Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen > Mieter >

Mietrecht: Rechnung für Rauchmelder-Wartung zahlt der Mieter


Mietrecht  

Rechnung für Rauchmelder-Wartung zahlt der Mieter

23.12.2015, 11:37 Uhr | dapd, t-online.de

Die Wartung eines Rauchmelders fällt im Mietvertrag unter den Posten "sonstige Betriebskosten" und ist somit vom Mieter zu tragen. Das berichtet die LBS unter Verweis auf ein Urteil des Lübecker Amtsgerichts. Das gelte auch, wenn das Gerät erst nach der Unterzeichnung des Mietvertrags angebracht wurde und Installation und zugehörige Wartung somit nicht die Zustimmung des Mieters hatten (Az.: 21 C 1668/07).

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit sei es dem Eigentümer darüber hinaus auch erlaubt, diese Wartungsarbeiten nicht selbst zu übernehmen, sondern an eine darauf spezialisierte Firma zu vergeben, hieß es. Dem Vermieter könne nicht zugemutet werden, auf die ordnungsgemäße Überprüfung durch den jeweiligen Mieter zu vertrauen.

Rauchmelder sind empfehlenswert

Das Anbringen von Rauchmeldern wird von Fachleuten als Vorsichtsmaßnahme dringend empfohlen und ist mittlerweile teilweise Vorschrift. Bricht ein Feuer aus, können die Geräte durch einen frühzeitigen Alarm Leben retten.

Weitere Tipps rund ums Mietrecht im Mietrechtslexikon

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: