Sie sind hier: Home > Themen >

Recep Tayyip Erdogan

So läuft das Referendum in der Türkei

So läuft das Referendum in der Türkei

55,3 Millionen Wähler sind aufgerufen, über eine umstrittene Verfassungsänderung zu entscheiden, mit der das bisherige parlamentarische System durch ein Präsidialsystem ersetzt würde. Die Regierung verspricht, dass die Stärkung des Präsidenten Stabilität und Sicherheit ... mehr
Türkei-Referendum: Erdogan erwartet

Türkei-Referendum: Erdogan erwartet "Lektion" für Deutschland

Staatschef Recep Tayyip Erdogan erwartet von dem Referendum über die Einführung seines Präsidialsystems in der Türkei auch eine Quittung für Europa. "Dieser Sonntag ist der Tag, an dem unser Volk jenen europäischen Ländern eine Lektion erteilen ... mehr
Grünen-Politiker Ströbele:

Grünen-Politiker Ströbele: "Im Verhältnis zur Türkei haben wir Fehler gemacht"

Für Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/ Die Grünen) endet im Herbst die letzte Amtszeit als Bundestagsabgeordneter. Im ersten Teil des Exklusiv-Interviews mit t-online.de spricht der 77-Jährige über das Referendum in der Türkei, erklärt die wahren Ursachen ... mehr
Türkei vor Referendum: Stabilität oder Autokratie?

Türkei vor Referendum: Stabilität oder Autokratie?

Die Befürworter sehen es als Chance, die Gegner als große Gefahr - das Referendum am Sonntag könnte die parlamentarische Demokratie am Bosporus auf Dauer verändern. Nach zuletzt turbulenten Jahren sehnen sich viele Türken nach Stabilität. Doch der politische Preis ... mehr
Inhaftierter Deniz Yücel: Erdogan schließt Auslieferung an Deutschland aus

Inhaftierter Deniz Yücel: Erdogan schließt Auslieferung an Deutschland aus

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel an die Bundesrepublik ausgeschlossen. Deutschland verweigere die Auslieferung türkischer Staatsbürger, sagte Erdogan dem Sender ... mehr

Vor Türkei-Referendum: Polizei verhindert IS-Terroranschlag

Die türkische Polizei hat fünf mutmaßliche Anhänger des Islamischen Staates festgenommen, die angeblich einen großen Anschlag zum Referendum am Sonntag geplant hatten. Die fünf Verdächtigen wurden in drei Vierteln Istanbuls festgenommen, berichtet die amtliche ... mehr

Erdogan attackiert Europa: "Sie können Muslime nicht ertragen"

Recep Tayyip Erdogan hat Europa und speziell Deutschland bereits mehrfach Faschismus vorgeworfen. Jetzt holt der türkische Präsident erneut zum Rundumschlag aus und prophezeit der EU eine muslimische Zukunft. Drei Tage vor dem Verfassungsreferendum warf Erdogan Europa ... mehr

Can Dündar: Türken wählen zwischen Demokratie und Diktatur

Das Referendum über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei ist für Can Dündar eine Entscheidung zwischen Demokratie und Diktatur. Der bekannte türkische Journalist sieht eine gefährliche Polarisierung in seinem Heimatland. Der frühere Chefredakteur ... mehr

Türkei: Referendum wird zum Richtungsentscheid

Am Sonntag müssen sich mehr als 55 Millionen Türken für ein Ja oder ein Nein entscheiden. Die Abstimmung dürfte den künftigen Kurs des Landes bestimmen. Denn es geht bei dem Referendum um einen – Präsident Recep Tayyip Erdogan ... mehr

Explosion in Diyarbakir war Terroranschlag

Die heftige Explosion in der türkischen Kurdenmetropole Diyarbakir, bei der zwei Menschen starben, soll doch kein Unfall sondern ein Terroranschlag gewesen sein. Der türkische Innenminister Süleyman Soylu erklärte am Mittwoch dem Sender HaberTürk, die Ermittlungen ... mehr

