t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenBörsen-News

Dax schließt mit Riesen-Plus


Aktienmarkt
Angst vor Zinsen ebbt ab – Dax fast vier Prozent im Plus

Von dpa-afx, fls

Aktualisiert am 04.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Die Kurstafel an der Frankfurter Börse: Der Dax ist im Aufwind.Vergrößern des BildesDie Kurstafel an der Frankfurter Börse: Der Dax ist im Aufwind. (Quelle: Daniel Reinhardt/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Endlich gute Stimmung im Frankfurter Handelssaal: Der Dax hat am Dienstag mit einem großen Plus geschlossen.

Hoffnungen auf eine moderatere Geldpolitik haben dem Dax am Dienstag Schwung verliehen. Der deutsche Leitindex baute seine Gewinne im Tagesverlauf aus und schloss 3,78 Prozent höher bei 12.670,48 Punkten.

Damit legte er den dritten Handelstag in Folge zu. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen machte mit einem Anstieg um 3,65 Prozent auf 23.498,80 Punkte ebenfalls Boden gut.

"Die Stimmung an der Börse kann sich kaum schneller und deutlicher drehen", kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets. "Die Hoffnung der Anleger auf eine sanfte Landung der Wirtschaft lebt wieder auf, und sie fußt darauf, dass die Zentralbanken in der ganzen Welt das Tempo ihrer geldpolitischen Straffung zumindest drosseln oder sie am Ende ganz beenden."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

SAP kann Gewinne verbuchen

Derzeit gibt die Wall Street das Erholungstempo mit vor. Die US-Indizes waren am Vortag ebenfalls stark in den neuen Börsenmonat gestartet und wurden zum Handelsauftakt an diesem Dienstag erneut mit klaren Zuwächsen erwartet.

In Deutschland zeigten sich am Dienstag Technologie- und Chipwerte im Einklang mit den europaweiten Trends. Infineon gewann unter den Top-Werten im Dax 4,3 Prozent, für SAP ging es um mehr als drei Prozent nach oben. Die Hoffnung auf etwas weniger Druck seitens der Notenbanken trieb den zinssensiblen Sektor an.

Euro zieht deutlich an

Adidas-Papiere erholten sich mit gut fünf Prozent Plus von ihren jüngsten Verlusten im Zuge der enttäuschenden Quartalszahlen von Nike, Puma-Aktien verteuerten sich um gut vier Prozent. An der Dax-Spitze rückte Zalando um 5,4 Prozent vor. Die Aktien des Online-Modehändlers waren allerdings in der vergangenen Woche auf den tiefsten Stand seit 2014 gefallen.

Der Euro zog deutlich an und kostete zuletzt 0,9930 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 0,9764 Dollar festgelegt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 2,01 Prozent am Vortag auf 1,70 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 1,61 Prozent auf 130,02 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,73 Prozent auf 141,80.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website