Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Landtagswahl in Bayern: CSU-Spitze bereitet angeblich Seehofers Sturz vor

Drohendes Wahl-Debakel in Bayern  

CSU-Spitze bereitet angeblich Seehofers Sturz vor

06.10.2018, 12:14 Uhr | AFP, rtr

Vor Bayern-Wahl: Söder und Seehofer kritisieren sich gegenseitig (Screenshot: Reuters)
"Landtagswahl ist keine verdeckte Berlin-Wahl"

Angesichts schlechter Umfragewerte für die CSU vor der bayerischen Landtagswahl hat sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder kämpferisch gezeigt.

"Landtagswahl ist keine verdeckte Berlin-Wahl": Markus Söder geht auf Distanz - auch zu CSU-Parteikollege Horst Seehofer. (Quelle: Reuters)


Kommende Woche ist Bayernwahl, der CSU droht ein historisches Debakel. In der Parteispitze wird schon nach Schuldigen gesucht. Laut "Spiegel" sieht es nicht gut aus für Parteichef Seehofer.

Gut eine Woche vor der Landtagswahl in Bayern wird an der Spitze der CSU angeblich der Sturz von Parteichef Seehofer vorbereitet. Wie der "Spiegel" berichtet, wollen mehrere Mitglieder des Parteivorstands Seehofer nach der Wahl am 14. Oktober von möglichen Koalitionsgesprächen ausschließen. Ein entsprechender Beschluss werde für die Sitzung des Gremiums am Montag nach der Wahl vorbereitet. Das wäre ein beispielloser Vorgang und käme einer Entmachtung des 69-Jährigen gleich.

Die CSU verharrt derzeit mit Werten zwischen 33 und 35 Prozent im Umfragetief, ihr droht bei der Wahl ein historisches Debakel. Bei der Landtagswahl 2013 holte die CSU knapp 48 Prozent der Stimmen.

Leseraufruf: Teilen Sie Ihre Gedanken zur Bayern-Wahl mit uns. Welche Partei würden Sie warum wählen, worüber ärgern Sie sich, was erhoffen Sie sich von der Wahl? Schreiben Sie uns im Kommentarbereich unter diesem Artikel oder schicken Sie uns eine Mail an leseraufruf@t-online.de. Eine Zusammenstellung besonders interessanter Beiträge werden wir veröffentlichen.

CSU-Chef und Bundesinnenminister Seehofer wehrt sich unterdessen gegen den Vorwurf, für die Krise seiner Partei verantwortlich zu sein. Er sucht die Schuld bei Ministerpräsident Markus Söder: "Ich habe mich in den letzten sechs Monaten weder in die bayerische Politik noch in die Wahlkampfführung eingemischt", sagte Seehofer der "Süddeutschen Zeitung". "Das ist das persönliche Vorrecht des Ministerpräsidenten Markus Söder. Er ist zuständig für strategische Überlegungen im Wahlkampf."

"Das geschah auf Bitten aus Bayern"

In Söders Umfeld heißt es dagegen laut "SZ", Seehofers Migrationspolitik und der Streit mit Bundeskanzlerin Merkel (CDU) im Juni über die Zurückweisung von Flüchtlingen seien der Grund für die schlechten Umfragewerte der CSU. Laut "Spiegel" sucht man in München die Schuld vor allem bei drei Personen: Angela Merkel, Horst Seehofer und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt.

Seehofer betonte hingegen in der "SZ": "In der Migrationsdebatte und bei der Frage der Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze haben wir bis August alles gemeinsam gemacht." Alle seien eingebunden gewesen. "Das geschah nicht gegen, sondern auf Bitten aus Bayern."

Bayerns Ministerpräsident Söder war zuvor auf Distanz zur Berliner Regierungs-Koalition gegangen. "Das sind alles Zahlen, die unglaublich geprägt werden durch Berliner Politik", sagte Söder zu "Bild". Er warnte davor, dass die Landtagswahl zu einem "Denkzettel für Berlin" werde.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du vom Fleck kommst: Hoover Waschmaschinen
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018