Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenBeruf & Karriere

Firmenwagen statt Gehaltserhöhung: Das kann sich lohnen


Firmenwagen statt Gehaltserhöhung: Das kann sich lohnen

mk (CF)

Aktualisiert am 29.06.2017Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextProteste: Irans Regime fällt harte UrteileSymbolbild für einen TextSylter Lokal macht endgültig dichtSymbolbild für einen TextBericht: Millionen-Abfindung für BierhoffSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für ein VideoHier kommt jetzt Polarkälte – und bleibtSymbolbild für einen TextBierhoff-Nachfolge: Kandidat sagt DFB abSymbolbild für einen TextBundesliga-Kapitän beendet KarriereSymbolbild für einen Text"Unter uns"-Star: Comeback nach 24 JahrenSymbolbild für einen TextJugendliche vergewaltigt – Foto-FahndungSymbolbild für einen TextStar-Architekt will Hauptbahnhof verlegenSymbolbild für einen TextRadfahrerin kracht in RehSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Experte sieht klare Bierhoff-NachfolgeSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nicht immer muss es eine Erhöhung des Gehalts sein, auch ein Firmenwagen bringt viele Vorteile, wenn ein Arbeitgeber seinen Mitarbeiter für besondere Leistungen belohnen will. Der Wagen kann sich für beide Seiten lohnen, denn das Unternehmen kann die Ausgaben als Betriebskosten absetzen, bietet dem Arbeitnehmer einen attraktiven Bonus und profitiert von mehr Mobilität. Der Arbeitnehmer kann den Wagen auch privat nutzen und muss keinen eigenen Wagen finanzieren.

Firmenwagen statt Gehaltserhöhung

Gehaltserhöhungen sind im Gegensatz zu geldwerten Leistungen nicht immer beliebt, da diese ja voll versteuert werden müssen. Zusatzleistungen, die der Arbeitnehmer nicht versteuern muss, werden dagegen zunehmend beliebter, wie zum Beispiel ein Firmenwagen. Gewährt ein Unternehmen viele Zusatzleistungen, wird es generell für Arbeitnehmer attraktiv, natürlich darf das Grundgehalt trotzdem nicht zu niedrig ausfallen. Jedoch fällt es vielen Chefs leichter, dem Mitarbeiter geldwerte Leistungen zu gewähren als eine Gehaltserhöhung auszusprechen, da diese steuerlich besser absetzbar sind. (Vor- und Nachteile verschiedener Zusatzleistungen)


Bewerbung: Das ist alles wichtig

Schließlich möchte man den potentiellen Arbeitgeber von sich überzeugen.
Was Sie auf jeden Fall benötigen, ist ein aussagekräftiger, lückenloser Lebenslauf, untermauert durch Zeugnisse und ein konkretes Anschreiben.
+4

Wie Unternehmen den Firmenwagen richtig einsetzen

Die Verwendung des Firmenwagens sollte vertraglich genau geregelt werden, damit es bei einer Rückgabe keine Schwierigkeiten gibt. Ein Überlassungsvertrag beschreibt alle Rechte und Pflichten, die beiden Parteien durch den Firmenwagen entstehen. Die geldwerten Leistungen dürfen zudem insgesamt nicht so hoch ausfallen, dass der Arbeitnehmer mit seinem Gehalt dadurch unter bestimmte Beitragsbemessungsgrenzen gerät, zum Beispiel bei der Renten- oder Krankenversicherung. Auch die Leistungen bei Arbeitslosigkeit fallen geringer aus, umso weniger jemand verdient. Insgesamt sollten daher alle geldwerten Leistungen im Wert nicht mehr als ein Drittel des Nettoeinkommens betragen, damit hier die Balance stimmt. Ob sich der Wagen auch wirklich lohnt, hängt auch von der Höhe der Kilometerleistung ab. Je geringer diese ausfällt, desto weniger lohnt sich der Firmenwagen aus steuerlichen Gründen. (Widerrufrecht: Darf der Arbeitgeber den Firmenwagen streichen?)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Muss mein Arbeitgeber immer ein gutes Zeugnis ausstellen?
  • Christine Holthoff
Von Mauritius Kloft, Christine Holthoff
Arbeitslosigkeit
Arbeitslos meldenArbeitslosengeld 1 und 2Arbeitslosengeld bei eigener KündigungArbeitslosengeld nach KrankengeldArbeitslosengeld: wie lange?Kündigung wegen KrankheitOnline arbeitslos melden





t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website