Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Eurovision Song Contest 2018 >

ESC 2013: Emmelie de Forest holt den Sieg für Dänemark

...

ESC 2013  

Emmelie de Forest holt den Sieg nach Dänemark

20.05.2013, 08:13 Uhr | jho/sgü, dpa, t-online.de

ESC 2013: Emmelie de Forest holt den Sieg für Dänemark. Dänemark gewinnt den Eurovision Song Contest mit Emmelie de Forest.  (Quelle: Reuters)

Dänemark gewinnt den Eurovision Song Contest mit Emmelie de Forest. (Quelle: Reuters)

Die Favoritin hat sich durchgesetzt: Die 20-jährige Sängerin Emmelie de Forest aus Dänemark hat mit dem Song "Only Teardrops" den "Eurovision Song Contest" 2013 gewonnen. Deutschland kommt nur auf Rang 21 von 26.

Die erst 20 Jahre alte, barfüßige Sängerin Emmelie de Forest gewann mit dem Pop-Ohrwurm den Liederwettbewerb zum dritten Mal für das nordeuropäische Land. Die deutschen Teilnehmer Cascada mit Frontfrau Natalie Horler kamen mit dem Lied "Glorious" nur auf Platz 21, auch wenn sie kurz vor 22 Uhr einen fulminanten Auftritt im Glitzerkleid hingelegt hatte. Aserbaidschan landete auf Platz zwei, die Ukraine belegte Rang drei.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Nur 18 Punkte für Cascada

Deutschland hat in diesem Jahr nur 18 Punkte bekommen - der Sieger Dänemark hatte 15 Mal soviel: 281. Die meisten Zähler erhielt das Dance-Projekt Cascada mit Sängerin Natalie Horler vom Nachbarn Österreich: nämlich sechs. Israel gab fünf Punkte, Albanien und Spanien gaben je drei; ein Pünktchen kam aus der Schweiz.

"Ich find's super schade, aber ich habe die ganze Woche gesagt: Man steckt da nicht drin, man weiß nicht, wie die Leute voten", gab sich Natalie Horler nach der Veranstaltung zwar enttäuscht, aber gefasst.

Von Malmö nach Kopenhagen

Siegerin Emmelie, die mit Landsknecht-Trommlern wie aus einem Andersen-Märchen auftrat, wirkte wie eine Art Sterntaler-Mädchen oder kleine Meerjungfrau. Sie war bereits seit Wochen als eindeutige Favoritin gehandelt worden. Damit dürfte der Grand Prix im kommenden Jahr in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ausgetragen werden - nur wenige Kilometer - über die Öresundbrücke - von Malmö entfernt.

Gruseligster Auftritt: der rumänische Vampir

26 Lieder konkurrierten beim ESC-Finale um den Sieg. 13 Länder waren in den Halbfinalen ausgeschieden, darunter Israel, Österreich und die Schweiz.

Auffällig viele brave Sänger im Konfirmanden-Stil und Sängerinnen auf Hebebühnen bestimmten den Abend. Bleibenden Eindruck hinterließen in der Show zum Beispiel Frankreich, Finnland, Norwegen und die Niederlande. Den gruseligsten Auftritt legte Rumänien mit dem Sänger Cezar hin, der als hoch singender Countertenor irgendwo zwischen Graf Dracula, Falco und Boy George anzusiedeln war.

Lena verpatzt die Punkteverkündung

Lena gab um kurz nach Mitternacht als Präsidentin der deutschen Jury Deutschlands Punkte von Hamburg aus nach Malmö durch und verhaspelte sich dabei: Sie gab Deutschlands zehn Punkte zunächst nach Norwegen statt nach Dänemark, wo sie hin sollten. Deutschlands "Twelve Points" gingen nach Ungarn für den verträumten Sänger ByeAlex und dessen Indie-Popsong "Kedvesem".


Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018