Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Faszienrolle: Falsche Anwendung kann zu Krampfadern fĂŒhren

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 04.09.2021Lesedauer: 3 Min.
Übung mit Faszienrolle: Sie kommen – je nach Modell – zum Beispiel zur Entspannung oder auch zur Anregung zum Einsatz.
Übung mit Faszienrolle: Sie kommen – je nach Modell – zum Beispiel zur Entspannung oder auch zur Anregung zum Einsatz. (Quelle: Christin Klose/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Freizeit- und Leistungssportler schwören auf die Faszienrolle, auch "Blackroll" genannt, und deren WohlfĂŒhleffekt. Die Sportmedizin tut sich mit dem Trainings- und Therapiewerkzeug aber noch schwer. Besonders dessen langfristige Folgen sind noch wenig untersucht.

Paul Reinborn sitzt mit ausgestrecktem linken Bein auf einer Gymnastikmatte. Unter der Wade liegt eine schwarze Hartschaumrolle – eine sogenannte Faszienrolle. Der Physiotherapeut vom OlympiastĂŒtzpunkt Stuttgart stĂŒtzt sich auf beiden HĂ€nden ab, hebt seinen Po an und schiebt seinen Unterschenkel langsam nach vorn und hinten, so dass die Wade von der Rolle massiert wird.

Effekte von Übungen mit Faszienrolle

Die Effekte, die Reinborn und andere solchen Übungen mit der Faszienrolle zuschreiben, klingen vielversprechend. Man könne:

  • Verspannungen lösen,
  • die Beweglichkeit erhöhen,
  • die KoordinationsfĂ€higkeit verbessern und
  • krĂ€ftiger werden.

Anwenden könne man die Rolle, die es auch von anderen Herstellern als dem Unternehmen "Blackroll" gibt, von den FĂŒĂŸen bis zum Kopf. Nur vom Bauchbereich wĂŒrde Reinborn wegen des Drucks auf die Organe abraten.

Was sind Faszien?

Faszien sind das faserige Bindegewebe, das wie ein Netzwerk den ganzen Körper durchzieht. Es umschließt nicht nur alle Muskeln, sondern auch Organe oder Gelenke. Um gesund zu bleiben und nicht zu verkleben, braucht es Bewegung und Stimulation. Die Faszienrolle kommt dabei vor allem in der Regeneration nach dem Sport zum Einsatz. Reinborn empfiehlt, sie zwei- oder dreimal pro Woche fĂŒr fĂŒnf Minuten anzuwenden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige GefĂ€ngnis "Number Four", in dem wĂ€hrend der Apartheid in SĂŒdafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: WĂ€hrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ĂŒber Waffenlieferungen fĂŒr die Ukraine gestritten.


Den WohlfĂŒhleffekt und gesundheitlichen Nutzen der Faszienrolle fĂŒhrt der Buchautor Kay Bartrow auf mehrere Ursachen zurĂŒck. Zum einen verbessere der Druck auf das Gewebe die Durchblutung, erklĂ€rt der Physiotherapeut aus Balingen. Zum anderen sorge die Rolle dafĂŒr, dass sich die einzelnen Schichten des Bindegewebes gegeneinander verschieben und sich dadurch Verklebungen lösen – so jedenfalls die Theorie.

Unterschiedliche HĂ€rtegrade

Faszienrollen gibt es in unterschiedlichen HĂ€rtegraden. "Eigentlich braucht man aber nur einen HĂ€rtegrad, man kann den Druck ja selbst variieren", sagt Reinborn. Rollen mit gewellter oder genoppter OberflĂ€che dienten dagegen nicht der Regeneration, erklĂ€rt Bartrow. Im Gegenteil: Sie erzeugten eine Vibration im Gewebe und damit eine grĂ¶ĂŸere Tiefenwirkung, die Sportler vor dem Wettkampf nutzten, um ihre Faszien anzuregen. Zudem kommen im Faszientraining neben den großen auch kleine Rollen sowie BĂ€lle zum Einsatz, um kleinere Körperpartien wie Oberarme oder Nacken zu massieren.

Auch Professor Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln sieht durchaus positive Effekte der Faszienrolle. Allerdings handele es sich meistens um kurzzeitige, sagt der Leiter des Instituts fĂŒr Kreislaufforschung und Sportmedizin. So halte die Erhöhung der Beweglichkeit gerade mal fĂŒr 10 oder 15 Minuten an.

Schmerzen lindern

Schmerzen ließen sich dagegen gut mit Rollen oder BĂ€llen lindern, wenn man nicht rollt, sondern lĂ€ngere Zeit auf die schmerzhaften Triggerpunkte drĂŒckt. "Durch den Druck werden die Schmerzrezeptoren gereizt und schalten runter", erlĂ€utert Bloch.

Übung mit BĂ€llen: FĂŒr kleinere Partien wie den Nacken oder die Schultern eignen sich BĂ€lle oder kleine, speziell geformte Rollen.
Übung mit BĂ€llen: FĂŒr kleinere Partien wie den Nacken oder die Schultern eignen sich BĂ€lle oder kleine, speziell geformte Rollen. (Quelle: Christin Klose/dpa)

Er gibt aber zu bedenken, dass die wissenschaftliche Erkenntnislage fĂŒr Effekte der Faszienrolle "ganz schlecht" sei. FĂŒr die Forschung seien die VerĂ€nderungen des Bindegewebes durch die "Blackroll" noch eine "Black Box".

Falsche Anwendung kann zu Krampfadern fĂŒhren

Alle Experten empfehlen, sich die Anwendung der Rollen zuerst von einem Fachmann zeigen zu lassen. Es sei wichtig, dass man immer zum Körper hin rollt, erklÀrt Bloch. Massiert man also den Oberschenkel, muss man Richtung Rumpf rollen.

Der Grund: Die Venenklappen, die den Blutfluss regulieren, öffnen sich Richtung GesĂ€ĂŸ, nicht zum Unterschenkel hin. "WĂŒrde man mit Druck Richtung Unterschenkel rollen, wĂŒrden die Venenklappen ĂŒber die Jahre kaputtgehen, wenn man immer in die falsche Richtung rollt", warnt Bloch. Daraus könnte eine venöse Insuffizienz – also etwa Krampfadern – entstehen.


Am besten wissenschaftlich gesichert sei der Entspannungseffekt, sagt Bloch. "Bei Druck werden Spannungssensoren in den Muskeln gereizt und geben eine RĂŒckmeldung an das RĂŒckenmark. Dieses verĂ€ndert dann den Tonus der Muskulatur, das heißt sie entspannt sich."

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen A bis Z
Beliebte Themen
Bizeps und Trizeps trainierenBrustmuskeln aufbauenEiweißpulver MuskelaufbauFaszienrolleFett verbrennenGanzkörpertraining ab 50Joggen gegen BauchfettKalorienverbrauch spazierenKreatin MuskelaufbauSchwimmen MuskelaufbauTĂ€gliches WorkoutUngleiche BrustmuskelV-Muskel trainierenWas bringt Proteinpulver?

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website