Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Was Europas Monarchien in diesem Jahr ersch├╝tterte

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 30.12.2020Lesedauer: 4 Min.
Queen Elizabeth II.: Neben der Corona-Pandemie wurde ihre Familie durch weitere Geschehnisse ersch├╝ttert.
Queen Elizabeth II.: Neben der Corona-Pandemie wurde ihre Familie durch weitere Geschehnisse ersch├╝ttert. (Quelle: imago images / i Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r ein VideoGewaltiger Erdrutsch begr├Ąbt AutobahnSymbolbild f├╝r einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild f├╝r ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Schon bevor von einer Pandemie die Rede war, fing es im britischen K├Ânigshaus ordentlich an zu beben. Auch Spaniens Casa Real blieb von einem Skandal nicht verschont.

Gleich zu Beginn des Jahres teilten Prinz Harry und Herzogin Meghan ├╝ber Instagram mit, dass sie in Zukunft eine andere Position innerhalb der britischen Monarchie einnehmen wollen. Sie erkl├Ąrten, wie sie sich das Ganze vorstellen ÔÇô Verhandlungen, Ger├╝chte, Streitigkeiten und schlie├člich der Schritt, der als sogenannter "Megxit" in die Geschichte eingehen sollte. Doch in England gab es weitere Skandale und Schicksalsschl├Ąge ÔÇô und nicht nur dort.


Diese Royals verzichteten f├╝r die Liebe auf ihre Titel

Der Titelverzicht von Meghan und Harry ist der aktuellste Fall.
Nicht etwa die Queen verzichtete, sondern ihr Ehemann Prinz Philip. Die Hochzeit mit Elizabeth brachte ihm zwar einige Titel ein (beispielsweise Herzog von Edinburgh). Den Prinzen von Griechenland und D├Ąnemark, die Titel, die er aus seiner Familie mitbrachte, musste er abgeben.
+5

Der "Megxit" und wie es dazu kam, muss an dieser Stelle wohl nicht noch einmal komplett nacherz├Ąhlt werden. Hier finden Sie alle Infos zum royalen R├╝ckzug von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Doch eines ist klar: Diese "Aktion" hat das britische K├Ânigshaus extrem ersch├╝ttert. Mitte des Jahres, schon zur├╝ckgezogen in den USA lebend, mussten Harry und Meghan privaten Schmerz verkraften: Zu jenem Zeitpunkt erlitt die 38-J├Ąhrige eine Fehlgeburt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordh├Âhen. Ein Rabatt soll die Kosten d├Ąmpfen.


Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie entfernen sich vom fr├╝heren royalen Leben.
Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie entfernen sich vom fr├╝heren royalen Leben. (Quelle: Dominic Lipinski - Pool/Getty Images)

Ein noch heftigeres Beben hat aber wohl Prinz Andrew und seine Verwicklung in den Missbrauchsskandal um den inzwischen verstorbenen US-Milliard├Ąr Jeffrey Epstein verursacht. Diesbez├╝glich gab es dieses Jahr immer wieder schlechte Schlagzeilen f├╝r den Queen-Sohn, besonders weil er nicht mit der US-Justiz zusammenarbeiten will. Nachdem er im November ein eher verheerendes als rettendes Interview gegeben hatte, wurde er von royalen Pflichten "befreit" ÔÇô auch Andrew selbst wird Missbrauch der damals minderj├Ąhrigen US-Amerikanerin Virginia Giuffre vorgeworfen.

Corona in den K├Ânigsh├Ąusern

Wie f├╝r unsereins brachte die Corona-Krise auch f├╝r die Royals viele Herausforderungen mit sich. Mehrere von ihnen erkrankten. Prinz Charles und Monacos F├╝rst Albert II. waren beispielsweise schon im Fr├╝hjahr mit dem Coronavirus infiziert. Auch Prinz William soll ziemlich zu Beginn der Pandemie erkrankt gewesen sein, Sofia und Carl Philip von Schweden erst zum Jahresende hin. Der belgische Prinz Joachim feierte eine Corona-Party und erntete Kritik, M├íxima und Willem-Alexander mussten sich ebenfalls mit negativen Reaktionen abfinden: Die niederl├Ąndische K├Ânigsfamilie war im Oktober in den Urlaub nach Griechenland gereist, w├Ąhrend in den Niederlanden die Corona-Beschr├Ąnkungen wieder versch├Ąrft wurden. "Wir sind nicht unfehlbar", sagte das Paar in einer Entschuldigung. Auch zuvor hatte es schon einen Fauxpas der beiden in Bezug auf Corona gegeben.

K├Ânig Willem-Alexander und K├Ânigin Maxima: Das niederl├Ąndische K├Ânigspaar hat sich wegen der Missachtung von Corona-Regeln entschuldigt.
K├Ânig Willem-Alexander und K├Ânigin Maxima: Das niederl├Ąndische K├Ânigspaar hat sich wegen der Missachtung von Corona-Regeln entschuldigt. (Quelle: Piroschka Van De Wouw/dpa-bilder)

Die Pandemie k├Ânnte au├čerdem ein gro├čes Loch in die Kasse der Royals rei├čen. Wie gro├č, ist noch nicht klar, aber immerhin werden eigentlich gro├če Summen durch beispielsweise Schloss- und Ausstellungsbesichtigungen eingenommen ÔÇô der Buckingham-Palast musste hunderte Jobs streichen. Doch w├Ąhrend Queen Elizabeth II. und beispielsweise auch D├Ąnemarks K├Ânigin Margrethe einsame Geburtstage feierten ÔÇô Letztere sogar einen Runden ÔÇô konnte teilweise sogar mehr Zeit mit den Liebsten verbracht werden.

Englands Monarchin, die eigentlich hunderte Kilometer von ihrem Gatten Philip entfernt lebt, zog sich w├Ąhrend des Lockdowns gemeinsam mit dem 99-J├Ąhrigen nach Windsor zur├╝ck. Zum Ende des Jahres dann noch ein weiterer Tiefschlag f├╝r die Queen: Ihr Hund, Dorgi Vulcan, ist gestorben.

Spanische Monarchie: "Langfristiges ├ťberleben ungewiss"

Ordentlich ersch├╝ttert wurde auch Spaniens K├Ânigshaus, die Casa Real. Alt-K├Ânig Juan Carlos hatte sein Land Anfang August heimlich verlassen. Zwei Wochen sp├Ąter wurde mitgeteilt, er sei in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. In einem Brief an seinen Sohn K├Ânig Felipe schrieb der Bourbone damals, er ziehe wegen der Finanzaff├Ąre um mutma├čliche Schmiergeldzahlungen beim Bau einer Bahnstrecke in Saudi-Arabien ins Ausland. Er wolle damit die Arbeit Felipes "erleichtern". Die Londoner "Times" warnte nach Juan Carlos' Flucht, die spanische Monarchie sei derart besch├Ądigt, dass "ihr langfristiges ├ťberleben ungewiss ist".

Juan Carlos: Der spanische Altk├Ânig.
Juan Carlos, der spanische Altk├Ânig. (Quelle: /ap-bilder)

Auch die nordischen K├Ânigsh├Ąuser mussten den einen oder anderen Schicksalsschlag verkraften. So starb im Oktober Walther Sommerlath, der Bruder von Schwedens K├Ânigin Silvia. Joachim, der j├╝ngere Bruder von D├Ąnemarks Kronprinz Frederik musste notoperiert werden. Der 51-J├Ąhrige hatte ein Blutgerinnsel am Gehirn. Inzwischen geht es ihm wieder besser. Operiert werden musste auch Harald von Norwegen. Der 83-j├Ąhrige Monarch unterzog sich im Oktober einem Eingriff am Herzen. Auch erst ist mittlerweile wieder fit.

Und dann war da noch Ernst August von Hannover. Im Juli gab es einen Vorfall in seinem Jagdhaus in ├ľsterreich. Er selbst hatte den Rettungsdienst gerufen, weil er sich nicht gut gef├╝hlt habe. Mit den Sanit├Ątern sei auch die Polizei aufgetaucht. Ernst August habe die Beamten attackiert und wurde daraufhin in die Psychiatrie eingewiesen. Er selbst sagte, die Polizisten h├Ątten ihn einfach angegriffen, er habe sich nur gewehrt. Wenige Tage nach diesem Vorfall hat der Welfen-Prinz erneut Polizisten beschimpft und ist mit einem Baseballschl├Ąger auf sie losgegangen. Im September kam es schlie├člich zur Festnahme des Prinzen, unter anderem weil er Bediensteten gedroht habe. Unter Auflagen wurde er nach zwei Tagen Haft wieder freigelassen.

Weitere Artikel

Royale Good News d├╝rfen auch nicht fehlen

Doch klar, neben all dem Skandal├Âsen und Niederschmetternden gab es auch freudige News aus Europas K├Ânigsh├Ąusern. So wurde in Luxemburg beispielsweise ein Thronfolger geboren, in Belgien gibt es eine neue Prinzessin ÔÇô wie das die Royals nun finden, sie mal dahingestellt, Queen-Enkelin Beatrice hat im Sommer ihren Edoardo geheiratet, die beiden Queen-Enkelinnen Eugenie und Zara verk├╝ndeten obendrein, Nachwuchs zu erwarten. Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel haben ihren zehnten Hochzeitstag gefeiert. Anders als geplant wahrscheinlich, aber doch mit sch├Ânen Fotos, die ver├Âffentlicht wurden.

Loading...
Loading...
Loading...
19. Juni 2010: Prinzessin Victoria und Prinz Daniel haben Ja gesagt.
19. Juni 2010: Prinzessin Victoria und Prinz Daniel haben Ja gesagt. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Apropos Fotos, Herzogin Kate hat gemeinsam mit der National Portrait Gallery in London, deren Schirmherrin sie ist, ein gemeinsames digitales Fotoprojekt auf die Beine gestellt. F├╝r #HoldStill konnten britische B├╝rgerinnen und B├╝rger ihre pers├Ânlichen fotografischen Eindr├╝cke der Corona-Krise einschicken. 100 Bilder wurden ausgew├Ąhlt und schlie├člich im Netz und auch auf Plakaten ausgestellt. Das Projekt stie├č durchweg auf positive Resonanz.

Queen Elizabeth II.: Im Dezember 2020 empfing sie erstmals zur digitalen Audienz.
Queen Elizabeth II.: Im Dezember 2020 empfing sie erstmals zur digitalen Audienz. (Quelle: imago images / i Images)

Und ganz allgemein zeigten sich alle Royals wohl ganz sch├Ân fortschrittlich. Wie auch f├╝r viele "Normalsterbliche" griffen sie zu Videotelefonie, um Termine wahrzunehmen und meldeten sich aus ihren prunkvollen Homeoffices zu Wort. Sogar Queen Elizabeth II. lie├č es sich nehmen, an der einen oder anderen Videokonferenz teilzunehmen und empfing sogar zu digitalen Audienzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusD├ĄnemarkElizabeth II.EuropaGriechenlandInstagramJeffrey EpsteinMeghan MarkleNiederlandePrinz CharlesPrinz HarrySpanienUSAWillem-Alexander
Royals

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website