• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Hepatitis B: Wann und wie lange ist eine Ansteckung m├Âglich?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Hepatitis B ÔÇô wann eine Ansteckung droht

Von Lydia Kl├Âckner

Aktualisiert am 27.05.2022Lesedauer: 3 Min.
K├╝ssendes Paar im Bett
Wer ohne Kondom Sex mit einer infizierten Person hat, riskiert eine Ansteckung mit Hepatitis B. (Quelle: nd3000/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextTalk von Maischberger f├Ąllt ausSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextHier gibt es die h├Âchsten ZinsenSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild f├╝r ein VideoNasa-Vermutung f├╝r "verzauberten See"Symbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextBerlin: Sechs Tonnen Granaten entdecktSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Hepatitis-B-Viren werden ├╝ber K├Ârperfl├╝ssigkeiten ├╝bertragen. Hier erfahren Sie, f├╝r wen ein hohes Risiko besteht und wie lange Hepatitis B ansteckend ist.

Blut, Sperma, Speichel, Muttermilch, Tr├Ąnen, Urin, Scheidenfl├╝ssigkeit: ├ťber all diese K├Ârperfl├╝ssigkeiten k├Ânnen Hepatitis-B-Viren von einem infizierten Menschen auf jemand anderen ├╝bergehen.


Stoffwechselzentrale: So bleibt die Leber gut in Schuss

Hier liegt die Leber: Das Organ ist unverzichtbar und erf├╝llt viele lebenswichtige Aufgaben.
Das metabolische Syndrom ist eine Kombination aus ├ťbergewicht, Bluthochdruck sowie Zucker- und Fettstoffwechselst├Ârungen.
+2

Das Risiko einer Ansteckung geht dabei in erster Linie vom Blut aus, weil es besonders viele Erreger enth├Ąlt und somit weitaus infekti├Âser ist als andere K├Ârperfl├╝ssigkeiten. Im Blut stecken vor allem zu Beginn der Infektion so viele Viren, dass schon geringe Mengen davon f├╝r eine Ansteckung gen├╝gen k├Ânnen: Ein winziger Tropfen virushaltigen Blutes reicht f├╝r eine Ansteckung aus, wenn es in den K├Ârper einer anderen Person gelangt ÔÇô etwa ├╝ber eine kleine Wunde.

Im allt├Ąglichen Miteinander mag die Wahrscheinlichkeit daf├╝r gering sein. Beim Sex hingegen kommt es leicht dazu, weil die Reibung zu kleinen Hautverletzungen am Penis, in der Scheide oder im Analkanal f├╝hren kann, die die Betroffenen oft nicht einmal bemerken. Somit ist Geschlechtsverkehr mit Abstand der h├Ąufigste Infektionsweg: Etwa zwei von drei Personen mit Hepatitis B haben sich beim Sex angesteckt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
B├Âses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Hepatitis B: ├ťbertragung durch infekti├Âse Nadeln

Gef├Ąhrdet sind zudem Menschen, die sich Drogen ├╝ber eine Spritze verabreichen und daf├╝r keine sterilen Nadeln verwenden. An einer Nadel, die zuvor von einer infizierten Person benutzt wurde, kleben n├Ąmlich unter Umst├Ąnden kleine Mengen von deren Blut ÔÇô und somit Viren.

Diese k├Ânnen im ├ťbrigen auch dann noch infekti├Âs sein, wenn die Spritze schon eine Weile herumlag und nicht mehr verwendet wurde: Fachleute gehen davon aus, dass Hepatitis-B-Viren in getrocknetem Blut l├Ąnger als eine Woche au├čerhalb des K├Ârpers ├╝berleben k├Ânnen.

Auch für Menschen in Gesundheitsberufen besteht ein Risiko für sogenannte Nadelstichverletzungen, bei denen es zur Ansteckung kommen kann. Etwa, wenn sich eine Pflegekraft, eine Ärztin oder ein Arzt an einer Spritzennadel sticht oder versehentlich mit einem anderen scharfen oder spitzen medizinischen Instrument in die Haut schneidet.

