t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandAußenpolitik

Erdogan in Berlin: Pressestatement mit Olaf Scholz


Erdoğan weicht kritischer Israel-Frage aus

Von t-online, hak, te

Aktualisiert am 18.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Player wird geladen
Am Freitag empfing Olaf Scholz den türkischen Präsidenten in Berlin. (Quelle: Reuters)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan besucht am heutigen Freitag Berlin. Nach dem Treffen mit Bundeskanzler Scholz treten die beiden vor die Presse.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan traf während seines kurzen Deutschlandaufenthalts am Freitag zunächst Bundespräsident Steinmeier im Schloss Bellevue. Am Morgen vor seinem Eintreffen hatte dort der Fund einer Weltkriegsgranate noch für Aufsehen gesorgt.

Anschließend trifft er sich zum Gespräch mit Bundeskanzler Olaf Scholz. Der Besuch des türkischen Präsidenten ist jedoch umstritten. Seit Beginn des Krieges gegen die Hamas ging Erdoğan Israel mehrfach an. Erst diese Woche hatte er Israel etwa als "Terrorstaat" bezeichnet, die Hamas nannte er hingegen eine "Befreiungsorganisation".

Bundeskanzler Scholz bezeichnete die Verbalattacken Erdoğans als "absurd". Den Gesprächskanal zur Türkei will er sich dadurch aber nicht verbauen, es gebe viele Themen zu besprechen.

Die "Pressebegegnung" von Scholz und Erdogan können Sie oben im Livestream verfolgen.

Verwendete Quellen
  • Livestream von Reuters
  • Mit Informationen der dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website