Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Orientierungsangebot: Schon vor dem Abi an die Hochschule

Von dpa
Aktualisiert am 03.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Viele Hochschulen ├Âffnen ihre T├╝ren auch schon f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die sich orientieren wollen.
Viele Hochschulen ├Âffnen ihre T├╝ren auch schon f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die sich orientieren wollen. (Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

N├╝rnberg/Dresden (dpa/tmn) - Erfahrung an der Hochschule sammeln: Das musst nicht erst mit dem Studienstart beginnen. Viele Institutionen bieten Angebote zur Orientierung f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler an, wie das Portal "abi.de" informiert.

Wegen der Pandemie w├╝rden die Veranstaltungen zwar h├Ąufig digital stattfinden, sagt Katarina Stein, Studienberaterin an der TU Dresden in dem Beitrag.

In regul├Ąren Zeiten aber k├Ânnen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler Hochschulen zum Beispiel beim Tag der offenen T├╝r, bei Schnuppertagen oder Campusf├╝hrungen kennenlernen. Auch ein selbstst├Ąndiger Besuch der Uni ist m├Âglich. Manche Institutionen ver├Âffentlichen zudem regelm├Ą├čig den Vorlesungsplan, sodass man sich in den H├Ârsaal frei dazusetzen kann.

Fr├╝hstudium erfordert viel Enthusiasmus

Wer besonders motiviert ist, kann sich auch zum Thema Fr├╝hstudium informieren. Hier k├Ânnen Jugendliche pr├╝fen, ob das Studienfach, das sie interessiert, auch wirklich ihren Vorstellungen entspricht.

Dieses Angebot richtet sich laut Studienberaterin Stein vor allem an leistungsstarke Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ab der 9. Jahrgangsstufe am Gymnasium. Denn im Fr├╝hstudium besucht man neben dem Schulunterricht bereits Vorlesungen, schreibt Pr├╝fungen und kann sich die Leistungen sp├Ąter in der Regel anrechnen lassen.

Zu Orientierungsangeboten rechtzeitig informieren

Im Idealfall informieren sich Interessierte vorab auf den Webseiten der Hochschulen, r├Ąt Stein. Ein Fr├╝hstudium erfordert zum Beispiel eine Bewerbung inklusive Motivationsschreiben. Wie Stein erkl├Ąrt, sollten au├čerdem Fachlehrer an der Schule und Studienleiterinnen zustimmen.

Auch Informationen zu Schnupperveranstaltungen finden Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler am einfachsten auf den Homepages der jeweiligen Hochschulen. Daneben helfen zum Beispiel die Studienberatungsstellen oder die Koordinierungsstelle der eigenen Schule weiter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
G├╝tliche Einigung im Arbeitsrecht: Das ist zu beachten
Dresden
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website