Thema

Mittelmeer

Fossilien: Eines der ältesten Tiere überhaupt identifiziert

Fossilien: Eines der ältesten Tiere überhaupt identifiziert

Fett ist hartnäckig - nicht nur auf den Hüften. Es kann Millionen von Jahren überdauern. Die Analyse uralter Molekülreste gibt Forschern wichtige Einblicke in die Vergangenheit. Es waren seltsame Kreaturen, die vor 558 Millionen Jahren unsere ... mehr
Russland sperrt östliches Mittelmeer wegen Marinemanöver

Russland sperrt östliches Mittelmeer wegen Marinemanöver

Wegen eines bevorstehenden Marinemanövers hat Russland die Sperrung des östlichen Mittelmeers veranlasst. Auch zivile Flugzeuge sind betroffen. Die russische Marine hat weite Seegebiete des östlichen Mittelmeeres bis zum kommenden Mittwoch ... mehr
Abschuss von Militärmaschine: Krise zwischen Russland und Israel

Abschuss von Militärmaschine: Krise zwischen Russland und Israel

Damaskus (dpa) - Nach der Einigung auf eine Pufferzone um die syrische Rebellenprovinz Idlib hat der Abschuss eines russischen Aufklärungsflugzeugs neue Spannungen in der Region ausgelöst. Die Maschine mit 15 Soldaten Besatzung wurde über dem Mittelmeer versehentlich ... mehr
Bootsflüchtlinge: Mehr als 100 Tote bei Unglück im Mittelmeer befürchtet

Bootsflüchtlinge: Mehr als 100 Tote bei Unglück im Mittelmeer befürchtet

Vor der libyschen Küste sind Anfang des Monats offenbar mehr als hundert Flüchtlinge ums Leben gekommen – darunter auch mindestens 20 Kinder.  Bei einem neuen Unglück im Mittelmeer könnten mehr als 100 Bootsflüchtlinge ums Leben gekommen sein. Das berichteten ... mehr
Gefechte in und um Libyens Hauptstadt gehen weiter

Gefechte in und um Libyens Hauptstadt gehen weiter

Die vom Krieg zerüttete Region wird von weiteren Kämpfen erschüttert. Zeugen berichten von schweren Explosionen in Tripolis und von ganzen Familien, die in ihren Häusern gefangen sind.  Mehr als eine Woche nach Beginn der Kämpfe rivalisierender Milizen in und um Libyens ... mehr

Libyen: 400 Häftlinge fliehen aus Gefängnis in Tripolis

In Libyens Hauptstadt herrscht der Ausnahmezustand: Bei Gefechten von Milizen wurden mindestens 39 Menschen getötet – die meisten Zivilisten. Inmitten des Bürgerkriegschaos gelang außerdem Hunderten Gefangenen die Flucht. Inmitten von Gefechten rivalisierender Milizen ... mehr

Berlin und Hamburg: Tausende demonstrieren für Seenotrettung von Flüchtlingen

Europäische Regierungen versuchen, Seenotrettung im Mittelmeer zu erschweren. Tausende sind deswegen auf die Straße gegangen, um Solidarität zu zeigen. Mehrere Tausend Menschen haben in Hamburg und Berlin für die Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer ... mehr

EU-Mission "Sophia": Italien will andere Verteilung von Bootsflüchtlingen

Vor dem Treffen der EU-Minister macht Italien einen Vorschlag, um die EU-Mission "Sophia" zu retten. Die Verteilung der Flüchtlinge soll sich künftig ändern. Italien will nicht mehr allein für die Flüchtlinge auf den Schiffen der EU-Mission "Sophia" verantwortlich ... mehr

Tagesanbruch: Cool Britannia – nur noch sieben Monate bis zum Brexit

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: Zu den menschlichen Eigenschaften gehört es, gut verdrängen zu können. Wir sehen das Unwetter am Horizont und denken: Das wird schon gut gehen. Deshalb laufen viele ... mehr

Italien: Migranten verlassen Rettungsschiff "Diciotti"

137 Migranten mussten zehn Tage lang auf dem Rettungsschiff "Diciotti" ausharren. Nun lässt sie Italien von Bord. Die Kirche will sich um einen Großteil von ihnen kümmern. Nach Tagen auf dem Mittelmeer und im Hafen von Catania haben 137 Migranten das Rettungsschiff ... mehr

Dramatische Lage auf "Diciotti": Mehrere Flüchtlinge an Tuberkulose erkrankt?

Die Lage auf dem Rettungsschiff im Hafen von Catania spitzt sich zu: Mehrere Migranten könnten sich mit Tuberkulose infiziert haben. Sie dürfen zur Behandlung von Bord. Auch nach fast einer Woche im Hafen von Catania lässt Italien die Flüchtlinge an Bord der "Diciotti ... mehr

Italien: Rettungsschiff legt in Sizilien an - Flüchtlinge dürfen nicht aussteigen

Der Streit um Gerettete Migranten im Mittelmeer geht weiter: Italien hat ein Schiff mit 177 Flüchtlingen an Bord in Sizilien anlegen lassen – allerdings dürfen die Menschen nicht aussteigen.  Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen ... mehr

Mittelmeer: Acht Tote vor tunesischer Küste geborgen

Nach einer angeblichen Attacke von Flüchtlingen auf tunesische Sicherheitskräfte auf dem Mittelmeer sind acht tote Migranten gefunden worden. Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen den Insassen eines Flüchtlingsboots und der tunesischen ... mehr

Italiens Innenminister droht mit Abschiebung von Migranten nach Libyen

Schon wieder findet ein Schiff mit Migranten im Mittelmeer keinen Hafen. Italiens Innenminister Salvini droht, es nach Libyen zu schicken. Die EU warnt vor einem Rechtsbruch. Italien will Bootsmigranten direkt nach Libyen zurückschicken, wenn andere EU-Länder sie nicht ... mehr

Angenehmes Badewasser: So warm ist die Ostsee derzeit

Das Mittelmeer ist herrlich warm . Und auch in Nord- und Ostsee kann man derzeit wunderbar baden. Wir nennen Ihnen die Wassertemperaturen an beliebten Urlaubszielen. Der anhaltend heiße Sommer beschert den deutschen Küsten weiterhin angenehme Badetemperaturen ... mehr

"Aquarius" darf auf Malta anlegen – Deutschland nimmt Migranten auf

Seit Tagen durfte das Rettungsschiff "Aquarius" nirgendwo anlegen. Nun können die 141 Migranten in Malta von Bord gehen – und werden in mehrere Staaten gebracht. Auch nach Deutschland. Das seit Tagen auf See ausharrende Rettungsschiff "Aquarius" mit 141 Migranten ... mehr

Italienische Blockade: Schiffe ignorieren offenbar Hilferufe von Ertrinkenden

Das Rettungsschiff "Aquarius" hat Menschen aus Seenot gerettet – darf sie in Italien aber nicht an Land bringen. Güterschiffe sehen sich deswegen offenbar veranlasst, Menschen nicht mehr zu retten. Seit dem Antritt der populistischen Regierung zeigt Italien harte ... mehr

Rettungsschiff "Aquarius" rettet 141 Flüchtlinge im Mittelmeer

Nachdem die "Aquarius" schon einmal daran gehindert wurde, einen Hafen anzulaufen und die Flüchtlinge an Land zu lassen, hält die Besatzung des Schiffs an ihrem Vorhaben der Seenotrettung fest .    Das Rettungsschiff "Aquarius" hat 141 Migranten von zwei Holzbooten ... mehr

Gerald Knaus: "Um die Grenze abzuriegeln, müsste man eine Mauer bauen"

Gerald Knaus hat den EU-Türkei-Deal konzipiert. Die jetzige Flüchtlingspolitik der EU kritisiert der Experte scharf. Doch wie könnte sie besser funktionieren?  Gerald Knaus ist gefragt dieser Tage. Er ist ständig in Meetings, spricht mit Forschern, Praktikern ... mehr

Grönemeyer und Lindeberg unterstützen Seenotrettung

Viele der bekanntesten Künstler Deutschlands stellen sich an die Seite der Seenotretter im Mittelmeer. Herbert Grönemeyer und Udo Lindenberg rufen zur Unterstützung der Helfer auf. Mehr als 30 deutsche Künstler haben sich in Rettungswesten fotografieren lassen ... mehr

Italienisches Schiff bringt gerettete Flüchtlinge zurück nach Libyen

Präzedenzfall bei der Rettung von Menschen aus dem Mittelmeer: Erstmals seit Jahren haben europäische Retter Migranten offenbar wieder zurück nach Libyen gebracht.  Mehrere Seenotrettungsorganisationen werfen einem italienischen Schiff vor, 108 aus dem Mittelmeer ... mehr

Asylpolitik: Experte fordert Flüchtlingszentrum in Spanien

Er ist der Vordenker des Flüchtlingspakts zwischen der EU und der Türkei. Nun fordert Gerald Knaus angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen in Spanien eine EU-weite Lösung. Der Chef der Europäischen Stabilitätsinitiative (ESI), Gerald Knaus, hat die Einrichtung eines ... mehr

Spanien: Mehr als 1.200 Flüchtlinge aus Mittelmeer gerettet

Vor der spanischen Südküste sind über 1.200 Flüchtlinge gerettet worden. Noch hat das Land den Flüchtlingsstrom unter Kontrolle – dennoch fordert der Innenminister eine europäische Lösung.  Die spanische Seenotrettung hat vor der Südküste des Landes innerhalb ... mehr

EU-Marinemission "Sophia": Italien nimmt weiter Flüchtlinge der auf

Italien hat zugesichert, wieder Flüchtlinge der EU-Marinemission "Sophia" aufzunehmen – für fünf Wochen. Dann muss eine neue Strategie im Umgang mit geretteten Migranten stehen, fordert Rom.  Italien hat für eine Übergangsphase zugesagt, von Schiffen ... mehr

Migration: Libyen-Einsatz der EU geht weiter

Brüssel/Berlin (dpa) - Der in der Flüchtlingskrise gestartete EU-Marineeinsatz vor der libyschen Küste wird vorerst fortgesetzt. Wie das Bundesverteidigungsministerium mitteilte, stach das deutsche Bundeswehrschiff "Mosel" nach einem entsprechenden EU-Einsatzbefehl ... mehr

Italien will gerettete Migranten umgehend abschieben

Italien will Dutzende aus Seenot gerettete Tunesier umgehend wieder abschieben. Bisher habe keiner der Migranten einen Asylantrag gestellt. Das italienische Innenministerium will umgehend die Zurückschiebung von bis zu 57 Tunesiern vollziehen, die in der Nacht ... mehr

Mehr zum Thema Mittelmeer im Web suchen

Streit um EU-Mission "Sophia": Trittin kritisiert Europas Flüchtlingspolitik

In der Migrationsdebatte sorgt Italien für neue Unruhe, nun steht der EU-Militäreinsatz vor Libyen infrage. Werden künftig überhaupt noch Menschen im Mittelmeer gerettet? Manche Politiker glauben: nein. Politiker von CDU und Grünen haben die EU-Staaten ermahnt ... mehr

Mission "Sophia" im Mittelmeer: Italien stoppt vorerst EU-Rettungsmission

Migranten von privaten Rettungsschiffen will Italien eigentlich schon länger nicht mehr haben. Nun will man auch keine durch die EU-Mission Geretteten mehr – und beordert die Schiffe zurück. Italien bedroht die Fortsetzung des EU-Marineeinsatzes zur Rettung ... mehr

Steigende Migranten-Zahlen: Die Lage wird wieder angespannter

Die Zahl der Zuwanderer nach Deutschland ist deutlich zurückgegangen. In Griechenland, Spanien und auf dem Balkan wird die Lage jedoch wieder angespannter. Trotz der jüngsten Verlagerung der Migrationsrouten in Richtung Spanien bleibt die Situation auf dem Balkan ... mehr

Italien will keine Flüchtlinge von EU-Mission "Sophia" aufnehmen

Italien hat Brüssel gewarnt, nun macht das Land ernst: Künftig will es keinen Flüchtlingen mehr Schutz bieten, die im Rahmen von "Sophia" im Mittelmeer gerettet werden. Das Ziel der EU-Mission war ursprünglich gegen Schlepper vor Libyens Küste vorzugehen. Italien ... mehr

Mehr als 30 Flüchtlinge vor Zypern ertrunken

Im Mittelmeer hat sich erneut eine Flüchtlingstragödie ereignet. Vor der Insel Zypern sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen, viele andere werden vermisst. Beim Untergang eines kleinen Schiffes sind vor der nördlichen Küste Zyperns mindestens 30 Migranten ertrunken ... mehr

EU - Flüchtlinge haben neues Hauptziel: Spanien statt Italien

Genf/Warschau (dpa) - Erstmals haben die meisten Flüchtlinge und Migranten die westliche Mittelmeerroute über Spanien bei der Einreise in die EU genutzt. Die Zahl der Zuwanderer auf der bisher favorisierten zentralen Mittelmeer-Route nach Italien ging dagegen gerade ... mehr

Migration: Spanien ist das neue Hauptziel für Mittelmeer-Flüchtlinge

Spanien hat sich zum neuen Hauptziel für Migranten aus Afrika entwickelt, die über das Mittelmeer nach Europa wollen. Insgesamt ist die Zahl der Geflüchteten seit 2016 massiv gesunken. Spanien ist nach Einschätzung der Internationalen Organisation für Migration ... mehr

Italien und Malta streiten: Flüchtlingsboot mit 450 Menschen darf nicht anlegen

Wieder treibt ein Schiff mit geretteten Flüchtlingen zwischen Italien und Malta, wieder gibt es Streit um die Zuständigkeit. Italiens Innenminister schlachtet die Situation politisch aus. 450 Migranten auf einem Holzboot sind unweit der Küsten italienischer Inseln ... mehr

Matteo Salvini: Italien will keine Bootsflüchtlinge mehr ins Land lassen

Hilfsorganisationen werden von Italien bereits abgewiesen, nun sollen auch offizielle Rettungseinsätze nicht mehr in den Häfen des Landes anlegen dürfen.   Italien will künftig auch Schiffen internationaler Missionen im Mittelmeer das Einlaufen in seine Häfen verwehren ... mehr

Frontex-Chef warnt vor neuer Flüchtlingsroute

Neue Statistiken zeigen: Die Zahl der Migranten, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat drastisch abgenommen. Gleichzeitig verschieben sich die Routen der Flüchtlinge. Dabei rückt ein Land immer stärker ins Visier. Der Chef der europäischen Grenzschutzagentur ... mehr

Jetzt spricht Papst Franziskus Klartext zum Migrationskurs

Innenminister Horst Seehofer will mit Österreichs Kanzler Kurz und Italiens fremdenfeindlichem Innenminister das Mittelmeer abriegeln. Nun schaltet sich der Papst persönlich ein. Im Streit um Flüchtlinge hat Papst Franziskus die "nutzlose Heuchelei" der Menschen ... mehr

Horst Seehofer will das Mittelmeer dicht machen

Deutschland und Österreich werden die Fluchtroute über das Mittelmeer "schließen", sagt Bundesinnenminister Seehofer bei einem Besuch in Wien. Wie das gehen soll, bleibt völlig offen.   Österreich und Deutschland wollen in der Flüchtlingspolitik trotz aktueller ... mehr

Seenotrettung im Mittelmeer: Malta setzt zivile Suchflugzeuge fest

Mehrere Schiffe von Hilfsorganisationen sind in Malta bereits festgesetzt worden. Nun wird auch einem zivilen Suchflugzeug der Abflug untersagt. Nach mehreren Schiffen von Flüchtlings-Hilfsorganisationen hat Malta ein Kleinflugzeug zur Sichtung von Migrantenbooten ... mehr

Migration: Auch Flugzeug deutscher Seenotretter auf Malta blockiert

Valletta/Rom (dpa) - Nach der Blockade von Rettungsschiffen auf dem Mittelmeer ist nun auch ein Aufklärungsflugzeug einer deutschen Hilfsorganisation festgesetzt worden. Die Behörden in Malta hätten ab sofort alle Flüge in das Rettungsgebiet vor Libyen untersagt ... mehr

Flüchtlinge: Mehr als 1400 Flüchtlinge seit Anfang des Jahres ertrunken

Genf/Rom (dpa) - Die gefährliche Flucht über das Mittelmeer hat seit Anfang des Jahres bereits mindestens 1405 Menschen das Leben gekostet. Die Zahl der Toten sei um 40 Prozent höher als bislang befürchtet, berichtete die Organisation für Migration ... mehr

Nahe Mallorca: Erstmals seit 30 Jahren! Weißer Hai in der Region gesichtet

In der Nähe der Baleareninsel Cabrera haben Besatzungsmitglieder eines Bootes einen Weißen Hai fotografiert und gefilmt – zum ersten Mal seit Jahrzehnten in dieser Region des Mittelmeers. Das Tier war fünf Meter lang. In der Nähe der Baleareninsel Cabrera ... mehr

Gekentertes Boot in Libyen: Über 100 Flüchtlinge im Meer ertrunken

In Brüssel einigt sich die EU auf eine Verschärfung ihrer Asylpolitik . Fast zeitgleich sinkt vor der libyschen Küste ein Boot mit 120 Flüchtlingen an Bord. Mitten in der Debatte um die Verbannung von privaten Seenotrettern sind möglicherweise wieder ... mehr

"Lifeline" darf in Malta anlegen: Bundesländer wollen Flüchtlinge aufnehmen

Seit Tagen harrt das deutsche Rettungsschiff "Lifeline" im Mittelmeer aus. Nun darf es in Malta anlegen und einige Bundesländer erklären sich bereit, die Flüchtlinge aufzunehmen. Nach Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat sich nun Rheinland-Pfalz ... mehr

Mittelmeer: Containerschiff mit Flüchtlingen legt in Italien an

Nach tagelangem Warten hat ein dänisches Containerschiff mit 113 geretteten Flüchtlingen in Italien angelegt. Derweil harren noch immer Hunderte Gerettete auf dem deutschen Schiff "Lifeline" im Mittelmeer aus. Helfer schlagen Alarm. Das dänische Containerschiff ... mehr

Hunderte Migranten: Zwei Rettungsschiffe liegen seit Tagen vor Italien

Retter haben am Wochenende wieder Hunderte Migranten auf dem Mittelmeer aufgegriffen. Zwei Rettungsschiffe harren dort aus. Italien hat seine Häfen dicht gemacht.   Zwei Schiffe mit Hunderten Migranten an Bord harren derzeit auf dem  Mittelmeer aus. Das eine liegt ... mehr

Deutsches Rettungsschiff: Italien und Malta verweigern "Lifeline" Einfahrt

Vor zwei Wochen war es die "Aquarius", die Rom an der Einfahrt in seine Häfen hinderte. Nun wird erneut ein Schiff von Seenotrettern im Mittelmeer blockiert. Das Schiff einer deutschen Hilfsorganisation hat viele Migranten an Bord. Erneut ist ein Rettungsschiff ... mehr

Italiens Innenminister Salvini nennt Migranten "Menschenfleisch"

Italien macht Jagd auf Seenotretter, während Migranten im Mittelmeer ertrinken. Innenminister Salvini sorgt mit einem Spruch für Empörung – und bringt die Bundeskanzlerin in Bedrängnis. Italiens neuer Innenminister Matteo Salvini ist berüchtigt für seine rassistischen ... mehr

Mittelmeer: Italien will Schiffe mit deutscher Besatzung beschlagnahmen

Italiens Regierung verstärkt den Druck auf Seenotretter im Mittelmeer. Nun sollen zwei Schiffe mit deutscher Besatzung beschlagnahmt werden – sie seien "illegal" unter falscher Flagge gefahren. An Bord eines der Schiffe sind mehr als 200 Flüchtlinge. Italien ... mehr

Nahostkonflikt: Palästinenser feuern Raketen – Israel fliegt Luftangriffe

Der Konflikt im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. Die israelische Armee berichtete in der Nacht von einem Raketenhagel auf israelische Gebiete. Der Gegenschlag kam prompt: Israelische Kampfflugzeuge griffen am Morgen Stellungen der Hamas an. Militante ... mehr

Flüchtlingsschiff "Aquarius" soll am Sonntag in spanischen Hafen einlaufen

Das Hilfsschiff "Aquarius" soll am Sonntagmorgen in den Hafen von Valencia einlaufen. Insgesamt seien 629 Geflüchtete an Bord des Schiffes. Zuvor seien vier Leichen geborgen worden.  Nachdem sich Italien und Malta einer Aufnahme verweigerten, hat sich Spanien bereit ... mehr

Bundeswehr: Bundestag verlängert drei Auslandseinsätze

Ein Dutzend Auslandseinsätze muss die Bundeswehr derzeit bewältigen. Drei Mandate hat der Bundestag jetzt verlängert: zwei für Einsätze im Mittelmeer und eines für den Balkan. Die Bundeswehr geht ein weiteres Jahr gegen Schleuser und Waffenschmuggler vor der libyschen ... mehr

Nach "Aquarius-Abweisung": Flüchtlinge sitzen wieder im Mittelmeer fest

Viele Überlebende eines Flüchtlingsunglücks sitzen auf einem US-Marineschiff auf hoher See fest. Die "Aquarius" kämpft derweil gegen meterhohe Wellen an. Nach der Abweisung der "Aquarius" in Italien sitzen erneut viele gerettete Migranten auf einem Schiff im Mittelmeer ... mehr

Italiens Kurs spaltet: Flüchtlingsschiff "Aquarius" soll weiter nach Spanien

Italien und Malta drohten der "Aquarius" mit einer Hafensperre, jetzt sollen das Rettungsboot mit  600 Flüchtlingen an Bord nach Spanien fahren. Dabei wollen zwei Länder helfen.  Die seit dem Wochenende auf einem Schiff im Mittelmeer ausharrenden 629 Flüchtlingen sollen ... mehr

Italien und Malta blockieren Häfen für 629 Flüchtlingen

Mehr als 1000 Menschen sind am Wochenende von seeuntauglichen Booten im Mittelmeer gerettet worden. Italiens neue Regierung zieht nun eine Drohung aus dem Hut, die den EU-Partnern bekannt vorkommen dürfte. Und auch der Streit mit dem Nachbarn Malta ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018