• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Immobilien & Wohnen
  • Mieter
  • Mieterbund stellt klar: Vermieter hat kein Recht, in der Wohnung zu fotografieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextHeftige Unwetter: Viele Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild f├╝r einen TextFrankreich verbietet vegetarische WurstSymbolbild f├╝r einen TextSchweiz in die Nato? Biden verplappert sichSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild f├╝r einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Vermieter hat kein Recht, in der Wohnung zu fotografieren

Von dpa
Aktualisiert am 12.08.2019Lesedauer: 1 Min.
Gegen den Willen des Mieters darf eine Wohnung nicht fotografiert werden.
Gegen den Willen des Mieters darf eine Wohnung nicht fotografiert werden. (Quelle: Kai Remmers/dpa-tmn/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - In der eigenen Wohnung darf sich der Mieter ungest├Ârt f├╝hlen. Zugang haben andere nur in bestimmten F├Ąllen - und selbst Vermieter haben kein Recht, beliebig Fotos in den R├Ąumen zu machen.

Das gilt nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) auch, wenn die Immobilie vermietet werden soll.

Zutritt in die Zimmer haben Vermieter, Wohnungsverwalter und Makler sowieso nur, wenn es hierf├╝r einen konkreten Grund gibt - also zum Beispiel Neuvermietung oder Verkauf anstehen oder etwas modernisiert oder repariert werden muss. Daf├╝r m├╝ssen sie die Besichtigung rechtzeitig ank├╝ndigen und den genauen Termin mit Uhrzeit mit dem Mieter abstimmen, so der DMB.

Aber selbst dann darf gegen den Willen des Mieters in seiner Wohnung nicht fotografiert werden. Er ist der alleinige Besitzer der Wohnung und hat damit das Entscheidungsrecht. Hinzu kommt, dass Fotos in die Privatsph├Ąre eingreifen k├Ânnen, die durch das Grundgesetz gesch├╝tzt ist. Denn gewollt oder ungewollt k├Ânnen die Bilder auch etwas der Lebensart der Mieter, ihrer Einrichtung oder andere intime Einzelheiten zeigen.

Gerade wenn ein Nachmieter oder K├Ąufer gesucht wird, tauchen in Maklerexpos├ęs oder Inseraten oft ganze Fotoserien auf. Sie sollen Interessenten ein anschauliches Bild liefern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wann Vermieter Eigenbedarf anmelden d├╝rfen ÔÇô und wann nicht
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Mieterbund
Eigentum


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website