Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Bundestag lehnt Aus f├╝r Zeitumstellung ab

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Aktualisiert am 23.03.2018Lesedauer: 2 Min.
Die Zeiten ├Ąndern sich (nicht): Der Bundestag hat die Abschaffung der Zeitumstellung abgelehnt. Kanzlerin Merkel war bei der Abstimmung nicht dabei. (Archivbild)
Die Zeiten ├Ąndern sich (nicht): Der Bundestag hat die Abschaffung der Zeitumstellung abgelehnt. Kanzlerin Merkel war bei der Abstimmung nicht dabei. (Archivbild) (Quelle: Fabrizio Bensch/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurz vor Beginn der Sommerzeit am Sonntag ist die Zeitumstellung ein gro├čes Gespr├Ąchsthema. Nur im Bundestag nicht. Dort haben die Abgeordneten einen Antrag dazu ohne Diskussion abgelehnt.

Der Bundestag hat einen Antrag der FDP auf Abschaffung der Zeitumstellung abgelehnt. Genau 60 Sekunden besch├Ąftigte das Thema am Donnerstag das Plenum. Eine Aussprache zu dem Thema war nicht vorgesehen. Bundestags-Vizepr├Ąsidentin Claudia Roth rief den Tagesordnungspunkt "Abstimmung ├╝ber den Antrag" zur Mittagszeit auf, eine Minute sp├Ąter war das Ergebnis verk├╝ndet: Union und SPD hatten dagegen gestimmt, eine ungew├Âhnliche Koalition aus FDP, Linken und AfD daf├╝r. Enthalten hatten sich die Gr├╝nen. "Mit der Zeit haben die es nicht so", kommentierte die Gr├╝ne Roth.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Union hatte 2017 Abschaffung gefordert

Die Unionsfraktion hatte noch im Januar 2017 eine Pressemitteilung "Zeitumstellung abschaffen" herausgegeben, um ein "klares Signal nach Br├╝ssel" zu senden. Die Europ├Ąische Kommission sollte aufgefordert werden, die Sommerzeit-Richtlinie 2000/84/EG genau zu ├╝berpr├╝fen und gegebenenfalls anzupassen. Aber auch in der SPD gibt es solche Stimmen: Th├╝ringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) warb am Donnerstag in der "Th├╝ringer Allgemeinen" f├╝r eine Abschaffung: "Aus meiner Sicht ist der Aufwand deutlich gr├Â├čer als der Nutzen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sanktionen treffen jetzt auch manche deutsche Rentner
Anti-Kriegs-Demo in M├╝nchen (Symbolbild): Mit Sanktionen gegen Russland versucht der Westen, das Kriegstreiben Putins aufzuhalten.


Das Europaparlament hat am 8. Februar f├╝r eine grundlegende Reform der Richtlinie votiert. Eine Mehrheit f├╝r den weitergehenden Beschluss f├╝r eine Abschaffung hatte es dort nicht gegeben. Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber hatte danach erkl├Ąrt: "Jetzt muss die Europ├Ąische Kommission endlich reagieren." Das Parlament hat aber kein Initiativrecht. Allerdings gibt es einen finnischen Vorsto├č f├╝r eine einheitliche Regelung ohne Zeitumstellung.

FDP-Begr├╝ndung: Keine Vorteile

Der FDP-Antrag war damit begr├╝ndet, dass sp├╝rbare wirtschaftliche und finanzielle Vorteile der Zeitumstellung nicht eingetreten seien. Mensch und Tier seien daf├╝r mit m├Âglichen negativen Gesundheitsfolgen und die Wirtschaft mit ├╝berfl├╝ssiger B├╝rokratie konfrontiert. Die FDP hatte in der Vergangenheit bereits die Abschaffung der Zeitumstellung beantragt.

Bei der Abstimmung waren viele Pl├Ątze unbesetzt. Der Bundestag ist allerdings darauf angelegt, dass ein Gro├čteil der Arbeit nicht im Plenum gemacht wird, sondern in den Aussch├╝ssen, in denen dann sachorientierter diskutiert wird als im Plenum. Das gilt eher als Arena zur Pr├Ąsentation der Ergebnisse f├╝r die ├ľffentlichkeit.

Weitere Artikel

Zeitumstellung 2022
Sommerzeit: Eine Stunde vor oder zur├╝ck?
Wecker mit Blumen

Besonders Berufst├Ątige profitieren
Sommerzeit: Sie hat auch Vorteile
Eine Gruppe von Freunden picknickt: Forscher fanden heraus, dass Erwachsene durch die Sommerzeit im Schnitt eine halbe Stunde l├Ąnger drau├čen ihre Freizeit genie├čen

Schlafst├Ârung und M├╝digkeit
Die meisten Deutschen lehnen die Zeitumstellung ab
Uhr: Am kommenden Wochenende werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt.

Es ist also nicht gewollt, dass alle Abgeordnete ihre Zeit komplett im Plenum absitzen. Der Bundestag wird deshalb auch als Arbeitsparlament bezeichnet ÔÇô im Unterschied zu Redeparlamenten wie dem britischen Unterhaus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Fabian Jahoda
Von Miriam Hollstein, Fabian Jahoda
AfDAngela MerkelBr├╝sselBundestagClaudia RothFDPSPDZeitumstellung
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website