• Home
  • Themen
  • RB Leipzig


RB Leipzig

RB Leipzig

Meister und "Wettkönig": Wer ist Jochen Schneider?

Der FC Schalke hat mit Jochen Schneider einen Nachfolger für den zurückgetretenen Christian Heidel gefunden. Aber wer ist der 48-Jährige eigentlich?

Wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister: Heidel-Nachfolger Jochen Schneider.

Kurz nach dem Rücktritt von Christian Heidel hat der FC Schalke einen neuen Sportvorstand gefunden. Wie der Verein bekanntgab, kommt der Nachfolger von RB Leipzig.

Neuer Macher auf Schalke? Leipzigs Jochen Schneider.

Julian Nagelsmann äußert sich zu seinen Beweggründen für seinen Wechsel zu RB Leipzig im Sommer – und weist ein schwieriges Verhältnis zu seinem künftigen Boss zurück.

Julian Nagelsmann (li.) und Ralf Rangnick: Beide arbeiten ab Sommer zusammen in Leipzig.

Der VfB Stuttgart muss eine bittere Niederlage im ersten Bundesliga-Spiel nach dem Aus von Sport-Vorstand Michael Reschke hinnehmen – Der Gast aus Leipzig war einfach zu stark, vor allem der dänische Angreifer. 

Der Leipziger Yussuf Poulsen (l.) traf doppelt in Stuttgart.

Der 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga startet mit der Begegnung FC Augsburg gegen Bayern München. Die restlichen Partien im Überblick:...

Hat mit Schalke den SC Freiburg zu Gast: S04-Coach Domenico Tedesco.

Die ARD hat die Partien bekanntgegeben, die live im Free-TV zu sehen sein werden. Neben dem Hamburger SV findet auch der FC Bayern keine Berücksichtigung. 

Drei Zeweitligisten sind noch im Rennen um den DFB-Pokal: Heidenheim, Paderborn und der Hamburger SV.

Im Sommer wechselte Liverpools Naby Keita von Leipzig zum FC Liverpool. In einem Interview gab er nun Preis, warum er seinen Ex-Kollegen Timo Werner gerne bei sich im Team hätte. 

Naby Keita (l.) und Timo Werner: Von Sommer 2016 bis Sommer 2018 waren sie Teamkollegen in Leipzig.

Die Borussia erlebt gegen starke Berliner ein Debakel und kann keine Punkte auf Spitzenreiter Dortmund gutmachen. Freiburg verliert ein mitreißendes Spiel gegen Wolfsburg – und Leipzig und Frankfurt enttäuschen.

Herthas Duda (r.) jubelt, die Gladbacher (hinten) sind ratlos.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website