• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • Münchner Sicherheitskonferenz: Das sind die wichtigsten Köpfe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Das sind die wichtigsten Köpfe der Sicherheitskonferenz

Von dpa-afx, pdi

Aktualisiert am 15.02.2019Lesedauer: 2 Min.
Ivanka Trump: Die Tochter von US-Präsident Donald Trump reist mit ihrem Mann Jared Kushner zur Sicherheitskonferenz nach München.
Ivanka Trump: Die Tochter von US-Präsident Donald Trump reist mit ihrem Mann Jared Kushner zur Sicherheitskonferenz nach München. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Münchener Innenstadt ist abgeriegelt. Die diesjährige Sicherheitskonferenz steht im Zeichen zahlreicher internationaler Krisen. Dies lockt prominente Gäste in die bayerische Landeshauptstadt.

Die Sicherheitskonferenz versetzt München mindestens für rund 48 Stunden wieder in den Ausnahmezustand – jedenfalls in Teilen der Innenstadt. Einige Dinge, die man dazu wissen muss:


Die wichtigsten Akteure auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Ivanka Trump, Präsidententochter, USA: Nicht alle wichtigsten Gäste sind in München auf der Hauptbühne zu sehen. Die Tochter von US-Präsident Donald Trump gehört dazu. Die "First Daughter" war auch schon vorletztes Jahr beim G20-Gipfel in Hamburg dabei, wo sie an einem Frauengipfel teilnahm. Ihr Mann Jared Kushner erarbeitet gerade einen mit Spannung erwarteten Friedensplan für Israel und die Palästinenser, der im Frühjahr fertig sein soll.
Sergej Lavrow, Außenminister, Russland: Russland ist diesmal "nur" mit dem Außenminister vertreten. Man kann aber sicher sein, dass der eine kernige Rede halten wird. Darin dürfte es unter anderem um die brandaktuelle Frage gehen, ob nach der beidseitigen Aufkündigung des wichtigen INF-Abrüstungsvertrags durch die USA und Russland ein neues atomares Wettrüsten in Europa bevorsteht.
+8

Dauer: Die Hauptkonferenz im Luxushotel "Bayerischer Hof" unweit von Marienplatz und Fußgängerzone beginnt am Freitagmittag und endet am Sonntagmittag. Allerdings gibt es schon in den Stunden und Tagen vor der eigentlichen Konferenz zahlreiche Veranstaltungen zu außen- und sicherheitspolitischen Themen – an verschiedenen Orten in der Stadt.

Teilnehmer: Konferenzleiter Wolfgang Ischinger erwartet in diesem Jahr eine Rekordzahl von etwa 600 Teilnehmern. Darunter sind rund 30 Staats- und Regierungschefs und etwa 90 Minister aus aller Welt.

Prominente Gäste: Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel wird wohl US-Vizepräsident Mike Pence der prominenteste Redner in München sein. Aus den USA werden zudem der kommissarische US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan und die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, erwartet, ebenso wie Präsidententochter Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner. Mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu haben zwar zwei weitere der prominentesten Gäste abgesagt. Über mangelnden Andrang können sich Ischinger und sein Team aber nicht beschweren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Anke Engelke: "Das macht traurig, wütend, krank und hässlich"
Anke Engelke: Sie ist Veganerin, Gender-Befürworterin und eine der lustigsten Frauen in Deutschland.


Themen: Das Programm ist vollgestopft, die Liste der Themen wieder lang. Es geht um die Zukunft Europas, das transatlantische Verhältnis, den Streit über die Nato-Verteidigungsausgaben, das Ende des Abrüstungsvertrags INF, die Weltmacht China, Iran, aber natürlich auch um Krisenherde wie Nahost und Afghanistan.


Sicherheit und Demos: Die Polizei will wegen der gestiegenen Gästezahl diesmal mehr Personal einsetzen: Insgesamt sollen 4.400 Beamte die Veranstaltung sichern, vergangenes Jahr waren es 4.000. Ein linksgerichtetes Bündnis hat – wie immer – zu Protesten aufgerufen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Dallas
Donald TrumpEuropaIvanka TrumpJared Kushner
Politik international


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website