Hepatitis B: ├ťbertragung von Mutter zu Kind

Schwangeren wird geraten, im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen einen Hepatitis-Test zu machen. Das hat gute Gr├╝nde: Eine Schwangere kann infiziert sein, ohne es zu merken, und die Viren bei der Geburt auf ihr Kind ├╝bertragen.

F├╝r Babys und Kinder ist eine Hepatitis B jedoch deutlich gef├Ąhrlicher als f├╝r Erwachsene. Bei etwa 90 von 100 S├Ąuglingen, die sich bei ihrer Mutter mit Hepatitis B anstecken, verl├Ąuft die Infektion chronisch. Das bedeutet: Ihre Leber entz├╝ndet sich dauerhaft, was mit dem Risiko f├╝r Folgeerkrankungen wie einer Leberzirrhose oder Leberkrebs einhergeht.

Der Hepatitis-Test dient dazu, die Infektion der Mutter rechtzeitig zu erkennen, um eine Ansteckung des Kindes zu verhindern. Weist dieser einer Infektion nach, erh├Ąlt die Schwangere zum einen antivirale Mittel, damit sie insgesamt weniger Viren in sich tr├Ągt und somit auch weniger ansteckend ist. Zum anderen bekommt das Kind kurz nach der Geburt Antik├Ârper und eine Impfung gegen Hepatitis B verabreicht. Die Antik├Ârper bieten einen sofortigen Schutz, die Impfung wirkt erst einige Wochen sp├Ąter.

Wie lange ist Hepatitis B ansteckend?

Das T├╝ckische an Hepatitis B ist, dass die Betroffenen sie nicht unbedingt bemerken ÔÇô und wenn, erst sp├Ąt: Nach der Ansteckung kann es bis zu einem halben Jahr dauern, bis die Erkrankung ausbricht. In diesem Zeitraum sind die Infizierten bereits ansteckend.

Anschlie├čend ist die Dauer der Ansteckung davon abh├Ąngig, ob und wie schnell der K├Ârper mit den Viren fertig wird. Eine Hepatitis B kann akut oder chronisch verlaufen. Bei fast allen Erwachsenen, die an einer akuten Hepatitis B erkranken, heilt diese innerhalb von sechs Monaten von selbst aus. Anschlie├čend sind sie nicht mehr ansteckend.

Bei etwa f├╝nf bis zehn von 100 Erkrankten wird die Infektion hingegen chronisch, bleibt also l├Ąnger bestehen. Die Betroffenen sind dann auch l├Ąnger ansteckend ÔÇô ohne Behandlung Jahre bis Jahrzehnte.

Ob eine Hepatitis B akut oder chronisch verl├Ąuft, l├Ąsst sich allerdings nicht anhand der Beschwerden feststellen. Denn oftmals haben Betroffene keinerlei Beschwerden. Ob die Infektion ├╝berstanden und die Ansteckungsgefahr vor├╝ber ist oder nicht, l├Ąsst sich nur durch eine Blutuntersuchung sicher feststellen.

In deren Rahmen ├╝berpr├╝ft die ├ärztin oder der Arzt unter anderem, ob der K├Ârper bereits ausreichend Abwehrstoffe (Antik├Ârper) gegen die Hepatitis-B-Viren gebildet hat. Wenn ja, ist dies ein Zeichen f├╝r die Ausheilung der Erkrankung.

Hepatitis B: Gefahr durch ├ťbertragung auf der Toilette?

Nein. Wer auf dieselbe Toilette geht wie eine Person mit Hepatitis B, hat keine Ansteckung zu bef├╝rchten. Selbst wenn sich am Toilettensitz Urin, Schwei├č oder andere K├Ârperfl├╝ssigkeiten der oder des Infizierten befinden, sind darin zu wenig Viren enthalten, als dass es bei blo├čer Ber├╝hrung zur ├ťbertragung kommen k├Ânnte.

Anders verh├Ąlt es sich nat├╝rlich, wenn in den Toilettenr├Ąumen Spritzennadeln, Rasierklingen oder andere scharfkantige Gegenst├Ąnde herumliegen, die zuvor von der infizierten Person benutzt wurden und an denen Spuren von Blut haften k├Ânnte.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
DrogenHepatitis B

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website