t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Markus Söder – Landtagswahl 2023 in Bayern: Überblick und Steckbrief


Der Bayer gegen Berlin


13.09.2023Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

urn:newsml:dpa.com:20090101:230904-911-005106Vergrößern des Bildes
Auftritt beim Volksfest Gillamoos: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist im Wahlkampfmodus. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Am 8. Oktober wählen die Bürgerinnen und Bürger in Bayern einen neuen Landtag. Markus Söder will Ministerpräsident bleiben. Was über den CSU-Politiker bekannt ist.

CSU-Chef Markus Söder ist seit fünf Jahren Ministerpräsident von Bayern. Bei der bayerischen Landtagswahl am 8. Oktober tritt er als Spitzenkandidat seiner Partei an – und hat dabei, trotz des Skandals um seinen Vize Hubert Aiwanger, gute Chancen, sein Amt zu behalten.

Steckbrief Markus Söder

Beruf: Ministerpräsident von Bayern und Parteichef der CSU

Geburtstag: 05.01.1967

Sternzeichen: Steinbock

Geburtsort: Nürnberg

Familienstand: verheiratet

Berufsausbildung: Fernsehjournalist und Jurist

Wofür steht Söder politisch?

Markus Söder vertritt konservative Positionen – wenngleich sich die in den vergangenen Jahren immer wieder geändert haben. Im Jahr 2018 startete er mit schlechten Wahlergebnissen in seine Amtszeit als Ministerpräsident. Seine "Asyltourismus"-Rhetorik hatte dem CSU-Politiker damals nur wenig Beliebtheit eingebracht.

In der Folge präsentierte er sich zunächst als Vorreiter im Klimaschutz. Laut einem Bericht des Bund-Länder-Kooperationsausschusses aus dem Jahr 2022 ist Bayern mittlerweile etwa Vorreiter in dem Ausbau von Solaranlagen. Söders vorwiegend ablehnende Haltung gegenüber dem Ausbau von Windrädern wird jedoch immer wieder von Klimaschützern kritisiert. Mit der Corona-Pandemie präsentierte sich Söder zudem als entschlossener Corona-Bekämpfer – und schließlich als freiheitsliebenden Lockerer von Corona-Maßnahmen.

Aktuell gilt Söders politischer Kurs vor allem als bürgerlich-konservatives Gegenkonzept zu den Grünen und zur Ampelregierung im politischen Berlin. Das zeigt er unter anderem auch in seinen Wahlkampfauftritten und in den sozialen Medien:

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Mit welchen konkreten Versprechen geht Söder in den Wahlkampf?

Söders Wahlprogramm ist mit folgenden Worten überschrieben: "Für ein starkes und stabiles Bayern." Ein weiterer Slogan seiner Kampagne lautet: "In Bayern lebt es sich einfach besser."

Damit das so bleibt, so das Credo der CSU auf 22 Seiten, stellt sie sich den politischen Entscheidungen der Ampel in Berlin entgegen. Söder und seine CSU sind gegen eine Abschaffung des Ehegattensplittings, eine Erbschaftssteuer, das Bürgergeld. All das wollen sie verhindern oder rückgängig machen.

Neuerungen findet man im Wahlprogramm für ein "stabiles Bayern" hingegen nur wenige. Die Wasserstoffstrategie stammt aus dem Jahr 2020, die Hightech-Agenda aus 2019, das Pflege- und Familiengeld war schon Bestandteil des Programms zur Landtagswahl 2018 – und wird Familien in Bayern längst ausgezahlt. Weitere Kernpunkte des Wahlprogramms sind etwa der Einsatz für mehr Schutz an den deutschen Außengrenzen, mehr Polizeipräsenz sowie eine schärfere Asylpolitik.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Für welche Kontroversen hat Söder gesorgt?

Die wohl strittigste Frage, die sich Markus Söder immer wieder stellen lassen muss, ist die nach der Kanzlerkandidatur. Gefühlt ewig hatte er im Jahr 2021 mit sich gerungen, bis er sich schließlich mit Armin Laschet (CSU) in den Ring um die Kanzlerkandidatur der Union stellte – und dann doch scheiterte.

Seitdem lautet seine Antwort auf mögliche neue Ambitionen zur Bundestagswahl 2025 stets: "Ich stehe nicht zur Verfügung." Weil er es einmal angeboten habe, werde er es nicht ein zweites Mal tun. Ob es Söder damit ernst meint, wird sich wohl aber erst in zwei Jahren zeigen.

Nach jüngeren Kontroversen um ihm braucht man indes nicht lange zu suchen – tatsächlich befindet er sich in den letzten Wochen des Wahlkampfs noch mittendrin: Ende August ist sein Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger, der Chef der Freien Wähler, mit Vorwürfen zu seiner offenbar rechtsextremen und antisemitischen Jugend konfrontiert worden. Das brachte auch Söder in Bedrängnis.

Anlass war ein Flugblatt, das zu Aiwangers Schulzeit in dessen Schulranzen gefunden wurde. Seitdem wurde die Liste der Vorwürfe immer länger. Ehemalige Mitschülerinnen, Mitschüler und Lehrkräfte Aiwangers warfen ihm antisemitische Äußerungen oder Gesten vor. Nach der Beantwortung von 25 Fragen an seinen Vize beließ Söder diesen jedoch im Amt. Auch eine mögliche künftige Koalition mit den Freien Wählern – Aiwanger an der Spitze – schließt er nicht aus. Mehr dazu lesen Sie hier.

Was ist über Markus Söder privat bekannt?

Markus Söder ist verheiratet und hat insgesamt vier Kinder, wobei nicht alle aus seiner Ehe mit Karin Baumüller-Söder stammen. Seine älteste Tochter wurde 1998 geboren und stammt aus einer früheren Beziehung. Mit seiner Frau hat Söder eine weitere Tochter (geboren 2000) und zwei Söhne bekommen, die 2004 und 2007 auf die Welt kamen.

Von seinem stressigen Alltag entspannt sich der Bayer mit viel Sport, verriet er im Interview mit Boulevard-Medien. Mehr dazu lesen Sie hier. Dabei spielen vor allem Schwimmen, Radfahren und Tennis eine große Rolle.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auf Instagram präsentiert sich der CSU-Chef zudem als Fan der traditionellen bayerischen Küche. Zahlreiche Bilder zeigen ihn regelmäßig vor einem deftigen Teller Gebratenem.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Loading...
Loading...
Loading...

Außerdem schaut er gerne Filme auf Streamingdiensten, "um den Kopf frei zu kriegen", wie er sagt.

Was er sich anguckt? Vermutlich Filme seiner Lieblingsfilmhelden, denn auch die verrät der CSU-Chef regelmäßig auf Instagram. Dazu zählen etwa die Marvel-Figuren Groot und Spiderman, aber auch die Star-Wars-Helden Luke und Darth Vader. Mehr zu Söders Lieblingsfigur erfahren Sie hier.

Verwendete Quellen
  • sueddeutsche.de: "Die CSU präsentiert ein Wahlprogramm aus der Konserve"
  • csu.de: Wahlprogramm 2023
  • csu.de: Wahlprogramm 2021
  • bmwk.de: Bericht des Bund-Länder-Kooperationsausschusses 2022
  • tagesschau.de: "Ich stehe nicht zur Verfügung"
  • twitter.com: Profil von Markus Söder
  • instagram.com: Profil von Markus Söder
  • csu-landtag.de: Profil von Markus Söder
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website