• Home
  • Themen
  • Robert Habeck


Robert Habeck

Robert Habeck

Das sind die Gewinner und Verlierer des Wahlsonntags

Abseits der Berliner Politik-Bühnen haben am Sonntag zahlreiche prominente Namen um Direktmandate in ihren Wahlkreisen gekämpft. Dabei gab es einige Überraschungen unter den Gewinnern und Verlierern.

Olaf Scholz: Der Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat gehört zu den Gewinnern der Bundestagswahl.

Eine Olympiasiegerin gegen einen Altlinken, zwei Kanzlerkandidaten oder ein Corona-Experte gegen eine Vertraute von Armin Laschet: In vielen Wahlkreisen kommt es zu interessanten Duellen. 

Renate KĂĽnast und Kevin KĂĽhnert: Die GrĂĽnen-Abgeordnete tritt in Berlin gegen den SPD-Politiker an.
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Das Finale der spannendsten Bundestagswahl seit Langem ist eröffnet. Wie es ausgeht, ist zwar offen. Aber einige Dinge sind schon jetzt klar.

Sie haben es fast geschafft: Wahlplakate mit Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet
Von Sven Böll

Die Parteien gehen heute auch in Schleswig-Holstein in den Wahlkampfendspurt zur Bundestagswahl. Landesweit werben Politiker um Stimmen, auch im HaustĂĽrwahlkampf bis in den Abend ...

t-online news

Deutschland steht vor einer richtungsweisenden Bundestagswahl. Über allem schwebt die Frage, wer auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) folgt. Doch wichtige Entscheidungen fallen in jedem Wahlkreis – wie auch in Flensburg – Schleswig.

t-online news

Vertragen die Deutschen nach 16 Jahren Merkel einen Umbruch? Eher nicht. Auf die Kanzlerin wird eine Ära des Übergangs folgen – und ein Double könnte sie ersetzen.

Angela Merkel: Nach 16 Jahren ihrer Kanzlerschaft wird sich nach dem 26. September 2021 herausstellen, wer ihr folgt.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

In wenigen Tagen wählt Deutschland einen neuen Bundestag. t-online sprach mit einem Experten über die Unentschlossenheit bei dieser Abstimmung – und warum die Union immer noch gewinnen kann.

Wahlplakate: Viele Wähler sind noch unentschlossen, für wen sie am Sonntag stimmen.
Von Gerhard Spörl

Für die Unter-18-Jährigen, die nicht wählen dürfen, sollten die Grünen die Regierung führen. Ginge es nach den Kindern und Jugendlichen, so...

Kommt bei den Kindern und Jugendlichen gut an: GrĂĽnen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.

Wie konnte das bloĂź passieren? Im FrĂĽhjahr sahen viele Annalena Baerbock schon als Kanzlerin. Nun kann sie froh sein, Ministerin zu werden. Geschichte einer Frau, die ihre historische Chance verpasst hat.

Annalena Baerbock auf dem GrĂĽnen-Parteitag Mitte Juni: "ScheiĂźe!"
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Der Grünen-Co-Chef und der FDP-Chef klangen beinahe so, als würden sie schon Koalitionsverhandlungen führen. Außerdem sorgte ein kaum unterbrechbarer Ministerpräsident für Aufsehen. I Von C. Bartels

Christian Lindner bei Anne Will: "Noch eine Woche bis zur Wahl – was ist uns das Klima wert? war das Thema der Sendung.
Eine TV-Kritik von Christian Bartels

Leslie Mandoki hält mit seinen Sympathien für die CDU nicht hinter dem Berg. Doch zuletzt gab es viel Spott für die Partei und auch der Musiker war involviert. Ein Interview über Politik und Fremdscham.

Armin Laschet und Leslie Mandoki: Nach dem Triell von ARD und ZDF zeigte sich der Unionskanzlerkandidat mit dem Musiker fĂĽr gemeinsame Fotos.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Corona hätte Anfang 2020 fast ein noch viel größeres Desaster ausgelöst. Warum unsere Welt am Abgrund stand und was Donald Trump dagegen getan hat, erklärt Historiker Adam Tooze.

Börsenhändler in New York: Im März 2020 wäre es beinahe zu einem globalen Kollaps der Finanzmärkte gekommen, sagt Adam Tooze.
  • Marc von LĂĽpke-Schwarz
  • Florian Harms
Von Marc von LĂĽpke und Florian Harms

Keine der Parteien im Bundestag wird mit ihrem Wahlprogramm die deutschen Klimaziele erreichen. Eine neue Studie zeigt: Schon fĂĽr das Zwischenziel im Jahr 2030 reicht es nirgends. Auch nicht bei den GrĂĽnen.

Annalena Baerbock und Robert Habeck beim digitalen Parteitag der GrĂĽnen (Symbolbild): Ihr Wahlprogramm schneidet laut einer neuen Studie bei den Klimazielen am besten ab. Um Deutschland bis 2045 klimaneutral zu machen, reicht es trotzdem nicht.

Wer und was kommt nach Merkel? Dafür interessiert sich auch Frankreichs Präsident Macron. Deswegen empfängt er diese Woche kurz nacheinander...

Emmanuel Macron (l.

Die GrĂĽnen mĂĽssen sich im Endspurt zur Bundestagswahl wegen der bundesweit ersten Online-Plattform fĂĽr Hinweise auf SteuerbetrĂĽger im grĂĽn-regierten Baden-WĂĽrttemberg massiver ...

Danyal Bayaz

FDP und Grüne können sich nicht leiden, werden aber wohl die Königsmacher der Wahl. Von ihnen hängt ab, ob es zur Ampel- oder Jamaika-Koalition kommt. Überwiegt der Wille zu regieren oder die Ablehnung?

Christian Lindner und Annalena Baerbock (Archivfoto): Für ihre Wähler ist die Zusammenarbeit ein Graus.
Von Michael Freckmann

Jobsharing: Das sind zwei Personen, die denselben Job in derselben Position haben. Fachleute loben das innovative Konzept - im echten Leben...

Beim Jobsharing sollte Hand in Hand gearbeitet werden.

Im Endspurt zur Wahl kommt es heute zum Schlagabtausch zwischen Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz. Es wäre gut, wenn sie sich an zwei anderen ein Beispiel nähmen. I Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Armin Laschet: Die drei Kanzlerkandidaten stellen sich am Abend den Fragen des Wahlkampfs.
Von Gerhard Spörl

Lange stichelte Markus Söder gegen Armin Laschet, seit Kurzem wirkt er friedlicher. Doch die Umfragen der Union sind verheerend. Stellt sich Söder doch noch gegen den Kanzlerkandidaten?

Markus Söder bei den Bayreuther Festspielen: Wie lange hält er noch still?
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Ihre Parteien sind in den Umfragen zuletzt abgerutscht, doch CSU-Chef Markus Söder und Grünen-Chef Robert Habeck wollen das ändern. Hier streiten sie kontrovers über den richtigen Kurs für Deutschlands Zukunft.

Markus Söder in der Wahlkampfdebatte mit Robert Habeck: "Manche Vorschläge sind albern."

Robert Habeck und Markus Söder wären gerne Kanzlerkandidaten geworden. Im Streitgespräch konnten sie sich jetzt beweisen. Doch wie haben sie sich geschlagen? Eine Expertin ordnet ein.

Markus Söder und Robert Habeck: Der eine setzte auf Eigenlob für die Union, der andere auf die Herausforderer-Rolle.
Von Lisa Becke

In der Wahlkampfdebatte von t-online, "Spiegel" und Vice streiten Markus Söder und Robert Habeck hitzig über die Steuerpläne ihrer Parteien. Doch auch bei anderen Themen wird es kontrovers. Die wichtigsten Aussagen. 

Robert Habeck: Der Grüne stritt mit CSU-Chef Markus Söder unter anderem über Klima- und Finanzpolitik.
Von Patrick Diekmann

Zwei der meinungsstärksten Politiker streiten um den richtigen Kurs für Deutschlands Zukunft: CSU-Chef Markus Söder und Grünen-Chef Robert Habeck führen am Samstag "Die einzig wahre Wahlkampfdebatte".

In der Wahlkampfdebatte von t-online, "Spiegel" und Vice streiten Markus Söder und Robert Habeck hitzig über die Politik ihrer Parteien. Das Duell jetzt im Video.

Symbolbild fĂĽr ein Video

Armin Laschet ist in den Augen vieler Menschen zur Witzfigur herabgesunken. Das ist nicht nur seine eigene Schuld.

Armin Laschet will wieder angreifen.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Immer wieder kommen Diskussionen auf, ob der Eintritt in die Rente nicht später als mit 67 Jahren erfolgen soll. Grünen-Chef Robert Habeck hat sich dazu nun klar positioniert.

Robert Habeck: Der GrĂĽnen-Chef hat versichert, dass es eine Anhebung des Rentenalters nicht geben soll.

Der Einfluss von TV-Debatten der Kanzlerkandidaten gilt vielen als eher gering, nur dieses Mal soll das anders werden: Ăśber ein Wochenende, in das manche Politiker ihre ganze Hoffnung setzen.

Angela Merkel und ihre Raute: Wird jemandem in den TV-Debatten ein ikonischer Satz wie Merkels "Sie kennen mich" von 2013 gelingen?
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Markus Söder lieferte sich ein hartes, unionsinternes Duell mit Armin Laschet um die Kanzlerkandidatur – und verlor. Doch einer exklusiven Umfrage zufolge würden viele den CSU-Chef gerne als Kanzler sehen.

Markus Söder: Der bayerische Ministerpräsident wäre Favorit aufs Kanzleramt.
  • Saskia Leidinger
Von Saskia Leidinger

Die Anschläge in Kabul erinnern schmerzlich an die Verantwortung der Bundesregierung in Afghanistan. Angela Merkel sollte besonders zwei Sätze ihrer Regierungserklärung bereuen.

Angela Merkel: Sie trägt die politische Verantwortung. Ob sie will oder nicht.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Die Tragödie in Kabul hat Folgen für Deutschland: Noch einmal kann der Westen Afghanistan nicht im Stich lassen. Deshalb wird es jetzt teuer.

US-Präsident Joe Biden und Kanzlerin Angela Merkel tragen Verantwortung für die Tragödie in Kabul.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Markus Söder, Robert Habeck und Kevin Kühnert waren lange populärer als Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz. Doch die letzten drei haben eine Fähigkeit, die wichtiger ist.

Olaf Scholz ist in der SPD-Spitzenriege ĂĽbrig geblieben.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

GrĂĽnen-Chef Robert Habeck und der NRW-Landesverband haben den Regierenden im Bund und in DĂĽsseldorf in zentralen Fragen Verantwortungslosigkeit und Versagen vorgeworfen. Zur ...

t-online news

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website