Sie sind hier: Home > Themen >

Rentenversicherung

Thema

Rentenversicherung: Neuigkeiten und Infos

Wie beantragt man eine Vorsorgekur?

Wie beantragt man eine Vorsorgekur?

Wer gesundheitlich angeschlagen ist, kann sich von der Krankenkasse eine Kur bezahlen lassen. Doch so ganz ohne Weiteres bewilligen die Kassen das nicht. Für den Antrag sollten sich Versicherte daher viel Zeit nehmen – und nicht übertreiben. Einfach ... mehr
Besser spät als nie – Altersvorsorge mit 50 plus

Besser spät als nie – Altersvorsorge mit 50 plus

Riester-Vertrag, Lebens- oder Rentenversicherung, ETF oder Banksparplan: Es gibt viele Möglichkeiten, um für den Lebensabend vorzusorgen. Auch im Alter kann sich das noch lohnen. Dieser Artikel gehört zu unserem Altersvorsorge-Special. Mehr Informationen finden ... mehr
Rente – Erhöhung ab 1. Juli: Wer wie viel bekommt und was Sie wissen müssen

Rente – Erhöhung ab 1. Juli: Wer wie viel bekommt und was Sie wissen müssen

Pünktlich zum 1. Juli bekommen die Rentner in Deutschland wieder mehr Geld. Zehntausende profitieren aber nicht komplett von den höheren Bezügen. Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland erhalten künftig höhere Bezüge. Doch nicht alle können das Geld komplett ... mehr
Rente: Die Rentenbeiträge sollen ab 2024 erhöht werden

Rente: Die Rentenbeiträge sollen ab 2024 erhöht werden

Im Vorjahr lag der Überschuss der Rentenversicherung bei 4,4 Milliarden Euro. Dennoch soll in fünf Jahren der Beitragssatz erhöht werden. Bis 2025 hat die Regierung aber eine Obergrenze festgelegt.  Angesichts gut gefüllter Rentenkassen erwartet die Deutsche ... mehr
Sozialversicherungsausweis beantragen: So geht’s

Sozialversicherungsausweis beantragen: So geht’s

Jeder Arbeitnehmer, der in Deutschland sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist, erhält einen Sozialversicherungsausweis. Dieser wird beim Eintritt ins Erwerbsleben vom zuständigen Träger der Rentenversicherung ausgestellt und an den Versicherten geschickt ... mehr

Studie: Junge Menschen müssen stärker fürs Alter vorsorgen

Die Rente ist sicher. Von wegen. Eine aktuelle Studie zur Altersvorsorge zeigt, wie viel Geld die gesetzliche Rente in Zukunft tatsächlich abwerfen wird. Ein Ergebnis: Die heute über 50-Jährigen müssen sich weniger Sorgen machen – im Gegensatz zu den Jungen, denen ... mehr

Das bedeutet die Rente mit 70

Die Diskussion um die Rente mit 70 hat wieder an Fahrt aufgenommen. Obwohl sich Bundeskanzlerin Angela Merkel im TV-Duell klar dagegen ausgesprochen hat, rumort es in der CDU-Fraktion über diese Absage. Teile der Union sind verärgert. Auch Ökonomen kritisieren Merkels ... mehr

Sinkende Rentenbeiträge, steigende Altersrenten

2018 werden die Renten spürbar steigen und  die gesetzlichen Rentenbeiträge leicht sinken . So weit so gut. Für die Zeit nach 2024 warnt der Rentenversicherungsbericht der Regierung aber, dass es mit der Rente steil bergab geht. Zuerst die gute Nachricht ... mehr

Wo es die beste Hilfe für die Rentenplanung gibt

Die Planung der eigenen Altersvorsorge wird immer wichtiger, aber auch immer komplizierter. Gesetzlich, betrieblich, privat – die Menschen in Deutschland sollten alle drei Säulen der Altersvorsorge gut kennen und ihren Vorsorgemix gut planen. Aber kaum jemand blickt ... mehr

Rente: Länger arbeiten? Wie Sie die Rentenlücke schließen können

Die gesetzliche Rente reicht bei den meisten im Alter kaum aus. Eine Studie zeigt: Auch länger arbeiten hilft kaum, um die Rente auf ein auskömmliches Niveau zu heben. Was also tun? Im Alter gemütlich Zeit im Garten verbringen oder auf Reisen die Welt entdecken ... mehr

