Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump: Dänemark-Absage nach Grönland-Posse kostete Staat Millionen

Nach Grönland-Posse  

So viel kostete Trumps abgesagter Dänemark-Besuch

09.09.2019, 16:18 Uhr | dpa

 (Quelle: imago images / Pacific Press Agency)
Trump sagt wegen Grönland Dänemark-Besuch ab

US-Präsident Donald Trump hat seinen geplanten Staatsbesuch in Dänemark abgesagt. Als Grund dafür nannte Trump auf Twitter die Weigerung Dänemarks, Grönland an die USA zu verkaufen. (Quelle: Reuters)

Streit um dänische Insel: Warum und auf welche Art und Weise Trump seinen Grönland Dänemark-Besuch absagte. (Quelle: Reuters)


Dänemark wollte dem US-Präsidenten Grönland nicht verkaufen. Deshalb sagte Donald Trump einen Besuch kurzfristig ab. Die dänische Polizei hatte dadurch trotzdem immense Kosten.

Die Vorbereitung des abgesagten Besuchs von US-Präsident Donald Trump in Kopenhagen hat die dänische Polizei rund vier Millionen dänische Kronen (536.000 Euro) gekostet. Das berichtete der Dänische Rundfunk. "Zu den Aufwendungen zählen unter anderem Entschädigungen aufgrund von Urlaubsstornierungen, Annullierungen von gebuchten Unterkünften, Betriebskosten für Ausrüstung und Material sowie Planungszeiten", heißt es demnach in den Akten der Reichspolizei.

Nicht mitgezählt seien die Ausgaben des Sicherheitsdienstes, des Militärs, des Kopenhagener Flughafens und des Königshauses, die sich ebenfalls auf den hohen Besuch aus den USA vorbereitet hatten.

Der Besuch wäre noch viel teurer gewesen

Trump hatte seine Reise zwölf Tage vor der geplanten Ankunft Anfang September abgesagt, weil die dänische Regierung mit ihm nicht über einen Verkauf von Grönland verhandeln wollte. In Dänemark löste die Absage große Empörung aus. Allein Königin Margrethe gab sich nicht verschnupft. "Es kann vorkommen, dass man einen Besuch absagen muss", sagte sie. Ihre Einladung bestünde weiter.
 

 
Unterm Strich war die Sache für Dänemark aber günstiger, als wenn Trump wirklich zu Besuch gekommen wäre. Nach Schätzung der Polizei hätte der Vollzug des Staatsbesuchs 33 Millionen Kronen (4,4 Mio Euro) gekostet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal