Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Rettungsschiff trifft auf Mallorca ein

...

Flüchtlingsfrau und zwei Tote an Bord  

Rettungsschiff trifft auf Mallorca ein

21.07.2018, 15:46 Uhr | AFP

. Das Rettungsschiff "Astral" auf dem Mittelmeer: Das Schiff der Nichtregierungsorganisation Proactiva Open Arms steuert auf Mallorca zu.  (Quelle: Reuters/Juan Medina)

Das Rettungsschiff "Astral" auf dem Mittelmeer: Das Schiff der Nichtregierungsorganisation Proactiva Open Arms steuert auf Mallorca zu. (Quelle: Juan Medina/Reuters)

Ein Rettungsschiff der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat Mallorca erreicht. Zwei Tote sowie eine Überlebende befanden sich an Bord.

Die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat eine vor der libyschen Küste gerettete Flüchtlingsfrau und die Leichen von zwei weiteren Flüchtlingen nach Mallorca gebracht. Zwei Boote der spanischen Organisation trafen im Hafen von Palma de Mallorca ein. Die Seenotretter hatten die 40-jährige Kamerunerin und die Leichen von einer Frau und einem Kind auf einem Schlauchboot vor Libyen gefunden.

Open Arms erhebt schwere Vorwürfe gegen libysche Küstenwache 

Open Arms hatte der libyschen Küstenwache anschließend vorgeworfen, die drei Flüchtlinge bei einem Rettungseinsatz zurückgelassen zu haben. Die Küstenwache bestätigte zwar, in der Nacht zu Dienstag in dem entsprechenden Seegebiet 165 Flüchtlinge von einem Schlauchboot gerettet zu haben, versicherte aber, niemanden zurückgelassen zu haben. Italien bot an, die Überlebende aufzunehmen, nicht aber die beiden Toten.

Open Arms entschied sich daher, statt nach Sizilien nach Mallorca zu fahren. Damit solle auch der "Schutz" der Überlebenden sichergestellt und gewährleistet werden, dass sie frei aussagen könne, teilte die Gruppe mit. Italiens rechtsgerichteter Innenminister Matteo Salvini verweigert seit seinem Amtsantritt Anfang Juni privaten Seenotrettern die Landung in Italien und will auch keine geretteten Flüchtlinge mehr von europäischen Grenzschutz- und Marineschiffen aufnehmen.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit EntertainTV und Highspeed-Surfen bis zu 225,- € sichern*
hier EntertainTV buchen
Anzeige
Versandkostenfrei bestellen mit dem Kennwort: AUGUST18
nur bis zum 19.08.2018 bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018