Milliarden-Finanzierungsloch: Die Ruhe vor dem Sturm bei der Rente

Rentner können sich auf eine spürbare Erhöhung ihrer Bezüge zum 1. Juli freuen. Doch die Alterssicherung in Deutschland gerät zunehmend unter Druck.  Auf Rentner kommt Anfang Juli eine deutliche Erhöhung ihrer Leistungen um drei Prozent zu. Das ist die gute Nachricht ... mehr

Bsirske fordert höhere Rentenbeiträge

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, sorgt sich um die Bezieher kleiner und mittlerer Renten. Diese liefen derzeit Gefahr, auf Hartz-IV-Niveau abzusinken, sagte Bsirske der Zeitung "B.Z. am Sonntag". Deshalb ... mehr

Renteneintrittsalter: Rente mit 63? 6 Fragen und Antworten

Beim Thema Renteneintrittsalter herrscht nicht selten Unklarheit. Müssen Arbeitnehmer wirklich arbeiten bis sie 67 sind? Gibt es für Frauen Besonderheiten beim Renteneintrittsalter? Und wie sieht es in anderen europäischen Ländern aus – gehen die Griechen wirklich ... mehr

EU-Beamte: Drastischer Anstieg bei EU-Pensionen

Die langfristigen Kosten der Pensionen für EU-Beamte sind stark gestiegen. Die Verbindlichkeiten seien von Ende 2014 bis Ende 2015 um 8,9 Prozent angewachsen. Sie summierten sich nun auf 63,8 Milliarden Euro, berichtet die "Bild"-Zeitung. Das Blatt beruft ... mehr

CDU will Mindestrentenniveau länger garantieren

Die Union will die Rente umfassend reformieren. Nun spricht sich auch die CDU dafür aus, Rentnern ein Mindestniveau auch nach 2030 zusichern. Das geht aus einem Papier des Bundesfachausschusses der Partei hervor. Der neunseitige Beschluss sieht zudem ... mehr

Bundesbank fordert Rente mit 69 - Bundesregierung steht zur Rente mit 67

Die Bundesbank hat sich in ihrem Monatsbericht für ein Renteneintrittsalter von 69 Jahren ausgesprochen. Mit den jetzigen Plänen könne das Rentenniveau langfristig nicht gehalten werden.   Regierungssprecher  Steffen Seibert  wies den Vorstoß umgehend ... mehr

Flexi-Rente: Was Sie über die Rentenreform wissen sollten

Die Koalition hat in der Rente noch Einiges vor. Betroffen sind Millionen Menschen. Zunächst gehen Union und SPD eine seit Jahren vorbereitete Reform an - die Flexi-Rente. Was soll die Flexi-Rente bringen? Mehr Menschen sollen zum Arbeiten bis zur Regelaltersgrenze ... mehr

Rentenberechnung ist kein Buch mit sieben Siegeln

Die Höhe ihrer Rente ist für viele Arbeitnehmer ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei folgt die Rentenberechnung klaren Regeln. Die einfachste Faustformel geht so: Aktueller Rentenwert x Entgeltpunkte = monatliche Rente in Euro. Der aktuelle Rentenwert liegt im Osten ... mehr

Altersarmut: Besonders Frauen und Geringverdiener sind gefährdet

Ohne eigene Vorsorge droht vielen Bürgern in Zukunft Altersarmut. Das stellt die Bundesregierung im "Alterssicherungsbericht 2016" heraus, aus dem die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) zitiert. Besonders betroffen sind demnach Frauen. In der aktuellen Regierungsanalyse ... mehr

Rente in Deutschland: Das wären die Verlierer der Rentenreform

Neue Milliarden für Millionen Rentner auf Kosten der Jungen? Kanzlerin Merkel hat die Reform der Altersvorsorge zur Chefsache gemacht. Die Hintergründe der Rentendebatte. Warum ist die Rente plötzlich wieder ein so großes Thema? Weil ein Bundestagswahlkampf bevorsteht ... mehr

Rentenkassen in Griechenland fehlen 17 Milliarden Euro

Weil Zehntausende Selbstständige und Unternehmen in Griechenland ihre Rentenbeiträge nicht bezahlen, haben die Rentenkassen Außenstände von fast 17 Milliarden Euro. Das berichtete die größte griechische Rentenversicherung IKA. Die Schulden seien "schwindelerregend ... mehr

Rente: CDU-Arbeitnehmer wollen Rentenniveau auf 50 Prozent anheben

Der CDU-Arbeitnehmerflügel will das Absinken des Rentenniveaus verhindern. "Wenn wir die Arbeitnehmer zurückgewinnen wollen, die scharenweise Rechtspopulisten gewählt haben, müssen wir die Angst vor Altersarmut ernst nehmen", sagte der Bundesvize der Christlich ... mehr

Rentenerhöhung: Streit um künftiges Rentenniveau entfacht

Wo sollte in Zukunft das Rentenniveau liegen? Mit gegensätzlichen Forderungen heizen Spitzenvertreter von Gewerkschaften und Arbeitgebern die Rentendebatte an. Verdi-Chef Frank Bsirske pocht eindringlich auf ein höheres Absicherungsniveau der Rente. "Es kann nicht ... mehr

Rente: Wolfgang Schäuble stoppt Andrea Nahles' Gesetzentwurf

Ein Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) sieht vor, das Rentenniveau in Ostdeutschland an das im Westen anzugleichen. Doch jetzt hat das Bundesfinanzministerium den Vorstoß mit Blick auf die dabei geplante Finanzierung durch den Bund ausgebremst ... mehr

Hartz IV: Experten sind gegen Zwangsverrentung älterer Bezieher

Wer mit 63 Jahren Hartz-IV-Empfänger ist, aber eigentlich auch schon Rente beziehen könnte, den versuchen  die  Jobcenter, unerbittlich  in die Zwangsverrentung zu schicken. Arbeitsmarktforscher halten das jedoch für den falschen Weg - sie haben jetzt ... mehr

Krankenkassen: Privatversicherte wechseln auf günstigere Tarife

Berlin (dpa) - Steigende Beiträge in der Privaten Krankenversicherung ( PKV) machen vielen Mitgliedern zu schaffen. Vor allem ältere Privatversicherte wechselten dann offenbar häufig in die günstigeren Basis- und Standardtarife. Dies geht aus einer Antwort ... mehr

Entgeltpunkte: So berechnen Sie Ihre Rente

Entgeltpunkte spielen eine zentrale Rolle in der Berechnung im Rentensystem, wie genau die diese Punkte berechnet werden und auf welche verschiedenen Arten sie angesammelt werden können erfahren Sie in diesem Artikel. Durchschnittseinkommen gleich Entgeltpunkt ... mehr

Altersarmut: Schäuble will bessere Betriebsrente für Geringverdiener

Geringverdiener können häufig nur wenig in die betriebliche Altersvorsorge investieren - mit weitreichenden Folgen für den Ruhestand. Finanzminister Wolfgang Schäuble will die Altersarmut bekämpfen und einen staatlichen Zuschuss für Betriebsrenten einführen. "Wir wollen ... mehr

Rente: CDU will Renteneintrittsalter an Lebenserwartung koppeln

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist dafür, Paul Ziemak, Chef der Jungen Union (JU), auch: Nun hat der Vorstoß für ein späteres Renteneintrittsalter in der CDU weitere Fürsprecher bekommen.  Die "Bild-Zeitung" berichtet von einem Papier ... mehr

Große Koalition macht die flexible Rente möglich

Gut für Rentner, die länger arbeiten wollen oder müssen: Die Spitzen der großen Koalition haben sich auf ein Modell zum flexiblen Einstieg in die  Rente geeinigt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen vereinbarte die Koalitionsrunde ... mehr

Flexi-Rente: So flexibel wird die neue Rente

Über ein Jahr lang hatte die Koalitionsarbeitsgruppe zur Flexi- Rente gearbeitet und im November 2015 ihr Ergebnis vorgelegt. Dann passierte monatelang nichts - aber jetzt soll daraus tatsächlich ein Gesetz werden. Geplant sind mehr finanzielle Anreize ... mehr

Rente: So kassiert der Staat doppelt ab

Bei der Besteuerung von Renten muss der Staat darauf achten, dass nicht doppelt abkassiert wird. Dies ist eine klare Vorgabe des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG). Recherchen des ARD-Magazins "Plusminus" haben jedoch ergeben, dass genau dies immer ... mehr

Wer wird Millionär: Günther Jauch sorgt sich um seine Rente

Anders als Otto-Normalbürger braucht sich " Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch wohl keine Sorgen um seine Altersversorgung machen. Dass er das doch tut, demonstrierte er - freilich mit einem Augenzwinkern - in der neuesten Ausgabe der Show am Montagabend ... mehr

Wolfgang Schäuble plädiert für späteres Renteneintrittsalter

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich angesichts der höheren Lebenserwartung für einen späteren Rentenbeginn in Deutschland ausgesprochen. Er glaube, es mache relativ viel Sinn, die Lebensarbeitszeit und die Lebenserwartung in einen fast automatischen ... mehr

Vorbild Schweiz: Die AfD entdeckt die Rente für sich

Die AfD hat neben dem Islam ein weiteres Massenthema entdeckt, mit dem die rechtspopulistische Partei Wähler mobilisieren will. Die Rente soll zum zweiten wichtigen Wahlkampfthema werden. Parteichef Jörg Meuthen sagte, die Riester-Rente habe sich als Geldverschwendung ... mehr

Rente: Beamtenrente würde Hunderte von Milliarden kosten

Es klingt verlockend: Deutschlands Beamte sollen auch in die Rentenkasse einzahlen. Schließlich verdienen sie nicht schlecht – das würde die Rentenversicherung doch bestimmt entlasten. Die Rentenversicherung vielleicht schon, aber die staatlichen Kassen bestimmt nicht ... mehr

Rente: Andrea Nahles peilt Beitrag von über 22 Prozent an

Damit die Rente sicher bleibt, werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber langfristig über 22 Prozent des Bruttolohns an die Rentenversicherung überweisen müssen. Das sagte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles am Abend in der ARD und plädierte für eine Haltelinie ... mehr

Steuertipps zum Jahresende: Das müssen Sie bis zum 31.12. erledigen

Der Countdown läuft: Nicht mehr lange und das neue Jahr beginnt. Doch bis dahin gibt es für Steuerzahler noch einiges zu tun: Freibeträge ausschöpfen, Belege sammeln oder Bescheinigungen bestellen. Am besten fangen Sie heute gleich an: Wer wichtige Stichtage beachtet ... mehr

Altersarmut: Deutsche haben Angst um ihre Rente

Eins ist sicher: Die Rente verliert künftig an Kaufkraft. Wird Altersarmut damit zum Massenphänomen? Einiges spricht dafür. Die Deutschen schauen nicht gerade gelassen in ihre Zukunft: 57 Prozent glauben einer Umfrage zufolge, nicht ausreichend für das Alter abgesichert ... mehr

Kinderlose Frauen erhalten mehr Rente als Mütter

Mütter in Deutschland verlieren mit jedem Kind Rente. Laut einer Statistik der Deutschen Rentenversicherung steigt die Altersversorgung erst ab fünf und mehr Kindern wieder -aber auch nur wegen der hohen Zahl der Kinderzuschläge. Das schreibt die "Bild"-Zeitung. Demnach ... mehr

Rente: Bundesregierung gleicht West- und Ostrente bis 2025 an

CDU, CSU und SPD haben sich auf eine Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland bis 2025 verständigt. Bis dahin soll auch die Höherwertung der Ostlöhne bei der Rente vollständig abgeschmolzen sein. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Abend ... mehr

Rente: So sieht das Konzept von Andrea Nahles aus

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) stellt ihre Pläne für die Zukunft der Rentner in Deutschland vor. Wichtigste Ziele: Sie will das Rentenniveau bis 2045 auf 46 Prozent halten. Zudem solle der Beitragssatz in dieser Zeit nicht über 25 Prozent steigen ... mehr

Zukunft der Altersversorgung: Das große Renten-Ringen

Wenn Union und SPD am Abend die Zukunft der Rente beraten, geht es um mehr Geld für Ost-Rentner, Kranke und Arme. Rauft sich die Koalition noch einmal zusammen - oder wird die Rente das erste Schlachtfeld im Wahlkampf? Wenn am Donnerstagabend die Spitzen ... mehr

Die Rente mit 69 wird kommen - ganz sicher: Eine Analyse

Da ist es wieder, das böse R-Wort: Die Bundesbank empfiehlt, das Rentenalter schrittweise auf 69 Jahre anzuheben. Jetzt regen sich wieder alle auf, und die Bundesregierung weist den Vorschlag zurück. Dabei führt an der Rente mit 69 kein Weg vorbei. t-online ... mehr

Bundesregierung erhöht den Rentenzuschuss deutlich

Der Zuschuss des Bundes zur Rentenversicherung steigt in den kommenden Jahren zum ersten Mal über die Marke von 100 Milliarden Euro. Das geht aus einem Bericht der "Bild"-Zeitung hervor. Das Blatt beruft sich auf den neuen Finanzplan des Bundes. Die Bundesregierung ... mehr

Kommentar zu: Warum die Rente mit 69 keine "bekloppte Idee" ist

Als ich gestern meinen Artikel " Die Rente mit 69 wird kommen - ganz sicher" schrieb, wusste ich noch nicht, dass Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) den entsprechenden Vorschlag der Bundesbank für "eine bekloppte Idee" hält. Leider.   Es liegt mir fern, Menschen ... mehr

"Hart aber fair": Wenn Rente wichtiger ist als Clinton und Trump

Amerika wählt, aber Deutschland diskutiert über die Rente! Zumindest bei Frank Plasberg am Montagabend bei " Hart aber fair" in der ARD. Das Fazit war schon vorher klar: Alles kostet immer mehr und keiner weiß, wie es zu bezahlen ist. Die Gäste Dorothee ... mehr

Rente fällt laut Andrea Nahles auf unter 40 Prozent des Einkommens

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) will in Kürze neue Berechnungen über die künftige Entwicklung des Rentenniveaus veröffentlichen. Die Zahlen dürften heftige Diskussionen auslösen. Laut den Berechnungen des Arbeitsministeriums könnte das Rentenniveau ... mehr

Altersvorsorge: Kann "Schweizer Modell" deutsche Rente retten?

Das deutsche System der Altersvorsorge kränkelt: Das Rentenniveau sinkt allmählich, das Renteneintrittsalter steigt. Viele Deutsche schauen deshalb ein wenig neidisch auf die Schweiz, wo alles angeblich viel besser ist. Aber warum erscheint vielen, darunter Hessens ... mehr

Altersarmut: Sozialverband verlangt Mindestlohn von 11,60 Euro

Im Kampf gegen die wachsende Altersarmut jagt derzeit ein Vorschlag den nächsten. Auch der Sozialverband Deutschland (SoVD) hat nun ein Positionspapier vorgelegt.  Die dort gemachten Vorschläge würden Milliarden kosten.  Um Armut im Alter vorzubeugen ... mehr

Rentenniveau in Deutschland sinkt - Nahles sieht "Handlungsbedarf"

Das Rentenniveau wird nach Einschätzung des Bundesarbeitsministeriums in den kommenden Jahrzehnten dramatisch sinken, wenn der Gesetzgeber nicht gegensteuert.  Das Sicherungsniveau werde bei geltender Rechtslage von derzeit 47,8 Prozent ... mehr

"Nicht überzeugend": Blüm kritisiert Nahles Rentenkonzept

Der frühere Arbeitsminister Norbert Blüm hält das von der Amtsnachfolgerin Andrea Nahles geforderte Mindest-Rentenniveau von mindestens 46 Prozent für unzureichend. "Die Rente muss höher sein als die Grundsicherung, sonst verliert das System seine ... mehr

Hartz IV soll angehoben werden

Hartz-IV soll im kommenden Jahr offenbar abermals angehoben werden. Wie "Der Westen" berichtet, sollen Langzeitarbeitslose und ihre Familien im kommenden Jahr jeweils zehn Euro mehr erhalten. Damit steigen auch die Regelsätze für Kinder in Hartz-IV-Familien ... mehr

Von der Leyen will bei Ausgaben für Behinderte sparen

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will ihren Haushalt offenbar von Ausgaben für Behinderte entlasten. Künftig sollten Arbeitslosen- und Rentenversicherung als Träger der Rehabilitation anstelle des Bundes die Rentenbeiträge der Behinderten ... mehr

Rentenniveau sinkt bis 2025 um zehn Prozent

Das Niveau der gesetzlichen Rente wird bis zum Jahr 2025 einem Zeitungsbericht zufolge um zehn Prozent sinken. Während das aktuelle Sicherungsniveau bei 50,8 Prozent vor Steuern liege, werde es im Jahr 2025 nur noch 45,2 Prozent betragen, berichtet die "Passauer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10

Fakten zur Rentenversicherung


Die Rente dient zur Altersvorsorge und meist ist damit die gesetzliche Rentenversicherung gemeint. Der Beitrag zur gesetzlichen Rente ist verpflichtender Bestandteil jeder Lohnabrechnung. Es ist zusätzlich auch möglich, Vorsorge in Form einer privaten Rentenversicherung zu leisten. Die Kombination aus gesetzlicher und privater Altersvorsorge macht ein abgesichertes Rentnerdasein möglich. Gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherung hat die private Rentenversicherung den Vorteil der Variabilität. Im Fall der so genannten Riester-Rente kommt eine staatliche Förderung hinzu.


 


shopping-portal