• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Donald Trump: "Produktives" Telefonat mit saudischem Kronprinzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild fĂŒr einen TextItalien ruft DĂŒrre-Notstand ausSymbolbild fĂŒr ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild fĂŒr einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild fĂŒr einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild fĂŒr einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild fĂŒr einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild fĂŒr einen TextFĂŒrstin CharlĂšne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild fĂŒr einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserÜberraschende GĂ€ste auf Lindner-HochzeitSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Trump: "Produktives" Telefonat mit saudischem Kronprinzen

Von dpa
Aktualisiert am 10.04.2019Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump trifft den Kronprinzen Mohammed bin Salman: Trump steht wegen seiner Haltung gegenĂŒber Saudi-Arabien im Fall Khashoggi seit lĂ€ngerem in der Kritik.
Donald Trump trifft den Kronprinzen Mohammed bin Salman: Trump steht wegen seiner Haltung gegenĂŒber Saudi-Arabien im Fall Khashoggi seit lĂ€ngerem in der Kritik. (Quelle: imago images/Kevin Dietsch/Archivbild)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

US-PrĂ€sident Trump hat mit dem Kronprinzen Mohammed bin Salman gesprochen – Saudi Arabien spiele die "entscheidende Rolle" fĂŒr StabilitĂ€t im Nahen Osten. Der Fall Kashoggi war jedoch offenbar kein Thema.

US-PrĂ€sident Donald Trump hat am Dienstag mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman telefoniert. Das Weiße Haus teilte am Dienstagabend (Ortszeit) in Washington mit, die beiden hĂ€tten ein "produktives GesprĂ€ch" gefĂŒhrt. Sie hĂ€tten ĂŒber die entscheidende Rolle Saudi-Arabiens fĂŒr die StabilitĂ€t im Nahen Osten gesprochen, ebenso wie ĂŒber den anhaltenden Druck auf den Iran sowie die Bedeutung von Menschenrechtsfragen, hieß es. Den Fall des getöteten saudischen Journalisten und Regimekritikers Jamal Khashoggi erwĂ€hnte das Weiße Haus in der Stellungnahme nicht.

Trump steht wegen des Falles und seiner Haltung gegenĂŒber Saudi-Arabien seit lĂ€ngerem in der Kritik. Khashoggi war am 2. Oktober 2018 im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul umgebracht worden. Erst unter immensem internationalen Druck gab Saudi-Arabien die Tötung zu und leitete Ermittlungen ein.

Es gibt Hinweise, dass höchste Kreise Saudi-Arabiens um Thronfolger "MbS" den Mord Khashoggis veranlasst haben könnten oder zumindest davon wussten. Trump und seine Regierung hielten in der Debatte dennoch eisern zur saudischen FĂŒhrung und dem Kronprinzen - was in den USA wie international auf viel Kritik stieß. Auch in den Reihen von Trumps Republikanern gab es einigen Unmut.

Zuletzt war aus dem US-Kongress - auch aus dem von den Republikanern dominierten Senat - ein klares politisches Signal gegen Trumps UnterstĂŒtzung fĂŒr Saudi-Arabien gekommen: Beide Kammern des Kongresses stimmten mehrheitlich fĂŒr eine Resolution, mit der die US-UnterstĂŒtzung fĂŒr die von Saudi-Arabien gefĂŒhrte MilitĂ€roperation im Jemen beendet werden soll. Trump kann dagegen ein Veto einlegen - es wĂ€re das zweite seiner Amtszeit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
US-Polizei veröffentlicht Video von tödlichen SchĂŒssen auf Schwarzen
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Donald TrumpIranSaudi-ArabienWashingtonWeißes Haus
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website