• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Börse & MĂ€rkte
  • Börsen News
  • Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Fed könnte Geldpolitik verschĂ€rfen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild fĂŒr einen TextPushbacks: FlĂŒchtlinge als HandlangerSymbolbild fĂŒr einen TextRussland kann Zahlungen nicht leistenSymbolbild fĂŒr einen TextJunge erschießt einjĂ€hriges MĂ€dchenSymbolbild fĂŒr einen TextDeshalb will Lewandowski zu BarçaSymbolbild fĂŒr einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Star als Teenie vergewaltigtSymbolbild fĂŒr einen TextVW zeigt Elektro-Passat als LimousineSymbolbild fĂŒr einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextNRW: Skurrile Panne in UrlaubsfliegerSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSarah Engels mit Seitenhieb gegen ExSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Fed könnte Geldpolitik verschÀrfen

Von dpa-afx
Aktualisiert am 06.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Furcht vor einer strafferen Geldpolitik in den USA hat den deutschen Aktienmarkt wieder fest im Griff. Der Leitindex Dax fiel im frĂŒhen Handel am Donnerstag um 0,88 Prozent auf 16 127,92 Punkte, nachdem er zur Wochenmitte noch einen historischen Höchststand nur um wenige Punkte verfehlt hatte.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor am Donnerstag 1,03 Prozent auf 35 264,56 Punkte. FĂŒr den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 1,14 Prozent nach unten.

FĂŒr Verunsicherung sorgten jĂŒngste Aussagen der US-Notenbank (Fed). Wie aus dem am Vorabend veröffentlichten Protokoll der Fed hervorgeht, sprachen sich einige ihrer Mitglieder dafĂŒr aus, schon kurz nach der ersten Zinserhöhung mit der Verringerung der Bilanzsumme der Notenbank zu beginnen. Damit wĂŒrden auslaufende Anleihen nicht mehr ersetzt, was die Anleihenkurse drĂŒcken und die Renditen entsprechend erhöhen dĂŒrfte. Dies wiederum wĂŒrde Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren weniger attraktiv erscheinen lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dax stĂŒrzt wegen Gaskrise ab
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens
USA

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website