Regierung weigert sich, die Ankömmlinge aufs Festland zu bringen, was die Inseln entlasten würde. Madrid setzt hingegen auf Abschiebungen.  Zur Lösung der sich dramatisch zuspitzenden ... mehr

Migrationskrise: Spanien setzt auf Notlager und Abschiebungen

Madrid/Las Palmas de Gran Canaria (dpa) - Zur Lösung der sich dramatisch zuspitzenden Migrationskrise auf den Kanarischen Inseln setzt Spanien auf die Errichtung von Notlagern für Tausende - aber auch auf schnellere Abschiebungen ungeachtet der Corona-Pandemie ... mehr

Umstrittene Abschiebung: Abgeschobener Afghane darf wieder nach Deutschland zurück

Kabul (dpa) - Er hatte Aussicht auf einen Ausbildungsvertrag und spricht Deutsch. Dennoch wurde der Afghane Sardar Dschafari im Januar 2019 aus München in seine Heimat abgeschoben. Jetzt darf der 23-Jährige nach langem Ringen wieder zurück. "Es ist ein gutes ... mehr

In offenen Holzbooten: Mehr als 1200 Migranten auf den Kanaren angekommen

Las Palmas (dpa) - Auf den zu Spanien gehörenden Kanaren-Inseln sind am Wochenende 1275 weitere Migranten in insgesamt 42 offenen Holzbooten aus Afrika angekommen. Das bestätigte die Seenotrettung der Inseln der Deutschen Presse-Agentur am Montag ... mehr

Joe Bidens Pläne als neuer US-Präsident: "Wir haben viel vor"

Am 20. Januar wird Joe Biden die Amtsgeschäfte von Donald Trump übernehmen. Für diesen Tag plant er eine Kehrtwende in der US-Politik: beim Klima, bei der Migration, bei der Pandemie-Bewältigung. Der gewählte US-Präsident Joe Biden will gleich am ersten Tag seiner ... mehr

Kampfsport-Forscher Robert Claus: Wie extreme Rechte für den Umsturz trainieren

Die Bedrohung durch Rechtsextreme hat in den letzten Jahren zugenommen. Das liegt auch an der Professionalisierung im Kampfsport, sagt Wissenschaftler Robert Claus und warnt: Die Rechten trainieren für den Umsturz.  Sie stehen an vorderster Linie und attackieren ... mehr

Bundesregierung bestätigt: Mutmaßlicher Islamist arbeitet beim Flüchtlingsamt

Ein Beschäftigter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge wird als Islamist verdächtigt, so das Innenministerium. Im Fall eines ehemaligen NPD-Mitglieds hat das Amt mittlerweile reagiert. Im Bundesamt für Migration ... mehr

Migration über das Mittelmeer: Seenotretter Sea-Eye mit weiterem Schiff

Regensburg (dpa) - Angesichts der zunehmenden Migration mit nicht hochseetüchtigen Booten über das Mittelmeer nach Europa will die Seenotrettungsorganisation Sea-Eye ein weiteres Schiff neben der "Alan Kurdi" einsetzen. Das Schiff liege für den Umbau in einem Hafen ... mehr

Auch Thema: Kampf gegen Terror: Seehofer will trotz Schwierigkeiten Asylreform voranbringen

Brüssel/Berlin (dpa) - Bei den schwierigen Verhandlungen über die EU-Asylreform hält Bundesinnenminister Horst Seehofer trotz Corona und Terminschwierigkeiten an seinem Ziel fest, bis Ende des Jahres in wichtigen Punkten eine Einigung zu erzielen. Zugleich ... mehr

Vor Libyens Küste: Mindestens 74 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Ein Schiff mit vielen Migranten an Bord ist am Donnerstag vor der libyschen Küste gesunken. Zahlreiche Menschen starben, aber die Küstenwache und Fischer konnten auch Überlebende bergen. Beim Untergang eines Bootes mit Flüchtlingen sind vor der Küste im Westen Libyens ... mehr

TV-Tipp: Ethno

Berlin/Köln (dpa) - Die Schwarze als Putzfrau, der Deutschtürke als Türsteher und der Mann mit iranischen Wurzeln als Flüchtling: Menschen mit Migrationshintergrund landen im deutschen TV immer noch häufig in Klischeerollen. "Das Fernsehen wird zwar diverser, spiegelt ... mehr

Mehr als 90 Tote: Dutzende Flüchtlinge bei Bootsunglück vor Libyen ertrunken

Tripolis (dpa) - Beim Untergang von zwei Booten mit Flüchtlingen vor der Küste des Bürgerkriegslandes Libyen sind mehr als 90 Menschen ertrunken. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) meldete, vor der Stadt Chums im Westen Libyens seien mindestens ... mehr

Kiel: Outing einer Geflüchteten – "sie sahen mich als Schande"

Sie wurde im falschen Körper und im falschen Land geboren: Deshalb ist die junge Afghanin nach Deutschland geflüchtet. Doch dort ging die Diskriminierung weiter – bis sie in Kiel Hilfe fand. Lava wurde im falschen Körper geboren. In ihrem Heimatland Afghanistan kommt ... mehr

Beliebte Urlaubsinseln: Sind die Kanaren Europas nächster Flüchtlings-Hotspot?

Die Corona-Pandemie verschärft die wirtschaftliche Not vieler Menschen in Afrika, zugleich sind traditionelle Migrationsrouten versperrt. Nun wagen sich immer mehr Migranten auf den extrem gefährlichen Atlantik hinaus. Das verwüstete Moria, Migranten in Seenot ... mehr

War es Brandstiftung?: Feuer im Registrierlager von Samos

Athen (dpa) - Im Registriercamp von Vathy auf der griechischen Insel Samos ist am Mittwoch ein großer Brand ausgebrochen. Das sagte der Bürgermeister von Vathy, Giorgos Stantzos, dem Athener Fernsehsender Mega. "Es handelt sich um Brandstiftung", fügte er hinzu ... mehr

Griechenland: Boot mit Migranten vor Samos kentert – 6-jähriger Junge ertrinkt

Im Ägäischen Meer ist ein Boot mit Menschen aus der Türkei gekentert. Dabei starb ein sechsjähriges Kind. 24 der Migranten konnten mithilfe der Küstenwache an Land gebracht werden.  Ein sechs Jahre altes Kind ist ertrunken, als vor der griechischen Insel Samos ... mehr

Frankreich: Macron fordert schärfere Grenzkontrollen

In Nizza wurden vergangene Woche drei Menschen ermordet. Bei dem Täter soll es sich um einen Migranten halten. Frankreichs Präsident Macron sieht das als Anlass, die Grenzkontrollen zu verschärfen.  Frankreich will nach mehreren Anschlägen in den vergangenen Wochen ... mehr

US-Wahlen 2020: Warum trotzdem so viele Donald Trump gewählt haben

Donald Trump konnte selbst bei Schwarzen, Latinos und weißen Frauen zulegen. Wie kann denn das bitte sein? Die Antwort auf diese Frage hat viel mit eigenen Vorurteilen zu tun. Demokratie ist alles andere als leicht und manchmal auch verdammt schwer zu ertragen. Diese ... mehr

Vor den US-Wahlen: Donald Trump ist nicht so schlimm, wie viele denken

Donald Trump hat in den vergangenen Jahren viel Schaden hinterlassen. Das hat vor Augen geführt, wie zerbrechlich Demokratien sind. Doch Trumps Präsidentschaft zeigt noch etwas anderes. Umfragen hin, Umfragen her: Am kommenden Dienstag wird Donald Trump ... mehr

140 Migranten bei Schiffsunglück vor Senegal ertrunken

Erneut sind viele Geflüchtete auf ihrer Überfahrt zu den Kanarischen Inseln gestorben. Ihr Boot kenterte und fing Feuer. Die wenigsten der 200 Insassen konnten gerettet werden. Vor der Küste von Senegal sind laut der UN-Migrationsorganisation (IOM) mindestens ... mehr

"Trump-O-Mat": Wie viel Donald Trump steckt in Ihnen? – US-Wahl 2020

Wenige Tage vor der Wahl in den USA liegt Donald Trump in den Umfragen weiter hinter seinem Herausforderer Joe Biden. Mit diesem Test können Sie herausfinden, für wen Sie bei der Wahl stimmen würden. Im Endspurt des Wahlkampfes versucht Donald Trump, Boden ... mehr

Frankreich: Mindestens drei Migranten sterben bei Schiffbruch

Ein Boot mit Migranten ist auf dem Ärmelkanal zwischen Frankreich und Großbritannien gekentert. Dabei starben mehrere Menschen. Die Überfahrt auf diesem Gewässer gilt als gefährlich. Bei der Überfahrt von Frankreich in Richtung Großbritannien sind nach Berichten ... mehr

Integration: Ostdeutsche und Nachfahren von Migranten selten in Elitejobs

Berlin (dpa) - In Führungspositionen sind Ostdeutsche auch 30 Jahre nach der Einheit bundesweit unterrepräsentiert. Allerdings gilt das nicht für alle Bereiche von Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung gleichermaßen. So entspricht der Anteil der auf dem Gebiet ... mehr

Nürnberg: Empörung über Pfarrer – "Ein Christ kann ertrinken lassen"

Ein Pfarrer aus Nürnberg hat sich in einem Kirchenblatt an seine Gemeinde gewandt und die Seenotrettung kommentiert – und damit eine Welle der Empörung ausgelöst. Ein Beitrag eines Nürnberger Pfarrers zur Seenotrettung in einem Kirchenblatt sorgt für Empörung. Christen ... mehr

Kurse und Sport fehlen: Corona-Pandemie behindert auch Integrationsmaßnahmen

Berlin (dpa) - Wegen Corona sind auch viele Maßnahmen zur Integration von Zuwanderern in Deutschland ins Stocken geraten. Darauf haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), am Montag ... mehr

Rückgang von sechs Prozent: Zahl leistungsberechtigter Asylbewerber erneut gesunken

Wiesbaden (dpa) - Im vergangenen Jahr haben in Deutschland 385.000 Menschen Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten. Im Vergleich zum Jahr zuvor sei das ein Rückgang von 6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Jahr 2018 haben demnach ... mehr

Gerhard Schindler: Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Berlin (dpa) - Der ehemalige BND-Präsident Gerhard Schindler hat die Politik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingskrise 2015 hart kritisiert. "Der Satz der Bundeskanzlerin "Wir schaffen das!" war in seiner Pauschalität nicht gut", schreibt ... mehr

Rheinland-Pfalz: Notruf aus dem Sattelzug – Migranten drohten zu ersticken

Plötzlich wurde die Luft knapp: Migranten haben aus einem Lkw heraus einen Notruf abgesetzt. Doch noch bevor die Polizei eintraf, flüchteten sie.  Migranten, denen auf der Ladefläche eines Lasters die Luft knapp wurde, haben mit einem Notruf auf sich aufmerksam gemacht ... mehr

Zweite Corona-Welle in Deutschland: Die Stimmung ändert sich – Umfrage

Deutschland ist bislang gut durch die Pandemie gekommen. Doch aktuell steigen die Fallzahlen wieder. Wie wirkt sich das auf die Einstellung der Bürger aus? Der Deutschland-Puls verrät es. Deutschland wird mehr und mehr von einer zweiten Corona-Welle erfasst ... mehr

Nach technischen Kontrollen: Italien setzt Rettungsschiff "Alan Kurdi" erneut fest

Rom (dpa) - Die italienischen Behörden haben das private deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" erneut in einem Hafen festgesetzt. Wie die Küstenwache am Freitagabend berichtete, darf das Schiff der Seenotretter-Organisation Sea-Eye nicht mehr aus dem Hafen in Olbia ... mehr

Nach jahrelangem Streit - Seehofer verteidigt Asylpaket: Keine "Sonderlasten"

Berlin/Brüssel (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die Vorschläge der EU-Kommission für eine Reform der europäischen Migrations- und Asylpolitik gegen Kritik aus der eigenen Bundestagsfraktion verteidigt. Es sei selbstverständlich, dass eine nationale ... mehr

Nach Rapper-Mord: Gründer griechischer Neonazi-Partei schuldig gesprochen

Nach fünfjährigem Prozess: Der Gründer einer griechischen Neonazi-Partei ist verurteilt worden. Jubelnde linke Demonstranten zündeten Feuerwerkskörper – die Polizei schritt mit Wasserwerfern ein. Nach einem jahrelangen Mammutprozess hat ein Gericht in Griechenland ... mehr

Geflüchtete Syrerin bekommt Nationalen Integrationspreis

Bjeen Alhassan berät Frauen  auf Facebook  unter anderem auf Arabisch und Kurdisch. Die 28-Jährige will ihnen ein Vorbild sein.   Eine aus dem Bürgerkriegsland Syrien geflüchtete Frau bekommt den Nationalen Integrationspreis 2020. Bjeen Alhassan erhält den Preis ... mehr

Nach Brand in Moria: Hunderte Flüchtlinge werden aus Lesbos zum Festland gebracht

Athen/Lesbos (dpa) - Knapp einen Monat nach der vollständigen Zerstörung des Registrierlagers von Moria auf der Insel Lesbos können am Montag knapp 900 Migranten die Insel Lesbos verlassen. Es seien anerkannte Flüchtlinge, die Asyl in Griechenland bekommen haben ... mehr

Seenotrettung – Urteil: Rettungsschiffe von Mare Liberum dürfen auslaufen

Seit Mitte August verhindert das Verkehrsministerium, dass zwei Schiffe zur Seenotrettung im Mittelmeer auslaufen. Das Hamburger Verwaltungsgericht hält das für rechtswidrig. Das Bundesverkehrsministerium darf zwei Schiffe der Flüchtlingshilfsorganisation Mare Liberum ... mehr

Erfolg vor Gericht: Seenotretter-Schiffe dürfen auslaufen

Hamburg (dpa) - Das Bundesverkehrsministerium darf zwei Schiffe der Flüchtlingshilfsorganisation Mare Liberum nicht länger im Mittelmeer festsetzen. Laut einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg vom Freitag sind die sogenannten ... mehr

30 Jahre vereintes Deutschland: "Es gibt nach wie vor Unterschiede"

Seit 30 Jahren ist Deutschland vereint, nicht alle sehen die Einheit als Erfolgsgeschichte. Falsch, sagt Experte Klaus Schroeder. Fehler werden allerdings immer wieder gemacht. So auch von der Kanzlerin. Vor gut 30 Jahren war die Euphorie schier grenzenlos ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: