• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Karl Lauterbach: Acht spannende Fakten ├╝ber den Gesundheitsminister


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTankrabatt dr├╝ckt InflationsrateSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild f├╝r einen TextK├Ąufer f├╝r Pleite-Airport gefundenSymbolbild f├╝r einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild f├╝r einen TextLimo-Gigant baut SupersportwagenSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextMordversuch: Kampfhund untergetauchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Acht spannende Fakten ├╝ber Karl Lauterbach

Von Catharina Liesenberg

Aktualisiert am 10.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Karl Lauterbach: Auf Salz verzichtet der Politiker bei seiner Ern├Ąhrung ÔÇô auf Schokolade daf├╝r ganz und gar nicht.
Karl Lauterbach: Auf Salz verzichtet der Politiker bei seiner Ern├Ąhrung ÔÇô auf Schokolade daf├╝r ganz und gar nicht. (Quelle: Jens Schicke/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Arzt, regelm├Ą├čiger Talkshow-Gast, Gesundheitsminister: Seit Beginn der Corona-Pandemie ist Karl Lauterbach weder aus der deutschen Politik noch aus den Medien wegzudenken. Kennen Sie schon seine Eigenheiten?

1. In Sachen Ern├Ąhrung hat jeder seine Eigenarten. Auch der Gesundheitsminister ist keine Ausnahme. Seit 1987 bereits verzichtet er auf Fleisch ÔÇô und seit 1989 sogar ausdr├╝cklich auf Salz. Lediglich die von Natur aus enthaltenen Salzspuren in Gem├╝se und Obst nimmt er zu sich.

Viele Sozialdemokraten hatten demnach schon ihr ganz eigenes "Salzerlebnis" mit Lauterbach, wenn er zum Beispiel in Restaurants seine Gerichte ausdr├╝cklich ohne Salz orderte. Und auch die Caterer im Bundestag wissen Bescheid und haben stets ein salzloses Gericht im Repertoire.

2. Karl Lauterbach muss sich in sozialen Netzwerken immer wieder Kommentare zu seinen verf├Ąrbten Z├Ąhnen gefallen lassen. Er selbst hat im YouTube-Format "Disslike" bereits dar├╝ber gesprochen: "Ich esse sehr viel Schokolade. Und daher sind meine Z├Ąhne zwar sehr gesund, aber manchmal durch die Schokolade leicht verf├Ąrbt. Die Kombination viel dunkle Schokolade und Kaffee."

3. Sein Markenzeichen, die Fliege, begleitete Karl Lauterbach ├╝ber Jahre hinweg. Erst 2019 trennte er sich von ihr, auch wegen seiner T├Âchter, die Vorbehalte gegen das Accessoire hatten und ihn au├čerdem darauf hinwiesen, dass Fliegen aus der Zeit gefallen seien. ├ťber 100 St├╝ck verstauben mittlerweile in zahlreichen Kartons in seiner Wohnung, wie er gegen├╝ber der Deutschen Presse-Agentur angab.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist Gr├╝nder der Initiative "Querdenken"


Aber wie kam es ├╝berhaupt zu diesem Markenzeichen? Die Fliegen sind noch ein ├ťberbleibsel aus seiner Zeit als Arzt in den USA. Wie er selbst schon ├Âfter erkl├Ąrte, wird das Kleidungsst├╝ck dort von Medizinern als Erkennungszeichen auf den Stationen im Krankenhaus genutzt. Krawatten k├Ânnten aus hygienischen Gr├╝nden nicht verwendet werden.

Karl Lauterbach und die Fliege: Bis 2019 zierte ihn das Accessoire, ein ├ťberbleibsel aus seiner Zeit als Arzt in den USA.
Karl Lauterbach und die Fliege: Bis 2019 zierte ihn das Accessoire, ein ├ťberbleibsel aus seiner Zeit als Arzt in den USA. (Quelle: J├╝rgen Heinrich/imago-images-bilder)

4. Auf Salz und Fleisch mag der Rheinl├Ąnder verzichten k├Ânnen ÔÇô zu Wein pflegt Lauterbach aber eine besondere Liebe. Und den g├Ânne er sich jeden Tag, wie Lauterbach gegen├╝ber dem "Spiegel" erkl├Ąrte. Dabei gab er ebenso zu, dass er zu wenig Schlaf bekomme und sich sehr einseitig ern├Ąhre.

5. Ein Professoren- und zwei Doktortitel schm├╝cken den Politiker heute. Sein schulischer Werdegang war aber nicht frei von Hindernissen. Zwar fiel ihm die Grundschule leicht und er konnte mit guten Noten gl├Ąnzen, erhalten hat er allerdings nur eine Hauptschulempfehlung. Er selbst fasste das als Diskriminierung auf, deren Hintergrund seine famili├Ąren Umst├Ąnde waren. Sein Vater arbeitete als einfacher Molkereiarbeiter. So beschreibt er es in seinem Buch "Bevor es zu sp├Ąt ist".

Den jungen Karl hielt das jedoch nicht auf. Auf der Hauptschule unterfordert, wechselte er erst auf die Realschule und sp├Ąter auf das Gymnasium, wo er seine Schullaufbahn 1983 mit dem Abitur beendete. Eine Einstellung behielt er ├╝ber seine Schulzeit hinweg bei. Und die betraf die Sitzplatzwahl, wie er auch in einem Fragebogen der S├╝ddeutschen Zeitung klarstellte: "Letzte Bank von Anfang an."

6. Der gute Schulabschluss erm├Âglichte es Lauterbach Arzt zu werden. Doch wie kam es zu dieser Berufswahl? Dem Medizinwunsch geht ein Schockmoment aus seiner Jugend voraus. Mit 13 Jahren wurde eine Knochenzyste in Lauterbachs Knie entdeckt. Die schlecht ausgebildeten ├ärzte konfrontierten ihn f├Ąlschlicherweise mit der Bef├╝rchtung, dass man operieren und das Bein sogar m├Âglicherweise amputieren m├╝sse.

Dar├╝ber hinaus kam es w├Ąhrend des folgenden Klinikaufenthaltes zu einem schweren Behandlungsfehler. Die Erlebnisse aus dieser Zeit machten dem jungen Karl eines klar, wie er in seinem Buch schreibt: "Diese Erfahrungen haben meinen Berufsweg gepr├Ągt. Ich fasste damals den Entschluss, Mediziner zu werden."

7. Sport hat f├╝r den Politiker einen hohen Stellenwert. W├Ąhrend er heute gelegentlich ein Foto nach dem Joggen mit seiner Tochter in den sozialen Netzwerken teilt, spielte er zu Schulzeiten Tischtennis, Handball ÔÇô und vor allem Fu├čball. Seine Position: "links au├čen" im Sturm.

Dabei trat er nicht nur im Verein beim BC Oberzier gegen das Leder, sondern auch in Unterrichtspausen. "Als Sturmspieler in Alltagsschuhen, mit einem Tennisball, der als Fu├čball diente, sowohl in der Klasse als auch auf dem Steinboden im Schulhof", so der Rheinl├Ąnder.

8. Bereits seit 2001 ist Lauterbach Mitglied der SPD. Was nicht jeder wei├č: Davor hat er sich f├╝r die CDU engagiert. Wie er selbst schon anmerkte, war seine Mutter sehr christlich. Zudem wurde er in seiner Zeit als Fellow an der Harvard Medical School von der Konrad-Adenauer-Stiftung gef├Ârdert. Diese wiederum steht der CDU nahe.

W├Ąhrend des Aufenthalts in den Vereinigten Staaten ver├Ąnderte sich jedoch sein Blick auf die Partei. Gegen├╝ber der "Rheinischen Post" begr├╝ndete er seine Entscheidung: "Als ich in den USA war, habe ich mich mit Gerechtigkeitsthemen auseinandergesetzt. Irgendwann konnte die CDU die f├╝r mich nicht mehr umsetzen. Heute bin ich 100 Prozent Sozialdemokrat."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
BundestagCDUDeutsche Presse-AgenturKarl LauterbachUSAYouTube
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website