• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Innenpolitik
  • Hubschrauber-Eklat um Christine Lambrecht | Union: "Gibt Dinge, die sind verboten"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Union wirft Lambrecht "maximale Ungeschicklichkeit" vor

Von dpa, pdi

Aktualisiert am 11.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) steht in der Kritik.
Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) steht in der Kritik. (Quelle: Darko Vojinovic/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Verteidigungsministerin Christine Lambrecht sorgt f├╝r Irritationen, weil sie ihren Sohn offenbar mehrfach in einem Regierungshubschrauber mitnahm. Die Union kritisiert ihr Vorgehen und fordert "Transparenz".

Die Union im Bundestag wirft Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) wegen der Mitreise ihres Sohnes in einem Regierungshubschrauber "maximale Ungeschicklichkeit" vor.

"Das zeugt von mangelndem Fingerspitzengef├╝hl", sagte der Erste Parlamentarische Gesch├Ąftsf├╝hrer der Unionsfraktion, Thorsten Frei (CDU), am Dienstag in Berlin. Der Vorgang habe "ein Geschm├Ąckle", wie man in seiner Heimat sagen w├╝rde. "Es gibt Dinge, die sind verboten. Und es gibt Dinge, die macht man einfach nicht."

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte an die Adresse von Lambrecht: "Sie tut gut daran, schnellstm├Âglich f├╝r Transparenz zu sorgen."

Sohn kam wohl mehrfach auf Dienstreisen mit

Die SPD-Politikerin Christine Lambrecht soll ihren Sohn nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung bereits in ihrem vorherigen Amt mehrfach mit auf Dienstreisen genommen haben. In ihrer Zeit als Justizministerin habe Lambrecht den heute 21-J├Ąhrigen auf "insgesamt sieben Auslandsreisen" dabeigehabt, berichtete die Zeitung am Dienstag unter Berufung auf das Bundesjustizministerium. Die Kosten seien stets privat bezahlt worden.

Das Verteidigungsministerium (BMVg) hatte am Vortag Kritik an einer Mitreise des Sohns der Ressortchefin von Berlin nach Norddeutschland zur├╝ckgewiesen. Die Ministerin habe den Mitflug in einem Regierungshubschrauber beantragt und "die Kosten gem├Ą├č der Richtlinie zu 100 Prozent ├╝bernommen", sagte ein Sprecher. Der Flug sei am 13. April vom Dienstsitz in Berlin aus gestartet und habe zu einem Truppenbesuch nach Ladelund in Schleswig-Holstein gef├╝hrt.

Lambrecht sei als Verteidigungsministerin anforderungsberechtigt f├╝r Luftfahrzeuge der Flugbereitschaft, wenn die Reise in Aus├╝bung einer amtlichen T├Ątigkeit durchgef├╝hrt werde, und bestimme die sie begleitenden Personen, "die je nach Bundesinteresse unterschiedliche Kostens├Ątze zu tragen haben", sagte der Sprecher. Und: "Mitflug und Kostenerstattung fanden demnach in voller ├ťbereinstimmung mit den Richtlinien f├╝r den Einsatz von Luftfahrzeugen der Flugbereitschaft BMVg statt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Laufzeit f├╝r Atomkraft verl├Ąngern? T├ťV widerspricht Habeck
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert
Alexander DobrindtBundestagCDUCSUSPD
Politiker

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website