Nazi-Vorwürfe: Erdogan attackiert erneut Deutschland

Recep Tayyip Erdogan hält an seinen Nazi-Vorwürfen gegen Deutschland fest.  Der türkische Präsident hält der Bundesregierung vor,  gesuchte "Terroristen" nicht an die Türkei auszuliefern. "Deutschland unterstützt Terroristen. Ich sage es offen. Und sie drehen durch ... mehr

Türkei: Explosion in Kurdenmetropole Diyarbakir

Fünf Tage vor dem Referendum in der  Türkei sind bei einer schweren Explosion in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir mindestens vier Menschen verletzt worden. Einer von ihnen erlitt schwere Verletzungen, meldete die Nachrichtenagentur DHA am Dienstag ... mehr

Syrien: Droht militärischer Konflikt zwischen Russland und USA?

Trump gibt sich heroisch, Putin ist empört und Assad wird ausfallend: Durch den Luftangriff der USA hat sich im Syrien-Konflikt etwas bewegt. Ob das Bürgerkriegsland einer politischen Lösung näher gebracht wurde ist aber fraglich. Die Gräben zwischen den im Konflikt ... mehr

Umfrage: Türken mehrheitlich für Erdogans Präsidialsystem

Bei dem geplanten Referendum in der Türkei sieht es aktuell gut aus für Präsident  Recep Tayyip Erdogan. Laut einer aktuellen Umfrage würde eine Mehrheit für die geplante Verfassungsänderung stimmen. Einer am Donnerstag veröffentlichten Erhebung ... mehr

Eskalation in Syrien: Trumps überraschende Kehrtwende

Die USA läuten mit einem Luftangriff eine Wende in ihrer Syrien-Politik ein und nehmen damit wachsende Spannungen mit Russland in Kauf. Als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgas-Angriff in Rebellengebieten feuerten zwei US-Kriegsschiffe im östlichen Mittelmeer ... mehr

Türkei plant erneut Militäreinsatz im Nordirak gegen PKK

Die Türkei plant eine neue Offensive gegen Kämpfer der PKK im Nordirak. Auf den "Schutzschild Euphrat" folgt der "Schutzschild Tigris". An dem Einsatz "Schutzschild Tigris" würden tausende Panzer, Geschütze und andere Fahrzeuge beteiligt sein, schrieb die regierungsnahe ... mehr

Skandalnudel Lindsay Lohan plantscht im Burkini

Lindsay Lohan schlüpfte ja schon in viele Rollen, doch so hat man die 30-Jährige wirklich noch nie gesehen. Bedeckt von Kopf bis Fuß vergnügt sich die Schauspielerin plötzlich im Burkini. Lindsay hat schon so manchen Skandal hinter sich gebracht. Trunkenheit am Steuer ... mehr

"Cumhuriyet"-Verfahren: Justiz fordert drastische Haftstrafen

Fünf Monate nach der Inhaftierung von Journalisten der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" hat die türkische Staatsanwaltschaft die Anklageschrift vorgelegt und darin drastische Haftstrafen gefordert. Den 19 Journalisten und Mitarbeitern der Zeitung ... mehr

"Anne Will": Serdar Somuncu beklagt Türkenfeindlichkeit

Das deutsch-türkische Verhältnis ist gespannt. Spionagevorwürfe gegen den türkischen Geheimdienst verschärfen die Lage. Über die Konsequenzen diskutierte Anne Will mit ihrer Runde. Die Gäste Seyran Ates, Rechtsanwältin Boris Pistorius ... mehr

Vor Referendum: Erdogang nennt Europäer „Enkel des Nationalsozialismus"

Knapp zwei Wochen vor dem Verfassungsreferendum in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Europa erneut mit Nazi-Beschimpfungen überzogen.  Zugleich rief er seine "Brüder in Europa" dazu auf, als Vergeltung für angebliche Repressionen dort massenhaft ... mehr

"Nette Überraschungen": Erdogan kündigt Militärschläge an

Nach dem Ende des türkischen Militäreinsatzes "Schutzschild Euphrat" in Nordsyrien hat Präsident Recep Tayyip Erdogan weitere Offensiven gegen "Terrorgruppen" angekündigt. An erster Stelle nannte er dabei zwei Kurden-Milizen. "Die erste Phase, die Operation ... mehr

Türkei: Recep Tayyip Erdogan nennt EU "Kreuzritter-Allianz"

Zwei Wochen vor dem Verfassungsreferendum in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erneut scharfe Kritik an Europa geäußert und wirft der EU Lügen vor. "Versteht Ihr, warum sie die Türkei seit 54 Jahren nicht in die EU aufnehmen?", fragte Erdogan ... mehr

Konsulat bekommt Zugang zu Deniz Yücel

Sieben Wochen nach der Festnahme des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei erhält Deutschland konsularischen Zugang zu dem Journalisten. Die Türkei habe per Verbalnote bestätigt, dass Deutschland ab Dienstag Zugang zu Yücel erhalte, sagte ein Sprecher ... mehr

Türkei: Bundestagsabgeordnete rufen zur Demokratie-Verteidigung auf

Vor der Volksabstimmung über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei haben türkischstämmige Bundestagsabgeordnete zur Verteidigung der Demokratie aufgerufen. Auch der Grünen-Vorsitzende  Cem Özdemir findet deutliche Worte. Überparteilich fordern Abgeordnete ... mehr

Nato zweifelt an militärischer Leistungsfähigkeit der Türkei

Diese Äußerungen dürften dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gar nicht gefallen: Laut hochrangigen Diplomaten zweifelt die Nato an der militärischen Leistungsfähigkeit der Türkei. Grund seien Massenentlassungen ... mehr

Syrien: Türkei beendet Militär-Einsatz gegen IS

Noch ist der IS nicht endgültig besiegt. Jetzt will die Türkei nicht mehr in Syrien kämpfen.  Der nationale Sicherheitsrat unter Führung von Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, die Offensive sei "erfolgreich abgeschlossen" worden. Unklar blieb ... mehr

Mehr zum Thema Recep Tayyip Erdogan im Web suchen

Serdar Somuncu: "Erdogan riskiert Bürgerkrieg in Deutschland"

Um unbequeme Aussagen ist der deutsch-türkische Comedy-Star Serdar Somuncu nie verlegen. Jetzt kritisiert er den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan scharf. Erdogan riskiere einen Bürgerkrieg in Deutschland, so Somuncu. "Stellen Sie sich vor, es stirbt ... mehr

Türkische Spitzelei: Union sieht "bewusste Provokation"

Die Spionagetätigkeit des türkischen Geheimdienstes in Deutschland wird von Unions-Politikern scharf kritisiert. Manche ziehen Vergleiche zur Stasi oder sogar zum Nationalsozialismus. Ist der Aufschrei von Ankara gewollt? Die türkischen Geheimdienstaktionen ... mehr

Für Lammert ist Erdogan der Putschist

In Deutschland lebende Türken dürfen seit Montag über die von Präsident Recep Tayyip Erdogan angestrebte Verfassungsreform abstimmen. Bundestagspräsident Norbert Lammert kritisiert das Referendum scharf. Zum Auftakt des türkischen Verfassungsreferendums in Deutschland ... mehr

Spionage der Türkei: Oppermann kritisiert Spionageabwehr

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat in der Spionage-Affäre um den türkischen Auslandsgeheimdienst MIT deutsche Behörden kritisiert. "Ich frage mich natürlich auch, was hat unsere Spionageabwehr bisher gemacht?", sagte Oppermann im ZDF-"Morgenmagazin". Sie müsse nicht ... mehr

Thomas de Maizière will türkische Spionage nicht dulden

Im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen den türkischen Geheimdienst MIT, in Deutschland Anhänger der Gülen-Bewegung ausspioniert zu haben, hat die Bundesanwaltschaft jetzt Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Innenminister Thomas ... mehr

Sahra Wagenknecht nennt türkischen Präsidenten Erdogan einen "Terroristen"

Nach zahllosen Angriffen und Provokationen aus Ankara gab es nun eine deutliche Replik aus der Bundesrepublik:  Sahra Wagenknecht bezeichnet den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als "Terroristen" und kann das auch begründen. Sie bezog sich bei einer ... mehr

Auf Druck von Erdogan? Galatasaray schließt Ex-Profis Sükür & Erdem aus

Der türkische Rekordmeister Galatasaray Istanbul hat die ehemaligen Fußballprofis Hakan Sükür und Arif Erdem aus dem Verein ausgeschlossen. Den beiden  Club-Idolen wurde  die Mitgliedschaft entzogen. Das teilte der Verein von Lukas Podolski auf seiner Homepage ... mehr

Türkei: Erdogan will Referendum zum Beitritt zur EU

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erwägt ein weiteres Referendum über den Beitritt zur Europäischen Union ( EU). Dies könne nach der für den 16. April geplanten Volksabstimmung über das von ihm favorisierte Präsidialsystem stattfinden, zitierte ... mehr

Schäuble kritisiert Erdogan: Schaden an der Integration

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach dessen wiederholten verbalen Angriffen auf Deutschland scharf kritisiert. "Erdogans Rhetorik macht mich fassungslos", sagte der CDU-Politiker der "Welt am Sonntag ... mehr

Erdogan: Satiresendung "extra 3" mit neuem Erogan-Video

Neues Lied über den türkischen Präsidenten: Die Satiresendung "extra 3" hat einen weiteren Song über Recep Tayyip Erdogan vorgestellt - wieder zur Musik von Nena. Vor einem Jahr hatte ihr Beitrag "Erdowie, Erdowo, Erdogan" einen Eklat ... mehr

Türkei: Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

Trotz deutscher Forderungen nach verbaler Mäßigung will der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine Nazi-Vergleiche nicht stoppen. "Ihr sollt die Freiheit haben, Erdogan einen Diktator zu nennen, aber Erdogan soll nicht die Freiheit haben, Euch Faschist ... mehr

Erdogan droht: Bald kein Europäer mehr sicher

In einer erneuten Verbalattacke hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Europäer vor einem weiter eskalierenden Streit mit seinem Land gewarnt. "Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens ... mehr

Bei Antrittsrede: Bundespräsident Steinmeier richtet Appell an Erdogan

Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief der neue Bundespräsident die Deutschen auf, "mutig für die Demokratie ... mehr

Kurden-Demo in Frankurt: PKK Symbole Polizei ermittelt

Die türkische Regierung hat den deutschen Botschafter wegen der kurdischen Demonstration in Frankfurt am Main einbestellt. Ein Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem "Skandal", weil viele Demonstranten verbotene Kennzeichen der Arbeiterpartei ... mehr

Türkische AKP: Alle Wahlkampfauftritte in Deutschland abgesagt

Bis zum Verfassungsreferendum in der Türkei am 16. April soll es keine Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsvertreter in Deutschland geben. Geplante Veranstaltungen wurden abgesagt. Das bestätigte eine Sprecherin der Koordinationsstelle ... mehr

Merkel kontert Nazi-Vergleich und droht mit Konsequenzen

Angesichts der jüngsten Nazi-Vorwürfe aus Ankara hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die türkische Führung explizit an die Bedingungen für Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland erinnert. Merkel sagte, ihr Satz, dass die Nazi-Vergleiche von Seiten ... mehr

Hessens Ministerpräsident Bouffier: "Erdogan ist nicht willkommen"

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier ( CDU) will dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und seinen Ministern als Konsequenz aus deren Nazi-Vergleichen Auftritte in Deutschland verwehren. "Was muss eigentlich noch passieren, bis wir irgendwann ... mehr

Anne Will: Norbert Röttgen findet klare Worte an die Türkei

Klare Worte an die Türkei richten - das fordern die Talkgäste bei Anne Will. Und Norbert Röttgen wurde deutlich: Er drohte mit dem Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, sollte die Türkei ein Präsidialsystem einführen. Ist Angriff letztlich die beste Verteidigung ... mehr

Erdogan wirft Angela Merkel "Nazi-Methoden" vor

Im Konflikt mit Berlin hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan der deutschen Bundeskanzlerin nun auch persönlich "Nazi-Methoden" vorgeworfen.  In einer vom Fernsehen übertragenen Rede sagte Erdogan an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gerichtet: "Du benutzt gerade ... mehr

BND-Chef Kahl: Gülen nicht für Türkei-Putsch verantwortlich

Neuer Konfliktstoff zwischen Deutschland und der Türkei: Der Chef des Bundesnachrichtendienstes ( BND), Bruno Kahl, hat Ankara offen bei der Bewertung des Putschversuchs vom vergangenen Sommer widersprochen. Er sehe keine Anzeichen dafür, dass die Bewegung ... mehr

Türkischer Verteidigungsminister schießt wegen Äußerungen von BND-Chef zurück

Der türkische Verteidigungsminister Fikri Isik hat in scharfer Form die vom BND geäußerten Zweifel an den Hintergründen des Putschversuchs  vom vergangenen Jahr in der Türkei  zurückgewiesen. Wenn der Chef des deutschen Geheimdienstes (BND) Zweifel daran ... mehr

Sigmar Gabriel hält baldige EU-Mitgliedschaft der Türkei für unrealistisch

Nach den jüngsten Verbalattacken aus Ankara hat Sigmar Gabriel türkischen Politikern mit einem Verbot öffentlicher Reden gedroht, sollten sie sich in der Wortwahl vergreifen. Das sagte der Außenminister dem "Spiegel". "Wir haben sehr klar zum Ausdruck gebracht ... mehr

Fall Deniz Yücel: Sigmar Gabriel greift Präsident Erdogan an

Außenminister Sigmar Gabriel hat dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgeworfen, die Unabhängigkeit der Justiz in seinem Land zu verletzen. "Wenn die Türkei wirklich ein Rechtsstaat ist, wie Herr Erdogan behauptet, dann frage ich mich, wie er schon ... mehr

Hannover untersagt Auftritt von AKP-Vize vor Türkei-Referendum

Nächste Runde im Streit um Auftritte türkischer Politiker in Deutschland: Die Stadt Hannover hat einem Vizechef der türkischen Regierungspartei AKP verboten, an diesem Freitag in der Messestadt zu sprechen. Begründung:  Man sei über den wahren Charakter ... mehr

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat ein Türkei-Problem

Martin Schulz ist bisher nicht zu packen - deshalb gräbt die Union nun alte Äußerungen von ihm zur EU-Mitgliedschaft der Türkei aus. Seine unklare Haltung könnte für den SPD-Kanzlerkandidaten tatsächlich zum Problem werden. Der türkische Präsident kennt kein Halten ... mehr

Erdogan-Anhänger hacken deutsche Twitter-Konten

Hacker haben über Tausende Twitter-Konten Anfeindungen gegen die Niederlande und Deutschland mit Bezug zum aktuellen Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker verbreitet. Es wurde wohl eine App gehackt, die mit vielen Twitter-Profilen ... mehr

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für harte Haltung zur Türkei

Die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland, aber auch dem restlichen Europa, sind derzeit extrem angespannt. Auch die deutschen Bürger sind nach den Verbalausfällen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht ... mehr

Peter Altmaier droht Türkei mit Einreiseverbot für Politiker

Angesichts abfälliger Attacken der türkischen Regierung in Richtung Deutschland droht die Bundesregierung nun offen mit einem Einreiseverbot für türkische Spitzenpolitiker. Deutschland habe die rechtliche Möglichkeit, die Einreise ausländischer Regierungsmitglieder ... mehr

Das gefährliche Spiel von Erdogan

Die Attacken des türkischen Präsidenten belasten die Beziehungen zwischen Deutschland und dem Land am Bosporus schwer. Dabei steht für die Türkei viel auf dem Spiel - sie ist wirtschaftlich weit stärker von Deutschland abhängig als umgekehrt. Die wichtigsten Fragen ... mehr
 


shopping-portal