Sie sind hier: Home > Politik >

Bundestagswahl: CDU/CSU rutschen auf historischen Tiefstwert unter 20 Prozent

Vor Bundestagswahl  

Union rutscht in neuer Umfrage erstmals unter 20 Prozent

07.09.2021, 12:23 Uhr | t-online, lr

Laschet: "Bitte mäßigen Sie Ihre Sprache, Herr Finanzminister"

Triell der Kanzlerkandidaten im Bundestag mit Scholz, Laschet und Baerbock: Beim Thema Corona warb der CDU-Chef dafür, auch die Sorgen von Skeptikern ernst zu nehmen – und nutzte den Moment für einen Angriff.

"Bitte mäßigen Sie Ihre Sprache, Herr Finanzminister": Armin Laschet attackiert Olaf Scholz für dessen Formulierung auf einer Wahlkampfveranstaltung. (Quelle: t-online)


Der Abstand zwischen Union und SPD wird kurz vor der Bundestagswahl immer deutlicher. In einer neuen Umfrage erreichen CDU und CSU jetzt sogar ein historisches Tief.

Erneut schlechte Nachrichten für CDU und CSU: Wenige Wochen vor der Bundestagswahl kommen sie im Trendbarometer von RTL und ntv erstmals nur auf 19 Prozent. Die SPD gewinnt unterdessen weiter hinzu. Sie liegt bei 25 Prozent. Die Grünen kommen auf 17 Prozent. Dahinter folgen FDP (13 Prozent), AfD (11 Prozent) und Linke (6 Prozent).

Die Umfrage ist vom Meinungsforschungsinstitut Forsa zwischen dem 31. August und dem 6. September durchgeführt worden. 2.505 Menschen wurden befragt.

Auffällig: Auch bei der Kanzlerpräferenz der Menschen wird das Ergebnis immer deutlicher. Olaf Scholz ist hier bei 30 Prozent der Favorit. Armin Laschets Ergebnis hingegen ist nun einstellig. Er liegt bei neun Prozent. Annalena Baerbock kommt auf 15 Prozent.

Grundsätzlich spiegeln Wahlumfragen nur das Meinungsbild zum Zeitpunkt der Befragung wider und sind keine Prognosen auf den Wahlausgang. Sie sind außerdem immer mit Unsicherheiten behaftet. Unter anderem erschweren nachlassende Parteibindungen und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen den Meinungsforschungsinstituten die Gewichtung der erhobenen Daten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: