Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Wahlkreis Lörrach – Müllheim (WK282): So wurde gewählt

22.09.2021Lesedauer: 2 Min.
Bundestagswahl am 26. September: t-online zeigt Ihnen, wie gewählt wird, wofür die Spitzenkandidaten stehen und wer in den Umfragen vorne liegt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild für einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild für einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild für einen TextLufthansa-Ticket für 24.000 DollarSymbolbild für einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild für einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild für einen TextImmer mehr Affenpocken-Fälle weltweitSymbolbild für ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild für einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild für einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Monatelang haben Parteien und Politiker für sich geworben und um die Gunst der Wähler gestritten. Nun sind die Entscheidungen bei der Bundestagswahl 2021 gefallen – auch im Wahlkreis Lörrach – Müllheim.

Mehr als 60 Millionen Wahlberechtigte in Deutschland konnten ihre Stimme abgeben. Hier sehen Sie die Ergebnisse im Wahlkreis Lörrach – Müllheim auf einen Blick.

Direktmandat

Diana Iris Stöcker von der CDU hat das Direktmandat mit 25,25 Prozent der Stimmen gewonnen und setzte sich damit vor Takis Mehmet Ali von der SPD durch.

2017 hatte noch Armin Schuster von der CDU das Direktmandat gewonnen.

Die Verteilung der Erststimmen im Überblick:

  • Diana Iris Stöcker (CDU) 25,25% (43.511 Stimmen) -14,15 Prozentpunkte
  • Takis Mehmet Ali (SPD) 21,76% (37.494 Stimmen) +0,68 Prozentpunkte
  • Gerhard Zickenheiner (Grüne) 20,63% (35.557 Stimmen) +5,68 Prozentpunkte
  • Dr. Christoph Hoffmann (FDP) 14,18% (24.430 Stimmen) +5,47 Prozentpunkte
  • Martina Rose-Marie Kempf (AFD) 8,11% (13.981 Stimmen) -1,49 Prozentpunkte
  • Juliane Constanze Prentice (Basisdemokratische Partei Deutschland) 2,78% (4.795 Stimmen) +2,78 Prozentpunkte
  • Moritz Kenk (Linke) 2,66% (4.580 Stimmen) -2,39 Prozentpunkte
  • Dr. Ulrich Karl Kissel (Freie Wähler) 2,05% (3.530 Stimmen) +2,05 Prozentpunkte
  • Alexander Sebastian Riesener (Die PARTEI) 1,50% (2.587 Stimmen) +1,50 Prozentpunkte
  • Sabine Brigitte Petra Schumacher (Piraten) 0,58% (1.008 Stimmen) -0,53 Prozentpunkte
  • Lea Viola Stocker (PVVV) 0,32% (549 Stimmen) +0,32 Prozentpunkte
  • Zeki Ates (MLPD) 0,10% (172 Stimmen) +0,10 Prozentpunkte
  • Severine Barbara Vollmer (Liberal-Konservative Reformer) 0,09% (148 Stimmen) +0,09 Prozentpunkte

Die Zweitstimmen

Die meisten Zweitstimmen erhielt die SPD mit 24,24 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2017 war die Christlich Demokratische Union Deutschlands die stärkste Partei.

  • SPD 24,24% (41.834 Stimmen) +6,46 Prozentpunkte
  • CDU 22,31% (38.499 Stimmen) -12,13 Prozentpunkte
  • Grüne 19,02% (32.818 Stimmen) +3,64 Prozentpunkte
  • FDP 14,29% (24.667 Stimmen) +3,23 Prozentpunkte
  • AFD 8,23% (14.195 Stimmen) -2,28 Prozentpunkte
  • Linke 3,21% (5.532 Stimmen) -3,00 Prozentpunkte
  • Basisdemokratische Partei Deutschland 2,39% (4.127 Stimmen) +2,39 Prozentpunkte
  • Freie Wähler 1,61% (2.783 Stimmen) +0,94 Prozentpunkte
  • Tierschutzpartei 1,44% (2.487 Stimmen) +0,54 Prozentpunkte
  • Die PARTEI 0,98% (1.690 Stimmen) +0,27 Prozentpunkte
  • Piraten 0,42% (733 Stimmen) -0,08 Prozentpunkte
  • Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei 0,39% (677 Stimmen) +0,39 Prozentpunkte
  • CfD 0,34% (594 Stimmen) +0,34 Prozentpunkte
  • Volt Deutschland 0,26% (453 Stimmen) +0,26 Prozentpunkte
  • ÖDP 0,21% (357 Stimmen) -0,06 Prozentpunkte
  • PfG 0,13% (228 Stimmen) +0,13 Prozentpunkte
  • Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel 0,11% (194 Stimmen) +0,11 Prozentpunkte
  • DIB 0,10% (164 Stimmen) -0,06 Prozentpunkte
  • NPD 0,09% (150 Stimmen) -0,15 Prozentpunkte
  • PdH 0,08% (146 Stimmen) +0,08 Prozentpunkte
  • MLPD 0,04% (73 Stimmen) -0,05 Prozentpunkte
  • Liberal-Konservative Reformer 0,04% (62 Stimmen) +0,04 Prozentpunkte
  • diePinken/BÜNDNIS21 0,04% (62 Stimmen) +0,04 Prozentpunkte
  • DKP 0,02% (39 Stimmen) +0,01 Prozentpunkte

Wie ist der Stand in anderen Wahlkreisen? In der folgenden Karte bekommen Sie einen bundesweiten Überblick.

Alternativ können sie auch mit unserer Postleitzahl-Suche direkt Ihren Wahlkreis ansteuern:

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AfDCDUDeutschlandFDPLörrachSPD
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website