• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • Umfrage: So denken die Deutschen ├╝ber die Aufnahme von Fl├╝chtlingen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild f├╝r einen Text"Kegelbr├╝der": Richter f├╝hlt sich "verh├Âhnt"Symbolbild f├╝r einen TextBiden verliert wichtige MitarbeiterinSymbolbild f├╝r einen TextReisechaos: Scholz kritisiert Flugh├ĄfenSymbolbild f├╝r einen TextFrau bei Politikertreffen get├ÂtetSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star ├╝berfuhr Sohn mit Rasenm├ĄherSymbolbild f├╝r einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild f├╝r ein VideoWirbel um Bikini-Clip von US-SenatorinSymbolbild f├╝r einen TextZugt├╝r schlie├čt ÔÇô Mann f├Ąhrt auf Puffer mitSymbolbild f├╝r einen TextSpears gr├╝├čt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

So denken die Deutschen ├╝ber die Fl├╝chtlingsaufnahme

Von afp, dpa, aj

Aktualisiert am 18.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Migranten auf Lesbos: Seit der Brandkatastrophe in Moria hat das Thema Asyl in Europa wieder Fahrt aufgenommen.
Migranten auf Lesbos: Seit der Brandkatastrophe in Moria hat das Thema Asyl in Europa wieder Fahrt aufgenommen. (Quelle: Petros Giannakouris/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nachdem das Fl├╝chtlingslager Moria abgebrannt ist, wird ├╝ber die Aufnahme von Menschen diskutiert. Die Deutschen sehen sich Umfragen zufolge in der Pflicht ÔÇô viele stellen allerdings eine Bedingung.

Einer Umfrage zufolge rechnen knapp zwei Drittel der Deutschen mit einem verst├Ąrkten Fl├╝chtlingsaufkommen in Europa, sollte Deutschland einen gr├Â├čeren Teil der obdachlosen Migranten aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria aufnehmen. 62 Prozent rechneten mit einem entsprechenden Szenario. Das geht aus dem aktuellen ZDF-Politbarometer vom Donnerstag hervor. Ein gutes Drittel der Befragten glaubt nicht an diese Folgewirkung.

Seit einem Gro├čbrand in dem Lager auf Lesbos in der vergangenen Woche wird ├╝ber die Aufnahme von Fl├╝chtlingen diskutiert. 43 Prozent der Befragten des ZDF-Politbarometers sprachen sich klar f├╝r die Aufnahme eines gr├Â├čeren Teils der Fl├╝chtlinge aus Moria aus. 46 Prozent sagten, dass Deutschland dies nur tun sollte, wenn auch andere EU-Staaten mitziehen. Fast jeder Zehnte sprach sich gegen eine Aufnahme der Fl├╝chtlinge aus.

Zu einem ├Ąhnlichen Ergebnis kommt der Deutschlandtrend des ARD-"Morgenmagazins". 43 Prozent der Wahlberechtigten sind demnach der Ansicht, dass Deutschland in jedem Falle Migranten aus Moria aufnehmen sollte. 44 Prozent bef├╝rworten dies nur unter der Bedingung einer europaweiten Verteilung auf die EU-Staaten. Die Umfrage des Instituts Infratest dimap belegte auch eine generelle Ablehnung einer weiteren Aufnahme bei jedem zehnten Befragten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Sylt ÔÇô und eine kleine Kirche in Aufruhr
Kirche St. Severin auf Sylt: Hier geben sich Christian Lindner und Franca Lehfeldt am Samstag das Jawort.


Etwa 13.000 Menschen nach Brand obdachlos

Das Camp Moria war vergangene Woche weitgehend zerst├Ârt worden. Rund 13.000 Menschen ÔÇô von jetzt auf gleich ohne Bleibe. Elf europ├Ąische L├Ąnder haben seitdem zugesagt, rund 400 unbegleitete Minderj├Ąhrige aufzunehmen. Die Bundesregierung will sich au├čerdem an der Aufnahme von 1.553 Fl├╝chtlingen aus griechischen Lagern beteiligen. Berlin steht mit dem Vorhaben, 408 Familien aufzunehmen, in der EU weitgehend isoliert da. Die griechische Regierung pocht darauf, dass die Zerst├Ârung des Fl├╝chtlingslagers Moria nicht durch die Aufnahme der Brandstifter in anderen europ├Ąischen L├Ąndern belohnt werden d├╝rfe. Sie dr├Ąngt die Schutzsuchenden, ein neues Zeltlager auf Lesbos zu beziehen.

F├╝r die Umfrage zum Politbarometer wurden laut ZDF 1.241 zuf├Ąllig ausgew├Ąhlte Wahlberechtigte telefonisch befragt. Die Befragung ist repr├Ąsentativ f├╝r die wahlberechtigte Bev├Âlkerung in Deutschland. Der Fehlerbereich betr├Ągt bei einem Anteilswert von 40 Prozent rund drei Prozentpunkte und bei einem Anteilswert von 10 Prozent zwei Prozentpunkte.

F├╝r den "Deutschlandtrend", der am Freitag im ARD-"Morgenmagazin" ausgestrahlt werden soll, befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am Dienstag und Mittwoch 1.051 Wahlberechtigte in Deutschland. Die Fehlertoleranz liegt bei 1,4 bei einem Anteilswert von f├╝nf Prozent und bis 3,1 bei einem Wert von 50 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Charlotte Zink
  • Marc von L├╝pke-Schwarz
  • Florian Harms
Von Marc von L├╝pke und Florian Harms
ARDDeutschlandEUEuropaFl├╝chtlingeLesbosMoriaZDF
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website