Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga-Rückrunde: Alle Informationen zum 18. Spieltag

Bundesliga-Rückrundenstart  

Debüt für Haaland? Ist Lewandowski fit? Das sind die Aufstellungen

17.01.2020, 18:04 Uhr | MEM, dpa, sid

Bundesliga-Rückrunde: Alle Informationen zum 18. Spieltag. Dortmund: Kommt Neuzugang Haaland zu seinem Debüt? (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel)

Dortmund: Kommt Neuzugang Haaland zu seinem Debüt? (Quelle: Sportfoto Rudel/imago images)

Die Winterpause ist vorbei, die Bundesliga geht wieder los und der 18. Spieltag steht an. So könnten die Klubs in den Rückrundenstart gehen – mit Neuzugängen und Rückkehrern.

Die Bundesliga startet am Freitag in die Rückrunde – und ist so spannend wie lange nicht. Zwischen Tabellen-Spitzenreiter RB Leipzig und dem Tabellenfünften Schalke 04 liegen gerade einmal sieben Punkte. Wenn die Bayern (aktuell Dritter) zum Ersten aufschließen wollen, müssen sie am Sonntag gegen die Hertha von Trainer Jürgen Klinsmann überzeugen.

Hertha BSC – Bayern München

Bayern-Trainer Hansi Flick respektiert seinen Trainerkollegen, sagt vor dem Spiel: "Jürgen steht für Veränderung. Er kann so etwas einfach, hat die Kraft und die Power und den Mut dazu." Zu seinem Stürmer-Star Robert Lewandowski, der eine Leisten-OP hatte, sagt Flick: "Er ist nahe an 100 Prozent. Bei den Abschlüssen vor dem Tor hat man nicht gespürt, dass was war. Und er hat auch keine Schmerzen. Er ist absolut im Soll." Bei Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann indes ist die Lizenz-Frage immer noch nicht geklärt. Dennoch gab er sich selbstsicher, sagte: "Versprechen kann ich eines: Es wird eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die ordentlich Feuer geben wird."

Hertha: Jarstein - Klünter, Boyata, Rekik, Plattenhardt - Ascacibar - Lukebakio, Darida, Grujic, Dilrosun - Selke. - Trainer: Klinsmann

FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Thiago - Müller, Goretzka - Perisic, Coutinho - Lewandowski. - Trainer: Flick

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach

Anders als bei Lewandowski sieht es bei Schalkes Amine Harit aus. Der offensive Mittelfeldsieler droht wegen Oberschenkelproblemen gegen Gladbach am Freitag zum Aufstaktspiel der Rückrunde auszufallen. Trainer David Wagner sagte vor der Spiel auf der Pressekonferenz: "Das kann eine enge Kiste werden". In den sozialen Netzwerken befürchten die ersten Fans daher schon das Schlimmste für den End-Spielstand.

Schalke: Schubert - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar - Schöpf - Raman, Gregoritsch. - Trainer: Wagner

Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt - Kramer, Zakaria - Stindl - Thuram, Embolo, Plea. - Trainer: Rose

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

TSG Hoffenheim – Eintracht Frankfurt

In Sinsheim wird bei der Eintracht wieder Kevin Trapp im Kasten stehen. Das kündigte Trainer Adi Hütter vor dem Spiel an, sagte: "Er wird unser Tor hüten". Trapp hatte im Oktober eine Schulterverletzung erlitten, konnt seitdem nicht spielen. Zum Rückrundenstart wird er wieder dabei sein. Auf Hoffenheimer Seite ist genau das Gegenteil der Fall, denn mit Oliver Baumann fehlt der TSG ihr Stammkeeper. Baumann wird den Krauichgauern rund vier bis sechs Wochen fehlen, dennoch sagte Trainer Alfred Schreuder: "Grundsätzlich ist klar und wichtig, dass er wieder gesund zurückkommt". Ersetzt wird er von Ersatzmann Philipp Pentke.

Hoffenheim: Pentke - Posch, Nordtveit, Hübner, Skov - Grillitsch - Rudy, Geiger - Bebou, Kramaric - Dabbur. - Trainer: Schreuder

Frankfurt: Trapp - da Costa, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode - Gacinovic, Kostic - Dost, Paciencia. - Trainer: Hütter

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

Fortuna Düsseldorf – Werder Bremen

Die Fans der abstiegsbedrohten Bremer können sich zumindest einmal auf das Wort von Stürmer-Star Claudio Pizarro verlassen. Der Bundesliga-Oldie sagte vor dem Spiel gegen Düsseldorf: "Wir werden bis zum Ende kämpfen, um Werder in dieser Liga zu halten. So möchte ich meine Karriere nicht beenden. Ich will mit einer guten Saison aufhören, deshalb möchte ich diese Rückrunde mit Werder erfolgreich sein". Dafür wäre ein Sieg gegen Fortuna nicht nur wichtig, sondern auch Pflicht. Doch dagegen wird der einen Platz bessere Tabellen-Sechzehnte etwas haben. Mit der Neuverpflichtung von Steven Skrzybski soll es wieder bergauf gehen.

Düsseldorf: Steffen - Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Gießelmann - Bodzek, Stöger - Skrzybski, Thommy - Hennings, Fink. - Trainer: Funkel

Bremen: Pavlenka - Toprak, Vogt, Moisander - Bittencourt, Maximilian Eggestein, Friedl - Osako, Klaassen - Rashica. Sargent. - Trainer: Kohfeldt

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

Mainz – SC Freiburg

Für die Breisgauer um Trainer Christian Streich hätte die Hinrunde nicht besser laufen können. Die Freiburger haben bereits 26 Punkte auf dem Konto, sind Tabellenachter und könnten am Ende sogar noch um die Europa-Plätze spielen. Dennoch ließ sich der Trainer, wie gewohnt, nicht blenden. Vor dem Spiel in Mainz sagte er: "Ich fahre gerne nach Mainz und messe mich mit ihnen." Für die Mainzer geht es mit dem begehrten Torjäger Jean-Philippe Mateta um Punkte, die Richtung Mittelfeld führen.

Mainz: Zentner - Brosinski, St. Juste, Niakhate, Aaron - Baku, Kunde - Öztunali, Quaison, Boetius - Mateta. - Trainer: Beierlorzer

Freiburg: Schwolow - Gulde, Koch, Heintz - Schmid, Haberer, Abrashi, Günter - Höler, Grifo - Petersen. - Trainer: Streich

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)

FC Augsburg – Borussia Dortmund

Da kommt auf die Augsburger gleich mal eine ordentliche Aufgabe mit dem BVB zu. Denn die Schwarz-Gelben haben zum Bundesliga-Rückrunden-Start niemand geringeren als Neuzugang Erling Haaland mit dabei. Das umjubelte Talent wird auf der Bank sitzen und darf auf sein Bundesliga-Debüt hoffen. Denn Trainer Lucien Favre sagte: "Er ist definitiv im Kader. Es ist möglich." Und auf den Spieler der Konkurrenz freut sich selbst Augsburgs Trainer Martin Schmidt. Er sagte: "Es ist natürlich schön, wenn sich ein Spieler mit dieser Reputation, die er schon in jungen Jahren hat, für die Bundesliga entscheidet."

Augsburg: Koubek - Lichtsteiner, Gouweleeuw, Jedvaj, Max - Khedira, Baier - Richter, Jensen, Vargas - Niederlechner. - Trainer: Schmidt

Dortmund: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Witsel, Brandt, Guerreiro - Reus - Sancho, T. Hazard (Haaland). - Trainer: Favre

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Köln – Wolfsburg

Wolfsburg hat in der Winterpause Innenverteidigers Marin Pongracic verpflichtet. Allerdings ist er für das erste Rückrunden-Spiel noch kein Thema. Trainer Glasner sagte vor dem Duell: "Er hat ein sehr verletzungsintensives Jahr hinter sich. Er hat in den vergangenen Monaten nur sehr wenig trainiert und sehr wenig gespielt." Die Kölner liegen derzeit auf Platz 15, müssen schauen nicht noch weiter Richtung keller zu rutschen.

Köln: Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach - Skhiri, Hector - Drexler, Uth, Jakobs - Cordoba. - Trainer: Gisdol

Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Tisserand, Brooks, Roussillon - Guilavogui - Schlager, Arnold - Ginczek, Brekalo - Weghorst. - Trainer: Glasner

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

RB Leipzig – Union Berlin

Vor dem Spiel gegen den Herbstmeister hat sich Union Berlin mit Leih-Neuzugang Yunus Malli vom Konkurrenten VfL Wolfsburg verstärkt. Der Offensivspieler sagte zum Wechsel: "Ich möchte ich nun endlich wieder regelmäßig auf dem Platz stehen und meinen Beitrag zum erfolgreichen Abschneiden leisten." Für den ehrgeizigen Leipzig-Trainer ist die bisherige Herbstmeisterschaft weitaus nicht genug. Er sagte vor dem Rückrundenstart: "Der Herbstmeister-Titel ist mir völlig scheißegal. Es geht darum etwas auszustrahlen, damit die anderen Mannschaften wissen, wir sind bereit, um die ersten vier Plätze zu kämpfen."

Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer, Adams - Sabitzer, Nkunku - Werner, Schick. - Trainer: Nagelsmann

Berlin: Gikiewicz - Friedrich, Subotic, Parensen - Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz - Ingvartsen - Ujah, Andersson. - Trainer: Fischer

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

Paderborn – Bayer Leverkusen 

Ganz bitter kommt es zum Auftakt der Rückrunde für Peter Bosz und Bayer Leverkusen! Gleich fünf Profis fehlen dem Coach gegen den SC Paderborn. Neben dem verletzten Charles Aranguiz auch Winter-Neuzugang Exequiel Palacios sowie Leon Bailey und Wendell. Paderborn-Trainer muss erst einmal mit seinem bestehenden TEam auskommen, kündigte aber schon an: "Für das zentrale Mittelfeld wird einer dazukommen. Meine Zuversicht ist groß."

Paderborn: Zingerle - Dräger, Kilian, Schonlau, Jans - Vasiliadis, Gjasula - Pröger, Antwi-Adjei - Srbeny (Mamba), Michel. - Trainer: Baumgart

Leverkusen: Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven - Demirbay, Baumgartlinger - Bellarabi, Havertz, Diaby - Volland. - Trainer: Bosz

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal