• Home
  • Unterhaltung
  • Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild fĂŒr einen TextSchuldenbremse soll 2023 wieder greifenSymbolbild fĂŒr einen TextSchröders Anwalt meldet sich zu WortSymbolbild fĂŒr einen TextEuro-Inflation steigt auf RekordhochSymbolbild fĂŒr einen TextDFL terminiert Bundesliga-SpieleSymbolbild fĂŒr einen TextDutzend AnwĂ€lte fĂŒr "Querdenken"-GrĂŒnderSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Torwart wechselt zu PepSymbolbild fĂŒr einen TextBeckenbauer trifft DFB-DamenSymbolbild fĂŒr ein VideoMann heiratet KrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextKĂŒndigungen ab heute deutlich einfacherSymbolbild fĂŒr einen TextRiesiger Waldbrand war wohl BrandstiftungSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAldi: Preis-Explosion bei diesem ProduktSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Die Filmstarts der Woche

Von dpa
16.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Leander Haußmann feiert in Berlin die Premiere seiner "Stasikomödie".
Leander Haußmann feiert in Berlin die Premiere seiner "Stasikomödie". (Quelle: Jörg Carstensen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Mit Leander Haußmann geht es zurĂŒck in die DDR-Vergangenheit und in Malmö wartet der junge Zlatan Ibrahimovic auf den Beginn einer großen Karriere. Das sind die Kinostarts der Woche.

Feier der Feigheit: Die Stasi als Komödie

"Leander Haußmanns Stasikomödie" wirft einen eigenwilligen Blick zurĂŒck auf den Berliner Prenzlauer Berg der 1980er Jahre. Die DDR-Trilogie des "Sonnenallee"-Regisseurs ist damit abgeschlossen. Im Ostberlin der 1980er Jahre lĂ€sst sich der junge Ludger Fuchs (David Kross) von der DDR-Staatssicherheit anwerben fĂŒr eine neue Einheit. Die Aufgabe: die "negativ-dekadente Szene" von KĂŒnstlern und LebenskĂŒnstlern im Prenzlauer Berg auskundschaften und "zersetzen".

Fuchs tarnt sich mit einer Levi's Jeans und der Legende, Schriftsteller werden zu wollen, und bezieht Posten in einer Altbauwohnung im Szenekiez. Doch dann sind da eine sehr schöne Nachbarin und ein alter Freund, die ihn in berauschende Feste der Boheme einfĂŒhren und alles verĂ€ndern. Es kommt, wie es muss: zu Verwicklungen.

Leander Haußmanns Stasikomödie, Deutschland 2022, 116 Minuten, FSK ab 12, von Leander Haußmann, mit David Kross, Jörg SchĂŒttauf, Antonia Bill, Deleila Piasko, Henry HĂŒbchen

"I Am Zlatan": Großes Ego, großes Kino?

Zlatan Ibrahimovic stammt aus einem der berĂŒchtigtsten Problembezirke von ganz Schweden. Dennoch schaffte es der Ausnahmekicker in die grĂ¶ĂŸten Fußballarenen Europas. Seinen Weg dorthin zeichnet nun eine Kino-Filmbiografie ĂŒber seine jungen Jahre nach.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Aufgewachsen ist Ibrahimovic im Malmöer Problemviertel RosengĂ„rd, wo auch der Film ansetzt. Er ist ein frĂŒhes Genie - aber eines, das an familiĂ€ren und pubertĂ€ren Problemen zu scheitern droht. Er hadert immer wieder mit seinem Temperament und daraufhin mit MitschĂŒlern wie Mitspielern. Der Film zeigt letztlich auch, wie schmal der Grat zwischen dem Abrutschen in die KriminalitĂ€t und dem großen Ruhm ist.

I Am Zlatan, Schweden/DĂ€nemark/u.a. 2022, 102 Minuten, FSK ab 12, von Jens Sjögren, mit Granit Rushiti, Dominic Andersson Bajraktari, Cedomir Glisovic, Merima Dizdarević

"Firebird": Liebesdrama mit politischem Anspruch

In kunstvoll komponierten Bildern und mit viel gefĂŒhlvoller Musik wird in "Firebird" vom Soldaten Sergey (Tom Prior), dessen Jugendfreundin Luisa (Diana Pozharskaya) und Oberst Roman (Oleg Zagorodnii) erzĂ€hlt. Die drei dienen in den 1970er Jahren auf einem sowjetischen LuftwaffenstĂŒtzpunkt. Die zwei MĂ€nner verlieben sich ineinander - doch es kann nicht sein, was nicht sein darf. Der Geheimdienst ist ihnen auf den Fersen.

Davon und von ihrem durch die Kraft der Liebe angefachten Aufbegehren erzÀhlt der Film mit emotionaler Wucht. Die Szenen wirken wie aus dem Leben gegriffen. Was daran liegt, dass Regisseur Peeter Rebane und Hauptdarsteller Tom Prior ("Kingsman: The Secret Service") das Drehbuch auf Grundlage der Memoiren des russischen Schauspielers Sergei Fetissow geschrieben haben.

Firebird, Frankreich 2021, 107 Min., FSK ab 12, Regie: Peeter Rebane, mit Tom Prior, Oleg Zagorodnii, Diana Pozharskaya

"Fuchs im Bau": PennÀler hinter Gittern

"Fuchs im Bau" erzĂ€hlt von der Welt jugendlicher StraftĂ€ter und den Menschen, die sich um sie kĂŒmmern. Beinah dokumentarisch mutet das Drama an, das von den Erlebnissen des GefĂ€ngnislehrers Wolfgang Riebniger inspiriert ist. Die GefĂ€ngnisklasse steht unter der Obhut der engagierten Frau Berger (Maria HofstĂ€tter). Wegen ihres Alters kann sie den stressigen Job aber nicht mehr lange machen; ein neuer Lehrer (verkörpert von Aleksandar Petrović) muss her. Den SchĂŒlern bereitet es großen Spaß, den titelgebenden Herrn Fuchs zunĂ€chst ordentlich zu demĂŒtigen. Dass auch er ein Trauma mit sich herumtrĂ€gt, lĂ€sst uns Regisseur und Autor Arman T. Riahi ("Die Migrantigen") erst langsam erahnen.

Fuchs im Bau, Österreich 2020, 102 Min, FSK ab 12, von Arman T. Riahi Arman, mit Maria HofstĂ€tter, Aleksandar Petrović, Sibel Kekilli

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
DeutschlandPrenzlauer BergZlatan Ibrahimovic
Musik




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website