Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

CDU: Annegret Kramp-Karrenbauer warnt offenbar vor Machtverlust

Nach Wahldebakel  

Kramp-Karrenbauer warnt offenbar vor Machtverlust der CDU

03.06.2019, 08:53 Uhr | dpa

 (Quelle: Reuters)
Kramp-Karrenbauer: "Wir stehen zur großen Koalition"

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sagt, die CDU wolle trotz des Rücktritts von SPD-Vorsitzender Andrea Nahles für stabile Regierungsarbeit sorgen. (Quelle: Reuters)

"Wir stehen zur großen Koalition": So plant die CDU-Vorsitzende für ihre Partei nach dem Nahles-Rücktritt. (Quelle: Reuters)


Die Grünen haben in der Europa-Wahl ein historisch gutes Ergebnis erzielt. Die CDU-Chefin reagiert mit einer Warnung: interne Streitigkeiten könnten zum Verlust der Macht als stärkste Partei führen. 

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat angesichts der guten Umfragewerte der Grünen und interner Streitigkeiten vor einem Verlust der Macht als stärkste Partei gewarnt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen sagte Kramp-Karrenbauer am Sonntag in der Klausur des CDU-Vorstands, es sei "nicht gottgegeben", dass die CDU stärkste Kraft bleibe. Es sei nötig, dass die Partei wieder mutig an neuen Themen arbeite, um eine eigene Agenda zu setzen. Dazu brauche es den Mut der gesamten CDU-Führung. Kramp-Karrenbauer will demnach weitere Treffen der Parteispitze ansetzen, um große neue Themen zu besprechen.
 

 
Die Grünen hatten zuvor erstmals in einer Umfrage zur Bundestagswahl die Union von Platz eins verdrängt. Im Forsa-Trendbarometer von RTL und n-tv gewannen sie eine Woche nach ihren großen Stimmengewinnen bei der Europawahl 9 Prozentpunkte hinzu und landeten bei 27 Prozent. CDU und CSU liegen mit 26 Prozent knapp dahinter. Eine Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag" sah die Union an diesem Wochenende dagegen bei 28 und die Grünen bei 20 Prozent.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal