Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Außenpolitik >

Kramp-Karrenbauer warnt Türkei vor Syrien-Plänen

"Sehr kritisch"  

Kramp-Karrenbauer warnt Türkei vor Syrien-Plänen

08.10.2019, 18:22 Uhr | AFP

Kramp-Karrenbauer warnt Türkei vor Syrien-Plänen . Annegret Kramp-Karrenbauer während des Fluges nach Mali: Am Rande eines Truppenbesuchs in Westafrika äußerte sich die Verteidigungsministerin auch zu der Lage im Nahen Osten. (Quelle: dpa/Arne Immanuel Bänsch)

Annegret Kramp-Karrenbauer während des Fluges nach Mali: Am Rande eines Truppenbesuchs in Westafrika äußerte sich die Verteidigungsministerin auch zu der Lage im Nahen Osten. (Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa)

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat die Türkei vor einer Destabiliserung der Lage in Nordsyrien gewarnt. Angesichts der türkischen Pläne sei der Bundeswehreinsatz in der Region umso wichtiger.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Türkei vor militärischen Abenteuern in Syrien gewarnt. Sie erwarte von dem Nato-Partner, "dass er alles tut, um die Region zu stabilisieren, und alles unterlässt, um die Region noch mehr zu destabilisieren", sagte die Ministerin am Dienstag bei einem Truppenbesuch im westafrikanischen Mali. Die türkischen Pläne zur Einrichtung einer Schutzzone in Nord-Syrien sehe sie "sehr kritisch".

Angesichts des angekündigten Truppenrückzugs der USA sei es umso wichtiger, dass die Bundeswehr sich weiter an dem internationalen Einsatz gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak beteilige, sagte Kramp-Karrenbauer.

"Auf jeden Fall weiter machen"

Die Abkehr der USA von den bisher verbündeten Kurden in der Region zeige, "das wir auf jeden Fall weiter machen müssen", sagte die Ministerin. Dabei werde die Bundeswehr insbesondere bei ihrem Ausbildungseinsatz im Nord-Irak die kurdischen Kräfte "weiter ertüchtigen".

In Bagdad und im nordirakischen Erbil bildet die Bundeswehr Sicherheitskräfte aus, damit sie die IS-Miliz bekämpfen können. Zudem unterstützt sie die internationale Anti-IS-Allianz mit Aufklärungsflügen von Bundeswehr-Tornados.
 

 
Kramp-Karrenbauer äußerte sich bei einem Besuch deutscher Soldaten, die sich an der UN-Stabilisierungsmission Minusma in der malischen Stadt Gao beteiligen. Seit Sonntag ist sie in der instabilen Region zu Besuch.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal